Startseite
Sie sind hier: Home >

Weltall

...

Weltall

Belgisches Auktionshaus versteigert Raumkapsel 

Belgisches Auktionshaus versteigert Raumkapsel

In Belgien wird eine Raumkapsel versteigert, die tatsächlich im All war: Beim Auktionshaus "Lembertz" kommt am 7. Mai die sowjetische "Vozvraschaemyi Apparat" (VA) aus den 70er Jahren unter den Hammer. Im Einsatz war die VA also mitten im Kalten Krieg zwischen Russland und Amerika. "Sie war zu
Seit 2000 26 schwere Asteroidentreffer: Sprengkraft wie Atombomben 

Seit 2000 26 schwere Asteroidentreffer: Sprengkraft wie Atombomben

Die Sprengkraft von 40 Hiroshima-Bomben, 1200 Verletzte, schwere Schäden. Der Meteoroid, der Anfang 2013 über der russischen Millionenstadt Tscheljabinsk im Ural explodiert, zeigt, das schwere Einschläge von Himmelskörpern kein reines Filmszenario sind. Eine private Stiftung will seit 2000 26

 

 

Astronomen fasziniert: Kepler entdeckt bisher erdähnlichsten Planeten 

Astronomen fasziniert: Kepler entdeckt bisher erdähnlichsten Planeten

500 Lichtjahre entfernt haben Astronomen den nach ihren Angaben der Erde bislang ähnlichsten Planeten entdeckt. Kepler-186f umkreist in der Goldilocks-Zone einen Stern im Sternbild Cygnus (Schwan), teilten die Forscher am Donnerstag mit. Ein detaillierter Bericht ihrer Messungen erscheint am
Mars-Rover "Curiosity" entdeckt seltsames Licht 

Mars-Rover "Curiosity" entdeckt seltsames Licht

Schon mehrfach sorgte der Nasa-Rover " Curiosity" mit spektakulären Aufnahmen vom Mars für viel Gesprächsstoff. Nun sind erneut beeindruckende Bilder aufgetaucht. Auf den Aufnahmen von Anfang April kann man deutlich einen leuchtenden Fleck auf einer Bergkette erkennen. "Spielen hier Marsmännchen
Sentinel-1A ist im All: ESA schickt ersten "Wächter" auf Patrouille 

Sentinel-1A ist im All: ESA schickt ersten "Wächter" auf Patrouille

Für die Beobachtung der Erde aus dem All hat eine neue Ära begonnen: Vom Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guayana startete am Donnerstag kurz nach 23 Uhr mitteleuropäischer Zeit der erste Satellit des europäischen Copernicus-Programms in den Erdorbit. Der 2, 2 Tonnen schwere Satellit

Mars-Mission birgt große Risiken für Nasa-Astronauten

Eine Mars-Mission mit Menschen rückt in weiter Ferne: Der Weltall-Trip würde Astronauten nach Einschätzung von Medizinern zu großen gesundheitlichen Risiken aussetzen. Bei einer Expedition zum Mars

"Cassini" bestätigt unterirdischen Ozean auf Saturnmond Enceladus

Forscher haben einen unterirdischen Ozean auf dem Saturnmond Enceladus nachgewiesen. Das acht Kilometer tiefe Meer könnte die Quelle für die spektakulären Eis-Geysire auf dem Himmelskörper sein.

Ist der Mond doch älter als gedacht? Neue Studie über großen Rumms

Der Mond hat sich nach neuen Berechnungen von Astrophysikern vor rund 4, 47 Milliarden Jahren gebildet. Damit könnte er älter sein als bisher gedacht. Der Konjunktiv dieser Nachricht muss jedoch

ESA-Satellit Sentinel-1A startet: Neue Ära der Erdbeobachtung

Am 3. April 2014 um 23:02 Uhr ist es soweit: Sentinel-1A, der erste Satellit des europäischen "Copernicus"-Programms, startet an Bord einer Sojus-Trägerrakete ins All. Der Satellit verfügt über

Streit um die Krim: Nasa legt Beziehungen zu Russland auf Eis

Die US- Raumfahrtbehörde Nasa hat nach eigenen Angaben die Beziehungen zu Russland ausgesetzt - mit Ausnahme der Zusammenarbeit bei der Internationalen Raumstation ISS. Laut " New York Times" dürften

Metall-Asteroide für die Erde sehr gefährlich

Gefährliche Metall-Asteroide kommen in unserem Sonnensystem womöglich häufiger als vermutet. Dies fanden Planetenforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) bei der Auswertung von

Feuerball am Himmel: Vermutlicher Meteorit hält Menschen in Süddeutschland in Atem

