Startseite
Sie sind hier: Home >

Tiere

...

Tiere

Unwetter beschert Müritzeum Jahresrekord: 3500 Gäste am Tag 

Unwetter beschert Müritzeum Jahresrekord: 3500 Gäste am Tag

Die regenreiche Gewitterfront vom Mittwoch hat dem Naturinformationszentrum Müritzeum in Waren einen Gästerekord beschert. Mehr als 3500 Besucher erkundeten die Ausstellung zur Tier- und Pflanzenwelt der Seenplatte und die Aquarienlandschaft, teilte Müritzeum-Leiterin Andrea Nagel heute mit.
Sommer im Zoo: Tiere bekommen Eis gegen die "Affenhitze" 

Sommer im Zoo: Tiere bekommen Eis gegen die "Affenhitze"

Die anhaltende "Affenhitze" plagt selbst die Affen in den Zoos. Obwohl sie es eigentlich warm mögen, lieben sie es derzeit, Eis zu schlecken. Im Rostocker Zoo bekommen die Orang-Utans gefrorenen Saft in Joghurtbechern und die Gorillas freuen sich über Eisbomben aus Früchten, wie
Ausgebrochener Bulle greift Polizisten an 

Ausgebrochener Bulle greift Polizisten an

Ein entlaufener Bulle hat auf einer Straße nahe Jerichow Autofahrer irritiert und Polizisten angegriffen. Mehrere Fahrer hätten scharf bremsen müssen, als das gewaltige Tier plötzlich vor ihnen gestanden habe, teilte die Polizei in Burg (Jerichower Land) am Mittwoch mit. Als die gerufenen
Stinkendes Fleisch soll Erlanger Schnappschildkröte anlocken 

Stinkendes Fleisch soll Erlanger Schnappschildkröte anlocken

Mit einer Lebendfalle wollen Stadt und Landratsamt in Erlangen der angeblichen Schnappschildkröte am Dechsendorfer Weiher habhaft werden. Am Mittwoch präsentierten die Behörden die Falle, die aus einem Stahlkäfig besteht, der mit Maschendraht umwickelt wurde. Sie ist 80 Zentimeter breit, einen
Weniger Hunde-Attacken auf Menschen in Berlin 

Weniger Hunde-Attacken auf Menschen in Berlin

Im vergangenen Jahr sind in Berlin weniger Menschen von Hunden angefallen oder gebissen worden als 2012. Wurden damals 655 Menschen Opfer einer Hunde-Attacke, so waren es 2013 "nur" 620. Das geht aus der Antwort der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz auf eine Anfrage der

Urlaubsvertretung für Bauern findet keine Abnehmer

Eine vom Landwirtschafts-Verband im Rheinland angebotene Urlaubsvertretung für Bauern findet keine Abnehmer. Um Landwirten die Entscheidung für einen Urlaub zu erleichtern, hatte der Rheinische

Putenlastwagen in Ostsachsen umgekippt - 50 000 Euro Schaden

Ein mit lebenden Puten beladener Lastwagen ist bei einem Unfall im ostsächsischen Löbau umgekippt. Das Fahrzeug kam in der Nacht zu Donnerstag auf der Bundesstraße 178 ins Schleudern, kippte auf die

Großaktion gegen Erreger von Q-Fieber

Die Feuerwehr hat am Mittwoch in Steinheim (Kreis Heidenheim) eine Großaktion gegen die Erreger des sogenannten Q-Fiebers gestartet. Der kontaminierte Mist aus dem Stall, in dem das Fieber Anfang

Nach Kuhattacke auf deutsche Wanderin will Österreich Regeln

Innsbruck - Österreich will nach der tödlichen Attacke einer Kuhherde auf eine Deutsche Verhaltensregeln für Wanderer erarbeiten. Bis Ende nächster Woche solle ein Regelkatalog erstellt werden,

Bulle hält Polizei auf Trab

Ein 700 Kilogramm schwerer Bulle hat am Mittwoch die Polizei in Ulm stundenlang beschäftigt. Statt den Weg zur Schlachtbank zu nehmen, habe das Tier die Flucht ergriffen, teilte die Polizei mit.

