Startseite
Sie sind hier: Home >

Wissenschaft und Forschung

...

Wissenschaft und Forschung

Astronomen fasziniert: Kepler entdeckt bisher erdähnlichsten Planeten 

Astronomen fasziniert: Kepler entdeckt bisher erdähnlichsten Planeten

500 Lichtjahre entfernt haben Astronomen den nach ihren Angaben der Erde bislang ähnlichsten Planeten entdeckt. Kepler-186f umkreist in der Goldilocks-Zone einen Stern im Sternbild Cygnus (Schwan), teilten die Forscher am Donnerstag mit. Ein detaillierter Bericht ihrer Messungen erscheint am
Weibchen mit Penis: Staubläuse haben bis zu 70 Stunden Sex 

Weibchen mit Penis: Staubläuse haben bis zu 70 Stunden Sex

Vertauschte Rollen und bis zu 70 Stunden Geschlechtsakt: Bestimmte Staubläuse überraschen Forscher mit ihrer einmaligen Vermehrungsweise. Die Höhleninsekten seien das erste Beispiel für eine Tierart mit umgekehrten Geschlechtsmerkmalen, berichten Forscher in der Fachzeitschrift "Current Biology".

 

 

Luftsicherheit: Wirbelwarner soll Fliegen sicherer machen 

Luftsicherheit: Wirbelwarner soll Fliegen sicherer machen

Flugzeuge ziehen gefährliche, oft kilometerlange Luftwirbel hinter sich her und müssen deswegen große Sicherheitsabstände einhalten. Mit einem neuen Warnsystem wollen deutsche Forscher den Luftraum besser ausnutzen. Flughäfen, Brücken und Tunnel gesperrt, Hochhäuser geräumt, Kampfjets in der
Größte fossile Augenfliege entdeckt: Schülerin gelingt Senstionsfund 

Größte fossile Augenfliege entdeckt: Schülerin gelingt Senstionsfund

Bei einer Exkursion findet ein Mädchen ein versteinertes Insekt und gibt es in einem Museum ab. Erst Jahre später erforschen Experten den fossilen Fund aus Nordamerika und stoßen auf eine kleine Sensation: Die Schülerin aus den USA hat die bisher größte bekannte versteinerte Augenfliege entdeckt.
US-Marine verwandelt Meerwasser zu Treibstoff 

US-Marine verwandelt Meerwasser zu Treibstoff

Es klingt wie Zauberei: Meerwasser verwandelt sich in  Treibstoff und lässt tonnenschwere Schiffe über die Ozeane kreuzen. Der US-Marine ist dies mit einem komplexen chemischen Verfahren gelungen. Die Entwicklung des flüssigen Brennstoffs aus Kohlenwasserstoffen könnte die Versorgung von

Bulgarien rettet antiken Goldschatz

Bulgarische Fahnder haben nach eigenen Angaben den Schmuggel eines wertvollen Goldschatzes aus dem dritten Jahrtausend vor Christus ins Ausland verhindert. Der bereits vor mehreren Wochen gerettete

Mars-Rover "Curiosity" entdeckt seltsames Licht

Schon mehrfach sorgte der Nasa-Rover " Curiosity" mit spektakulären Aufnahmen vom Mars für viel Gesprächsstoff. Nun sind erneut beeindruckende Bilder aufgetaucht. Auf den Aufnahmen von Anfang April

Kalifornien fürchtet Mega-Erdbeben "The Big One"

Jahrelang war es ruhig - jetzt wurde Los Angeles von gleich zwei kräftigen Erdbeben wachgerüttelt. Seitdem bangt Kalifornien: Sind das die Vorboten des lange erwarteten Mega-Bebens? Mark Benthien ist

Wrack von vermisstem US-Bomber entdeckt

Rund 70 Jahre nach dem Absturz eines US-Piloten über dem Saarland sind Ausgräber auf die Überreste des Flugzeugwracks aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. Die Maschine war am 20. November 1944 von

Neue "Sonne" verlässt die Werft

Mit der " Sonne" hat ein neues Forschungsschiff das Baudock der Papenburger Meyer Werft verlassen. Das 124 Millionen Euro teure Schiff soll 2015 seinen gleichnamigen Vorgänger ablösen, der seit 35

"Cassini" bestätigt unterirdischen Ozean auf Saturnmond Enceladus

Forscher haben einen unterirdischen Ozean auf dem Saturnmond Enceladus nachgewiesen. Das acht Kilometer tiefe Meer könnte die Quelle für die spektakulären Eis-Geysire auf dem Himmelskörper sein.