Ein helles Licht am nächtlichen Himmel, das an einen Feuerball erinnerte, hat in weiten Teilen Süddeutschlands für Unruhe gesorgt. Das Licht, bei dem es sich laut Experten vermutlich um einen

Raumsonde "Rosetta": Jetzt wird auch "Philae" wieder aufgeweckt

Vor gut zwei Monaten wurde die Raumsonde "Rosetta" aufgeweckt. Nun wollen deutsche Forscher am Freitag (14. 00 Uhr) auch das Landegerät der europäischen Kometensonde wieder in Betrieb nehmen. Der

Neuer Zwergplanet 2012 VP113: Astronomen finden Sedna-Ablösung

Von der Sonne ist 2012 VP113 mindestens 80 Mal so weit entfernt wie die Erde. Der Kleinplanet zieht noch 600 Millionen Kilometer weiter außen seine Bahn als der zuvor fernste Zwergplanet Sedna,

Erster Asteroid mit Ringen entdeckt: "Chariklo" verblüfft Astronomen

Astronomen haben erstmals einen Asteroiden mit einem Ringsystem beobachtet. Die überraschende Entdeckung im äußeren Sonnensystem gelang einem internationalen Forscherteam aber eher per Zufall. Mit

 

Am Rande des Sonnensystems: Rosaroter Himmelskörper entdeckt

Wissenschaftler haben am Rande des Sonnensystems einen rosaroten und gefrorenen Himmelskörper entdeckt. Das Objekt sei zwölf Milliarden Kilometer von unserer Sonne entfernt, berichtete das

NASA-Kamera für 660.000 Euro versteigert: Hasselblad mit Mondstaub

Eine vom Mond zurückgebrachte Kamera ist für 660. 000 Euro versteigert worden. Die Hasselblad "Lunar Module Pilot" ging am Samstag an einen japanischen Geschäftsmann, teilte die Galerie Westlicht in

Ein Bildband zeigt die Erde vom Weltall aus

Satelliten schweben 500 bis 800 Kilometer über der Atmosphäre. Trotz dieser enormen Höhe liefern sie brillante Bilder von unserer Erde, deren Landschaften durch geometrische Strukturen und

Forscher weisen erstmals Gravitationswellen vom Urknall nach

Physiker wollen in der kosmischen Hintergrundstrahlung Signale aus den ersten Sekundenbruchteilen nach dem Urknall entdeckt haben. Die Messungen wären der erste Nachweis von Gravitationswellen, die

Spektakuläre Aufnahmen der NASA

Im Weltall spielen sich Tag für Tag faszinierende und unglaubliche Szenen ab: Galaxien und Sterne leuchten in den schillerndsten Farben, Sternen-Nebel glimmen gespenstisch in der Dunkelheit. Die

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Astronomie: Gelber Riesenstern mit kleinem Begleiter entdeckt

Astronomen haben eines der seltsamsten Sternpaare aufgespürt, die bislang entdeckt wurden: Einen gelben Riesenstern mit einem kleinen Begleiter. Der gelbe Gigant ist einer der zehn größten bekannten

Sojus-Kapsel bringt drei ISS-Astronauten zurück zur Erde

Mehr als ein halbes Jahr haben sie im All verbracht, nun sind drei Astronauten von der internationalen Raumstation ISS wohlbehalten auf die Erde zurückgekehrt. Die russische Sojus-Kapsel mit den

9/11-Bilder aus dem All: "Was wir sahen, war der Einsturz des zweiten Turms"

Das einstürzende World Trade Center von oben und ein Astronaut, der nach weiteren Anschlägen Ausschau hält: Es sind spektakuläre Bilder, die am 11. September 2001 an Bord der Internationalen

Viele Mars-Meteoriten sind mehr als 4000 Millionen Jahre alt

Eine faustdicke Überraschung für Astronomen: Viele der etwa 150 aus der Erde gefundenen Mars-Meteoriten sind wohl viel älter als gedacht – mehr als 4000 Millionen Jahre. Die meisten Mars-Meteoriten

"Hubble" beobachtet erstmals spektakulären Asteroiden-Zerfall

Astronomen haben erstmals das Auseinanderbrechen eines Asteroiden beobachtet, der vor seinem Zerfall nicht mit einem anderen Himmelskörper zusammengestoßen war. Das Weltraumteleskop "Hubble"

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

"Hubble" fotografiert erstmals Asteroidenzerfall ohne Kollision

Das Weltraumteleskop "Hubble" hat erstmals Bilder eines zerfallenen Asteroiden zur Erde geschickt, der vor seinem Zerfall nicht mit einem anderen Himmelskörper zusammengestoßen war. Dem kosmischen

