Startseite
Sie sind hier: Home >

Viruserkrankungen

...

Viruserkrankungen

Ebola-Epidemie: Das sind die Symptome des Virus 

Ebola-Epidemie: Das sind die Symptome des Virus

Im Westafrika sind mittlerweile über 1200 Menschen bei einer Epidemie des hochansteckenden   Ebola -Virus gestorben. Das Virus gehört zu den gefährlichsten Krankheitserregern der Welt. Der Kampf gegen die Epidemie gestaltet sich schwierig, denn weder Impfung noch Heilmittel sind vorhanden. Das
Gürtelrose behandeln: Die richtige Therapie 

Gürtelrose behandeln: Die richtige Therapie

Bei der Gürtelrose handelt es sich um eine durch Viren ausgelöste Infektionskrankheit, die meist mit einem schmerzhaften Hautausschlag verbunden ist. Lesen Sie hier, welche Therapien es gibt, was die Beschwerden lindert und wie sich die Heilung beschleunigen lässt. Symptome der Gürtelrose und
Enzephalitis: Gehirnentzündung durch Virus-Infektion 

Enzephalitis: Gehirnentzündung durch Virus-Infektion

Die häufigste Ursache einer Gehirnentzündung – in Fachkreisen Enzephalitis genannt – sind Infektionen mit verschiedenen Viren. Seltener führen Bakterien oder Pilze zu einer solchen Erkrankung. Die Eindringlinge greifen das Gehirn entweder direkt an oder rufen eine Autoimmunreaktion des Körpers
Lippenherpes: Die richtige Behandlung 

Lippenherpes: Die richtige Behandlung

Lippenherpes macht sich durch juckende oder brennende Bläschen bemerkbar, ist aber in der Regel harmlos. Wer die Viruserkrankung richtig behandelt, wird die lästigen Bläschen ohne Probleme schnell wieder los. Wir nennen Ihnen die wichtigsten Tipps und sagen Ihnen, welche Methoden sinnvoll sind.
Herpes-Virus vom Typ CMV schwächt das Immunsystem 

Herpes-Virus vom Typ CMV schwächt das Immunsystem

Menschen mit  Herpes vom Typ CMV werden im Alter häufiger krank, denn das Virus schwächt auf Dauer das Immunsystem. Das haben Forscher am Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig herausgefunden.    Herpes-Virus CMV bleibt oft unbemerkt Verantwortlich für die Schwächung des

Amsel-Virus auch für den Menschen gefährlich?

Der Amsel-Virus hat in den Sommermonaten 2011 und 2012 zahlreichen Amseln in Deutschland das Leben gekostet. Eine Übertragung des auch Usutu-Virus genannten Krankheitserregers ist auch auf den

Sexuell übertragbare Krankheiten - Infektionen nehmen zu

Die Anzahl der Neuinfektionen mit sexuell übertragbaren Krankheiten wächst. Von den Geschlechtskrankheiten sind laut Experten nicht nur Risikogruppen betroffen. Geschlechtskrankheiten in Deutschland

Mandelentzündung: Hausmittel und Tipps zur Linderung

Eine Mandelentzündung kann sehr schmerzhaft sein. Zum Glück gibt es einige Hausmittel, die Linderung verschaffen können. Neben Tees und Gurgellösungen sind auch einige echte Geheimtipps darunter.

Masern-Impfung: Wichtig in jedem Alter

Eine Masern-Impfung ist laut Ansicht von Experten nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Erwachsenen dringend zu empfehlen. Masern haben das Image einer harmlosen Kinderkrankheit nämlich zu

Windpocken in der Schwangerschaft: Ein großes Risiko

Wie gefährlich Windpocken in der Schwangerschaft für das ungeborene Kind sind, hängt vor allem vom Zeitpunkt der Infektion ab. Das Gesundheitsrisiko ist umso höher, je näher der voraussichtliche

Masern: Symptome der Krankheit erkennen

Das bekannteste und eindeutigste Symptom bei Masern ist der charakteristische Hautausschlag. Dieser tritt allerdings erst im zweiten Stadium der Krankheit auf. Zuvor macht diese sich durch

