Startseite
Sie sind hier: Home >

Zinsen

...

Zinsen

Turbulenzen am Devisenmarkt: Der Euro-Absturz hat auch Vorteile 

Turbulenzen am Devisenmarkt: Der Euro-Absturz hat auch Vorteile

Der Kursverfall des Euro hat sich mit der Ankündigung weiterer Milliarden-Geldspritzen der Europäischen Zentralbank ( EZB) beschleunigt. Am Donnerstag fiel der Euro fast bis auf die 1, 14-Dollar-Marke und notierte damit so niedrig wie seit 2003 nicht mehr. Doch der Absturz der Gemeinschaftswährung
EZB gegen Konjunkturschwäche: Pro & Contra der Anleihekäufe 

EZB gegen Konjunkturschwäche: Pro & Contra der Anleihekäufe

Nullzinsen, Strafzinsen, Geldschwemme: Nichts lässt die EZB im Kampf gegen Mini- Inflation und Konjunkturschwäche unversucht. Doch weil der Erfolg bisher bescheiden ist, holt die EZB nun wohl ein neues Instrument aus dem Schrank: Anleihekäufe in großem Stil. Seit Monaten bereiten die
Finanzen: Unter Druck - Schwierige Zeiten für Bausparer und Institute 

Finanzen: Unter Druck - Schwierige Zeiten für Bausparer und Institute

Berlin (dpa/tmn) - Nur 3 von 20 Bausparkassen in Deutschland sind laut Stiftung Warentest "gut". Der Test kommt für einige Institute zur Unzeit. Sie machen sich ohnehin gerade bei zahlreichen Kunden unbeliebt. Wichtige Fragen und Antworten zum Thema gibt es hier. Tausenden Bausparern flatterte
Finanzen - Wohnungsgenossenschaft: Zinsen besser als bei mancher Bank 

Finanzen - Wohnungsgenossenschaft: Zinsen besser als bei mancher Bank

Berlin (dpa/tmn) - Sparangebote von Wohnungsgenossenschaften können für Verbraucher eine interessante Alternative sein. Zu dieser Einschätzung kommen die Experten der Zeitschrift "Finanztest". Einige Genossenschaften zahlen derzeit bessere Zinsen als Banken, berichtet die Zeitschrift "Finanztest"
"Finanztest": Nur drei Bausparkassen sind gut 

"Finanztest": Nur drei Bausparkassen sind gut

Auch in Zeiten niedriger Zinsen bleibt Bausparen attraktiv. Zwar werfen neue Verträge kaum noch Ertrag ab (wie andere Sparformen auch), aber dafür profitieren die Häuslebauer und Wohnungskäufer anschließend von niedrigen Kreditzinsen ab 1, 5 Prozent, wie die Zeitschrift " Finanztest" in ihrer

EZB-Direktor Mersch verlangt weitere Reformen von Euroländern

Osnabrück - Die EZB verlangt von Griechenland und anderen Krisenländern weitere Reformbemühungen. Länder, die Wettbewerbsnachteile hätten, seien gefordert, dem entgegenzuwirken und nicht

Finanzmärkte eilen nach EZB-Geldwelle von Rekord zu Rekord

Frankfurt/Main - Die Anleger feiern immer noch die angekündigte neue Geldflut der EZB. Zugleich hält die Debatte um den Nutzen und die Gefahren des historischen Schrittes an. Der deutsche

EZB-Geldschwemme: Renditen im Euroraum im Sturzflug

Frankfurt/Main - Die neue Billionen-Geldschwemme der Europäischen Zentralbank hat für heftigen Andrang am europäischen Anleihemarkt gesorgt. Einen Tag, nachdem die EZB Anleihekäufe in Höhe von rund

Euro erstmals seit elf Jahren unter 1,13 Dollar

Frankfurt/Main - Der Euro fällt weiter - nach dem Öffnen der Geldschleusen durch EZB erreichte die Gemeinschaftswährung mit 1, 13 US-Dollar den tiefsten Stand seit September 2003. Seit dem Beschluss

Anti-Krisen-Maßnahmen der EZB nützen laut Gysi vor allem Banken

Berlin - Linksfraktionschef Gregor Gysi hat die milliardenschweren Anleihenkäufe der EZB als Fehler bezeichnet. Profitieren würden davon die Banken, sagte er im Deutschlandfunk. Im Kampf gegen

Eine Billion Euro der EZB für Konjunktur und Inflation

Frankfurt/Main - Mit einer Geldflut von mehr als einer Billion Euro will die EZB die Konjunktur im Euroraum anschieben. Sie will dazu von März 2015 bis zum September 2016 jeden Monat Staats- und

Wie geht es weiter an den Börsen nach der EZB-Entscheidung?

