Startseite
Sie sind hier: Home >

Zecken

...

Zecken

FSME-Gefahr: Das sind die Zecken-Gebiete in Deutschland 

FSME-Gefahr: Das sind die Zecken-Gebiete in Deutschland

Das Risiko für eine Infektion mit der gefährlichen Frühsommer-Meningoenzephalitis ( FSME) ist im Süden Deutschlands weiterhin am größten. Das geht aus der aktualisierten Karte der Risikogebiete des Robert-Koch-Instituts ( RKI) hervor. Demnach besteht im Süden Deutschlands, vor allem in
Zeckenschutz extrem wichtig: Experte gibt einfache Tipps 

Zeckenschutz extrem wichtig: Experte gibt einfache Tipps

In diesem Jahr hat die Zeckensaison früher begonnen. Wer in Feld und Wald unterwegs ist, sollte jetzt verstärkt auf den Zeckenschutz achten. Biologe Dr. Rainer Oehme vom Landesgesundheitsamt in Stuttgart hat einen verblüffend einfachen Tipp gegen die Blutsauger parat. "Die Hauptsaison für

 

 

Zecken entfernen am besten mit Zeckenzange - aber nur mit wenig Druck 

Zecken entfernen am besten mit Zeckenzange - aber nur mit wenig Druck

Im Frühjahr haben Zecken wieder Saison. Beim Entfernen der Tiere sollten Betroffene aber vorsichtig vorgehen, um eine Borrelien-Erkrankung zu verhindern. Hat sich eine Zecke an einem Menschen festgesaugt, wird das Spinnentier am besten umgehend mit einer Zeckenzange aus der Haut gedreht. Dabei
West-Nil-Fieber & Co: Klimawandel begünstigt durch Ungeziefer übertragene Krankheiten 

West-Nil-Fieber & Co: Klimawandel begünstigt durch Ungeziefer übertragene Krankheiten

Der Klimawandel in Deutschland sorgt für die Verbreitung sowohl bekannter als auch neuer Krankheiten. So hat der sehr milde Winter beispielsweise dafür gesorgt, dass ungewöhnlich früh im Jahr Zecken und andere Insekten aktiv werden. Aber auch andere Tiere verbreiten verschiedene Erreger und
Frühsommer-Meningoenzephalitis: Impfung frühzeitig durchführen 

Frühsommer-Meningoenzephalitis: Impfung frühzeitig durchführen

Experten raten zu einer rechtzeitigen Impfung gegen FSME. In Risikogebiete Reisende sollten sich mindestens sechs Wochen vorher gegen die von Zecken übertragene Infektion impfen lassen. Erst zwei Wochen nach der zweiten Impfdosis sei für maximal zwölf Monate ein FSME-Schutz gegeben, erläutert

Zecken zunehmend im Winter aktiv - Impfung empfehlenswert

Schon jetzt krabbeln sie wieder: die Zecken. Aufgrund des Klimawandels und des milden Winters sind sie zunehmend ganzjährig aktiv. Der diesjährige   Winter sei ein "wahrer Zeckenwinter" gewesen,

Zecken bei Haustieren: So schützen Sie Hund und Katze vor Zecken

Die ersten Zecken werden jetzt im Fell von Hunden und Katzen gesichtet. Die Blutsauger sind nicht nur lästig, sie übertragen auch Krankheiten, an denen Hunde sogar sterben können. Besonders

Zecken sind wieder aktiv: Wer die Zeckenimpfung nutzen sollte

Die Zecken erwachen aus ihrer Winterstarre. Wer in Regionen wohnt, in denen die FSME- Viren übertragenden Tiere aktiv sind, sollte sich umgehend mit einer Impfung vor dem Erreger von Hirn- und

Borreliose Symptome: Diagnose der Infektionskrankheit

Die durch Zecken übertragene Krankheit Borreliose (auch Lyme-Borreliose genannt) ist oft schwer zu erkennen. Häufig bleiben spezifische Symptome wie beispielsweise die Wanderröte ganz aus. Eine

Borreliose Behandlung und Therapie nach dem Zeckenbiss

Eine Borreliose-Therapie ist unvermeidlich, wenn durch einen Zeckenbiss Borrelien in den Organismus gelangt sind. Die Behandlung erfolgt in der Regel durch die Gabe von Antibiotika und dauert

Borreliose wird durch Zecken übertragen

Die Borreliose (auch Lyme-Borreliose genannt) wird durch eine Infektion durch Bakterien aus der Gruppe der Borrelien hervorgerufen. Die Übertragung erfolgt hauptsächlich über Zecken. Wie wird aus

