Startseite
Sie sind hier: Home >

Urheberrecht

...

Urheberrecht

Affen-Selfie auf Wikipedia: Wer hat das Urheberrecht? 

Affen-Selfie auf Wikipedia: Wer hat das Urheberrecht?

Wem gehört das Bild, wenn ein Affe den Auslöser betätigt? Über diese Frage wird seit einigen Jahren diskutiert, jetzt will ein Fotograf vor Gericht ziehen. Wikimedia hatte sich geweigert, ein entsprechendes Tierfoto offline zu nehmen. Die Wikimedia Foundation sieht keinen Grund, ein
Reißt WhatsApp die Bildrechte der Nutzer an sich? 

Reißt WhatsApp die Bildrechte der Nutzer an sich?

Ein umstrittener Passus in den Nutzungsbedingungen von WhatsApp wurde so interpretiert, dass der Kommunikationsdienst sich die Rechte an sämtlichen Fotos oder Videos eines Nutzers sichert. Weiterhin wurde gefolgert, das WhatsApp diese nach Belieben verwenden darf. Mittlerweile liegt eine neue
Nutzer von Popcorn Time und Co. erhalten Abmahnungen 

Nutzer von Popcorn Time und Co. erhalten Abmahnungen

Apps wie das zu zweifelhaftem Ruhm gekommene Popcorn Time wirken seriös und verlockend: Neue Kinofilme und Fernsehserien sind dort kostenlos verfügbar und über einen vermeintlichen Stream kinderleicht abrufbar. Doch Experten warnen: Bereits Dutzende Nutzer dieser Angebote haben Post vom
Urteil zu Raubkopien: Kein Geld für Urheberrechte 

Urteil zu Raubkopien: Kein Geld für Urheberrechte

Luxemburg - Künstler, Musiker und Autoren können Tantiemen nur für private legale Kopien ihrer Werke beanspruchen, nicht aber für illegale Raubkopien. So hat jetzt der Europäische Gerichtshof geurteilt. Wenn Privatleute CDs mit Werken, Filmen, Sendungen oder Musik legal kopieren, hat der
Kim Dotcom im Visier: Hollywood-Studios verklagen Megaupload-Macher 

Kim Dotcom im Visier: Hollywood-Studios verklagen Megaupload-Macher

Kim Dotcom droht neuer Ärger aus den USA: Der in Kiel als Kim Schmitz geborene Internet-Unternehmer wurde wegen seiner Daten-Plattform Megaupload jetzt auch von den Hollywood-Studios verklagt. Mit Twentieth Century Fox, Disney, Paramount, Universal, Columbia und Warner Bros sind alle großen

Netzsperre: Musikindustrie verliert Prozess gegen Internet-Provider

Erneute Schlappe für die Musikindustrie: Internet-Provider sind nicht dazu verpflichtet, Netzsperren für Seiten einzurichten, die Links auf illegale Kopien von urheberrechtlich geschützten

BGH verdonnert Computerhersteller zur Abgabe für Drucker und PCs

Karlsruhe - Computerhersteller müssen für bereits verkaufte Drucker und PCs in Deutschland nachträglich eine Abgabe zahlen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Mit der Gebühr sollen Autoren

BGH verhandelt über Urheberabgabe für Drucker und PCs

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof prüft von heute an, ob Computerhersteller für Drucker und PCs nachträglich eine Gebühr entrichten müssen. Die Vergütung soll Autoren und Journalisten zugutekommen.

Amtsgericht Potsdam hält Redtube-Abmahnungen für unberechtigt

Potsdam - Die massenhaften Abmahnungen wegen angeblichen Pornostreamings im Internet sind nach einem vorläufigen Urteil des Amtsgerichts Potsdam nicht rechtens. Damit hätte die Firma The Archive

Musikverlag klagt gegen ZDF: Ärger um "heute"-Melodie geht weiter

Schon vor fünf Jahren hat das ZDF die Eröffnungsmelodie seiner "heute"-Nachrichten modernisieren und überarbeiten lassen - doch noch heute gibt es Ärger darum. Denn der Musikverlag, der die Rechte

DVDFab wird verboten: Triumph für die Filmindustrie in den USA

Triumph für die Filmindustrie: In den USA hat ein Gericht die weit verbreitete Kopiersoftware DVDFab verboten, weil mit ihr Kopierschutzfunktionen umgangen werden können. Die Entscheidung könnte als