Frankfurt/Main - Am Tag nach der historischen Entscheidung der Europäischen Zentralbank blicken Anleger gespannt auf die Entwicklung an den Kapitalmärkten. Die EZB will im Kampf gegen eine erneute

EZB will monatlich Staatsanleihen kaufen

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank will ab März monatlich Staats- und Unternehmensanleihen kaufen - und das für jeweils rund 60 Milliarden Euro. Bis September kommenden Jahres will die

Billion für Konjunktur und Inflation - EZB löst neue Geldflut aus

Frankfurt/Main - Mit einer Geldflut von mehr als einer Billion Euro will die EZB die Konjunktur im Euroraum anschieben. Sie will dazu von März 2015 bis September 2016 jeden Monat Staats- und

EZB-Chef katapultiert Dax auf Rekordstand

Frankfurt/Main - EZB-Chef Mario Draghi hat die deutschen Aktienmärkte auf Rekordstände katapultiert. Die Europäische Zentralbank will ihre Geldschleusen noch weiter öffnen. Mit milliardenschweren

EZB kauft Staatsanleihen: Billion für Konjunktur und Inflation

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank nimmt mehr als eine Billion Euro in die Hand, um die Wirtschaft im Euroraum anzuschieben. Dazu will sie bis September 2016 jeden Monat Staats- und

EZB pumpt Hunderte Milliarden Euro in die Wirtschaft

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank will im Kampf gegen eine erneute Krise im Euroraum Hunderte Milliarden Euro in die Wirtschaft pumpen. Die EZB beschloss, monatlich Anleihen von Staaten

EZB will pro Monat Anleihen für 60 Milliarden Euro kaufen

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank will monatlich 60 Milliarden Euro in Anleihen stecken. Die Käufe von Staats- und Unternehmensanleihen sollen bis September 2016 laufen, sagte

EZB verschärft Kampf gegen drohende Wirtschaftskrise im Euroland

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank verschärft ihren Kampf gegen ein drohendes Abrutschen der Wirtschaft im Euroland. Der EZB-Rat beschloss in Frankfurt neue Krisenmaßnahmen, darunter wohl

EZB beschließt weitere Anti-Krisen-Maßnahmen gegen Preisverfall

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank hat weitere Anti-Krisen-Maßnahmen im Kampf gegen einen drohenden Preisverfall beschlossen. Damit dürften Staatsanleihenkäufe gemeint sein. Details will

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Geldvermögen: Deutsche Sparer horten über fünf Billionen Euro

Die meisten Sparer in Deutschland meiden weiterhin die chancenreiche Anlage in Aktien. Sie legen ihr Geld trotz mickriger Zinsen lieber risikolos an und verzichten dafür auf Rendite. Ihr

Haushalt: Staat musste 2014 deutlich weniger Zinsen bezahlen

Berlin - Bund, Länder und Kommunen haben 2014 kräftig von den niedrigen Zinsen profitiert und Milliardensummen eingespart. Trotz annähernd konstanter Gesamtverschuldung sank die Zinsbelastung

Finanzen: Anniutäten-Darlehen - Kredit mit gleichbleibender Rate

Stuttgart (dpa/tmn) - Die meisten Immobilien werden über Kredite finanziert. In der Regel handelt es sich dabei um ein Annuitäten-Darlehen. Auch bei Konsumentenkrediten ist diese Form des Darlehens

Lebensversicherungen: Sinkt der Garantiezins noch weiter?

Seit Jahresbeginn gilt für Lebensversicherungen in Deutschland ein von 1, 75 auf 1, 25 Prozent gesunkener Garantiezins. Das ist der Zinssatz, der von den Versicherern maximal auf den Sparanteil im

Schäuble hat "Schwarze Null" im Bundeshaushalt schon 2014 geschafft - will sich aber nicht ausruhen

Die "Schwarze Null" im Bundeshaushalt steht: Bereits 2014 ist die Bundesregierung zur Finanzierung ihrer Ausgaben nach dem am Dienstag vom Bundesfinanzministerium offiziell veröffentlichten

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Italiens Notenbankchef plädiert für Staatsanleihenkäufe durch EZB

Berlin - Im Kampf gegen eine Deflation hat sich Italiens Notenbankchef Ignazio Visco für Staatsanleihenkäufe der Europäischen Zentralbank stark gemacht. «Staatsanleihenkäufe sind in dieser Situation

