Startseite
Sie sind hier: Home >

Wissenschaft und Forschung

...

Wissenschaft und Forschung

Death Valley Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine 

Death Valley Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine

Seit Jahrzehnten rätseln Wissenschaftler über lange Schleifspuren im Tal des Todes: Felsbrocken streunen über den Wüstenboden Kaliforniens. Niemand hatte ihre Wanderungen je beobachten können - bis jetzt. Die dicke Karen mit ihren 320 Kilogramm kommt nur langsam voran. Diane hingegen zieht es in
England: Archäologen entdecken Klobrille aus Römerzeit 

England: Archäologen entdecken Klobrille aus Römerzeit

In Nordengland haben Archäologen einen 2000 Jahre alten Toilettensitz aus der Römerzeit ausgegraben. Andrew Birley fand die tadellos erhaltene hölzerne Klobrille am Hadrianswall, einer römischen Grenzbefestigung, in Northumberland. Bisher seien nur steinerne Reste römischer Latrinen entdeckt
Uhac: US-Marines testen schwimmenden Ketten-Lastwagen 

Uhac: US-Marines testen schwimmenden Ketten-Lastwagen

Das US-Militär will seine Fähigkeit stärken, an Krisenherden weltweit einzugreifen: Bei einem Großmanöver wurde erstmals der Prototyp eines riesigen Schwimmtransporters mit Kettenantrieb vorgestellt. Schweres Militärgerät an einem Strand anzulanden, ist ein anspruchsvolles Unterfangen – und
Griechenland: Makedonisches Königsgrab gefunden 

Griechenland: Makedonisches Königsgrab gefunden

Archäologen haben in Nordgriechenland einen spektakulären Fund gemacht. Ein 500 Meter langer Erdwall rund um eine Grabstätte hat Spekulationen ausgelöst, dass es sich um ein Familiengrab des legendären Königs Alexander der Große handeln könnte. Boulevardmedien spekulieren bereits darüber, ob
Alexander der Große: Sensations-Fund bereits geplündert 

Alexander der Große: Sensations-Fund bereits geplündert

Ein jüngst gefundenes Grab aus der Zeit von Alexander dem Großen scheint bereits in der Antike geplündert worden zu sein. Das teilte das griechische Kulturministerium mit. Der Fund hatte zunächst für Furore gesorgt: Wissenschaftler vermuteten, dass in der Grabstätte Alexanders Ehefrau Roxane

Geologisches "Menschen-Zeitalter": Wie der Mensch die Erde verändert

Menschen haben das Angesicht der Erde grundlegend verändert. Hat sogar eine neue geologische Epoche begonnen - das Anthropozän? Wissenschaftler wollen es jetzt beweisen: Sie präsentieren sechs

Russland schießt Galileo-Satelliten in die falsche Erdumlaufbahn

Beim Start von zwei neuen Galileo- Satelliten hat sich eine schwere Panne ereignet. Die Hightech-Geräte für das globale europäische Navigationssystem kreisen nach jüngsten Beobachtungen nicht im

"Bulgarisches Rom" gammelt vor sich hin

Bulgarien lässt archäologische Schätze aus der Antike verkommen. Steinwände aus dem römischen Serdika stecken in Wasser und Schlamm. Aus Serdika hatte Konstantin der Große zeitweise regiert. Ein

Klimawandel: Forscher enträtseln Geheimnis Extremer Wetterlagen

Kältewellen in den USA, Überschwemmungen in Deutschland und Waldbrände in Russland - extreme Wetterlagen nehmen seit Jahren zu. Nun wollen Forscher die Gründe dafür gefunden haben. Das

Mathematik: 29 Zahlen lösen jahrhundertealtes Problem

Lässt sich jede beliebige natürliche Zahl als Summe von vier Quadratzahlen darstellen? Solche Fragen quälen Mathematiker seit Jahrhunderten. Fields-Medaillist Manjul Bhargava hat eine allgemeine

Suizidforschung: Der vernachlässigte Tod

Jedes Jahr sterben weltweit fast eine Million Menschen durch Selbstmord. Das sind mehr als alle Raubmordopfer und Kriegstoten zusammengerechnet. Dazu kommen etwa zehn bis 20 Millionen gescheiterte

Raumsonde "Stardust": Forscher identifizieren erstmals Staubteilchen

Acht Jahre nach Rückkehr der Sonde "Stardust" zur Erde haben Wissenschaftler Staub analysiert, der seinen Ursprung außerhalb unseres Sonnensystems hat. Beim Aufspüren der winzigen Teilchen bekamen