Masern: Krankheitsverlauf nach der Infektion

Nach einer Infektion mit dem Masernvirus folgt ein Krankheitsverlauf in drei typischen Stadien. Während das erste Stadium einer Grippe ähnelt, zeichnet sich das anschließende Hauptstadium durch

Masern: Inkubationszeit, Übertragung und Ansteckung

Die Inkubationszeit bei einer Masernerkrankung kann zwischen einer und drei Wochen betragen. Gemeint ist damit der Zeitraum zwischen der Ansteckung mit dem Virus und dem Ausbruch der Krankheit. Doch

Tollwut: Viruserkrankung ohne Impfung meist tödlich

Wildtiere wie Hunde, Füchse oder Fledermäuse verbreiten die Tollwuterkrankung durch Bisse und Kratzwunden. Für den Menschen ist eine Ansteckung fatal und endet oft tödlich. Durch eine Impfung lässt

Influenza-A-Virus: Was Sie wissen sollten

Eine Grippe entsteht durch die Infektion mit Influenza-Viren. Das Influenza-A-Virus ist der häufigste Auslöser der Krankheit. Insgesamt unterscheiden Mediziner drei verschiedene Arten des Virus.

Hepatitis: Vor allem für Reisende ein wichtiges Thema

Eine Hepatitis ist eine Entzündung der Leber, die durch Bakterien, Viren oder Parasiten entstehen kann. Auch Medikamente, Chemikalien und übermäßiger Alkoholgenuss können zu einer Leberentzündung

Berlin-Friedrichshain: Frühchen in Klinik an Atemwegsvirus erkrankt

Auf der Frühgeborenenstation im Berliner Vivantes Klinikum haben sich elf Babys mit einem Atemwegsvirus infiziert. Sechs von ihnen sind daran erkrankt. Es bestehe aber in keinem Fall Lebensgefahr,

Ebola-Virus zählt zu den gefährlichsten Viren der Welt

Die Fakten zum Ebola-Virus sind erschreckend. Wer sich mit dem Virus infiziert, hat allenfalls eine 50-prozentige Überlebenschance. Einen anerkannten Impfstoff gegen die Krankheit, die unter

Drei-Tage-Fieber: Herpes-Virus befällt Kleinkinder

Es ist der "Dauerbrenner" unter den Kinderkrankheiten. Fast jedes Kind hatte schon mal das "Drei-Tage-Fieber". Auslöser für diese Virusinfektion sind Herpesviren. So lernt das Immunsystem, sich

Gelbfieber: Virus-Übertragung durch Insektenstiche

Wenn Sie nach Afrika oder Südamerika reisen, informieren Sie sich unbedingt vorher über die Verbreitung von Gelbfieber. Denn Mücken übertragen krankheitserregenden Viren schneller als Ihnen lieb

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

HI-Virus: Infektionsschutz durch Medikamente

Lange Zeit galten Kondome als der sicherste Infektionsschutz gegen den HI-Virus. Mittlerweile versprechen Therapien mit effektiven Medikamenten einen mindestens ebenso wirksamen Schutz gegen die

Warum Antibiotika gegen Viren wirkungslos sind

Antibiotika gegen Viren einzunehmen, ist nicht nur zwecklos, sondern kann sich sogar nachteilig auf Ihre Gesundheit auswirken. Eine positive Wirkung zeigen die Arzneien nur gegen Bakterien. Bei

HP-Viren verursachen Gebärmutterhalskrebs

HP-Viren sind eigentlich als Auslöser von Feigwarzen bekannt. Dass die Viren allerdings auch Gebärmutterhalskrebs verursachen können, wissen viele Frauen nicht. Der Schutz vor der Virusinfektion

Was sind Viren? Der Aufbau der Krankheitserreger

Der Aufbau von Viren ist eigentlich recht schlicht. Gerade daran liegt es aber, dass sich die kleinen Krankheitserreger schnell verändern und anpassen können, und daher teilweise nur schwer zu

Welche Arten von Viren gibt es eigentlich?

