Startseite
Sie sind hier: Home >

Vogelgrippe

...

Vogelgrippe

Stallpflicht wegen Vogelgrippe weitgehend aufgehoben 

Stallpflicht wegen Vogelgrippe weitgehend aufgehoben

In Thüringen ist die zum Schutz vor der Vogelgrippe eingeführte Stallpflicht für Hühner, Enten und Gänse weitgehend aufgehoben. Nahezu alle Landkreise und kreisfreien Städte seien der entsprechenden Empfehlung des Sozialministeriums gefolgt, sagte ein Ministeriumssprecher am Donnerstag. Das
Keine Vogelgrippe-Gefahr - landesweit keine Stallpflicht mehr   

Keine Vogelgrippe-Gefahr - landesweit keine Stallpflicht mehr  

Hühner, Enten, Gänse, Puten dürfen seit heute in ganz Mecklenburg-Vorpommern wieder ins Freie. Das Agrarministerium hob die Stallpflicht generell auf, auch in Risikogebieten. Das hochansteckende Vogelgrippe-Virus H5N8 stellt nach Einschätzung des Ministeriums keine unmittelbare Gefahr mehr für
Keine Vogelgrippe-Gefahr mehr 

Keine Vogelgrippe-Gefahr mehr

Das hochansteckende Vogelgrippe-Virus H5N8 stellt nach Einschätzung des Agrarministeriums keine unmittelbare Gefahr mehr für Mecklenburg-Vorpommern dar. Selbst in Risikogebieten - zum Beispiel an Rastplätzen von Wasservögeln - wird die Stallpflicht zum 28. Februar aufgehoben, wie das Ministerium
Landkreis Rügen hebt Stallpflicht nach Vogelgrippe auf 

Landkreis Rügen hebt Stallpflicht nach Vogelgrippe auf

Das Geflügel im Kreis Vorpommern-Rügen darf von Mittwoch an wieder unter freiem Himmel schnattern. Nach den Vogelgrippe-Ausbrüchen in Heinrichswalde, bei Anklam und im Rostocker Zoo hat der Kreis zum 25. Februar eigenen Angaben zufolge die Stallpflicht aufgehoben. Begründet wird die Entscheidung
Wissenschaft - Neuer Vogelgrippe-Fall: H5N8-Virus bei Huhn nachgewiesen 

Wissenschaft - Neuer Vogelgrippe-Fall: H5N8-Virus bei Huhn nachgewiesen

Anklam/Schwerin - In Mecklenburg-Vorpommern gibt es einen weiteren Vogelgrippe-Fall mit dem hochansteckenden Erreger H5N8. "Das Virus wurde bei einem toten Huhn in einem Tiergehege im Anklamer Stadtpark nachgewiesen", erklärte der Amtstierarzt des Kreises Vorpommern-Greifswald, Holger Vogel. A

Vogelgrippe in MV: Backhaus sieht keine weiteren Hinweise

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es nach Worten von Umweltminister Till Backhaus (SPD) keine weiteren Hinweise auf die Vogelgrippe. Bei sieben am Wochenende im Nationalpark Vorpommersche

Vogelgrippe: Kontrolle von Enten und Gänsen vorm Schlachten

Sachsens Gesundheitsministerium sieht in den Kontrollen von Gänsen und Enten einen wichtigen Schritt, um das Ausbreiten der Vogelgrippe zu verhindern. "Das Virus grassiert nach wie vor", sagte ein

Vogelgrippe: Kontrolle von Geflügel vor der Schlachtung auf H5N8

Enten und Gänse müssen von diesem Sonntag an auf Vogelgrippe getestet sein, bevor sie in den Schlachthof gebracht werden. Die negativen Testergebnisse seien dann dem Schlachthof vorzulegen. Das

Keine weiteren Vogelgrippe-Fälle in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt gibt es nach dem Fund einer mit Vogelgrippe infizierten toten Ente keine Hinweise auf weitere kranke Tiere. Keine der 131 Proben bei zwei privaten und einem gewerblichen

Zweiter Vogelgrippefall in Niedersachsen

In Niedersachsen hat sich der Verdacht eines zweiten Vogelgrippe falls bestätigt. Bei einem Entenmastbetrieb im nördlichen Emsland sollen nun rund 10. 000 Tiere getötet werden, wie das

Vogelgrippe: Keine neuen Fälle in Niedersachsen

Die nach dem Ausbruch der Vogelgrippe auf einem Geflügelhof in Niedersachsen angelaufene Untersuchung von rund 60 Nachbarbetrieben hat zunächst keinen weiteren Fall aufgedeckt. Bis zum Wochenende