Borreliose vorbeugen: Das Sie tun können

Eine Impfung gegen Borreliose ist aktuell noch nicht möglich. Um der Erkrankung vorzubeugen, gibt es deshalb nur eine Möglichkeit: Vermeiden Sie Zeckenbisse. Vorsichtsmaßnahmen sind derzeit die

Hirnerkrankung durch Zeckenbisse: Robert-Koch-Institut rät zur Impfung

Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät dringend zu einem besseren Impfschutz gegen den FSME-Erreger. Im Jahr 2013 wurde eine überdurchschnittlich hohe Zahl von Hirn-Erkrankungen nach Zeckenbissen

Robert Koch-Institut rät zur FSME-Impfung: Viele Zeckenbisse in 2013

Berlin - Ein Ausflug in die freie Natur konnte im Jahr 2013 seine Tücken haben: Es gab besonders viele Zeckenbisse, bei denen das Virus für Hirnhautentzündung auf Menschen übertragen wurde. Mit

Zecken schwimmen in die Haut: Borreliose kann vermieden werden

Zecken bohren sich mit Bewegungen ähnlich denen von Brustschwimmern in die Haut von Menschen, um sich dort festzusaugen. Zuerst ritzen die Blutsauger mit ihren Kieferklauen die Haut an. Dann bohren

 

Zeckenbiss-Symptome: Folgen und Bilder von Zeckenbissen

Je nach Wetterlage geht die Zeckensaison etwa von März bis Oktober. In dieser Zeit sollten Eltern ihre Kinder regelmäßig nach dem Aufenthalt im Freien nach Zecken absuchen. Da sich Krankheitserreger

Zeckenbiss vorbeugen: Der beste Schutz vor dem Spinnentier

Zeckenbisse können schwere Krankheiten wie Borreliose und Hirnhautentzündung verursachen. Daher sollten Sie einem Zeckenbiss vorbeugen, wenn Sie sich häufig in der Natur aufhalten. Hier erfahren

Borreliose: Wenn ein Zeckenbiss gefährlich wird

Borreliose gilt als eine gefährliche Infektionskrankheit, die vor allem durch Zeckenbisse übertragen wird. Oft lässt sich die Krankheit aber nicht eindeutig feststellen oder bleibt sogar völlig

Zeckenbiss-Symptome: Welche Anzeichen gibt es?

Nach einem Zeckenbiss sollten Sie schnell handeln. Viele Betroffene bemerken den Blutsauger aber zu spät. Die Zeckenbiss-Symptome sollten Ihnen daher gut vertraut sein, damit Sie Anzeichen

Zecken lieben es kühl und feucht: Die häufigsten Irrtümer über Zecken

Zecken sind nur im Sommer aktiv, lassen sich von Bäumen fallen und sind nur im Süden Deutschlands gefährlich? Um die kleinen Spinnentiere ranken sich viele Behauptungen. Wir erklären, welche

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Zeckenirrtümer: Diese Mythen sind falsch

Es gibt eine Vielzahl an Zeckenirrtümern, die immer weiter überliefert werden. Dies betrifft gerade alle möglichen Hausmittel, die bei einem Zeckenbiss helfen sollen. Welche Tipps aber nur Mythen

Zeckenimpfung: Sinnvoll oder nicht?

Die Zeckensaison hat begonnen und die Gefahr steigt, sich durch die Spinnentiere mit Infektionskrankheiten anzustecken. Für wen aber ist eine Zeckenimpfung sinnvoll? Mit diesen Tipps stoppen Sie den

Zecken möglichst früh genug entfernen

Mit einem kleinen Stich übertragen Zecken lebensbedrohliche Krankheiten wie Borreliose, können Nervenschäden und Gelenkentzündungen auslösen. Die Zecke gilt deshalb als das gefährlichste Tier

Zecken beim Hund: Vor allem an Ohren und Schnauze

Zecken beißen sich bei Hunden nicht immer sofort fest. Oft krabbeln die Plagegeister nach einem Spaziergang bis zu zwei Stunden auf dem Tier herum, um eine geeignete Körperstelle zum Festsaugen zu

Borreliose-Diagnose: Nicht immer eindeutig

Eine Borreliose-Diagnose ist selbst für Experten nicht immer leicht zu stellen. Das Problem: Nicht immer treten eindeutige Symptome wie etwa die kreisrunde sogenannte Wanderröte auf. Weitere

Was tun bei Insektenstichen? Die besten Hausmittel

Ein Insektenstich ist im Sommer keine Seltenheit. Ob Mücken, Zecken, Wespen oder Bienen – es gibt viele Tiere, die auch Menschen stechen. Der erste Schmerz ist meist weniger schlimm, doch

Zecken: Borreliose-Erreger schon bei Kindern bundesweit verbreitet

Die von Zecken übertragenen Erreger der Lyme- Borreliose sind bereits bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland weit verbreitet. Das zeigt eine bundesweit repräsentative Studie, die das Robert

Erhöhte Zeckengefahr durch milden Winter?