Wissenschaftler unterscheiden verschiedene Arten von Viren. Man klassifiziert sie zum einen anhand unterschiedlicher Merkmale. Zum anderen gibt es bestimmte Viren-Typen, die in der Regel auch nur

Therapie mit Viren: Möglichkeiten der Krebsbekämpfung

Mit Viren Krebs bekämpfen? Auch wenn eine Therapie mit Viren eher ungewöhnlich klingt, könnte sie in Zukunft helfen, Krebserkrankungen zu behandeln. Wissenschaftler wollen hierfür gezielt

Hanta-Virus: Erreger wird von Mäusen übertragen

Eine Infektion mit dem Hanta-Virus macht sich durch Fieber, Schmerzen und blutigen Urin bemerkbar. In den Sommermonaten ist bei der Gartenarbeit besondere Vorsicht geboten: Rötelmäuse übertragen das

Für wen die Grippeimpfung wichtig ist

Eine Grippeimpfung muss jedes Jahr aufs Neue aufgefrischt werden. Ob man sich impfen lässt, bleibt jedem Patienten selbst überlassen – besonders zu empfehlen ist die Impfung gegen das Grippevirus

Meningitis: Hirnhautentzündung als Viruserkrankung

Meningitis oder Hirnhautentzündung ist eine Erkrankung der Hirn- und Rückenmarkshäute. Die unangenehme Krankheit kann durch Viren oder andere Erreger hervorgerufen werden und ist deshalb auch in der

Noro-Virus: Hochansteckender Erreger

Das Noro-Virus löst heftige Magen-Darm-Erkrankungen wie Durchfall und Erbrechen aus. Der hochansteckende Krankheitserreger kommt auf der ganzen Welt und bei allen Altersgruppen vor. Hartnäckiges

Pocken-Virus dank massiver Impfungen fast ausgerottet

Das Pocken-Virus war bis vor wenigen Jahrzehnten weltweit verbreitet. Etwa ein Drittel der Erkrankten starb an der gefährlichen Infektionskrankheit. Durch Impfungen ist das Pocken-Virus heute nahezu

Noro-Virus vorbeugen und behandeln: Tipps

Das Noro-Virus ist eine der Hauptursachen für schweren Brechdurchfall. Obwohl es sehr ansteckend ist, können Sie der Infektion mit einigen Vorsichtsmaßnahmen vorbeugen. Wenn es Sie doch erwischt

Viren und Bakterien im Vergleich: Die Unterschiede

Viren und Bakterien haben eines gemeinsam: Sie sind unsichtbare Krankheitserreger. Ein Vergleich zeigt jedoch, wie sie sich in Aufbau, Wirkung und möglicher Behandlung unterscheiden. Vergleich:

Rhino-Virus als Ursache von Schnupfen

Die kalte Jahreszeit bringt Erkältungen mit sich. Ausgelöst wird der Schnupfen meist durch das Rhino-Virus, das sich bei Kälte und Nässe besonders gut verbreiten kann. Rhino-Virus mag die Kälte

Viren: Zählen sie zu den Lebewesen?

Sind Viren Lebewesen oder nicht? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler bereits seit langer Zeit. Es lassen sich Pro- und Contra-Argumente finden, aber eine eindeutige Antwort gibt es nicht. Am

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Wie Sie der Vogelgrippe vorbeugen können

Unter Vogelgrippe wird umgangssprachlich die Erkrankung verstanden, die das Virus H5N1 auslöst. Sie können der Vogelgrippe vorbeugen, wenn Sie einige Hygienemaßnahmen einhalten. Das

Virusinfektion: Was ist das?