Bislang unbekannte Flugsaurier-Art entdeckt

Forscher in Brasilien haben fossile Überreste einer zuvor unbekannten Flugsaurier-Art entdeckt. Die Reptilien aus der Familie der Pterosaurier fielen besonders durch einen Knochenkamm auf dem Kopf

Weltbevölkerung wird sich bei 11 Milliarden einpendeln

Die Zahl der Geburten pro Frau hat sich im weltweiten Durchschnitt seit 1970 fast halbiert. Das ergibt sich aus dem Datenreport 2014 der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung. Für die Zukunft

Faszinierender Bildband zeigt unbekannte Tierwelt

Abermillionen Tierarten bevölkern unsere Erde, doch unser Wissen beschränkt sich meist auf die großen und wohl bekannten unter ihnen. Ein Bildband von Ross Piper zeigt ausgehend von neuesten

Laser soll aus großer Entfernung Sprengstoff erkennen

Forscher aus den USA haben eine Methode entwickelt, Sprengstoff aus sicherer Entfernung zu untersuchen. Ein neues Lasersystem hat sich bereits im Test bewährt, teilte die US-Akademie der

Entstehungsprozess nahezu entschlüsselt: Die Sonne entstand in 30 Millionen Jahren

Wann und wie entstand die Sonne? Wissenschaftler der TU Dresden und der australischen Monash University haben den Entstehungsprozess nahezu entschlüsselt: Demnach wurde der Stern vor etwa 4, 6

Studie: Vorfahr der Dinosaurier war nur so groß wie ein Truthahn

Forscher haben eine neue Art eines frühen Dinosauriers entdeckt: Die Echsen waren gerade einmal so groß wie ein Truthahn, lebten in Gruppen in Südamerika und fraßen gerne Farnkraut. Überreste von

Mysteriöser Krater in Sibirien enthält hohe Methan-Konzentration

War es ein Meteoriteneinschlag? Oder gar die Landung Außerirdischer? Das Video, das am 10. Juli auf YouTube veröffentlicht wurde und seitdem mehr als neun Millionen Mal angesehen wurde, ließ bunte

Nasa will mit Rover Sauerstoff auf Mars produzieren

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will in sechs Jahren Sauerstoff auf dem Mars produzieren. Der Sauerstoff kann als Basis für Raketentreibstoff verwendet werden, aber auch zum Atmen für künftige bemannte

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Brasilien: Indianervolk bei erstem Fremdkontakt gefilmt

Sie sind bis auf den Lendenschurz nackt, mit Pfeil und Bogen bewaffnet, stoßen Pfiffe aus und ahmen Tierlaute nach: In einem Video hat die brasilianische Indianerbehörde einen der allerersten

Schon gewusst: Es gibt 35 Mal so viele Sprachen wie Länder

Die meisten von uns sind schon froh, wenn sie neben dem Deutschen einigermaßen das Englische beherrschen. Dabei gäbe es jede Menge andere Sprachen, die man lernen könnte: Genau 7106 davon werden

Ground Zero: Rätsel um mysteriöses 9/11-Schiffswrack gelöst

Bei Bauarbeiten für den Turm des neuen One World Trade Centers sind Arbeiter 2010 auf ein Schiffswrack gestoßen. Jetzt konnte das Rätsel seiner Herkunft zumindest teilweise gelöst werden. Die Reste

Tiefsee-Krake harrt vier Jahre lang auf Eiern aus

So eine lange Brutzeit ist von keinem anderen Tier bekannt: Viereinhalb Jahre hat ein Krakenweibchen in Dauerdunkel und Kälte der Tiefsee ausgeharrt, um seine Eier bis zum Schlüpfen zu betreuen. Es

Milchstraße ist ein Leichtgewicht unter den Galaxien

Unsere Milchstraße ist verglichen mit der benachbarten Andromeda-Galaxie offenbar ein Leichtgewicht. Trotz vergleichbarer Ausdehnung der beiden Schwestergalaxien enthält die Milchstraße nur halb so

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Rekord-Dürre in den USA entsetzt Forscher

Der Südwesten der USA leidet seit 14 Jahren unter einer rekordverdächtigen Dürre. Ihre Folgen könnten noch schlimmer sein als befürchtet: Satellitendaten zeigen, dass die Grundwasser-Vorräte massiv

Chemie-Professor will den gesamten Rhein durchschwimmen

Mehr als 1200 Kilometer im Wasser liegen vor Andreas Fath, wenn er am kommenden Montag in einen kalten Schweizer Bergsee steigt: Denn der Chemie-Professor will in einem knappen Monat durch den

