Startseite
Sie sind hier: Home >

Unwetter

...

Unwetter

Wetter mit Schnee und Regen: Meteorologen warnen vor glatten Straßen 

Wetter mit Schnee und Regen: Meteorologen warnen vor glatten Straßen

Plötzliche Sichtbehinderung durch starke Schneefälle, rutschige Straßen innerhalb weniger Minuten, Blitz und Donner - Autofahrer sollten sich heute auf schwierige Straßenverhältnisse einstellen. Das Tückische ist: Niemand weiß, wo das Winterwetter genau zuschlägt: "Es ist ähnlich unberechenbar
Wetter: Dicke Schneedecke legt sich über den Nordosten der USA    

Wetter: Dicke Schneedecke legt sich über den Nordosten der USA   

New York/Boston - Die Warnungen im Vorfeld waren dramatisch, doch am Ende ging es glimpflich aus: Die Unwetterfront "Juno" verschonte weitestgehend die Stadt New York, begrub aber weite Gebiete im Nordosten der USA unter einer hohe Schneedecke. Im Bundesstaat Massachusetts fielen 90 Zentimeter
Wetter New York: Blizzard begräbt Nordosten der USA unter Schnee 

Wetter New York: Blizzard begräbt Nordosten der USA unter Schnee

Auch wenn alles nicht so schlimm kam, wie befürchtet: Ein gewaltiger Wintersturm hat große Gebiete im Nordosten der USA unter einer dicken Schneedecke begraben. Allein in Boston fielen bis Dienstagabend mehr als 60 Zentimeter Schnee, so viel wie selten zuvor in der Geschichte der Stadt,
Wetter - Schnee in den USA: Das ganz große Chaos bleibt aus 

Wetter - Schnee in den USA: Das ganz große Chaos bleibt aus

New York/Boston - Heftiger Schneefall hat den Nordosten der USA vielerorts in eine Winterlandschaft verwandelt. Die Metropole New York wurde aber von der Unwetterfront "Juno" entgegen der Vorhersagen weitgehend verschont. Warnungen vor einem heftigen Schneesturm - einem sogenannten Blizzard -
Wintersturm legt New York und Boston lahm 

Wintersturm legt New York und Boston lahm

Letztlich war der große Wintersturm "Juno" an der Ostküste der USA weit weniger schlimm als befürchtet. Dennoch stand das öffentliche Leben in den beiden Metropolen New York und Boston weitgehend still. In Massachusetts wegen heftiger Schneefälle, im Big Apple weil sich die Stadt, die niemals

Dicke Schneedecke legt sich über den Nordosten der USA

Boston - Die Unwetterfront «Juno» hat große Gebiete im Nordosten der USA unter einer dicken Schneedecke begraben. In Boston fielen mehr als 60 Zentimeter Schnee, so viel wie selten zuvor in der

Viel Schnee im Nordosten der USA - New York bleibt verschont

Boston - Ein immenser Wintersturm hat große Gebiete im Nordosten der USA unter einer dicken Schneedecke begraben. Allein in Boston fielen bis zum Abend mehr als 60 Zentimeter Schnee, so viel wie

Viel Schnee im Nordosten der USA, aber kein Chaos

New York - Heftiger Schneefall hat den Nordosten der USA vielerorts in eine Winterlandschaft verwandelt. Die Metropole New York wurde aber von der Unwetterfront «Juno» entgegen der Vorhersagen

New York: Warnung vor einem Blizzard wurde aufgehoben

New York - Der Nationale Wetterdienst der USA hat die Warnung vor einem Blizzard für die Stadt New York aufgehoben. Für die Metropole bestehe die Gefahr eines schweren Schneesturms nicht mehr, hieß

Entwarnung für New York: Nur Schnee, kein Sturm

New York - New York ist von der gewaltigen Winterfront «Juno» noch einmal verschont worden. Nachdem viel Schnee fiel, die befürchteten Sturmböen aber ausblieben, hob der Nationale Wetterdienst die

New York: Blizzard «Juno» legt Pause ein

New York - Nach stundenlangen Schneefällen hat Blizzard «Juno» in New York eine Pause eingelegt. Am Abend fiel vorerst kein Schnee mehr, der Himmel blieb aber bedeckt. Meteorologen hatten zwar

Unwetter trifft NBA: New York sagt Spiele wegen "Juno" abgesagt

New York - Wegen der Unwetterfront "Juno" hat die NBA die beiden für Montagabend (Ortszeit) in New York angesetzten Partien zwischen den New York Knicks und den Sacramento Kings sowie den Brooklyn

Unwetter in New York: Heftiger Schneesturm lähmt öffentliches Leben

New York - Eine gewaltige Schneefront hat das Leben in der Metropole New York und in weiten Teilen der Ostküste der Vereinigten Staaten gelähmt. In New York sorgte der Schnee für Schleichverkehr auf

Wetter legt New York lahm: Blizzard "Juno" wütet an US-Ostküste

Nichts geht mehr: In New York ist das öffentliche Leben zum Erliegen gekommen. "Derzeit fallen etwa fünf Zentimeter Schnee - pro Stunde", sagte Meteorologe Andreas Wagner im Gespräch mit t-online.