Ist der Mond doch älter als gedacht? Neue Studie über großen Rumms

Der Mond hat sich nach neuen Berechnungen von Astrophysikern vor rund 4, 47 Milliarden Jahren gebildet. Damit könnte er älter sein als bisher gedacht. Der Konjunktiv dieser Nachricht muss jedoch

Streit um die Krim: Nasa legt Beziehungen zu Russland auf Eis

Die US- Raumfahrtbehörde Nasa hat nach eigenen Angaben die Beziehungen zu Russland ausgesetzt - mit Ausnahme der Zusammenarbeit bei der Internationalen Raumstation ISS. Laut " New York Times" dürften

Neandertaler-Gene beeinflussen unseren Fettabbau

Neandertaler -Gene haben den Fettstoffwechsel von modernen Europäern anscheinend stärker beeinflusst als den von Afrikanern und Asiaten. Möglicherweise hatte dies sogar Auswirkungen auf den Aufbau

Zähne und Knochen von Säbelzahnkatze entdeckt

Die ältesten vollständigen Jagdwaffen der Menschheit wurden im niedersächsischen Schöningen entdeckt. Nun sind Forscher am selben Ort auf die Reste eines 300. 000 Jahre alten Raubtieres gestoßen - es

 

Feuerball am Himmel: Vermutlicher Meteorit hält Menschen in Süddeutschland in Atem

Ein helles Licht am nächtlichen Himmel, das an einen Feuerball erinnerte, hat in weiten Teilen Süddeutschlands für Unruhe gesorgt. Das Licht, bei dem es sich laut Experten vermutlich um einen

Wal stellt neuen Tauchrekord auf: Fast drei Kilometer tief

Cuvier-Schnabel wale sind nach Forscherangaben die neuen Weltmeister im Tauchen: Sie tauchten bis in eine Tiefe von 2992 Metern. Der längste registrierte Tauchgang habe 140 Minuten gedauert,

Am Rande des Sonnensystems: Rosaroter Himmelskörper entdeckt

Wissenschaftler haben am Rande des Sonnensystems einen rosaroten und gefrorenen Himmelskörper entdeckt. Das Objekt sei zwölf Milliarden Kilometer von unserer Sonne entfernt, berichtete das

Forscher entwickeln Flugzeug mit Ventilator-Antrieb

Der futuristische "FanWing" könnte den Flugzeugbau revolutionieren. Der US-Amerikaner Pat Peebles tüftelt seit fast 20 Jahren an dem Flugzeug, das mit Hilfe riesiger Ventilatoren unter den

Klimageheimnis auf alten Meisterwerken

Heller oder roter Sonnenuntergang - warum wechselten manche Landschaftsmaler innerhalb von nur wenigen Jahren von blassen zu prallen Farben? Die Analyse Hunderter Werke zeigt: Die alten Meister waren

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Eigenartige Magma-Eruptionen an Grabenbrüchen: Forscher lösen das Vulkanrätsel

In einer Riftzone, einem sogenannten Grabenbruch, hat es das Magma nicht weit bis zur Erdoberfläche. Unter der ausgedünnten Erdkruste bricht häufig Magma hervor, Kontinentalplatten bewegen sich

Nanodiamanten: Mit Laserstrahlen und Spinat gegen den Krebs

Im Kampf gegen Krebs oder beim Navigieren könnten sehr, sehr kleine Diamanten bald eine große Rolle spielen. Daran tüfteln auch deutsche Forscher - mit Laserstrahlen und Spinat. Ähnlich wie auf

"Huhn aus der Hölle": Dino mit Hühnerkopf und Federn entdeckt

Knapp dreieinhalb Meter lang, aufgerichtet drei Meter hoch und obendrauf ein Hühnerkopf - so hat ein bislang unbekannter Dinosaurier ausgesehen. "Huhn aus der Hölle" tauften ihn USA-Forscher nach

Kot beweist frühe Existenz von Dickkornschafen auf Tiburon

Ein etwa 1500 Jahre altes Kot-Häufchen beweist die frühe Existenz von Dickhornschafen auf der mexikanischen Insel Tiburón. Wissenschaftler entdeckten den fossilen Dung in einer Höhle auf der Insel.

