Startseite
Sie sind hier: Home >

Wissenschaft und Forschung

...

Wissenschaft und Forschung

Weltraummission "Rosetta" räumt ab: Top-Leistungen der Wissenschaft 2014 

Weltraummission "Rosetta" räumt ab: Top-Leistungen der Wissenschaft 2014

Forscher erhoffen von der Mission " Rosetta " neue Erkenntnisse zur Entstehung des Sonnensystems und des Lebens. Die Bedeutung der Mission für die Wissenschaft wird deutlich, wenn man hört, dass Experten das Projekt mit der Mondlandung 1969 vergleichen. Da verwundert es nicht, dass das
Riesiger Erbgut-Vergleich: Falken sind mehr Papagei als Adler 

Riesiger Erbgut-Vergleich: Falken sind mehr Papagei als Adler

Falken  sind enger mit Papageien verwandt als mit Adlern. Die ist eines von vielen Ergebnissen eines gewaltigen Erbgutvergleichs bei Vögeln. In vier Jahren Arbeit haben mehr als 100 Wissenschaftler dabei mit neun Supercomputern den bisher detailliertesten Stammbaum dieser Tiergruppe erstellt.
"Rosetta"-Mission widerlegt Theorie zu Ursprung der Ozeane 

"Rosetta"-Mission widerlegt Theorie zu Ursprung der Ozeane

Die europäische Raumsonde " Rosetta" hat mit ihrer Mission zum Kometen Tschuri neue Erkenntnisse über den Ursprung unseres Wassers - und damit allen Lebens - hervorgebracht. Einer im US-Fachmagazin "Science" erschienenen Studie zufolge deuten die Messungen von " Rosetta" darauf hin, dass
Kinderstube der Ostsee-Schweinswale gefunden 

Kinderstube der Ostsee-Schweinswale gefunden

Erstmals liegen verlässliche Daten zum Bestand der Ostsee- Schweinswale  vor. Ergebnissen des Forschungsprojektes Sambah zufolge leben rund 450 Tiere in der zentralen Ostsee. "Unsere schlimmsten Befürchtungen haben sich damit nicht bestätigt", sagte der Stralsunder Walforscher und deutsche
Pest: Die kleinen Helfer des Sensenmanns 

Pest: Die kleinen Helfer des Sensenmanns

Auch heute noch tritt die Pest mehrmals im Jahr auf - mit Hilfe von Antibiotika sind diese Mini-Ausbrüche jedoch nach wenigen Tagen unter Kontrolle. Das war früher anders: Gleich zweimal wütete die Pest in Europa - über 100 Millionen Menschen starben durch den "Schwarzen Tod". Entscheidend für die

Indien schießt Raumkapsel ins All

Indien hat eine Kapsel für die bemannte Raumfahrt erfolgreich ins All geschossen. Eine Rakete mit dem Modul - aber noch ohne Besatzung - sei vom Weltraumbahnhof auf der südindischen Insel Sriharikota

Kryonik-Forscher Klaus Sames will sich einfrieren lassen

Mit Frostschutzmittel und Stickstoff will sich ein Professor nach seinem Tod in eine Art Dornröschenschlaf versetzen lassen. Sein Ziel: in der Zukunft aufgetaut und geweckt werden. Ein Plan mit

Ehemalige Staatsjacht der DDR versteigert

Die ehemalige Staatsjacht der DDR " A. Köbis" ist in Rostock versteigert worden. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, bezahlte ein Unternehmer aus Berlin 130. 000 Euro. Das Schiff aus der

US-Raumkapsel "Orion" nach Testflug im Pazifik gelandet

Nach seinem erfolgreichen Jungfernflug ist der für Mars-Missionen ausgelegte US-Raumtransporter " Orion" wie geplant im Pazifik gelandet. Während seines viereinhalbstündigen Testflugs um die Erde

Nasa startet Mars-Mission: "Orion"-Raumkapsel absolviert Testflug

In einigen Jahren soll "Orion" Menschen zum Mars bringen. Jetzt ist der US-Raumtransporter zum ersten Testflug gestartet. Wegen technischer Probleme fand der Flug einen Tag später als geplant statt.

