Startseite
Sie sind hier: Home >

Unwetter

...

Unwetter

Zwei Tote nach Zusammenstoß mit Bäumen 

Zwei Tote nach Zusammenstoß mit Bäumen

Zwei Männer aus dem schwäbischen Landkreis Donau-Ries sind bei einem Verkehrsunfall im benachbarten Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Der Wagen mit den 41 und 48 Jahre alten Opfern war in der Nacht zum Mittwoch auf der Bundesstraße 466 Richtung Nördlingen offenbar viel zu schnell unterwegs.
Tausende Haushalte in Oberbayern weiter ohne Strom 

Tausende Haushalte in Oberbayern weiter ohne Strom

Nach dem Orkan "Niklas" waren am Mittwoch im südlichen Oberbayern weiter einige tausend Haushalte ohne Strom. Von den Ausfällen seien die Regionen Weilheim und Murnau betroffen, sagte Bayernwerk-Sprecher Maximilian Zängl in Regensburg. In der vorangegangenen Nacht waren etwa 5000 Haushalte vom
Schnee folgt Sturm 

Schnee folgt Sturm

Am Morgen nach dem Orkan "Niklas" hat sich der Winter in weiten Teilen Bayerns zurückgemeldet. Vor allem in Oberbayern behinderten am frühen Mittwoch vielerorts Neuschnee und Schneematsch den Straßenverkehr. Im Bahnverkehr kam es weiterhin zu Behinderungen in Folge des Sturms vom Dienstag.
Wetter - Das große Aufräumen: "Niklas" ist abgezogen 

Wetter - Das große Aufräumen: "Niklas" ist abgezogen

Berlin - Sturmtief "Niklas" ist durchgezogen - doch vielerorts müssen Bahnreisende weiter mit Behinderungen rechnen. Die meisten Strecken seien zwar frei, sagte Bahnsprecher Achim Stauß im ZDF-"Morgenmagazin". "Aber wie immer in solchen Fällen muss das Personal neu disponiert werden. Viele Fah
Orkan "Niklas" und Bahnverkehrslage beruhigen sich in Hessen 

Orkan "Niklas" und Bahnverkehrslage beruhigen sich in Hessen

Der Orkan "Niklas" hat sich in der Nacht zum Mittwoch über Hessen langsam abgeschwächt. Im ganzen Land stürzten zwar noch vereinzelt Bäume oder Verkehrsschilder um, wie die Polizeisprecher berichteten. Zu größeren Schäden sei es aber nicht mehr gekommen. Stattdessen kehrte in Osthessen am Morgen

Stundenlanges Tauziehen um losgerissenen Frachter

Orkanartiger Wind hat am Dienstag einen Frachter von der Pier im Emder Hafen losgerissen. Der 200 Meter lange Autotransporter unter der Flagge Panamas hatte nach dem Bruch aller neun

Müller dankt nach Sturm-Einsätzen den Helfern

Nach dem Durchzug des Sturms "Niklas" hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) allen Helfern gedankt. Neben Polizisten, Feuerwehrleuten, Rettungssanitätern, Ärzten und

Sturm "Niklas" deckt Teile von Theaterdach ab: keine Verletzten

Das Sturmtief "Niklas" hat Teile des Daches vom Theater in Brandenburg/Havel abgedeckt. Das teilte die Feuerwehr der Stadt am Mittwoch mit. Es sei niemand verletzt worden, erklärte der Technische

Kaum Schäden in hessischen Wäldern durch "Niklas"

Orkan "Niklas" hat in den hessischen Wäldern nach einer ersten Einschätzung der zuständigen Landesbehörde keine gravierenden Schäden verursacht. "Er hat zwar ordentlich gepustet, aber der Wald hat

Unwetter: Orkan "Niklas" hat Deutschland verlassen

Offenbach - Orkantief «Niklas» ist zwar aus Deutschland abgezogen, es bleibt aber stürmisch. In den Bergen könne es auch noch Orkanböen geben, allerdings nicht so starke wie gestern, heißt es vom

Sturmböe wirft Campingwagen um: 34-Jährige schwer verletzt

Auf einem Campingplatz in Bad Karlshafen (Kreis Kassel) hat Orkantief "Niklas" am Dienstagabend mehrere Campingwagen umgeworfen. Dabei wurde eine 34 Jahre alte Frau schwer verletzt, wie die Polizei