Nach Vogelgrippe-Ausbruch in Niedersachsen: Keine weiteren Fälle

Nach dem Ausbruch der gefährlichen Vogelgrippe in Niedersachsen sind zunächst keine weiteren Fälle festgestellt worden. Unter Hochdruck werden im Landesamt für Verbraucherschutz und

Vogelgrippe hat sich zunächst nicht weiter ausgebreitet

Oldenburg - Nach dem Ausbruch der gefährlichen Vogelgrippe in Niedersachsen sind zunächst keine weiteren Fälle festgestellt worden. Unter Hochdruck würden im Landesamt für Verbraucherschutz und

Gesundheit - Vogelgrippe in Geflügelhochburg: "Schneller handeln als das Virus"

Riems/Barßel - Nach dem Ausbruch der hochansteckenden Vogelgrippe in einer Hochburg der deutschen Geflügelzucht im Kreis Cloppenburg müssen rund 130 000 Tiere getötet werden. Der Bund habe die

Gefährliche Vogelgrippe H5N8 in Niedersachsen nachgewiesen

Das hochansteckende Vogelgrippe-Virus H5N8 breitet sich in Europa aus. Nach Mecklenburg-Vorpommern ist jetzt Niedersachsen betroffen. Auch Italien meldet einen Fall. Die Geflügelwirtschaft bangt.

Nach Vogelgrippe-Fall: Geflügelwirtschaft wartet auf Laboranalyse

Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe in Niedersachsen wartet die Geflügelwirtschaft mit Bangen auf die Laboranalyse, die Klarheit über die Gefährlichkeit bringen soll. Zwar konnte das

H5N8: Stallpflicht wegen Vogelgrippe wieder aufgehoben

Hühner, Gänse und Enten dürfen von Mittwoch an in weiten Teilen Mecklenburg-Vorpommerns wieder ins Freie. Da es keine weiteren Belege für Infektionen mit dem Vogelgrippe-Virus H5N8 in Nutz- oder

Alsterschwäne zum Schutz vor Vogelgrippe in Zelt geleitet

Die Alsterschwäne haben ihr neues Quartier bezogen: Seit Mittwochmittag sind die Tiere zum Schutz vor der Vogelgrippe in einem Zelt am Eppendorfer Mühlenteich untergebracht. "Die Schwäne sind in Ruhe

Alsterschwäne marschieren unters Zeltdach: Schutz vor Vogelgrippe

Das Zeltdach für die Hamburger Alsterschwäne steht: Die mobile Konstruktion am Eppendorfer Mühlenteich zum Schutz vor der Vogelgrippe ist laut Schwanenvater Olaf Nieß am Dienstag fertiggestellt

Vogelgrippe: Keine flächendeckenden Kontrollen wegen Stallpflicht

Nach Anordnung einer Stallpflicht für Geflügel in Sachsen-Anhalt müssen die Halter derzeit keine flächendeckenden Kontrollen fürchten. Zwar wird die Einhaltung in mehreren Risikoregionen

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

"Zeltstadt" für Alsterschwäne geplant: Schutz vor Vogelgrippe

Zum Schutz vor der Vogelgrippe kommen die Hamburger Alsterschwäne voraussichtlich unter ein Zeltdach. Mit dem Aufbau der mobilen Konstruktion über dem Winterquartier der Tiere am Eppendorfer

Schwanenvater und Hagenbeck beraten über Schutz gegen Vogelgrippe

Der Hamburger Schwanenvater Olaf Nieß und der Tierpark Hagenbeck beraten über Schutzmaßnahmen gegen die Vogelgrippe. "Wir sind gerade am Prüfen", sagte Nieß am Mittwoch. Es seien einige Szenarien

Vogelgrippe in Deutschland: Bundesinstitut empfiehlt Stallpflicht

Riems/Berlin - Wegen der Vogelgrippe empfiehlt das zuständige Bundesforschungsinstitut eine Stallpflicht für Nutzgeflügel in Regionen mit einer hohen Wildvogeldichte. Das Risiko einer Einschleppung

Vogelgrippe: Weniger Eier durch Stallpflicht

Manche Hühnerhalter finden jetzt weniger Eier in den Nestern, weil ihre Tiere wegen der Vogelgrippe-Gefahr in den Ställen bleiben müssen. Die Legeleistung von Hennen wird vom Licht beeinflusst, wie

Vogelgrippe: Brandenburg weitet Geflügel-Stallpflicht aus

Zum Schutz gegen die Vogelgrippe weitet Brandenburg die Stallpflicht für Geflügel aus: Ab sofort müssten die Nutztiere in einem Radius von einem Kilometer um Zugvögel-Rastplätze und in drei Kilometern

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Vogelgrippe: Schleswig-Holstein ordnet Stallpflicht an