Ölpreis zu hoch oder zu niedrig: Öl auf Richtungssuche

Hohe Ölpreise würgen die Weltkonjunktur ab, niedrige zeigen, dass sie abgewürgt wurde. Recht machen kann der Ölmarkt es also eigentlich niemandem. Und trotzdem ist der Ölpreis ein wichtiger Faktor

Euro auf tiefstem Stand seit Anfang 2006

Der Euro bleibt unter Druck. Gründe sind die Aussicht auf ein weiteres Öffnen der Geldschleusen durch die EZB und die unsichere Lage in Griechenland. In den ersten Handelsstunden der neuen Woche

EZB-Chef Mario Draghi rechnet längerfristig mit niedrigen Zinsen

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Präsident der Europäischen Zentralbank ( EZB), Mario Draghi, sieht die Zinsen in der Eurozone noch für einen längeren Zeitraum auf einem niedrigen Niveau. "Die Zinsen

Finanzen: Geldgeschenke zu Weihnachten sinnvoll anlegen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Nicht immer wird mit einem Weihnachtsgeschenk der richtige Geschmack getroffen. Wer jedoch Scheine unter dem Christbaum liegen hatte und sie nicht schon ausgegeben hat,

Russland: Wirtschaftsminister fordert Normalisierung des Zinsniveaus

MOSKAU (dpa-AFX) - Nach der drastischen Anhebung des russischen Leitzinses im Kampf gegen den Rubelverfall hat Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew eine Normalisierung des Zinsniveaus gefordert.

Das ändert sich ab Januar 2015: Mindestlohn, Hartz IV, Versicherungen

Das neue Jahr bringt den Verbrauchern keinen Geldsegen im großen Stil. Doch Änderungen wie etwa der flächendeckende Mindestlohn, eine leichte Steuerentlastung, aber auch höhere Beiträge zur

Immobilien - "Finanztest": Immobilienkredite bei Vermittlern oft günstig

Berlin (dpa/tmn) - Auf der Suche nach den besten Konditionen: Wer eine Immobilie finanzieren will, sollte bei Vermittlern nach einer günstigen Variante fragen. Das ermittelte Stiftung Warentest für

Finanzen: Niedriges Zinsniveau drückt Sparzinsen weiter

Berlin (dpa/tmn) - Zinsen für das Ersparte gibt es derzeit kaum. Gute Angebote, die zumindest die Inflationsrate ausgleichen, finden Sparer aber dennoch. Wer mehr Rendite will, sollte seine

LBS Nord will rund 12 000 alte Verträge kündigen

Die Bausparkasse LBS-Nord will mehr als 12 000 Bausparverträge kündigen. "Wir haben am 7. November rund 12 000 Kunden angeschrieben", sagte dazu eine Sprecherin der Norddeutschen Landesbausparkasse

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

LBS Nord will rund 12 000 alte Verträge kündigen

Die Bausparkasse LBS-Nord will mehr als 12 000 Bausparverträge kündigen. "Wir haben am 7. November rund 12 000 Kunden angeschrieben", sagte dazu eine Sprecherin der Norddeutschen Landesbausparkasse

LBS Nord will rund 12 000 alte Verträge kündigen

Die Bausparkasse LBS-Nord will mehr als 12 000 Bausparverträge kündigen. "Wir haben am 7. November rund 12 000 Kunden angeschrieben", sagte dazu eine Sprecherin der Norddeutschen Landesbausparkasse

LBS Nord will rund 12 000 alte Verträge kündigen

Die Bausparkasse LBS-Nord will mehr als 12 000 Bausparverträge kündigen. "Wir haben am 7. November rund 12 000 Kunden angeschrieben", sagte dazu eine Sprecherin der Norddeutschen Landesbausparkasse

LBS Nord will rund 12 000 alte Verträge kündigen

Die Bausparkasse LBS-Nord will mehr als 12 000 Bausparverträge kündigen. "Wir haben am 7. November rund 12 000 Kunden angeschrieben", sagte dazu eine Sprecherin der Norddeutschen Landesbausparkasse

LBS Nord kündigt rund 12 000 alte Verträge

Die Bausparkasse LBS-Nord hat mehr als 12 000 Bausparverträge gekündigt. "Wir haben am 7. November rund 12 000 Kunden angeschrieben", sagte dazu eine Sprecherin der Norddeutschen Landesbausparkasse

Finanzen: Zinsjäger im Visier - Lockangebote der Banken erkennen

Stuttgart (dpa/tmn) - Banken werden es Ihnen danken, doch für Kunden lohnt sich ein Wechsel des Kontos oft nicht. Zwar werden hohe Zinsen versprochen, doch im Kleingedruckten entpuppt sich das