"Orion"-Jungfernflug verschoben: Pannenserie vor Start

Der mit Spannung erwartete Jungfernflug des US-Raumtransporters " Orion" im All ist nach mehreren Anläufen verschoben worden. Während des zeitlichen Startfensters am Donnerstag traten verschiedene

Stephen Hawking warnt vor künstlicher Intelligenz

Überflügelt die künstliche Intelligenz in absehbarer Zeit den Menschen? Ja, sagt Astrophysiker Stephen Hawking. "Die Menschen können damit bald nicht mehr konkurrieren und werden überholt", sagte

Deutscher Asteroiden-Lander "Mascot" startet ins Weltall

Ein deutscher Asteroiden-Lander ist an Bord einer japanischen Sonde ins All gestartet. Die japanische Trägerrakete vom Typ H-IIA hob am Mittwoch planmäßig um 13. 22 Uhr Ortszeit vom Raumfahrtzentrum

Recep Tayyip Erdogan hält Brandrede gegen den Westen vor Papst-Besuch

Einen Tag vor dem Besuch von Papst Franziskus in der Türkei hat der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine Kritik am Westen auf ein bislang unbekanntes Ausmaß hochgeschraubt: "Jene, die

Forscher klettern in Sibiriens mysteriösen Krater

Riesige Krater in Sibirien haben im Sommer weltweit Aufsehen erregt. Jetzt sind Forscher in eines der Erdlöcher geklettert, um seine Entstehung zu enträtseln. Der Energiekonzern Gazprom soll

Elektronische Barrieren sollen vor Haiangriffen schützen

Elektrische Barrieren könnten Schwimmer künftig vor Haiattacken schützen. Forscher testen eine neue Methode, die auch von Umweltschützern befürwortet wird. In einer Bucht nahe Kapstadt setzen

Wie ein Gecko: Forscher entwickeln spezielle Haftpads

Die Wand entlang klettern wie eine Echse - unvorstellbar. Oder doch nicht? Wissenschaftler haben die unglaublichen Klebfüße von Geckos nachgebaut und sogar verbessert. Allein mit zwei kleinen

Ebola-Forscher entdecken mögliche Schwachstellen des Virus

Mithilfe von 3D-Bildern haben Wissenschaftler in den USA die möglichen Schwachstellen des Ebola- Virus entdeckt. Jetzt könne man nachvollziehen, an welchen Stellen das Medikament ZMapp das

Tiefsee-Forschungsschiff "Sonne" soll Weltmeere erkunden

Es ist das modernste Schiff der deutschen Forschung: 116 Meter lang und über 20 Meter breit präsentiert sich die "Sonne" nach der offiziellen Übergabe zu Forschungszwecken an die Wissenschaft in

Erdogan hält Muslime für die Entdecker Amerikas - nicht Kolumbus

Nach Auffassung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan verdankt Amerika seine Entdeckung nicht Christoph Kolumbus, sondern den Muslimen. "Kontakte zwischen Lateinamerika und dem Islam

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Warten auf Sonnenlicht: Roboter "Philae" hat sich abgeschaltet

Nach der spektakulären Landung auf dem Kometen "Tschuri" hat das Mini-Labor " Philae" am frühen Samstagmorgen mit leeren Batterien seine Arbeit eingestellt. "Signalverlust, keine weitere

Roboter "Philae" geht langsam der Strom aus

Mit nur noch einigen Stunden Batterie-Reserven hat der Forschungsroboter " Philae" auf dem Kometen Tschuri weitere Versuche vorgenommen. "Er hat nur noch einige Stunden Lebensdauer mit seiner

Mauerstück mit Helmut-Kohl-Unterschrift in Washington enthüllt

Im Garten der Deutschen Botschaft in Washington steht ab sofort ein einmaliges Stück der Berliner Mauer mit Unterschriften der sogenannten Väter der deutschen Wiedervereinigung. Altkanzler Helmut

"Rosetta"-Zielkomet "Tschuri" riecht nach faulen Eiern und Pferdestall

Der Komet "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" , auf dem die Raumsonde Rosetta landen soll, riecht offenbar ziemlich streng. Wie die Universität Bern mitteilte, besteht dessen Hülle aus mehreren

ESA-Raumsonde Rosetta: "Philae" erreicht Komet "Tschuri"

Mehr als 500 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist mit dem Forschungsroboter " Philae" erstmals ein von Menschen geschaffenes Gerät auf einem Kometen gelandet. Das Bestätigungssignal

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

NBISM-Index der GfK: Deutschland verdrängt USA von Platz eins

Zum ersten Mal seit 2009 haben die USA nicht mehr den ersten Platz für das beste Nationen-Image geschafft. Sie wurden von Deutschland vom Thron geschubst, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (

Intelligenz: Konservative haben geringeren IQ

Je intelligenter Menschen sind, umso eher sind sie bereit, sich auf Neues einzulassen. Konservative und religiöse Menschen haben hingegen einen geringeren Intelligenzquotienten. Psychologen