Moos überlebt 1500 Jahre unter antarktischem Eis

Mehr als 1500 Jahre war sie in der Antarktis eingefroren, nun ist ein Moos im Labor wieder zum Leben erwacht. Dies sei die bisher bei weitem längste Überlebenszeit für Moos, erklärten die an der

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Forscher weisen erstmals Gravitationswellen vom Urknall nach

Physiker wollen in der kosmischen Hintergrundstrahlung Signale aus den ersten Sekundenbruchteilen nach dem Urknall entdeckt haben. Die Messungen wären der erste Nachweis von Gravitationswellen, die

Kleiner Verwandter des Tyrannosaurus Rex in Alaska entdeckt

Wissenschaftler haben im US-Bundesstaat Alaska rund 70 Millionen Jahre alte versteinerte Überreste eines verhältnismäßig kleinen Dinosauriers entdeckt. Er ähnelte offenbar dem gefährlichen

Südpol-Expedition: Briten kämpfen um sensationellen Fotoschatz von Captain Scott

Mit ganzer Kraft werfen sich die Männer vorgebeugt in die Seile, schieben sich auf Skiern mühsam durch den tiefen Schnee, um den schwer beladenen Schlitten mit der Ausrüstung zu ziehen. Längst sind

Mini-Diamant offenbart Sensation: Wasser im Erdinneren

Auch in sehr tiefen Erdschichten Hunderte Kilometer unter der Oberfläche existiert Wasser. Geologen hatten dies zwar schon lange vermutet, ein winziger Diamant bringt nun endlich den Beweis. Der in

Astronomie: Gelber Riesenstern mit kleinem Begleiter entdeckt

Astronomen haben eines der seltsamsten Sternpaare aufgespürt, die bislang entdeckt wurden: Einen gelben Riesenstern mit einem kleinen Begleiter. Der gelbe Gigant ist einer der zehn größten bekannten

Sojus-Kapsel bringt drei ISS-Astronauten zurück zur Erde

Mehr als ein halbes Jahr haben sie im All verbracht, nun sind drei Astronauten von der internationalen Raumstation ISS wohlbehalten auf die Erde zurückgekehrt. Die russische Sojus-Kapsel mit den

9/11-Bilder aus dem All: "Was wir sahen, war der Einsturz des zweiten Turms"

Das einstürzende World Trade Center von oben und ein Astronaut, der nach weiteren Anschlägen Ausschau hält: Es sind spektakuläre Bilder, die am 11. September 2001 an Bord der Internationalen

Junge entdeckt neue Minifrosch-Art im Pool

Ein sechsjähriger Junge hat im Nordosten Kolumbiens im Swimmingpool seiner Eltern eine neue Froschart entdeckt. Das Tier, das er aus dem Wasser fischte, sei gerade einmal zwei Zentimeter groß

"Hubble" fotografiert erstmals Asteroidenzerfall ohne Kollision

Das Weltraumteleskop "Hubble" hat erstmals Bilder eines zerfallenen Asteroiden zur Erde geschickt, der vor seinem Zerfall nicht mit einem anderen Himmelskörper zusammengestoßen war. Dem kosmischen

Neuseeland: Forscher fangen Fische aus sieben Kilometern Tiefe

Ein Fang vor der Küste Neuseelands lässt Wissenschaftler zu der Erkenntnis kommen: In einer Meerestiefe von sieben Kilometern können Fische noch überleben, ab etwa 8200 Metern jedoch nicht mehr. Das

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Größter Raubsaurier Europas: Fragment von Torvosaurus gurneyi entdeckt

Wissenschaftler haben Fragmente des wohl größten bisher in Europa gefundenen Landraubsauriers in Portugal entdeckt. Der Torvosaurus gurneyi wurde mit bis zu zehn Meter so lang wie ein Bus und wog

Nasa plant Mission zu Jupitermond "Europa"

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa plant eine Mission zum Jupitermond Europa. Der mit Wassereis bedeckte Himmelskörper könnte Bedingungen für bestimmte Lebensformen bieten. In ihrem Budget für das Jahr

Beinahe hätte die Erde so ausgesehen: Die unmögliche Nase Südamerikas

Beinahe hätte die Erde so ausgesehen: Ein Teil Afrikas fehlt, er klebt an der Ostküste Südamerikas. Ein geometrischer Zufall verhinderte das Abdriften von Afrikas westlicher Hälfte. Afrika fehlt

Sensationsfund in Ägypten: Gräber aus der 18. Dynastie beschädigt

In Ägypten sind am Westufer des Nils bei Assuan vier bestens erhaltene Felsengräber aus der 18. Dynastie von der ägyptischen Altertümerverwaltung eingenommen worden. Zuvor waren diese Gräber

Neue Belege: Amerikas Vorfahren lebten auf versunkener Landbrücke

Die Vorfahren der amerikanischen Ureinwohner haben möglicherweise bis zu 10. 000 Jahre lang auf einer später im Meer versunkenen Landbrücke zwischen Sibirien und Alaska gelebt, bevor sie sich in

Neuartiges Luftschiff: Großbritannien will hunderte "Airlander" bauen

In Großbritannien ist ein neuartiges Luftschiff vorgestellt worden, das laut seinem Hersteller über lange Zeit auf umweltfreundliche Weise große Lasten transportieren können soll. Das riesige