Nasa plant Mission zu Jupitermond "Europa"

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa plant eine Mission zum Jupitermond Europa. Der mit Wassereis bedeckte Himmelskörper könnte Bedingungen für bestimmte Lebensformen bieten. In ihrem Budget für das Jahr

NASA räumt Fehler ein: Astronaut Luca Parimtano fast ertrunken

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat eingeräumt, dass eine Fehleinschätzung das Leben eines italienischen Astronauten in Gefahr gebracht hat. Der Astronaut Luca Parmitano war am 16. Juli auf einem

Nasa entdeckt mit Kepler-Teleskop 715 neue Planeten: Suche nach "Erde 2.0"

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat die Entdeckung von 715 neuen Planeten bestätigt. Dies sei ein großer Schritt des Kepler-Teleskops auf dem Weg zur "Entdeckung einer Erde 2. 0", sagte Douglas Hudgins

Hörbuchtipp: Happy Smekday

Das Mädchen Tip sucht mit dem Auto ihre Mutter. Dazu schnallt sich die Elfjährige Maisdosen an die Füße, um überhaupt an das Gaspedal zu gelangen. So rauscht sie gemeinsam mit ihrer Katze durch das

Einschlag eines kühlschrank-großen Asteroiden auf dem Mond

Den Einschlag eines vermutlich kühlschrank-großen Asteroiden auf dem Mond hat ein spanischer Astronom beobachtet und aufgezeichnet. Der Hochschuldozent José María Madiedo bediente im September

Europäische Weltraumorganisation: Raumsonde "Plato" soll zweite Erde finden

Wie entstehen Planeten? Ist Leben auf ihnen möglich? Mit einem jahrelangen Projekt wollen Astronomen im Weltraum nach Planeten suchen, die der Erde ähnlich sind. Mit einer neuen Raumsonde will die

Rätsel um "Donut"-Stein auf dem Mars gelöst

Ein Donut auf dem Mars? Anfang Januar schickte der Marsrover "Opportunity" ein Bild, dass die Wissenschaftler erstaunte. Nun ist das Rätsel um "Pinnacle Island", wie die NASA das runde Objekt

Volksrepublik China: Rover "Yutu" übersteht erste Nacht auf dem Mond

China s Mondfahrzeug "Jadehase" (Yutu) hat trotz seiner mechanischen Funktionsprobleme die jüngste Mondnacht überstanden. Der Rover sei in der Lage, Signale zu empfangen, berichtete die amtliche

So entstehen die Mondphasen

Vor Jahrmillionen war uns der Mond noch viel näher und am Himmel viel größer zu sehen. Er drehte sich auch viel schneller. Mit der Zeit hat sich seine Drehbewegung allerdings verlangsamt. Heute

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

13,6 Milliarden Jahre alt: Forscher entdecken ältesten Stern der Galaxie

Den ältesten jemals entdeckten Stern haben australische Wissenschaftler nach eigenen Angaben gefunden: Der vor 13, 6 Milliarden Jahren entstandene Stern stamme aus den Anfängen des Universums,

Deutscher Student Felix Stach gewinnt Flug ins Weltall

Der 24-jährige deutsche Student Felix Stach aus Hannover hat bei einem Gewinnspiel eines Deo-Herstellers einen Flug ins All gewonnen. Er wird der zwölfte Deutsche im Weltraum sein. Mehr als eine

ISS erhält Goldfische und Regenwürmer

Ein Transporter mit Goldfischen und Regenwürmern sowie rund 2, 5 Tonnen Nachschub an Bord hat die Internationale Raumstation ISS erreicht. Die Progress M-22M habe planmäßig in der Nacht zum

Weltraumteleskop "Gaia" schickt erstes Sternenfoto

Das Esa-Teleskop "Gaia" hat sein erstes Bild zur Erde geschickt - und liefert in den kommenden Jahren die Daten für eine hochpräzise 3D-Karte der Milchstraße. Doch die Astronomen mussten eine

Asteroid "Itokawa" offenbart überraschende Doppelstruktur

Er ist ein recht häufig gesehener Gast in Erdnähe, deshalb konnten Wissenschaftler dem kleinen Asteroiden mit dem Namen "Itokawa" jetzt ein Geheimnis entlocken: Er hat eine überraschende

Star Citizen: Chris Roberts sammelt 38 Millionen ein und gibt sich geheimnisvoll

Das Weltall dehnt sich weiter aus: Nachdem die Crowdfunding-Finanzierungskamp agne für Star Citizen - inzwischen haben mehr als 383. 000 Fans des Weltraum-Epos über 38 Millionen US-Dollar gespendet -