Eine Virusinfektion löst je nach Art des Virus die unterschiedlichsten Krankheiten aus. Viren suchen sich im menschlichen Körper Wirtszellen, mit deren Hilfe Sie sich vermehren können. Oft kann das

Lassa-Virus: Fieber kann zu inneren Blutungen führen

Der Lassa-Virus kann Auslöser des gleichnamigen Lassa-Fiebers sein. Die Infektionskrankheit führt in Extremfällen zu einem sogenannten blutigen Fieber, bei dem die inneren Organe in Mitleidenschaft

Mysteriöses Usutu-Virus tötet deutsche Amseln

Das afrikanische Usutu-Virus hat in Deutschland erneut ein Massensterben bei Amseln ausgelöst - und inzwischen auch Menschen infiziert. In der Umgebung von Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz würden

Pfeiffersches Drüsenfieber - Küssen verboten!

Pfeiffersches Drüsenfieber ist eine Viruserkrankung, die durch das Epstein-Barr- Virus (EBV) hervorgerufen wird. Da das Virus hauptsächlich wie beim Küssen von Mund zu Mund übertragen wird,

Was muss bei Gürtelrose beachtet werden?

Die Gürtelrose ist eine Viruserkrankung der Haut, die sich vor allem durch einen schmerzhaften, blasenartigen Ausschlag bemerkbar macht. Medizinisch korrekt nennt sich dieses Phänomen "Herpes

Rotavirus - Es ist unmöglich, sein Kind davor zu schützen

Der Rotavirus gilt als besonders leicht übertragbar. Sie haben daher praktisch keine Chance, ihr Kind vor einer Ansteckung zu bewahren. Vor allem im Kindergarten verbreitet sich der Virus rasend

Dengue-Fieber - Wissenswertes und Tipps

Das Dengue-Fieber ist eine gefährliche Infektionskrankheit, mit der Sie sich bevorzugt in Asien und Südamerika anstecken können. In der Regel verläuft die Krankheit mild und ähnelt sehr stark einer

Mumps - Übertragung durch Tröpfchen

Mumps ist eine weit verbreitete Infektionskrankheit. Sie können sich unter anderem durch Niesen, Husten und Küssen anstecken. In seltenen Fällen führt auch die gemeinsame Nutzung von befallenem

SARS - Ist die Gefahr vorüber?

SARS ist ein schweres akutes Atemnotsyndrom und eine Virusinfektion aus der Familie der Coronaviren. Den Ursprung hatte die SARS-Epidemie im Jahre 2002 in Südchina und verbreitete sich seitdem

Mit dem HIV-Test Gewissheit bekommen

Viele Menschen leben mit dem Verdacht und der Ungewissheit, dass sie Aids haben. Für diese Menschen ist es schwer, einen HIV-Test zu machen. Oftmals ist die Angst, dass eine Infektion

Aids und HIV - Wissenswertes zur Immunschwächekrankheit

Seit der Entdeckung von Aids im Jahr 1981 haben sich allein in Deutschland etwa 65. 000 Menschen angesteckt. Jährlich rechnet man mit durchschnittlich 2. 000 Neuinfektionen. Einen Impfstoff gegen

So können Sie Lippenherpes bekämpfen

Herpes lässt sich schon vor dem Ausbruch der eigentlichen Erkrankung bekämpfen. In vielen Fällen kündigen sich einige Tage davor schon typische Symptome an. Durch die Anwendung einiger Hausmittel

Intimhygiene schützt vor Gebärmutterhalskrebs und HP-Viren

Lange galt Gebärmutterhalskrebs als Frauenproblem - dabei können Männer durch tägliche Intimhygiene dazu beitragen, dass weniger Frauen daran erkranken. Denn diese Krebsart wird durch bestimmte

300 Jugendliche in Zeltlager erkranken an Darmvirus

Nach einem Norovirus -Ausbruch in einem Zeltlager für 700 Jugendliche in Bad Segeberg sind am Wochenende mehr als 300 Teilnehmer an Brechdurchfall erkrankt. 143 Jugendliche mussten in 20

Genital Herpes: Eine der häufigsten Geschlechtskrankheiten

Genital Herpes, auch Herpes genitalis genannt, ist eine der häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten. Er entsteht durch eine Infektion mit Herpes-simplex-Viren. Die Übertragung dieser Viren
 
 
 

News zu Viruserkrankungen abonnieren:

RSS

News zu Viruserkrankungen teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Viruserkrankungen 

Anzeigen