Raumfahrt: Geheimnisvolle Löcher im Mond

Der Mond scheint uns vertraut - Geheimnisse bietet er dennoch: Die Nasa hat jetzt Bilder der Mondsonde Lunar Reconnaissance Orbiter veröffentlicht, auf denen etwa 200 Löcher in der Mondoberfläche zu

Vulkan: Neue Insel entsteht vor Japan

Vor Japan erhebt sich Neuland aus dem Meer. Es hat seine Nachbarinsel einverleibt - und wächst weiter. Das Eiland erzeugt sein eigenes Wetter. "Unser Hoheitsgebiet wird sich erweitern", frohlockte

Weise Männer aber keine Könige: Kaspar, Melchior und Balthasar

Man kann es fast jeden Tag vor dem großen Goldschrein im Chor des Kölner Doms erleben: Kinder schauen mit zweifelndem Blick nach oben und fragen: "Sind da wirklich die Heiligen Drei Könige drin?" Vor

Fast 30.000 km/h: Das Geheimnis der Blitz-Beben

Niemand hatte bemerkt, welche Natursensation sich tief unter dem Westpazifik abspielte am 24. Mai 2013, nachts um kurz vor drei Ortszeit. Selbst Wissenschaftler schauten nur beiläufig auf ihre

Mexiko: Archäologen finden Mammut-Stoßzahn in historischer Siedlung

In Zentralmexiko haben Archäologen bei Ausgrabungen an einer historischen Siedlung den Stoßzahn eines Mammuts entdeckt. Das Elfenbein sei zwischen 1000 und 400 vor Christus im Toluca-Tal als

Dinosaurier mit Federn und vier Flügeln: Der Changyuraptor

In China haben Forscher den bisher größten vierflügeligen Raubsaurier entdeckt. Changyuraptor yangi besaß Federn und vier Flügel. Ob die Echse wirklich fliegen konnte, steht nicht zweifelsfrei

Briten wollen Weltraum-Bahnhof bauen

Großbritannien will künftig eine führende Rolle in der kommerziellen Raumfahrt einnehmen und plant deshalb den Bau des ersten Weltraum-Bahnhofes in Europa. Ab 2018 sollen reiche Touristen von dort

Das treibt Höhlenforscher in die Tiefe: "Hier steht die Zeit still"

Es ist dunkel, der Boden übersät mit faustgroßen Steinen. Der Lichtkegel der Stirnlampe huscht über die grauen, gewölbten, von Wasser fein geschliffenen Wände, lässt Tröpfchen an der Decke

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Ein Loch zum Anfassen: Forscher entwickeln das schwärzeste Schwarz

Britischen Forscher ist es gelungen, ein Material zu entwickeln, das dunkler ist als alles, was es jemals zuvor gab. Übertroffen wird der Stoff namens Vantablack in seiner Dunkelheit nur noch von

Super-Mond 2014: Gigantisches Spektakel erhellt den Nachthimmel

Wer gestern Nacht in den Himmel geschaut hat, konnte dort ein besonderes Schauspiel beobachten: Der bisher hellste Vollmond des Jahres war zu sehen. Zudem erschien der Erdtrabant deutlich größer als

Schon gewusst: Luis Monti stand für zwei Nationen im WM-Finale

Einmal im Finale einer Weltmeisterschaft zu stehen ist der Traum zahlloser Fußballspieler. Ein Traum, der sich nur den wenigsten von ihnen erfüllt. Umso erstaunlicher ist das Kunststück, das einst

Gefährliches Heusenkraut breitet sich in deutschen Gewässern aus

Hübsch, aber gefährlich: Ein Pflanzenexot hat sich in einem Winkel Ostfrieslands breitgemacht und bedroht heimische Arten. Das Großblütige Heusenkraut (lat. Ludwigia grandiflora) stammt aus

UV-Strahlung in Anden am höchsten: Forscher messen UV-Index 43,3

Die höchste jemals auf der Erdoberfläche registrierte UV-Strahlung haben Forscher in den bolivianischen Anden gemessen. Im Dezember 2003 - also während des Sommers auf der Südhalbkugel - ermittelte

Schon gewusst: Die Deutschland-Fahne stand einst auf dem Kopf

Für Lacher sorgte diese Woche Boris Becker. Als treuer Fan der Nationalmannschaft hatte sich die Tennislegende das Gesicht mit der Deutschlandfahne bemalt. Blöd nur: Die Farben der Flagge prangten