New York: Vereinte Nationen schließen wegen starkem Schneefall

New York - Der starke Schneefall in New York hat sogar die Vereinten Nationen ausgebremst. Das UN-Hauptquartier am East River schloss am frühen Nachmittag und soll auch am morgen nicht öffnen.

New York: Unwetterfront «Juno» sorgt für Absage von NBA-Spielen

New York - Wegen der Unwetterfront «Juno» hat die NBA die beiden für den Abend in New York angesetzten Partien zwischen den New York Knicks und den Sacramento Kings sowie den Brooklyn Nets und den

Schnee bremst New York aus - Weite Teile der US-Ostküste betroffen

New York - Blizzard «Juno» hat das öffentliche Leben in New York weitgehend lahmgelegt. Die Straßen sind praktisch autofrei, Schulen und Büros wurden vorzeitig geschlossen, die Metropolitan Opera

Sturmtiefs "Elon" und "Felix" setzen Feuerkasse zu

Die Sturmtiefs "Elon" und "Felix" haben der Hamburger Feuerkasse zugesetzt. Auf rund 6 bis 6, 5 Millionen Euro wird der Gesamtschaden geschätzt, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit.

Wohnen: Sturmschäden rasch reparieren

Hamburg (dpa/tmn) - Umgestürzte Bäume und Zäune, abgedeckte Dachpfannen: Die Sturmtiefs "Elon" und "Felix" haben vor allem im Norden Deutschlands gewütet. Haben Hausbesitzer es nicht bereits getan,

Sturmflutserie reißt Fangzäune auf Inseln weg

Die Sturmflutserie vom vergangenen Wochenende hat keine größeren Schäden an der niedersächsischen Küste hinterlassen. Auf den ostfriesischen Inseln wurden jedoch Strände und Sandfangzäune vor den

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Schäden auf den Inseln nach Sturmflutserie werden erfasst

Nach der Serie von Sturmfluten am Wochenende werden jetzt die Schäden auf den ostfriesischen Inseln begutachtet. Noch könnten die Mitarbeiter aber nicht alle Orte erreichen, an denen es zu Abbrüchen

Schäden auf den Inseln nach Sturmflutserie werden erfasst

Nach der Serie von Sturmfluten am Wochenende werden jetzt die Schäden auf den ostfriesischen Inseln begutachtet. Noch könnten die Mitarbeiter aber nicht alle Orte erreichen, an denen es zu Abbrüchen

Baum drohte zu kippen - Bahnstrecke Flensburg-Neumünster gesperrt

Die Sturmtiefs "Elon" und "Felix" sind abgezogen, ihre Auswirkungen haben jedoch auch am Montag die Einsatzkräfte beschäftigt. Bei Rendsburg musste die Bahnstrecke Flensburg - Neumünster am

Sturmtiefs vom Wochenende verursachen Millionenschäden

Die Sturmtiefs "Elon" und "Felix" haben im Norden am Wochenende Tausende von Schäden angerichtet, waren aber zusammen bei weitem nicht so teuer wie Vorgänger "Xaver" vor 13 Monaten. Die Provinzial

Sturmtiefs vom Wochenende verursachen Millionenschäden

Die Sturmtiefs "Elon" und "Felix" haben im Norden am Wochenende Tausende von Schäden angerichtet, waren aber zusammen bei weitem nicht so teuer wie Vorgänger "Xaver" vor 13 Monaten. Die Provinzial

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Orkantief verwüstet Wolfsgehege im Tierpark Ueckermünde

Orkan "Felix" hat im Tierpark Ueckermünde (Kreis Vorpommern-Greifswald) zahlreiche Bäume umgeknickt und das Wolfsgehege zerstört. Wie Tierparkleiterin Katrin Töpke am Montag sagte, stürzten seit dem