Hühner, Gänse, Enten und anderes Geflügel müssen zum Schutz vor der Vogelgrippe in Teilen Schleswig-Holsteins ab sofort in Ställen untergebracht werden. "Der Erreger ist in der freien Wildbahn

Angst vor Vogelgrippe: Geflügel bleibt in Sachsen teilweise im Stall

Aus Angst vor der Vogelgrippe lassen einige Geflügelhalter in Sachsen ihre Tiere vorsorglich im Stall. "Obwohl es noch keine allgemeine Stallpflicht gibt, haben sich einige Farmen nach Rücksprache

Vogelgrippe: Hamburg ordnet Stallpflicht an

Aus Sorge vor der Vogelgrippe müssen auch in Hamburg Hühner, Enten, Gänse und Puten in den Stall. In Abstimmung mit anderen Bundesländern verhängte Hamburg am Dienstag zum Schutz von Geflügel ein

Vogelgrippe-Proben im Umfeld der infizierten Krickente sind negativ

Aufatmen auf der Insel Ummanz bei Rügen: Alle auf einem Bauernhof in Mursewiek genommenen Proben sind negativ auf Vogelgrippe getestet worden. Das sagte Mecklenburg-Vorpommerns

Schutz vor Vogelgrippe: Schleswig-Holstein bereitet Stallpflicht vor

In Schleswig-Holstein sollen Hühner und anderes Geflügel zum Schutz vor der Vogelgrippe in bestimmten Regionen in Ställen untergebracht werden. Die geplante Stallpflicht werde sich in

Vogelgrippe sorgt Stallpflicht in einigen Regionen Deutschlands

Passau/ Berlin - Nach dem ersten Fund des gefährlichen Vogelgrippe-Erregers H5N8 bei einem Wildvogel in Europa wollen mehrere Bundesländer ihr Geflügel besser schützen. Bundeslandwirtschaftsminister

H5N8: Vogelgrippe-Virus erstmals bei Wildvogel nachgewiesen

Schwerin - Erstmals in Europa ist das gefürchtete Vogelgrippe-Virus H5N8 bei einem Wildvogel nachgewiesen worden. Entdeckt wurde es in einer Krickente, die im Rahmen der Wildvögel-Überwachung bei

Vogelgrippe erstmals in Europa bei Wildvogel nachgewiesen

Schwerin - Erstmals in Europa ist das gefürchtete Vogelgrippe-Virus H5N8 bei einem Wildvogel nachgewiesen worden. Entdeckt wurde es in einer Krickente, die im Rahmen der Wildvögel-Überwachung auf

Neuer Fall von Vogelgrippe-Virus H5N8 in Deutschland

In Mecklenburg-Vorpommern ist ein weiterer Fall der Vogelgrippe nachgewiesen worden. Das aus Südkorea nach Europa eingeschleppte Virus H5N8 wurde im Landkreis Vorpommern-Rügen amtlich festgestellt,

Vogelgrippe erreicht Seehunde

Die unter Seehunden grassierende Vogelgrippe hat nach Behördenangaben die niedersächsische Küste erreicht. Der Erreger H10N7 sei bei Laboruntersuchungen toter Tiere eindeutig nachgewiesen worden,

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Aldi Süd könnten die Eier wegen Vogelgrippe ausgehen

Aldi fürchtet Engpässe bei Eiern wegen des Ausbruchs der Vogelgrippe. Aufgrund einer dreitägigen Liefersperre für alle Geflügelprodukte aus den Niederlanden könnten Eier in Filialen des Discounters

Vogelgrippe H5N8: Entwarnung für Deutschland

London/Amsterdam/Berlin - Nach Fällen in Deutschland und den Niederlanden hat sich die Vogelgrippe bis nach Großbritannien ausgebreitet. Die auch für Menschen potenziell gefährliche Geflügelpest

Vogelgrippe auf Geflügelfarm in England bestätigt

London - Auf einer Geflügelfarm in der britischen Grafschaft East Yorkshire ist die Vogelgrippe ausgebrochen. Das bestätigte das britische Agrarministerium. Alle 6000 Tiere des Hofes sollen gekeult

Vogelgrippe H5N8 auch in Niederlande: 150.000 Hühner getötet

Den Haag - Weil in den Niederlanden ein potenziell auch für Menschen gefährlicher Typ der Vogelgrippe entdeckt wurde, sind in einem Geflügelbetrieb 150 000 Legehühner getötet worden. Die Behörden

Seehunde starben an Vogelgrippe

Die Todesursache der im Wattenmeer verendeten Seehunde ist geklärt: Die Tiere starben an einer Variante der Vogelgrippe. Wissenschaftler fanden in den Kadavern Influenza-Viren vom Typ H10N7, wie die