Youtube-Abmahner: Verbraucherschutz warnt vor falschen Anwälten

Die Verbraucherzentrale Brandenburg warnt vor Abmahnungen einer angeblichen Anwaltskanzlei aus Gütersloh. In der E-Mail fordern die beiden selbsternannten Rechtsanwälte Zajonc und Ruck eine Zahlung

Prozess um Urheberrechts-Forderungen für Musik-Handys beginnt

München - Mit Urheberrechts-Forderungen gegen mehrere namhafte Handy-Hersteller beschäftigt sich heute das Oberlandesgericht München. Die deutsche Zentralstelle für private Überspielungsrechte

Internet-Links auf Artikel verstoßen nicht gegen das Urheberrecht

Links auf Texte, die im Internet frei zugänglich sind, verstoßen nicht gegen das Urheberrecht. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am Donnerstag entschieden. Zuvor hatte ein

Porno-Streaming auf Redtube: Landgericht Köln schwenkt um

Das Kölner Landgericht schwenkt im Fall Redtube um. Eine Zivilkammer des Gerichts habe vier Beschwerden von Anschlussinhabern stattgegeben, die von den Massenabmahnungen wegen angeblichen

Kölner Landgericht folgt Beschwerde von Abgemahnten in Porno-Fall

Köln - Das Kölner Landgericht schwenkt im Fall der Massenabmahnungen wegen angeblichen Porno-Schauens im Internet um. Eine Zivilkammer des Gerichts habe Beschwerden von Anschlussinhabern

Streit um Netzsperren: Internet-Provider sollen Webseiten sperren

Heftig wurde in den vergangenen Jahren in Deutschland um die Frage gestritten, ob Internetanbieter Webseiten wie kino. to sperren müssen, weil dort rechtswidrig urheberrechtlich geschützte Inhalte

Redtube-Abmahnungen lösen Spam-Mail-Flut aus

Die Porno-Abmahnwelle, die zahlreiche Internetnutzer verunsichert, hat nun auch die Spam-Mail-Versender auf den Plan gerufen. Die verschickten E-Mails  wirken auf den ersten Blick glaubwürdig,

Redtube-Abmahnung: Porno-Abmahner sollen Richter getäuscht haben

Die neue Abmahnwelle, die Tausende deutsche Internetnutzer getroffen hat, ist wohl durch Täuschung des Landgerichts Köln möglich geworden. Den betroffenen Nutzern wird vorgeworfen, auf

Redtube-Abmahnung: Deutsche Porno-Streaming-Nutzer geraten ins Visier

Eine neue Abmahnwelle hat zahlreiche Internetnutzer verunsichert. Der Grund dafür sind zahlreiche Zahlungsaufforderungen, die eine Regensburger Kanzlei verschickt hat. Abmahnopfer sind Besucher

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Karlsruhe bestätigt Anspruch von Urhebern auf Nachvergütung

Karlsruhe - Der Anspruch von Übersetzern und anderen Urhebern auf Nachzahlungen bei unangemessen niedrigen Honoraren ist verfassungsgemäß. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in einem

BGH-Urteil zu Aufnahmen von DDR-Flüchtling Fechter im Januar

Der Bundesgerichtshof (BGH) wird erst am 22. Januar 2014 sein Urteil im Streit um die mehr als 50 Jahre alten Aufnahmen vom Tod des DDR-Flüchtlings Peter Fechter an der Berliner Mauer verkünden.

Sind die Todesaufnahmen des DDR-Flüchtlings Fechter geschützt?

Sind mehr als 50 Jahre alte Aufnahmen vom Tod des DDR-Flüchtlings Peter Fechter an der Berliner Mauer noch urheberrechtlich geschützt? Diese Frage prüft seit Mittwoch der Bundesgerichtshof (BGH) in

Film vom Tod eines DDR-Flüchtlings: Gericht prüft Rechte

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe verhandelt heute über Rechte an den Filmaufnahmen vom Tod des DDR-Flüchtlings Peter Fechter 1962 an der Berliner Mauer. Der Film zeigt den Abtransport

Rapidshare muss gegen Urheberrechtsverletzungen vorgehen

Der Bundesgerichtshof hat die Haftung von Speicherplattformen wie Rapidshare bei der Verletzung von Urheberrechten verschärft. Während der File-Hosting-Dienst Rapidshare dazu bislang schweigt, freut

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Amerikanische Kanzlei verleitet BitTorrent-Nutzer zu Raubkopien

Eine amerikanische Anwaltskanzlei wird beschuldigt, Abmahn-Opfer bewusst angelockt zu haben. Anwälte der Kanzlei, die sich auf die Verfolgung von Raubkopierern spezialisiert hat, sollen selbst