Nach Sturmflutserie werden Schäden auf den Inseln aufgenommen

Nach der Sturmflut-Serie am Wochenende werden jetzt die Schäden auf den ostfriesischen Inseln begutachtet. Noch könnten die Mitarbeiter aber nicht alle Orte erreichen, an denen es zu Abbrüchen an

Nach Sturmflutserie werden Schäden auf den Inseln aufgenommen

Nach der Sturmflut-Serie am Wochenende werden jetzt die Schäden auf den ostfriesischen Inseln begutachtet. Noch könnten die Mitarbeiter aber nicht alle Orte erreichen, an denen es zu Abbrüchen an

Wetterschäden behoben: Berliner Bahn fährt wieder nach Plan

Nach dem Abzug des Sturmtiefs "Felix" fahren in Berlin und Brandenburg seit Montagmittag wieder alle Züge nach Plan. Das teilte eine Sprecherin der Deutschen Bahn mit. Am Wochenende hatten

Wochenend-Stürme verursachen Schäden in Wäldern im Norden

Die Stürme mit orkanartigen Böen haben in Schleswig-Holstein am Wochenende auch Schäden in den Wäldern angerichtet. Das Landwirtschaftsministerium in Kiel geht aber einer Sprecherin zufolge davon

Sturm in Deutschland legt Pause ein

Offenbach - Den Sturmtiefs über Deutschland geht allmählich die Puste aus. Die Woche startet windig, teils stürmisch - nicht mehr zu erwarten sind aber heftige Wetterkapriolen und orkanartige Böen

Nach Sturmtief Regionalbahnverkehr noch beeinträchtigt

Die S-Bahn fährt am Montag in Berlin und Brandenburg wieder planmäßig. Drei Regionalbahnlinien sind aber durch Sturmschäden nach wie vor beeinträchtigt. So wird die RE7 Dessau-Wünsdorf-Waldstadt

Nach Sturmtief Regionalbahnverkehr noch beeinträchtigt

Die S-Bahn fährt am Montag in Berlin und Brandenburg wieder planmäßig. Drei Regionalbahnlinien sind aber durch Sturmschäden nach wie vor beeinträchtigt. So wird die RE7 Dessau-Wünsdorf-Waldstadt

Sturmschäden an Sylter Südspitze

An der Südspitze der Insel Sylt sind in der Nacht zu Sonntag auf einer Länge von 500 Metern Abbrüche an Randdünen entstanden. Bis zu 19 Meter seien beim Nachthochwasser verloren gegangen, sagte

Sturmflut und Blitzeis-Unfälle: Unwetter wütet über dem Norden

Bäume krachen auf Gleise, Ziegeln fliegen von Dächern, Bahnverbindungen fallen aus und der Hamburger Fischmarkt steht unter Wasser: Sturmtief "Felix" ist am Samstag über Norddeutschland gefegt. Für

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Sturmflut und Blitzeis-Unfälle: Unwetter wütet über dem Norden

Bäume krachen auf Gleise, Ziegeln fliegen von Dächern, Bahnverbindungen fallen aus und der Hamburger Fischmarkt steht unter Wasser: Sturmtief "Felix" ist am Samstag über Norddeutschland gefegt. Für

Sturm knickt Bäume um und verursacht kilometerlange Staus

Sturmtief Felix ist über Rheinland-Pfalz hinweggezogen und hat teils erhebliche Schäden angerichtet. Am Sonntag hatte sich die Lage nach Polizeiangaben dann aber wieder beruhigt. Vor allem die

Zwei Orkane: Feuerwehr im Norden rückte 2500 Mal aus

Die Orkantiefs "Elon" und "Felix" haben bei den Feuerwehren in Schleswig-Holstein und Hamburg knapp 2500 Einsätze ausgelöst. Es gab aber nach Angaben der Feuerwehren vom Sonntag keine größeren

Zwei Orkane: Feuerwehr im Norden rückte 2500 Mal aus

Die Orkantiefs "Elon" und "Felix" haben bei den Feuerwehren in Schleswig-Holstein und Hamburg knapp 2500 Einsätze ausgelöst. Es gab aber nach Angaben der Feuerwehren vom Sonntag keine größeren

Sturm deckt in Hessen Dächer ab und knickt Bäume um

Vor allem in Nord- und Osthessen haben die Ausläufer von Sturmtief Felix auch am Samstagabend und in der Nacht auf Sonntag noch Schäden angerichtet. Eine Landstraße zwischen Niestetal und Staufenberg

Mann von Baum getroffen: Weiter in Lebensgefahr

Ein Fußgänger, der in Kleinmachnow von einem herabstürzenden Baum getroffen wurde, schwebt weiter in Lebensgefahr. Der Zustand des 56-Jährigen habe sich nicht gebessert, sagte ein Polizeisprecher