Oft ist die Rede davon, dass milde Temperaturen im Winter dazu führen, dass sich Zecken ungehemmt vermehren. Folglich bestehe eine große Zeckengefahr und ein erhöhtes FSME-Infektionsrisiko. Ob

Zecken bei Katzen mit der Zeckenzange entfernen

Wenn die Zecke am Körper der Katze entdeckt wurde, sollte sie möglichst schnell und vorsichtig mit der Zeckenzange entfernt werden. Katze mit der Zeckenzange behandeln Die Zecke besitzt kleine

FSME: Weniger Hirnhautentzündungen durch Zeckenbisse

Die Zahl der gemeldeten Gehirnentzündungen durch Zeckenstiche war in Deutschland 2012 so gering wie noch nie seit Beginn der Meldepflicht 2001. Das berichtete das Robert Koch-Institut (RKI) am Montag

Zecken: Thüringen ruft Risikogebiete für Zeckenstiche aus

Mit den steigenden Temperaturen werden sie wieder aktiv: Zecken. In Thüringen gelten fünf Landkreise sowie die Städte Jena und Gera mit ihrem Umland als Risikogebiete für Zeckenstiche, die zu

Zecken: Das sollten Sie unbedingt wissen

Zecken gehören mit ihren acht Beinen zu den Spinnentieren. Sie sind Parasiten, die sich vom Blut anderer Lebewesen ernähren – also auch vom Blut des Menschen. In der Regel sind die Parasiten von

Zeckenbiss und Mückenstiche

Zeckenbiss und Mückenstiche gehören zu der unschönen Seite des Sommers. . . Während wir uns Menschen darüber freuen, endlich wieder weniger Bekleidung tragen zu können, freuen sich die gierigen

Zeckenbiss: Wanderröte weist auf Borreliose hin

Alles beginnt mit einem kleinen Biss. Eine Zecke saugt sich am Körper fest und hinterlässt eine entzündliche Rötung, die sich rasch kreisförmig ausdehnt: Die sogenannte Wanderröte setzt ein. Sie

Erste Hilfe bei einem Zeckenbiss

Im Sommer drohen gerade Naturliebhabern wieder gefährliche Zeckenbisse. Hat ein Krabbeltier zugeschlagen, sollten Sie schnell Erste Hilfe leisten, um weitere Gesundheitsrisiken zu vermeiden. Diese

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Zecken: Sie lauern auch im Weihnachtsbaum

Zecken sind im Sommer eine nicht zu unterschätzende Gefahr, doch auch im Winter können die kleinen Biester lästig werden. Durch die milden Temperaturen wie in diesem Jahr bleiben die Zecken am Leben

Mehr Borreliose-Erkrankungen als gedacht

Wer von einer Zecke gebissen wurde, sollte sicher gehen, dass er sich nicht mit Borreliose infiziert hat. Das Risiko ist laut neusten Zahlen höher als angenommen. Bisher ging man in Deutschland

Borreliose: Gel soll nach Zeckenbiss vorbeugen

Borreliose ist tückisch: Die durch Zecken übertragene Krankheit lässt sich nicht immer eindeutig feststellen, denn die typische Wanderröte rund um die Bissstelle tritt nicht bei jedem Infizierten

Borreliose gibt Forschern Rätsel auf

Die Tiere sind winzig klein und doch so gefährlich: Zecken und die von ihnen übertragenen Krankheiten Borreliose und FSME geben Wissenschaftlern auch nach jahrzehntelanger Forschung noch immer Rätsel

Zeckenstiche: Die unterschätzte Gefahr

Der Frühling und die ersten warmen Sonnenstrahlen locken uns endlich wieder raus in die Natur: Wandern, Joggen, Spazieren gehen, Zelten oder Gartenarbeit sind die beliebtesten Outdoor-Aktivitäten.