Frankreich entschärft Strafmaß für illegale Downloads

Paris - Private Nutzer von Raubkopien müssen in Frankreich keine Internet-Sperren mehr fürchten. Die unter der konservativen Regierung von Nicolas Sarkozy eingeführte Strafe wurde per Dekret

Kim Dotcom gerät vor Geheimdienst-Ausschuss ins Schwitzen

Kim Schmitz alias Kim Dotcom hat sich im neuseeländischen Parlament einen Schlagabtausch mit Premierminister John Key geliefert. Schmitz trat am Mittwoch vor dem Geheimdienstausschuss des Parlaments

The Pirate Bay: Gründer Warg soll an Dänemark ausliefert werden

Der Mitbegründer der umstrittenen Internet-Tauschbörse The Pirate Bay, Gottfrid Svartholm Warg, soll laut Gerichtsbeschluss von Schweden nach Dänemark ausgeliefert werden. Dies meldete die dänische

Kim Schmitz alias Kim Dotcom siegt erneut vor Gericht

Kim "Dotcom" Schmitz hat vor Gericht einen weiteren Sieg errungen. Richterin Helen Winkelmann vom Obersten Gericht Neuseelands ordnete an, dass die neuseeländische Polizei alle beim

kino.to: Top-Uploader von Streaming-Portalen gefasst

Nach zweijähriger Ermittlungsarbeit hat die Generalstaatsanwaltschaft Dresden einen weiteren Raubkopierer des kino. to-Systems in Schleswig-Holstein aufgespürt. Der Beschuldigte soll als einer der

BGH: Beuys-Witwe darf Foto-Ausstellung nicht verbieten

Die Witwe des Künstlers Joseph Beuys kann das Ausstellen von Fotos einer Fett- und Schokoladenaktion ihres Mannes von 1964 nicht mehr verbieten. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) am

BGH urteilt über Streit um Beuys-Fotos

Im Rechtsstreit um ein Ausstellungsverbot von Fotos einer Live-Aktion von Joseph Beuys hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) das letzte Wort. Die Witwe des Künstlers hat das Beuys-Museum Schloss

BGH verhandelt über Einbindung von You-Tube-Videos in Websites

Karlsruhe - Darf man You-Tube-Videos einfach so in die eigene Website einbinden? Oder verletzt das sogenannte Framing möglicherweise Urheberrechte? Hierüber verhandelt heute der Bundesgerichtshof.

Technoviking: Unfreiwilliger YouTube-Star verklagt Filmemacher

Durch einen Zufall wurde ein Techno tanzender Mann zur Internet-Berühmtheit. Mit entblößten Oberkörper und bösen Blicken sorgte er während einer Berliner Demonstration für Aufsehen. Ein Künstler

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

SPD lässt Leistungsschutzrecht zu

Entgegen aller Hoffnungen hat die Bundes- SPD ihren Widerstand gegen das umstrittene Leistungsschutzrecht aufgegeben. Das im März vom Bundestag verabschiedete Gesetz schreibt Suchmaschinen wie Google

Bundestag beschließt Gesetze gegen Abmahn-Abzocke

Der Bundestag hat am Mittwoch ein Gesetzespaket beschlossen, das massenhafte Abmahnungen gegen private Internetnutzer eindämmen soll. Anwälte dürfen für eine erste Abmahnung wegen illegalen

YouTube-Hit: Der Harlem Shake könnte teuer werden

Für den Überraschungs-Hit "Harlem Shake" könnte bald das letzte Stündlein geschlagen haben. Auf der ganzen Welt zappeln tausende Menschen zu dem Song und veröffentlichen ihre kuriosen Tanzeinlagen

Kim Dotcom darf Geheimdienst wegen Megaupload verklagen

Kim Schmitz darf den Geheimdienst Neuseelands verklagen, da dieser ihn im Zuge von US-Ermittlungen wegen der Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Daten verbotenerweise ausspioniert hat. Ein

Bundestag beschließt Leistungsschutzrecht für Presseverlage

Berlin - Die Leistungen von Presseverlagen in Deutschland werden künftig durch das Urheberrecht geschützt. Der Bundestag beschloss mit der Mehrheit der schwarz-gelben Koalition, dass

Rechtsausschuss befürwortet abgeschwächtes Leistungsschutzrecht

Berlin - Mit der Mehrheit der Koalition hat der Rechtsausschuss des Bundestags das abgeschwächte Leistungsschutzrecht für Presseverlage im Internet befürwortet. Die Regierungsparteien hatten sich