Studie warnt: Virus-Experimente könnten weltweite Pandemie auslösen

Forscher aus Harvard und Yale schlagen Alarm: Experimente mit Viren im Labor seien ein Risiko für die ganze Welt, heißt es in einer neuen Studie. Das berichtet der "Guardian". Konkret geht es in

Vogelgrippe-Virus H10N8 besitzt tückische Mutation

Die  Vogelgrippe breitet sich in China immer schneller aus. Forscher warnen zudem vor dem neuen Virus H10N8: Es könnte Menschen leichter anstecken als andere bisher bekannte Vogelgrippeviren. Das

Vogelgrippe in China: Erneut zwei Tote durch das Virus

Peking - Zwei neue Todesfälle hat die Zahl der Toten durch das Vogelgrippe-Virus H7N9 in China seit Jahresanfang auf 25 steigen lassen. In der Provinz Hunan starb ein 59-jähriger Mann, der engen

Vogelgrippe-Virus H7N9 fordert 20 Tote in China seit Anfang des Jahres

Seit Anfang des Jahres sind in China mindestens 20 Menschen an der Vogelgrippe H7N9 gestorben. Rund 100 Menschen haben sich im Januar mit dem Erreger infiziert, wie die Nachrichtenagentur China News

Volksrepublik China kämpft mit Infektionen durch Vogelgrippe H7N9

Peking - Die Vogelgrippe H7N9 grassiert erneut in China. Seit Jahresanfang haben sich rund 30 Menschen mit dem tödlichen Erreger infiziert. Im Winter hat das Virus laut Experten ein leichtes Spiel.

H7N9 greift um sich: China meldet neue Vogelgrippe-Welle

Greift die Vogelgrippe wieder um sich? Chinas Gesundheitsbehörden haben eine neue Welle von Infektionen mit dem Virus H7N9 registriert. Am Donnerstag wurde es bei weiteren drei Patienten

Kanadierin stirbt an Vogelgrippe

Edmonton - Erstmals ist nach Angaben der Behörden in Nordamerika ein Mensch an der Vogelgrippe gestorben. Eine Kanadierin, die China besucht hatte, sei Anfang des Jahres den Folgen der Infektion

Kanadierin stirbt an Vogelgrippe

Edmonton - In Nordamerika ist erstmals ein Mensch an der Vogelgrippe gestorben. Eine Kanadierin, die China besucht hatte, sei Anfang des Jahres an den Folgen der Infektion mit dem Virus gestorben,

Vogelgrippevirus H5N2 im Nordosten Chinas ausgebrochen

Peking - Chinesische Behörden haben den Ausbruch des Vogelgrippevirus H5N2 im Nordenosten des Landes gemeldet. Auf einem Geflügelhof in der Provinz Hebei seien mehr als 125 000 Hühner geschlachtet

Vogelgrippevirus H5N2 in China ausgebrochen

Peking - Chinesische Behörden haben den Ausbruch des Vogelgrippevirus H5N2 im Nordenosten des Landes gemeldet. Auf einem Geflügelhof in Baoding in der Provinz Hebei seien mehr als 125 000 Hühner

China meldet erste Vogelgrippe-Tote durch H10N8

Erstmals hat China einen Todesfall gemeldet, der auf das bislang nur unter Vögeln bekannte Vogelgrippe-Virus H10N8 zurückgeführt wird. Eine 73-jährige Frau starb schon am 6. Dezember in einem

Vogelgrippe H7N9 erreicht Hongkong: Frau in kritischem Zustand

Zum ersten Mal ist in Hongkong eine Infektion mit dem Vogelgrippe-Virus H7N9 nachgewiesen worden. Eine indonesische Haushaltshelferin liege in kritischem Zustand im Krankenhaus, berichtete die

Forscher wollen Vogelgrippe-Virus künstlich steigern

Forscher wollen für Experimente die Aggressivität der tödlichen Vogelgrippe-Viren H7N9 künstlich steigern. Zum besseren Verständnis der Erreger seien "gain-of-function"-Untersuchun gen nötig,

Vogelgrippe in Vechta ausgebrochen: 11.000 Puten getötet

Erneut ist in Niedersachsen eine milde Form der Vogelgrippe ausgebrochen. Rund 11. 000 Puten in einem Betrieb im Kreis Vechta müssen deswegen getötet werden, teilte das niedersächsische

Vogelgrippe in China: Die Zahl der Toten steigt

Peking - Die neue Vogelgrippe H7N9 hat weitere Menschen in China getötet. Die Zahl der Todesopfer stieg auf 20, wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Insgesamt sind 102 Patienten mit dem
 
   
 

News zu Vogelgrippe abonnieren:

RSS

News zu Vogelgrippe teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen


Anzeige