Schrottplatz im Weltall: Raumfahrt-Müll schadet der Wirtschaft

Es wird eng im Weltall, jedenfalls um die Erde herum. Der Grund: Die Raumfahrt hinterlässt tonnenweise Müll. Die Abfälle bedrohen nicht nur die ISS-Besatzung, sie könnten auch der Wirtschaft enorm

Astronaut Ulrich Walter: Marslandung mit Rückflug im Jahr 2046 denkbar

Der ehemalige Astronaut Ulrich Walter glaubt, dass erstmals im Jahre 2046 Menschen auf dem Mars landen und dann auch wieder zurückkehren werden. Denn "Missionen mit Hinfliegen, Fuß draufsetzen und

Trümmer im Orbit: Japan schickt den Schrottangler ins All

Zehntausende Trümmerteile rasen durch den Erdorbit. Eine katastrophale Kollision ist jederzeit möglich. Im Kampf gegen Weltraumschrott wollen japanische Forscher eine neue Methode testen, um den

Mars-Rover "Opportunity" stößt auf Donut-Stein und Wasser

Der neue Mars-Rover "Curiosity" gilt als großer Star der NASA-Flotte. Doch der betagte Vorgänger "Opportunity" sorgt pünktlich zum zehnten Jahrestag seiner Mars-Landung wieder für Aufsehen: An einem

ESA-Sonde "Rosetta" ist einsatzbereit: "Hallo, Welt!"

Die Kometensonde " Rosetta" ist nach jahrelangem "Winterschlaf" aufgewacht. "Rosetta" sei einsatzbereit, meldete die europäische Weltraumagentur ESA. Der automatische Weckvorgang für die

Forscher nutzen Quasar: Scheinwerfer deckt größte Gaswolke im All auf

Mit einem natürlichen Scheinwerfer haben Forscher die bislang größte Gaswolke im Weltall entdeckt. Die Astronomen um Sebastiano Cantalupo von der Universität von Kalifornien in Santa Cruz nutzten das

Heftiger Sonnensturm im Anflug: Nordlichter sichtbar

Ein heftiger Sonnensturm erreicht am Donnerstag die Erde. Im Alltag der Menschen sollte er sich aber voraussichtlich nicht bemerkbar machen. "Das ist erst mal weniger wahrscheinlich", sagte der

"Mars One" wählt 1058 Kandidaten für Reise zum Mars aus

Die federführende niederländische Organisation "Mars One" hat sich für 1058 Freiwillige entschieden - aus einem Bewerberfeld von mehr als 200. 000 Menschen aus 140 Ländern. Es geht um eine Reise zum

ISS-Astronauten montieren mi Außeneinsatz neue Kühlpumpe an Heiligabend

Statt den Heiligabend besinnlich zu begehen, haben zwei Astronauten der Raumstation ISS harte Arbeit geleistet. Dank ihres Außeneinsatzes gibt es bald wieder ein funktionierendes Kühlsystem. Im

Schwaben wollen den Weltraum säubern

Wenn es im Weltraum kracht, kann das verheerende Folgen haben. Mehrmals im Jahr muss die Internationale Raumstation ISS wegen Schrotts Ausweichmanöver fliegen, sagt Wolfgang Riede vom Deutschen

US-Astronauten auf Weltraumspaziergang

Zur Reparatur eines defekten Kühlsystems haben zwei US-Astronauten die Internationale Raumstation (ISS) verlassen. Der erste von drei geplanten Weltraumspaziergängen von Rick Mastracchio und Mike

Weltraumteleskop GAIA erstellt riesige 3D-Karte unserer Milchstraße

Die europäische Raumfahrt hat einen neuen Star im All: An Bord einer Sojus-Trägerrakete ist am Donnerstag das Astronomie-Teleskop GAIA von Europas Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ins All

Weltraum-Teleskop GAIA erstellt riesige 3D-Karte der Milchstraße

Die europäische Raumfahrt fiebert dem Start ihres modernsten Weltraumteleskops entgegen: An Bord einer Sojus-Trägerrakete soll am Donnerstag das Astronomie-Teleskop GAIA von Europas Weltraumbahnhof

Chinas "Jadehase" schickt erste Mondfotos: "Yutu" rollt los

Zwei Wochen nach Start seiner ersten Mond-Mission hat China einen weiteren Erfolg vermeldet: Der unbemannte Rover "Yutu" ("Jadehase") hat sich neun Meter von seinem Landemodul "Chang'e" entfernt und
 
   
 

News zu Weltall abonnieren:

RSS

News zu Weltall teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

 


Anzeigen