Neue Wespenart schützt Nachwuchs mit Wall aus Ameisenkadavern

Ein Szenario wie aus einem Horrorfilm: Eine Wespenart häuft vor jeder ihrer Bruthöhlen einen Leichenberg an, um den Nachwuchs zu schützen. Die Mauer aus toten Ameisen schützt die Wespenlarven vor

Teufelsrochen tauchen mit Gehirnheizung tiefer als gedacht

Teufels rochen tauchen viel tiefer als bislang gedacht. Dabei nutzen sie wahrscheinlich ein besonderes Organ, das ihr Gehirn warm und somit funktionsfähig hält. Das berichten Biologen, die die

Schon gewusst: So wurde das Elfmeterschießen erfunden

Mit den Achtelfinales ist es wieder so weit: Die Zeit des Elfmeterschießens ist gekommen - oder hängt zumindest als drohende Möglichkeit über jedem WM-Spiel. Es gibt wohl kein bittereres Ende für

Nasa testet fliegende Untertasse für Landung auf dem Mars

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa lässt am Samstag vor der Küste der hawaiianischen Insel Kauai eine "fliegende Untertasse" in der Erdatmosphäre starten, um neue Techniken für eine künftige Marslandung zu

Forscher entdecken neues Mini-Känguru in Papua-Neuguinea

Wissenschaftler haben in Papua-Neuguinea drei neue Tierarten entdeckt und zum ersten Mal fotografiert. Dafür hatte das Team unter australischer Führung über 40 Fotofallen in den abgelegenen

Autonome Waffen: Wie Roboter den Krieg menschlicher machen sollen

Sollen Kampfroboter selbst entscheiden, wann sie schießen? Für Kritiker sind vollautonome Waffensysteme ein Horrorszenario - nicht aber für manche Experten. Sie glauben, dass Roboter im Krieg

Forscher finden nördlichste Quelle der Welt

Überraschung in der kanadischen Arktis: Geologen haben die nördlichste Quelle der Welt entdeckt. Aus tiefgefrorenem Boden strömt Wasser. Die Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel. Auf der Insel

Raumsonde "Cassini" erspäht Wellen auf Saturnmond Titan

Auf dem Nordmeer des Saturnmonds Titan hat die Raumsonde "Cassini" Anzeichen für Wellen oder andere dynamische Phänomene entdeckt. Dies seien die ersten Hinweise auf aktive Oberflächenprozesse im

Schon gewusst: So funktioniert der älteste Geheimcode der Welt

Der älteste bekannte Geheimcode der Welt ist die sogenannte Skytale (griech. : ???????). Schon vor mehr als 2500 Jahren wurde sie als militärisches Verschlüsselungsverfahren von den alten Griechen

Magnetfeld der Erde: Der Schutzschild wird schwächer

Drei Esa- Satelliten haben das Magnetfeld der Erde genauer vermessen als je zuvor. Aus gutem Grund - denn unsere Abwehr gegen gefährliche Teilchenstürme aus dem All ist zuletzt immer schwächer

Startschuss für Super-Teleskop ELT: Astronomen lassen Bergspitze wegsprengen

Astronomen haben in Chile eine Bergspitze wegsprengen lassen, um Platz für das europäische Super-Teleskop ELT zu schaffen. Das Extremely Large Telescope soll auf dem Gipfel des 3000 Meter hohen

Fische stehen bei Spinnen auf dem Speiseplan

Zahlreiche Spinnen haben Fische auf ihrer Speisekarte. Die Fische sind deutlich größer als die sonst übliche Nahrung der Spinnen - in der Regel Insekten. Meist sind sie sogar größer und schwerer als

Schon gewusst: Kugelschreiber sind tödlicher als Blitze

Haben Sie sich auch schon mal beim Schwimmen im Meer vor einem Haiangriff gefürchtet? Oder bei einem Gewitter Sorge gehabt, tödlich vom Blitz getroffen zu werden? Diese Ängste kennen wohl die meisten

Prähistorischer Elefantenschädel in New Mexico ausgegraben

Wissenschaftler haben im US-Staat New Mexico einen prähistorischen Elefantenschädel ausgegraben.  Ein Camper hatte den riesigen 1, 3 Millionen Jahre alten Schädel zufällig entdeckt. Bei dem im
 
   
 

News zu Wissenschaft und Forschung abonnieren:

RSS

News zu Wissenschaft und Forschung teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Wissenschaft und Forschung 

Anzeigen