Millionenstrafe für Tauschbörsen-Betreiber

Ein Italiener aus Neapel, der sich im Internet Tex Willer nannte, ist wegen des Betreibens einer Tauschbörse zu einer Strafe von 6, 4 Millionen Euro verurteilt worden. Ab 2007 betrieb er bis

EU-Experte: Privatkopien sollen kostenlos bleiben

Brüssel - Privatkopien von Büchern, Musik oder Filmen sollen nach Empfehlung eines EU-Experten kostenfrei bleiben. Experte António Vitorino hat in Brüssel Vorschläge für die Reform der Abgaben für

Hacker drohen US-Regierung mit Veröffentlichung geheimer Dokumente

Washington - Aus Rache drohen mutmaßliche Hacker der Gruppe Anonymous dem US-Justizministerium damit, vertrauliche Dokumente zu veröffentlichen. Nach einem Bericht des TV-Senders CNN haben die

Kim Dotcom: 1 Million "Mega"-Nutzer nur einen Tag nach Launch

Genau ein Jahr nach der spektakulären Schließung von Megaupload hat Kim Dotcom Schmitz mit einer großen Party seinen neuen Internetdienst Mega gestartet. Jedoch läuft gegen Dotcom derzeit noch immer

Elvis Presley als Streitobjekt: Wer darf seine Songs vermarkten?

München - Die Songs von Elvis Presley gehören zum Kulturgut - und sie sind Millionen wert. Über diese Millionen streitet die Firma Elvis Presley Enterprises, die den Nachlass des "King of Rock 'n'

YouTube und GEMA zoffen wieder: Es geht um Millionen-Schadenersatz

Der Streit zwischen der GEMA und YouTube eskaliert. Die Rechteverwertungsgesellschaft verlangt 1, 6 Millionen Euro Schadenersatz und erklärt die Verhandlungen mit dem Internet-Videoportal bezüglich

Instagram streicht nach Nutzer-Aufstand umstrittene Regeländerungen

New York - Der zu Facebook gehörende Fotodienst Instagram hat nach einem Nutzer-Aufstand umstrittene Regeländerungen zurückgenommen. Die neuen Passagen zu Werbeplänen würden vorerst komplett

Instagram rudert zurück: Änderungen an neuen Regeln angekündigt

New York - Der Fotodienst Instagram macht nach heftiger Nutzer-Kritik einen Rückzieher bei geplanten Änderungen der Nutzungsregeln. Ein Mitgründer der inzwischen zu Facebook gehörenden Fotoplattform

Instagram knickt nach Nutzer-Protest ein

Die von Instagram für den 16. Januar 2013 angekündigten Änderungen der Nutzungsbedingungen haben massive Proteste der Nutzer ausgelöst. Nun rudert der Internet-Fotodienst zurück. Die strittigen

Instagram rudert bei neuen Datenschutz-Regeln zurück

Der zu Facebook gehörende Fotodienst Instagram macht nach heftiger Nutzer-Kritik einen Rückzieher bei geplanten Regeländerungen. "Wir haben keine Absicht, Ihre Fotos zu verkaufen", stellte

Instagram steht Nutzer-Revolte gegenüber

Im Internet läuten die Alarmglocken: Plant Instagram mit Facebook im Rücken einen Handel mit Nutzerbildern in großem Stil? Die Befürchtungen scheinen übertrieben. Aber zumindest im Dienst von

Aufruhr bei Instagram: Nutzer laufen Sturm gegen neue Regeln

New York - Der Fotodienst Instagram erlebt nach der Übernahme durch Facebook seinen ersten Nutzeraufstand. Die Mitglieder stören sich an einem Punkt in den neuen Regeln. Danach kann Instagram

Instagram wird Bilder seiner Nutzer zu Geld machen

Instagram führt in Kürze neue Nutzungsbestimmungen ein – zum Ärger vieler seiner Nutzer. Denn die Facebook-Tochter nimmt sich das Recht heraus, sämtliche Nutzer-Daten und vor allem Fotos zu

Urheberrecht: Hollywood verbietet seine eigenen Filme

Die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen treibt immer seltsamere Blüten. Wie die Internetseite TorrentFreak berichtet, haben angeblich mehrere Filmstudios Google dazu aufgefordert, Links aus
 
   
 

News zu Urheberrecht abonnieren:

RSS

News zu Urheberrecht teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zum Thema Urheberrecht 

Anzeigen