Landung der ESA-Sonde Rosetta ein hochriskantes Manöver im Weltall

Mehr als eine halbe Milliarde Kilometer von der Erde entfernt will Europa am Mittwoch Raumfahrtgeschichte schreiben: Erstmals soll eine Forschungssonde weich auf einem Kometen aufsetzen. Die Landung

Menschen beeinflussen Katzen-Erbgut

Was unterscheidet die Hauskatze von ihrer wilden Verwandtschaft? Offenbar mehr als gedacht, schließen Forscher aus Erbgutvergleichen. Unterschiede gibt es demnach etwa beim Lernvermögen. Das

Diese Russin ist Alexander Gersts Nachfolgerin

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist wohlbehalten auf die Erde zurückgekehrt. Doch die Arbeit auf der Raumstation ISS ist noch nicht getan. Ein Nachfolgeteam hat direkt nach dem Heimflug von

Alexander Gerst: Seine besten Fotos aus dem All und der ISS

Knapp sechs Monate hat der deutsche Astronaut Alexander   Gerst  im All verbracht. Der 38-Jährige wurde schnell zum Medien-Phänomen, weil er das Internet ständig nutzte. In seiner Zeit auf der

Astronaut Alexander Gerst ist zurück auf der Erde

Nach fast 166 Tagen im Weltall sind Astronaut  Alexander Gerst und seine beiden Kollegen wieder auf der Erde. Beim Anblick der Bilder möchte man kaum glauben, dass drei erwachsene Männer in dieser

Astronaut Alexander Gerst landet bei Rückkehr von ISS in Kasachstan

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist nach fast 166 Tagen im Weltall zur Erde zurückgekehrt. Die Sojus-Kapsel mit ihm, dem Russen Maxim Surajew und dem US-Amerikaner Reid Wiseman setzte am

Medizinisches "Wunder" in Florida: Frau überlebt 45 Minuten Herzstilland ohne Schaden

Es grenzt an ein medizinisches Wunder: Eine Frau in Florida hat nach Komplikationen bei der Geburt ihrer Tochter 45 Minuten ohne Herzschlag überlebt. Genau genommen seien sogar zwei äußerst

"War schön hier" - Alexander Gerst kehrt von der ISS zurück

Nach 166 Tagen im All hat der Deutsche Alexander   Gerst  gemeinsam mit einem US-Astronauten und einem russischen Kosmonauten letzte Vorbereitungen für die Rückkehr zur Erde getroffen. "Heute

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Alma in Chile zeigt schärfstes Bild eines entstehenden Sonnensystems

Astronomen ist die bislang detailreichste Aufnahme eines entstehenden Sonnensystems gelungen. Das Bild des Radio-Observatoriums Alma in Chile zeigt die Staubscheibe um den jungen Stern HL Tauri im

Kleine Inseln könnten Tsunamis verstärken

Anders als bislang angenommen könnten kleine Inseln einer Studie zufolge   Tsunami s  noch verstärken. Deren Bewohner benötigen nun neue Sicherheitskonzepte. Das britische Fachmagazin "Proceedings

Von Deutschen versenktes Schiff entdeckt

Vor der Küste Sardiniens ist ein im Ersten Weltkrieg durch Torpedos von einem deutschen U-Boot versenktes Postschiff geortet worden. Bei dem Angriff auf die "Postale Tripoli" in der Nacht vom 17.

China testet erfolgreich eine Mondsonde

China hat erstmals eine Sonde zum   Mond  geschickt und wieder zur Erde zurückgebracht. Der Orbiter landete nach seiner Mondumkreisung nach achttägigem Flug und 840. 000 Kilometern sicher in der

Mexiko: Forscher entdecken "Eingang in die Unterwelt"

Wissenschaftler haben in einer historischen Tempelanlage im Zentrum von Mexiko den Eingang zur "Unterwelt" der Teotihuacán-Kultur entdeckt. In dem Tunnel zwischen der Sonnenpyramide und dem Tempel

Ägypter finden Pharaonen-Tempel unter einem Haus

Ägypter haben bei illegalen Grabungen unter einem Haus einen Pharaonen-Tempel freigelegt. Die siebenköpfige Gruppe habe den 3400 Jahre alten Tempel in der Region von Badraschin, rund 40 Kilometer