Unwetter ziehen über Europa - Bahnverkehr stundenlang lahmgelegt

Berlin - Entwurzelte Bäume, blockierte Bahngleise: Heftige Unwetter sind über Mitteleuropa gezogen. Vor allem Bahnreisende im Norden und Westen Deutschlands brauchten Geduld. Sturmtief «Felix»

Sturm verursacht stundenlanges Chaos im Bahnverkehr

Berlin  - Sturmtief «Felix» hat die Deutsche Bahn mit voller Wucht getroffen und den Verkehr stundenlang lahmgelegt. Besonders betroffen waren der Norden und der Westen. Hamburg war vom Fernverkehr

Sturm sorgt für Verkehrsbehinderungen und umgestürzte Bäume

Der über Deutschland hinwegfegende Sturm hat auch in Rheinland-Pfalz Schäden angerichtet und Verkehrsbehinderungen verursacht. Die Autobahn 61 musste zwischen Worms und Nahetal für Lastwagen von mehr

Sturm in Hessen: Mehrere Bäume auf Straßen und Autos gestürzt

Wegen des Sturms sind am Samstag in Hessen etliche Bäume und Äste auf Straßen und Autos gestürzt. Schwer verletzt wurde aber niemand, wie die Polizeistationen berichteten. Auch Unfälle bei

Sturm in der Lausitz: Feuerwehr im Einsatz

Wegen umgestürzter Bäume und anderer Sturmschäden ist die Feuerwehr in der Lausitz am Samstagnachmittag bereits zu 40 Einsätzen ausgerückt. Besonders betroffen seien die Landkreise Dahme-Spreewald

Weiterhin stürmisches Wetter

Den Menschen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland stehen weiterhin stürmische Zeiten ins Haus. Zwar beruhigt sich das Wetter am Sonntag etwas, doch es bleibt auch die nächsten Tage sehr windig. Die

Weiterhin stürmisch und wechselhaft in Hessen

Die stürmischen Zeiten sind in Hessen noch nicht vorbei. Zwar beruhigt sich das Wetter am Sonntag etwas, doch es bleibt auch die nächsten Tage sehr windig. Die Temperaturen verlassen vorübergehend

Bäume in Oberleitung und auf Gleis

Wegen eines Baumes in der Oberleitung ist die Zugstrecke zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reutte in Tirol gesperrt. Voraussichtlich sei bis zum Betriebsschluss am Samstagabend kein Zugverkehr mehr

Sturmserie in Europa: Tote, Sachschäden und Überschwemmungen

Berlin/London - Auf «Elon» folgt «Felix»: Eine Sturmserie in Mitteleuropa hat erhebliche Sachschäden angerichtet und wahrscheinlich auch Menschenleben gefordert. In Großbritannien sind zwei Männer

Skigebiete wegen Sturms geschlossen

Garmisch-Partenkirchen - Wegen des Sturms bleiben in Bayern die Skigebiete Zugspitze und Garmisch-Classic heute geschlossen. Der Betrieb von Bergbahnen und Skiliften sei zu gefährlich, teilte eine

Skigebiete wegen Sturms geschlossen

Wegen des Sturms bleiben die Skigebiete Zugspitze und Garmisch-Classic am Samstag geschlossen. Der Betrieb von Bergbahnen und Skiliften sei zu gefährlich, teilte eine Sprecherin der Bayerischen

Unwetter am Samstag: Neue Kaltfront verschärft den Sturm "Felix"

Bereits gestern hat Orkantief "Elon" in Deutschland gewütet. Aber Meteorologen erwarten den Höhepunkt des Sturms erst am heutigen Samstag. "Mit der neuen Kaltfront von Tief 'Felix' wird die Lage

Sturm beschädigt S-Bahn-Oberleitung: Restlicher Zugverkehr rollt

Der Sturm über Bayern hat auf einer S-Bahn-Strecke südlich von München eine Oberleitung beschädigt. Der Abschnitt zwischen Wolfratshausen und Schäftlarn blieb am Samstagvormittag zunächst gesperrt.

Sturm "Elon" fegt über Norddeutschland: Schäden jedoch gering

Nach dem Sturmtief "Elon" sind die Rettungskräfte in Norddeutschland von neuen Einsätzen weitgehend verschont geblieben. Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen mussten Polizei und Feuerwehr nur in
 
   
 

News zu Unwetter abonnieren:

RSS

News zu Unwetter teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen