Startseite
Sie sind hier: Home >

Wissenschaft und Forschung

...

Wissenschaft und Forschung

Organtransplantation: Chirurgen verpflanzen erstmals "tote" Herzen 

Organtransplantation: Chirurgen verpflanzen erstmals "tote" Herzen

Australische Chirurgen haben nach eigenen Angaben erstmals erfolgreich Herzen verpflanzt, die zuvor aufgehört hatten zu schlagen. Den Experten aus Sydney gelang es in drei Fällen, "tote" Herzen wiederzubeleben und nach einem langen Transport den Patienten einzusetzen. "Zum ersten Mal auf der
"Rosetta"-Zielkomet "Tschury" riecht nach faulen Eiern und Pferdestall 

"Rosetta"-Zielkomet "Tschury" riecht nach faulen Eiern und Pferdestall

Der Komet "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" , auf dem die Raumsonde Rosetta landen soll, riecht offenbar ziemlich streng. Wie die Universität Bern mitteilte, besteht dessen Hülle aus mehreren Komponenten: Schwefelwasserstoff sorgt für einen Geruch nach faulen Eiern, Ammoniak riecht nach
Eiszeitjäger - Leben im Paradies. Europa vor 15000 Jahren 

Eiszeitjäger - Leben im Paradies. Europa vor 15000 Jahren

Eine Ausstellung lüftet Geheimnisse um das Leben der Eiszeit-Menschen. Sie zeigt, wie unsere Vorfahren aussahen, wie sie sich kleideten und was auf ihrem Speiseplan stand. Auch wie sie wohnten, ist im Bonner Landesmuseum zu sehen. Anders als die weit vor ihnen lebenden Neandertaler gehören die
Zweiter Weltkrieg: Deutsches U-Boot-Wrack vor US-Küste entdeckt 

Zweiter Weltkrieg: Deutsches U-Boot-Wrack vor US-Küste entdeckt

Die Wracks des deutschen U-Boots "U-576" ist etwa 24 Seemeilen (rund 48 Kilometer) vor der Ostküste der Vereinigten Staaten entdeckt worden. Sonaraufnahmen belegen, dass der Rumpf des U-Boots noch weitgehend in Takt sein dürfte. Sogar ein Geschütz ist auf den Unterwasseraufnahmen noch gut zu
Rätsel um Dinosaurier mit schrecklichen Pranken gelöst 

Rätsel um Dinosaurier mit schrecklichen Pranken gelöst

Bislang waren von dem   Dinosaurier  nur zwei riesige Arme mit Pranken und wenige weitere Knochen bekannt. Nun haben Forscher nahezu das gesamte Skelett entdeckt und können sich ein Bild von dem über zehn Meter großen Tier namens Deinocheirus mirificus machen. Das Rätsel um eine der mysteriösesten

Mexiko: Forscher entdecken "Eingang in die Unterwelt"

Wissenschaftler haben in einer historischen Tempelanlage im Zentrum von Mexiko den Eingang zur "Unterwelt" der Teotihuacán-Kultur entdeckt. In dem Tunnel zwischen der Sonnenpyramide und dem Tempel

Ägypter finden Pharaonen-Tempel unter einem Haus

Ägypter haben bei illegalen Grabungen unter einem Haus einen Pharaonen-Tempel freigelegt. Die siebenköpfige Gruppe habe den 3400 Jahre alten Tempel in der Region von Badraschin, rund 40 Kilometer

Gut erhaltener Sphinxkopf in Amphipolis entdeckt

Archäologen haben in einem antiken Hügelgrab in der Nähe des nordgriechischen Amphipolis den recht gut erhaltenen Kopf einer Marmorsphinx gefunden. Neben der rund 60 Zentimeter großen Skulptur lagen

Nicht nur Satelliten in Gefahr: Wenn der Nordpol wieder zum Südpol wird

Vor 786. 000 Jahren wechselte das Magnetfeld der Erde seine Richtung um 180 Grad. Die Umpolung dauerte offenbar nur 100 Jahre und wird sich wiederholen. Dann sind Menschen, Stromnetze und

Sonnensegel der Raumstation ISS von Weltraumsplitter durchschlagen

Ein kleiner Weltraumsplitter hat ein Sonnensegel der Internationalen Raumstation ISS durchschlagen. Das Objekt, das entweder Weltraumschrott oder ein kleiner Meteorit gewesen sei, habe nur knapp

Komet "Siding Spring" verfehlt Mars um Haaresbreite

Gäbe es intelligentes Leben auf dem Mars, würden den Marsianern aufregende Tage bevorstehen: Am Wochenende bekommt der Rote Planet seltenen Besuch. Ein Komet von der Größe eines kleinen Berges rast

Ausgestorbenes Riesenkänguru lief auf Hinterbeinen

Dass Elefanten tröten, Chamäleons ihre Farbe verändern und Kängurus hüpfen, ist bekannt. Doch möglicherweise war das bei dem Känguru nicht immer so, wie Forscher herausgefunden haben. Frühere

Sensationsfund in Schottland: Rentner findet riesigen Wikingerschatz

Ein Rentner hat einen der größten Wikingerschätze Schottlands entdeckt. Derek McLennan spürte mit seinem Metalldetektor mehr als 100 Fundstücke auf - darunter Armbänder, Broschen und ein Silberkreuz

Etliche Bilder zur Flucht am Kriegsende falsch

Etliche Bilder in Dokumentationen über Flucht und Vertreibung aus den deutschen Ostgebieten am Ende des Zweiten Weltkriegs sind einem Historiker zufolge falsch. Teilweise seien die Aufnahmen bereits

13-Jähriger Inder ist Weltmeister im Kopfrechnen

Inder gelten seit jeher als mathematisch begabt. Kein Wunder: In Indien wurde unser Dezimalsystem erfunden. Ebenso unsere Zahlen - die sogenannten "arabischen" Zahlen. Sie kommen in Wahrheit aus

Makedonisches Grab gibt neue Geheimnisse preis

Ein beeindruckendes Bodenmosaik ist die jüngste Entdeckung der Archäologen, die ein großes Grab aus der Zeit Alexanders des Großen bei Amphipolis in Nordgriechenland untersuchen. Das griechische

Bayern: Ackerstein stellt sich als Meteorit heraus

Ein vermeintlicher Ackerstein aus der Nähe von Dachau hat sich nach mehr als 50 Jahren als Meteorit entpuppt. Das teilte die Mineralogische Staatssammlung München mit. Sie hat den Stein, der vor

Literatur-Nobelpreis 2014: Franzose Patrick Modiano geehrt

Der Literatur- Nobelpreis geht dieses Jahr an den französischen Schriftsteller Patrick Modiano. Dies gab am Donnerstag das Auswahlkomitee in Stockholm bekannt. Krieg, Liebe, Besatzung – das sind

Chemie-Nobelpreis 2014: Stefan Hell hielt Anruf für einen Scherz

Der Chemie- Nobelpreis geht in diesem Jahr an den deutschen Max-Planck-Forscher Stefan Hell sowie die US-Amerikaner Eric Betzig und William Moerner. Sie erhalten die Auszeichnung für die Entwicklung

Der Nobelpreis für Physik 2015 geht an drei japanische Wissenschaftler

Der Nobelpreis für Physik geht dieses Jahr an die drei japanischen Wissenschaftler Isamu Akasaki, Hiroshi Amano und Shuji Nakamura. Die Forscher werden für die Entwicklung blaues Licht emittierender

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Polen: US-Kampfflugzeug 70 Jahre nach Absturz geborgen

Spektakuläre Bergung etwa 70 Jahre nach dem Absturz im Zweiten Weltkrieg: In Gdynia, einer Hafenstadt in Polen an der Danziger Bucht, wurde das Wrack eines US-Kampfflugzeuges vom Typ Douglas A-20

USA: Künstlicher Penis aus dem Labor vor Testphase am Menschen

Ein Penis aus dem Labor? Möglicherweise ist das bald schon Wirklichkeit. Wie die britische Tageszeitung "The Guardian" berichtet, sei es US-Wissenschaftlern gelungen, ein künstliches männliches

Medizin-Nobelpreis 2014 geht an drei Hirnforscher

Der Nobelpreis für Medizin  geht dieses Jahr an die Wissenschaftler John O' Keefe sowie May-Britt und Edvard Moser für ihre Entdeckungen von Zellen, die das Orientierungssystem im Gehirn bilden. Das

Nobelpreis 2014: Fakten und Irrtümer über die Nobelpreise

Seit dem 6. Oktober lüften die zuständigen Juroren die Namen der diesjährigen Nobelpreisträger. Die vom schwedischen Industriellen Alfred Nobel 1895 geschaffenen Auszeichnungen sind neben den Oscars

Satelliten entdecken Tausende Tiefseeberge

Geburtsorte der Ozeane, verdrehte Erdplatten, Fabriken für Unterseeberge: Ein neuer Atlas enthüllt die Welt der Meeresböden, die gewöhnlich unter Wasser verborgen bleibt. Der Philosoph Poseidonios

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Der "Mann im Mond" ist vulkanischen Ursprungs

Der sogenannte "Mann im Mond" ist wahrscheinlich das Ergebnis vulkanischer Prozesse auf dem Erdtrabanten. Das legt die Entdeckung einer gigantischen rechteckigen Struktur unter der Mondoberfläche

Neue Details der legendären Franklin-Expedition enthüllt

Allmählich lüftet sich der Schleier, der seit rund 170 Jahren über einer der legendärsten Polar-Expeditionen lag: Vor wenigen Wochen wurde im arktischen Eis ein Schiffswrack aufgespürt, das zur

Chikungunya-Virus breitet sich in Lateinamerika aus

Das Virus heißt Chikungunya, übersetzt "was sich biegt". Der Name ist treffend: Wer erkrankt, krümmt sich oft vor Gelenkschmerzen. Hinzu kommen hohes Fieber und Kopfschmerzen. Die von Mücken

Sport im Alter! Denn: Dauerhaftes Sitzen macht dumm

Sport hält jung und fit und stärkt die Leistungsbereitschaft bis ins Alter. Eine neue Studie von US-Wissenschaftlern demonstriert, dass körperliche Aktivität darüber hinaus vor Altersschwäche

Indien schickt erfolgreich erste Sonde auf den Mars

Indien hat gleich im ersten Versuch erfolgreich eine Sonde zum   Mars  geschickt. Das unbemannte Raumfahrzeug "Mangalyaan" (Hindi für  " Mars-Gefährt") schwenkte wie geplant in eine Umlaufbahn um den

Zu heiß für Leben: Astronomen weisen Wasser auf kleinem Exoplaneten nach

Amerikanische Astronomen haben Wasserdampf in der Atmosphäre eines 124 Lichtjahre entfernten Exoplaneten entdeckt. Der etwa Neptun-große Planet mit der Katalognummer HAT P-11b ist der bislang

Die Kultur entstand am Lagerfeuer

Das abendliche Lagerfeuer hat maßgeblich zur Entwicklung der Kultur beigetragen. Davon geht die US-Anthropologin Polly Wiessner von der University of Utah aus, die ein halbes Jahr lang die

Nasa-Sonde "Maven" erreicht mit Mars-Umlaufbahn

Vor zehn Monaten startete die Nasa-Raumsonde "Maven" ins All. Jetzt hat sie die Umlaufbahn des Roten Planeten erreicht und mit der Umrundung begonnen. Der Forschungsroboter soll den Klimawandel am  

Richard III. - grausamer Tod auf dem Schlachtfeld

Hiebe, Stiche und Schläge auf Kopf und Unterkörper, nicht weniger als neun schwere Verletzungen am Schädel - der englische König Richard III. ist vor mehr als fünf Jahrhunderten bei der Schlacht

Erbgut-Analyse verrät den Ursprung der Europäer

Die meisten der heutigen Europäer stammen von mindestens drei verschiedenen Populationen ab: Von Jägern und Sammlern aus Westeuropa, den ersten europäischen Bauern und von einer Population aus dem

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Die NASA baut das größte Raumschiff aller Zeiten

Die Nasa hat das größte Raumschiff aller Zeiten vorgestellt. Das Trägersystem mit dem Namen "Space Launch System" (SLS) könnte erstmals Menschen zum Mars bringen, wie die Nasa auf ihrer Webseite

USA: NASA schickt ab 2017 wieder selbst Astronauten zur ISS

Die Nasa verkündet "Historisches": Die USA schicken ab 2017 wieder selbst Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS. Die Abhängigkeit von russischen Sojus-Kapseln werde dann beendet sein,

Streit um Restauration: Droht der Djoser-Pyramide der Zerfall?

In Ägypten ist ein Streit um die Restaurierung der 4600 Jahre alten Djoser- Pyramide  in Sakkara entbrannt.  Der ägyptische Antikenminister Mamdu al-Damati wies Anschuldigungen zurück, die   Pyramide

219 Millionen Sterne der Milchstraße von Astronomenteam kartiert

Einem internationalen Astronomenteam ist es gelungen, 219 Millionen Sterne der Milchstraße zu kartieren und damit den bislang umfangreichsten Katalog unserer Heimatgalaxie vorzulegen. Aus den Daten

Axolotl vom Aussterben bedroht: Sorge um das "Wassermonster"

Er kann geschädigte Organe wie das Auge oder gar Teile des Gehirns regenerieren und birgt daher für manche Wissenschaftler das Geheimnis der ewigen Jugend: der mexikanische Axolotl. Daneben

Wie die Gibbons zu ihren langen Armen kamen

Das Erbgut der Gibbons hat sich im Verlauf der Evolution schnell und stark verändert. Das auffälligste Merkmal sind ihre langen Arme. Forscher haben nun das Erbgut der Affen entziffert und

Meteoriten-Einschlag in Nicaragua löst Zweifel aus

Weltraumexperten zweifeln daran, dass am Wochenende in Nicaragua ein Meteorit eingeschlagen ist. Der fünf Meter tiefe Krater, von dem das Militär des Landes Fotos veröffentlicht hatte, sei

China: Elfjähriger entdeckt 3000 Jahre altes Schwert

Ein elfjähriger Junge in China hat ein 3000 Jahre altes Bronzeschwert gefunden, als er sich in einem Fluss die Hände waschen wollte. Das berichtet die BBC und beruft sich auf die staatliche

Spuckende Fische als Super-Jäger

Schützen fische sind noch geschicktere Jäger als bisher gedacht: Sie verändern gezielt die Eigenschaften des Wasserstrahls, mit dem sie ihre Beute von der Vegetation am Ufer herunterschießen. So

Asteroid fliegt ganz nah an der Erde vorbei

Noch einmal Glück gehabt: Ein neu entdeckter Asteroid verfehlt an diesem Wochenende die Erde nur knapp - eine Gefahr besteht nicht. Am Sonntag um kurz nach 16 Uhr deutscher Zeit wird der

Riesen-Dinosaurier in Argentinien entdeckt: "Körpergröße eines Hauses"

Forscher haben in Argentinien einen der größten Dinosaurier weltweit entdeckt. 26 Meter lang und etwa 60 Tonnen schwer war der bislang unbekannte Riese, schätzen die Wissenschaftler um Kenneth

Glücksforschung: Sechs Zutaten für das persönliche Glück

Für Glück gibt es kein Rezept, heißt es. Oder doch? Immer mehr Wissenschaftler befassen sich mit der Definition, der Entstehung und Wirkung von Glück. Dabei betrachten sie soziale, ökonomische

Taxiteilen lohnt sich

Mit Fremden gemeinsam ein Taxi nehmen? In New York wären bis zu 40 Prozent aller Fahrten überflüssig, wenn sich Passagiere die Wagen teilen würden. Sie könnten viel Geld sparen - und es gäbe weniger

Death Valley Kalifornien: Forscher lösen Rätsel der wandernden Steine

Seit Jahrzehnten rätseln Wissenschaftler über lange Schleifspuren im Tal des Todes: Felsbrocken streunen über den Wüstenboden Kaliforniens. Niemand hatte ihre Wanderungen je beobachten können - bis

England: Archäologen entdecken Klobrille aus Römerzeit

In Nordengland haben Archäologen einen 2000 Jahre alten Toilettensitz aus der Römerzeit ausgegraben. Andrew Birley fand die tadellos erhaltene hölzerne Klobrille am Hadrianswall, einer römischen

Uhac: US-Marines testen schwimmenden Ketten-Lastwagen

Das US-Militär will seine Fähigkeit stärken, an Krisenherden weltweit einzugreifen: Bei einem Großmanöver wurde erstmals der Prototyp eines riesigen Schwimmtransporters mit Kettenantrieb vorgestellt.

Griechenland: Makedonisches Königsgrab gefunden

Archäologen haben in Nordgriechenland einen spektakulären Fund gemacht. Ein 500 Meter langer Erdwall rund um eine Grabstätte hat Spekulationen ausgelöst, dass es sich um ein Familiengrab des

Alexander der Große: Sensations-Fund bereits geplündert

Ein jüngst gefundenes Grab aus der Zeit von Alexander dem Großen scheint bereits in der Antike geplündert worden zu sein. Das teilte das griechische Kulturministerium mit. Der Fund hatte zunächst

Geologisches "Menschen-Zeitalter": Wie der Mensch die Erde verändert

Menschen haben das Angesicht der Erde grundlegend verändert. Hat sogar eine neue geologische Epoche begonnen - das Anthropozän? Wissenschaftler wollen es jetzt beweisen: Sie präsentieren sechs

Russland schießt Galileo-Satelliten in die falsche Erdumlaufbahn

Beim Start von zwei neuen Galileo- Satelliten hat sich eine schwere Panne ereignet. Die Hightech-Geräte für das globale europäische Navigationssystem kreisen nach jüngsten Beobachtungen nicht im
 
   
 

News zu Wissenschaft und Forschung abonnieren:

RSS

News zu Wissenschaft und Forschung teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Wissenschaft und Forschung 

Anzeigen