Nach Sturmtief bleibt Berliner Fernsehturm geschlossen

Sturmtief "Niklas" hat auch den Berliner Fernsehturm erwischt. Wegen technischer Probleme durch orkanartige Böen mussten am Dienstagabend die Fahrstühle gesperrt werden. Besucher des Restaurants und

Leichte Sturmflut hinterlässt keine Schäden an der Küste

Die leichte Sturmflut hat in der Nacht zum Mittwoch keine Schäden an der niedersächsischen Nordseeküste angerichtet. Die Wasserstände hätten genau im Rahmen der vorhergesagten Werte gelegen, sagte

Sturm "Niklas" droht Hochhausdach in Emden abzudecken

Sturmtief "Niklas" hat in Emden beinahe das Dach eines Hochhauses abgedeckt. Die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr musste am Dienstag beschädigte Teile entfernen und abseilen. Die übrige Fläche des

Unwetter über Deutschland: Orkan "Niklas" fordert mehrere Todesopfer

Das Orkantief "Niklas" hat mehrere Menschen das Leben gekostet. Der erste große Frühjahrssturm des Jahres hinterließ auf seinem Weg von West nach Ost eine Spur der Verwüstung. Mit Böen bis zu 192

Bahn fährt weitgehend wieder - noch drei Streckensperrungen

Nach dem Durchzug von Orkantief "Niklas" läuft der Bahnverkehr in Mecklenburg-Vorpommern seit dem Mittwochmorgen in weiten Teilen wieder normal. Es gebe noch drei Streckensperrungen, die bis Mittag

«Niklas» trifft auch Roncalli: Erste Absage einer Premiere überhaupt

Kiel - Auch der Zirkus Roncalli ist Opfer des Sturmtiefs «Niklas» geworden: Die für morgen geplante Premiere in Kiel muss auf Samstag verschoben werden. Es ist das erste Mal in der Geschichte von

Sturmschäden im Stromnetz fast behoben - 300 Haushalte ohne Strom

Nach sturmumtoster Nacht hat der regionale Energieversorger Wemag in Schwerin die Schäden in seinem Energienetz wieder weitgehend behoben. Von zwischenzeitlich etwa 2000 Haushalten waren am frühen

Mann bei Sturm von Ast getroffen und lebensgefährlich verletzt

Ein Mann ist in Ludwigsburg von einem herabstürzenden Ast am Kopf getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Mittwoch kam der 23-Jährige auf eine Intensivstation.

Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall auf schneeglatter Straße

Ein Mann ist bei einem Verkehrsunfall auf einer schneeglatten Straße in Grafenwöhr (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) gestorben. Nach Angaben der Polizei kam der Fahrer eines zweiten Autos am

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Sturmtief "Niklas" deckt Schuldach in Sachsen ab: Ferien nach Unwetter

Für die Schüler eines Gymnasiums im sächsischen Wilkau-Haßlau haben die Osterferien wegen des Sturmtiefs "Niklas" einen Tag früher begonnen. Eine Sturmböe deckte am Dienstag einen Großteil des Daches

Orkan "Niklas" tobt nicht mehr in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Die Nachwehen von Orkantief "Niklas" haben in der Nacht zum Mittwoch in Rheinland-Pfalz und im Saarland keine größeren Schäden mehr angerichtet. Die Polizeidienststellen berichteten am Morgen nur

Orkan "Niklas" tobt nicht mehr in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Die Nachwehen von Orkantief "Niklas" haben in der Nacht zum Mittwoch in Rheinland-Pfalz und im Saarland keine größeren Schäden mehr angerichtet. Die Polizeidienststellen berichteten am Morgen nur

Zwei Verletzte auf Rostocks Straßen nach Sturm "Niklas"

Zwei Menschen sind in Folge des Sturmtiefs "Niklas" auf Straßen im Raum Rostock und Nordwest-Mecklenburg verletzt worden. Ein Baum stürzte am Dienstagabend auf das Auto eines 55-Jährigen, der dabei

Nach «Niklas»: Bahnkunden müssen weiter mit Behinderungen rechnen

Berlin - Wegen Sturmtief «Niklas» müssen sich Bahnreisende in Deutschland auch heute auf Behinderungen einstellen. Die meisten Strecken seien zwar frei, sagte Bahnsprecher Achim Stauß im

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Starker Taifun bedroht Philippinen zum Osterwochenende

Manila - Ein Taifun tobt im Pazifik. Das Unwetter könnte am Osterwochenende die Philippinen erreichen. Taifun «Maysak» wirbelt mit Spitzengeschwindigkeiten von 250 Kilometern in der Stunde. Taifun