Die Eurokrise kommt zurück - zu einem ungünstigen Zeitpunkt

Mitten in der Vorweihnachtszeit gehen in Sachen Schuldenkrise wieder die Alarmlampen an. Griechenland könnte schon bald eine neue Eurokrise auslösen. Das würde wohl weltweite Auswirkungen haben - in

Anleihekäufe der EZB können Inflation nur wenig anschieben

Falls die Europäische Zentralbank ( EZB) wie geplant Anleihen im Umfang von 1000 Milliarden Euro kauft, um die Inflation anzukurbeln, so könnte dieser Effekt nahezu verpuffen. Bleiben würden

Wegen Zinsflaute: LBS Hessen-Thüringen kündigt Tausenden Bausparern

Die Landesbausparkasse (LBS) Hessen-Thüringen kündigt Tausenden Bausparern ihre hoch verzinsten Altverträge. Eine LBS-Sprecherin bestätigte am Dienstag einen Bericht der "Frankfurter Neuen Presse"

Wegen Zinsflaute: LBS Hessen-Thüringen kündigt Tausenden Bausparern

Die Landesbausparkasse (LBS) Hessen-Thüringen kündigt Tausenden Bausparern ihre hoch verzinsten Altverträge. Eine LBS-Sprecherin bestätigte am Dienstag einen Bericht der "Frankfurter Neuen Presse"

Zinspolitik: US-Notenbank Fed signalisiert Zinswende

Die US-Notenbank Fed könnte einem Bericht zufolge schon bei ihrer Sitzung in der kommenden Woche die Weichen Richtung Zinserhöhung stellen. In dem Protokoll zur letzten Notenbank-Entscheidung des

Diese Last-Minute-Steuertipps vor dem Jahresende bringen Ersparnis

Das Jahresende rückt näher. Steuerzahler können noch einige Sachen erledigen, um ihre steuerliche Belastung für 2014 zu drücken. Die Wirtschaftsredaktion hat einige Last-Minute- Steuertipps

So sollten sich Fondsanleger in Niedrigzins-Zeiten verhalten

Fondsanleger müssen bald mit noch höheren Kosten als bisher schon rechnen. Schuld daran sind die negativen Einlagenzinsen der EZB, die einige Depotbanken nun an die Fondsgesellschaften weitergeben.

Garantiezins könnte Lebensversicherer in Schieflage bringen

Im Schnitt hat jeder Deutsche eine Lebensversicherung: Auf sinkende Zinsen haben sich die Kunden längst eingestellt. Doch es könnte noch schlimmer kommen, warnen Experten: Bei einigen Anbietern ist

Niedrige Zinsen könnten für Versicherer zum Problem werden

Der Stresstest für Europas Versicherungsbranche hat bei einigen Unternehmen deutliche Schwächen aufgedeckt. Vor allem niedrige Zinsen über lange Zeit könnten die Versicherer in Bedrängnis bringen.

Finanzen: Einige Tagesgeldkonten bieten noch gute Zinsen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Manche Tagesgeldkonten bieten derzeit Zinsen von 0, 01 Prozent - extrem wenig. Doch wer richtig sucht, kann auch noch gute Angebote finden, erläutert ein Experte.

Finanzen: Banken kassieren hohe Bereitstellungszinsen

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer für seine Immobilie einen Kredit aufnimmt, zahlt dafür Zinsen. Aber nicht immer wird das Geld sofort abgerufen, zum Beispiel weil das Haus noch gar nicht fertig gebaut

Aktienkurse: Vergessen Sie Ihre Höhenangst

Längerfristig hängen die Aktienkurse von nur zwei Faktoren ab: den Unternehmensgewinnen und den Zinsen. Weil das so ist, können wir in den nächsten Jahren weiter mit steigenden Börsen rechnen.

Verbraucher - Verbraucherschützer: Keine Strafzinsen für kleine Guthaben

Berlin - Die Nachricht von ersten Negativzinsen für Bankguthaben hat unter Sparern für Aufsehen gesorgt. Könnten bald auch die kleinen Guthaben davon betroffen sein? Die Verbraucherschützerin

Banken machen Milliarden-Gewinne - Sparer gehen leer aus

Fast könnte man Mitleid haben. Weil die Banken hierzulande seit einigen Wochen Gebühren an die Europäische Zentralbank EZB zahlen müssen, wenn sie bei ihr Geld parken, müssen sie diese "
 
   
 

News zu Zinsen abonnieren:

RSS

News zu Zinsen teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Zinsen 

Anzeigen