Organtransplantation: Chirurgen verpflanzen erstmals "tote" Herzen

Australische Chirurgen haben nach eigenen Angaben erstmals erfolgreich Herzen verpflanzt, die zuvor aufgehört hatten zu schlagen. Den Experten aus Sydney gelang es in drei Fällen, "tote" Herzen

Eiszeitjäger - Leben im Paradies. Europa vor 15000 Jahren

Eine Ausstellung lüftet Geheimnisse um das Leben der Eiszeit-Menschen. Sie zeigt, wie unsere Vorfahren aussahen, wie sie sich kleideten und was auf ihrem Speiseplan stand. Auch wie sie wohnten,

Zweiter Weltkrieg: Deutsches U-Boot-Wrack vor US-Küste entdeckt

Die Wracks des deutschen U-Boots "U-576" ist etwa 24 Seemeilen (rund 48 Kilometer) vor der Ostküste der Vereinigten Staaten entdeckt worden. Sonaraufnahmen belegen, dass der Rumpf des U-Boots noch

Rätsel um Dinosaurier mit schrecklichen Pranken gelöst

Bislang waren von dem   Dinosaurier  nur zwei riesige Arme mit Pranken und wenige weitere Knochen bekannt. Nun haben Forscher nahezu das gesamte Skelett entdeckt und können sich ein Bild von dem über

Gut erhaltener Sphinxkopf in Amphipolis entdeckt

Archäologen haben in einem antiken Hügelgrab in der Nähe des nordgriechischen Amphipolis den recht gut erhaltenen Kopf einer Marmorsphinx gefunden. Neben der rund 60 Zentimeter großen Skulptur lagen

Nicht nur Satelliten in Gefahr: Wenn der Nordpol wieder zum Südpol wird

Vor 786. 000 Jahren wechselte das Magnetfeld der Erde seine Richtung um 180 Grad. Die Umpolung dauerte offenbar nur 100 Jahre und wird sich wiederholen. Dann sind Menschen, Stromnetze und

Sonnensegel der Raumstation ISS von Weltraumsplitter durchschlagen

Ein kleiner Weltraumsplitter hat ein Sonnensegel der Internationalen Raumstation ISS durchschlagen. Das Objekt, das entweder Weltraumschrott oder ein kleiner Meteorit gewesen sei, habe nur knapp

Komet "Siding Spring" verfehlt Mars um Haaresbreite

Gäbe es intelligentes Leben auf dem Mars, würden den Marsianern aufregende Tage bevorstehen: Am Wochenende bekommt der Rote Planet seltenen Besuch. Ein Komet von der Größe eines kleinen Berges rast

Ausgestorbenes Riesenkänguru lief auf Hinterbeinen

Dass Elefanten tröten, Chamäleons ihre Farbe verändern und Kängurus hüpfen, ist bekannt. Doch möglicherweise war das bei dem Känguru nicht immer so, wie Forscher herausgefunden haben. Frühere

Sensationsfund in Schottland: Rentner findet riesigen Wikingerschatz

Ein Rentner hat einen der größten Wikingerschätze Schottlands entdeckt. Derek McLennan spürte mit seinem Metalldetektor mehr als 100 Fundstücke auf - darunter Armbänder, Broschen und ein Silberkreuz

Etliche Bilder zur Flucht am Kriegsende falsch

Etliche Bilder in Dokumentationen über Flucht und Vertreibung aus den deutschen Ostgebieten am Ende des Zweiten Weltkriegs sind einem Historiker zufolge falsch. Teilweise seien die Aufnahmen bereits

13-Jähriger Inder ist Weltmeister im Kopfrechnen

Inder gelten seit jeher als mathematisch begabt. Kein Wunder: In Indien wurde unser Dezimalsystem erfunden. Ebenso unsere Zahlen - die sogenannten "arabischen" Zahlen. Sie kommen in Wahrheit aus

Makedonisches Grab gibt neue Geheimnisse preis

Ein beeindruckendes Bodenmosaik ist die jüngste Entdeckung der Archäologen, die ein großes Grab aus der Zeit Alexanders des Großen bei Amphipolis in Nordgriechenland untersuchen. Das griechische

Bayern: Ackerstein stellt sich als Meteorit heraus

Ein vermeintlicher Ackerstein aus der Nähe von Dachau hat sich nach mehr als 50 Jahren als Meteorit entpuppt. Das teilte die Mineralogische Staatssammlung München mit. Sie hat den Stein, der vor
 
   
 

News zu Wissenschaft und Forschung abonnieren:

RSS

News zu Wissenschaft und Forschung teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Wissenschaft und Forschung 

Anzeigen