Bahn nimmt Regional- und Fernverkehr wieder auf

Die Deutsche Bahn hat nach dem Durchzug des Orkantiefs "Niklas" den Regional- und Fernverkehr in Niedersachsen und Bremen am Mittwoch wieder aufgenommen. Ein Großteil der Verbindungen sei wieder

Bahn nimmt Regional- und Fernverkehr wieder auf

Die Deutsche Bahn hat nach dem Durchzug des Orkantiefs "Niklas" den Regional- und Fernverkehr in Niedersachsen und Bremen am Mittwoch wieder aufgenommen. Ein Großteil der Verbindungen sei wieder

Sturmtief "Niklas" beschert Hamburger Feuerwehr fast 1700 Einsätze

Das Sturmtief "Niklas" hat für zahlreiche Einsätze bei der Hamburger Feuerwehr gesorgt. Von Dienstagmorgen bis Mittwochmorgen rückten die Rettungskräfte fast 1700 Mal aus. Etwa 800 Mal war das

Fischmarkt nicht überflutet: Hochwasser niedriger als erwartet

Keine Sturmflut in Hamburg: Ein für das Elbegebiet in der Hansestadt erwartetes Hochwasser ist in der Nacht zum Mittwoch niedriger ausgefallen als befürchtet. Das Wasser am Fischmarkt in St. Pauli

Orkan Niklas - A95: Ein Toter durch Unfall bei schwerem Hagel

Ein Mann ist bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 95 in Bayern ums Leben gekommen. Drei weitere Männer erlitten dabei in der Nacht zum Mittwoch Verletzungen, wie ein Sprecher der

Autofahrer prallt gegen Baum und verletzt sich lebensgefährlich

Ein 62-Jähriger ist bei Bersenbrück (Landkreis Osnabrück) mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Sein Wagen sei am Dienstagabend vermutlich von einer

Mindestens neun Tote während des Sturms «Niklas» - Bahnverkehr stockt

Berlin - Während des Sturmtiefs «Niklas» sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Zwar flaute der Sturm in der Nacht langsam ab - Bahnreisende

Hochwasser in Hamburg niedriger als erwartet

Hamburg - Ein für das Hamburger Elbegebiet erwartetes Hochwasser ist in der Nacht niedriger ausgefallen als befürchtet. Das Wasser am Fischmarkt in St. Pauli schwappte bis zum frühen Morgen nicht

Bahn stellt Regionalverkehr in drei Bundesländern ein

Die Deutsche Bahn hat den gesamten Regionalverkehr in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern eingestellt. Damit sollte verhindert werden, dass Züge aufgrund von Sturmschäden auf freier

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Bahn stellt Regionalverkehr in drei Bundesländern ein

Die Deutsche Bahn hat den gesamten Regionalverkehr in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern eingestellt. Damit sollte verhindert werden, dass Züge aufgrund von Sturmschäden auf freier

Bahn stellt Regionalverkehr in drei Bundesländern ein

Die Deutsche Bahn hat den gesamten Regionalverkehr in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern eingestellt. Damit sollte verhindert werden, dass Züge aufgrund von Sturmschäden auf freier

Verletzte und Schäden durch Sturmtief "Niklas" in Region

Mit Sturmböen, Regen und Graupelschauern hat Sturmtief "Niklas" in der Region Berlin und Brandenburg viele Schäden angerichtet. In der Hauptstadt wurden vier Menschen verletzt, die Feuerwehr rief

Verletzte und Schäden durch Sturmtief "Niklas" in Region

Mit Sturmböen, Regen und Graupelschauern hat Sturmtief "Niklas" in der Region Berlin und Brandenburg viele Schäden angerichtet. In der Hauptstadt wurden vier Menschen verletzt, die Feuerwehr rief

Bahn hält Hotelzüge in Bremen und Hannover bereit

Die Deutsche Bahn hat in den Bahnhöfen Hannover und Bremen Züge zum Aufenthalt für gestrandete Fahrgäste bereitgestellt. Wie eine Bahn-Sprecherin am Dienstagabend mitteilte, können die Passagiere in

Bahn hält Hotelzüge in Bremen und Hannover bereit

Die Deutsche Bahn hat in den Bahnhöfen Hannover und Bremen Züge zum Aufenthalt für gestrandete Fahrgäste bereitgestellt. Wie eine Bahn-Sprecherin am Dienstagabend mitteilte, können die Passagiere in