Nasa entdeckt mit Kepler-Teleskop 715 neue Planeten: Suche nach "Erde 2.0"

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat die Entdeckung von 715 neuen Planeten bestätigt. Dies sei ein großer Schritt des Kepler-Teleskops auf dem Weg zur "Entdeckung einer Erde 2. 0", sagte Douglas Hudgins

Galvanometer aus Augsburg: Forscher lüftet Rätsel um unbekanntes Gerät

Das Rätsel um ein merkwürdiges Gerät, das Schüler eines Augsburger Gymnasiums im vergangenen Sommer entdeckt haben und zunächst niemand erkannte, ist gelöst: "Das ist doch ein Galvanometer", war

Einschlag eines kühlschrank-großen Asteroiden auf dem Mond

Den Einschlag eines vermutlich kühlschrank-großen Asteroiden auf dem Mond hat ein spanischer Astronom beobachtet und aufgezeichnet. Der Hochschuldozent José María Madiedo bediente im September

Neuer Überschall-Jet Spike S-512: Cabrio-Feeling über den Wolken

Spektakuläre Pläne: In nur drei Stunden von London nach New York jetten und dabei eine phänomenale Panorama-Aussicht genießen - das könnte bald Wirklichkeit werden, wenn der Überschall-Jet Spike

Europäische Weltraumorganisation: Raumsonde "Plato" soll zweite Erde finden

Wie entstehen Planeten? Ist Leben auf ihnen möglich? Mit einem jahrelangen Projekt wollen Astronomen im Weltraum nach Planeten suchen, die der Erde ähnlich sind. Mit einer neuen Raumsonde will die

Römisches Gold und Silber: Raubgräber findet "Barbarenschatz"

Archäologen sind begeistert: In der Südpfalz ist ein wertvoller antiker Schatz aus der Römerzeit mit Gold und Silber aufgetaucht. Gleichzeitig sind die Forscher aber bestürzt: Denn wie heute bekannt

Rätsel um "Donut"-Stein auf dem Mars gelöst

Ein Donut auf dem Mars? Anfang Januar schickte der Marsrover "Opportunity" ein Bild, dass die Wissenschaftler erstaunte. Nun ist das Rätsel um "Pinnacle Island", wie die NASA das runde Objekt

Mexiko-Stadt: Archäologen entdecken Hundefriedhof aus der Aztekenzeit

In Mexiko haben Archäologen eine "außergewöhnliche Grabstätte" entdeckt. Es handelt sich dabei um einen mehr als 500 Jahre alten Hundefriedhof aus der Aztekenzeit. Die insgesamt zwölf Gräber liegen

Volksrepublik China: Rover "Yutu" übersteht erste Nacht auf dem Mond

China s Mondfahrzeug "Jadehase" (Yutu) hat trotz seiner mechanischen Funktionsprobleme die jüngste Mondnacht überstanden. Der Rover sei in der Lage, Signale zu empfangen, berichtete die amtliche

Kernfusion-Forschung: US-Wissenschaftler kommen idealer Energie näher

Die Wissenschaft ist ihrem Traum von der Erschaffung von Energie durch Kernfusion einen wichtigen Schritt näher gekommen: Forschern in den USA gelang es nach eigenen Angaben erstmals in zwei Fällen

Grüne und weiße Hausdächer schützen vor Klimawandel

Mit speziellen Hausdächern könnten Städte langfristig der Erderwärmung entgegenwirken, anstatt sie wie gewöhnlich zu verstärken. Ein US-Team empfiehlt je nach Region Dachbegrünung oder stark

13,6 Milliarden Jahre alt: Forscher entdecken ältesten Stern der Galaxie

Den ältesten jemals entdeckten Stern haben australische Wissenschaftler nach eigenen Angaben gefunden: Der vor 13, 6 Milliarden Jahren entstandene Stern stamme aus den Anfängen des Universums,

Ägypten: Archäologen entdecken Schatz in Pharaonengrab

Ägyptische Archäologen haben bei Ausgrabungen im nördlichen Nildelta ein Grab mit wertvollen Beigaben entdeckt. 43 Amulette, eine vergoldete Mumienmaske und fast 600 kleine Begräbnisstatuen seien

Deutscher Student Felix Stach gewinnt Flug ins Weltall

Der 24-jährige deutsche Student Felix Stach aus Hannover hat bei einem Gewinnspiel eines Deo-Herstellers einen Flug ins All gewonnen. Er wird der zwölfte Deutsche im Weltraum sein. Mehr als eine
 
   
 

News zu Wissenschaft und Forschung abonnieren:

RSS

News zu Wissenschaft und Forschung teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

 

Mehr zu Wissenschaft und Forschung 


Anzeigen