Baden-Württemberg bleibt Risikogebiet für Zecken und FSME

Experten raten in Baden-Württemberg zur Impfung gegen die von Zecken übertragene Frühsommer-Meningoenzephalitis ( FSME). Das Land sei auch 2012 ein Hochrisikogebiet für das FSME-Virus, teilten der

Die Zecke ist zurück

Jetzt krabbeln sie wieder in Feld, Wald und Wiese: Die Zecke ist Experten zufolge das gefährlichste Tier Deutschlands. Keine andere Kreatur verursache hierzulande so viele Krankheitsfälle wie die

Gefährliche Zecken sind bereits aktiv

Deutschlands gefährlichstes Tier meldet sich zurück aus der Winterpause. Jährlich verursachen Zecken immer mehr Krankheiten wie Lyme- Borreliose und die Frühsommer-Meningoenzephatilit is, kurz FSME.

Zecken: Das kennzeichnet diese Tiere

Zecken sind Plagegeister, die nicht nur Menschen, sondern auch Hund und Katze befallen können. Spinnentiere Zecken Zecken gehören zur Gruppe der Ektoparasiten und werden oft auch Holzböcke genannt.

Zeckenbiss: Forscher entwickeln ein Gel gegen Borreliose

Zeckenbisse sind tückisch: In Deutschland erkranken nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts jährlich rund 60. 000 Menschen an Borreliose. Im Unterschied zur ebenfalls durch Zecken übertragenen

Borreliose kann bei Kindern zur Gesichtslähmung führen

Eine ein- oder beidseitige Gesichtslähmung kann bei Kindern Folge einer Borreliose-Infektion sein. "Bei lähmungsartigen Erscheinungen im Gesicht sollten Eltern mit ihrem Kind immer zum Kinder- und

Zahl der FSME-Erkrankungen hat sich verdoppelt

Schon vor Ende der Zeckensaison steht fest: 2011 ist ein ausgeprägtes Zeckenjahr. Es gibt viele Zecken dieses Jahr und besonders viele FSME-Erkrankungen. Allein in Süddeutschland erkrankten bis

So schützen Sie sich vor Zecken im Urlaub

Zecken sind nicht nur unangenehm, sondern können auch Krankheiten verursachen. Ein wirkungsvoller Schutz kann nicht nur im Urlaub vor Zecken, deren Biss und dessen Folgen helfen. Der bekannteste

Zecken: So zäh sind die Blutsauger

Egal, ob auf dem Land oder in der Stadt: Zecken lauern im Sommer fast überall, wo es grün ist. Sie können für Menschen und Tiere gefährlich werden, weil sie Krankheiten wie Borreliose oder

Zecken: Mehr Blutsauger in Städten

Von wegen sie kommen nur auf dem Land vor: Immer mehr Zecken treten inzwischen auch in Städten auf, teilte das bayerische Landesamt für Gesundheit- und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Erlangen mit.

Zecken: Gefahr für Stiche 2011 besonders hoch

Wer sich draußen aufhält, muss in diesem Jahr besonders vorsichtig sein. "Wir haben schon deutlich mehr Tiere gefangen als im selben Zeitraum 2010", sagt Rainer Oehme vom Referat für Infektiologie

Zeckenbiss: So können Sie vorbeugen und behandeln

Ein Zeckenbiss ist nicht nur äußerst lästig, er kann auch richtig gefährlich sein. So können durch einen Zeckenbiss sowohl Borreliose als auch FSME übertragen werden, weswegen Sie Bissen unbedingt

Zeckenbiss: Knieschmerzen als Anzeichen für Borreliose

Schmerzen im Knie müssen nicht zwangsläufig vom Sport kommen. Besonders nicht nach einem Zeckenbiss. Die Beschwerden können auch auf Borreliose hinweisen, sagt Professor Günter Ochs von der

Borreliose: "Alle haben die Zecken unterschätzt"

Wer unter ständiger Müdigkeit und Gelenkschmerzen leidet, wird dies wohl kaum auf einen Zeckenstich zurückführen. Dabei sind die Symptome einer unerkannten Borreliose alarmierend häufig. Dr. Armin

Zecken nicht mit der Hand zerdrücken

Zecken beißen sich in der Haut fest, saugen Blut und können dabei auch noch Krankheiten wie Borreliose übertragen: Wer den Parasiten an seinem Körper entdeckt, sollte ihn so schnell wie möglich
 
   
 

News zu Zecken abonnieren:

RSS

News zu Zecken teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

 

Mehr zu Zecken 


Anzeigen