Warnung vor leichter Sturmflut an Elbe und Nordsee

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat vor einer leichten Sturmflut an der deutschen Nordseeküste und im Elbegebiet gewarnt. Das Hochwasser in der Nacht zum Mittwoch werde an der

Vier Verletzte durch Sturmtief "Niklas" in Berlin

In Berlin sind bei Unfällen aufgrund des Sturmtiefs "Niklas" vier Menschen verletzt worden. Ein Mann wurde am Platz der Vereinten Nationen in Friedrichshain von einem umstürzenden Baum getroffen,

Warnung vor leichter Sturmflut an Elbe und Nordsee

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat vor einer leichten Sturmflut an der deutschen Nordseeküste und im Elbegebiet gewarnt. Das Hochwasser in der Nacht zum Mittwoch werde an der

Warnung vor leichter Sturmflut an Elbe und Nordsee

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat vor einer leichten Sturmflut an der deutschen Nordseeküste und im Elbegebiet gewarnt. Das Hochwasser in der Nacht zum Mittwoch werde an der

Meteorologen heben Unwetterwarnung für Baden-Württemberg auf

Nachdem das Orkantief "Niklas" tagsüber auch im Südwesten getobt hat, konnten die Baden-Württemberger am Dienstagabend aufatmen. Der Deutsche Wetterdienst hob die Unwetterwarnung gegen 20. 00 Uhr

Sturm führt zu Stromausfall in Cottbus

Der heftige Sturm über Deutschland hat in Teilen von Cottbus zu einem Stromausfall geführt. Wie viele Haushalte am Dienstagabend in der Lausitzstadt mit knapp 100 000 Bewohnern betroffen waren,

Orkantief fegt über Deutschland - Mehrere Tote

Berlin - Ausnahmezustand an Bahnhöfen, Orkan-Chaos auf den Straßen und mehrere Tote: Mit Böen von bis zu 192 Stundenkilometern ist Orkantief «Niklas» quer über Deutschland gefegt. In

Feuerwehren im Norden zählen fast 850 Sturm-Einsätze

Sturmtief "Niklas" hat den Feuerwehren im Norden fast 850 Sturm-Einsätze beschert. Allein die Hamburger Feuerwehr zählte am Dienstagnachmittag knapp 500 Einsätze. Es seien etliche Bäume auf Straßen,

Feuerwehren im Norden zählen fast 850 Sturm-Einsätze

Sturmtief "Niklas" hat den Feuerwehren im Norden fast 850 Sturm-Einsätze beschert. Allein die Hamburger Feuerwehr zählte am Dienstagnachmittag knapp 500 Einsätze. Es seien etliche Bäume auf Straßen,

Rund 450 Feuerwehrleute in Hannover im Einsatz

Rund 450 Feuerwehrleute waren am Dienstag zur Bewältigung der Schäden von Sturmtief "Niklas" in Hannover im Einsatz. Am frühen Abend standen für die Feuerwehrleute noch rund 50 Einsätze auf dem

Orkan "Niklas" erreicht Mecklenburg: Zahlreiche Bäume umgestürzt

Der Orkan "Niklas" hat am Dienstagnachmittag den Westen Mecklenburg-Vorpommerns erreicht. Böen mit Geschwindigkeiten bis zu 115 Stundenkilometern ließen vor allem zahlreiche Bäume umstürzen, wie die

Orkan "Niklas": Bahn stellt Regionalverkehr auch in Niedersachsen ein

HANNOVER (dpa-AFX) - Die Deutsche Bahn hat den Regionalverkehr in Niedersachsen wegen des schweren Sturms komplett eingestellt. Damit solle die Sicherheit der Fahrgäste gewährleistet werden, teilte

Windkraftanlagen wegen Sturms ausgeschaltet

Wegen des schweren Sturms sind in mehreren Bundesländern Windkraftanlagen ausgeschaltet worden. Dadurch werde verhindert, dass zu viel Strom produziert wird, sagte ein Sprecher des überregionalen

Windkraftanlagen wegen Sturms ausgeschaltet

Wegen des schweren Sturms sind in mehreren Bundesländern Windkraftanlagen ausgeschaltet worden. Dadurch werde verhindert, dass zu viel Strom produziert wird, sagte ein Sprecher des überregionalen
 
   
 

News zu Unwetter abonnieren:

RSS

News zu Unwetter teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen


Anzeige