Wildschweine verursachen Unfall mit Linienbus

Mehrere auf der Straße laufende Wildschweine haben in Dallgow-Döberitz (Havelland) einen Unfall mit einem Auto und einen Linienbus verursacht. Drei Menschen seien dabei verletzt worden, teilte die

Kühe töten deutsche Wanderin: Österreich will Regeln schaffen

Nach der tödlichen Attacke einer Kuhherde auf eine 45 Jahre alte Frau aus Bad Dürkheim in Österreich will die Alpenrepublik Verhaltensregeln für Wanderer erarbeiten. Bis Ende nächster Woche solle ein

Till Backhaus verteidigt Schutz der Wölfe: Keine Jagdrecht-Aufnahme

Agrar- und Umweltminister Till Backhaus (SPD) hat die Forderung von Koalitionspartner CDU nach Aufnahme des Wolfes in das Jagdrecht als unseriös zurückgewiesen. Die Tierart sei auf vielfältige Weise

Böser Streich führt zu massenhaftem Bienentod

Mit einem bösen Streich hat jemand im Aukrug bei Neumünster zahlreiche Bienen sterben lassen. Der Unbekannte habe 19 Bienenkästen eines Berufsimkers in Aukrug-Bünzen so mit Bauschaum abgedichtet,

Katze allein zu Haus: Stellt Staubsauger an

In Abwesenheit der Bewohner hat eine Katze in Eschweiler bei Aachen den Staubsauger gestartet und für mächtigen Wirbel gesorgt. Nach Polizeiangaben von Mittwoch hatte die Besitzerin des Hauses in der

Veterinär aus Berufsregister gestrichen

Weil er beim Sex mit einem Pferd und einem Hund gefilmt wurde, ist ein englischer Tierarzt aus dem Berufsregister gestrichen worden. Der Mittzwanziger habe sich in fünf Fällen schwere Verfehlungen

Fischer holt ungewöhnlichen Irrgast aus der Ostsee

Der Unechte Bonito (Auxis Rochei) hat in der Ostsee normalerweise nichts verloren - am Dienstag ging ein Exemplar dem Dorsch-Fischer Leif Rönnau aus Marina Wendtorf bei Kiel ins Netz. "Damit haben

Fischer holt ungewöhnlichen Irrgast aus der Ostsee

Der Unechte Bonito (Auxis Rochei) hat in der Ostsee normalerweise nichts verloren - am Dienstag ging ein Exemplar dem Dorsch-Fischer Leif Rönnau aus Marina Wendtorf bei Kiel ins Netz. "Damit haben

Landes-CDU will Wolfsbestände durch Abschuss regulieren

Die CDU fordert im Interesse der Tierhalter klare Bestandsbeschränkungen für Wölfe und will dafür auch deren Abschuss legalisieren. "Es ist rechtlich möglich, den Wolf ganzjährig unter Schutz zu

Kampf gegen Schnaken läuft am Rhein auf Hochtouren

Der Kampf gegen lästige Stechmücken am Rhein läuft auf Hochtouren. "Wir können nur die Larven abtöten. Wenn sich die Larven erstmal verpuppen, ist es zu spät", sagte der Wissenschaftliche Direktor

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Freilaufende Kuh zwischen Urberach und Messel hält Polizei in Atem

Eine freilaufende Kuh hat in der Nacht zum Dienstag Polizei und Autofahrer zwischen Messel (Kreis Darmstadt-Dieburg) und Rödermark-Urberach bei Offenbach in Atem gehalten. Mehrere Autofahrer hätten

Afrikanischer Weißbauchigel als Haustier?

Normalerweise stehen Igel unter Naturschutz und dürfen nicht als Haustier gehalten werden. Ein Afrikanischer Weißbauchigel bewegt sich jedoch in einer Grauzone. In den USA ist er bereits in vielen

Kampf gegen Schnaken läuft am Rhein auf Hochtouren

Der Kampf gegen lästige Stechmücken am Rhein läuft auf Hochtouren. "Wir können nur die Larven abtöten. Wenn sich die Larven erstmal verpuppen, ist es zu spät", sagte der Wissenschaftliche Direktor

"Extremes Jahr": Mückenbekämpfung am Rhein läuft auf Hochtouren

Der Kampf gegen lästige Stechmücken am Rhein läuft auf Hochtouren. "Wir können nur die Larven abtöten. Wenn sich die Larven erstmal verpuppen, ist es zu spät", sagte der Wissenschaftliche Direktor

Feinde des Igels: Stacheln halten nicht alle fern

Die Feinde des Igels haben es nicht einfach. Bei Gefahr rollt sich der nachtaktive Einzelgänger einfach zusammen und stellt seine spitzen Stacheln auf. Einige Tiere haben sich allerdings auf die

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Albino-Igel: Sind weiße Igel gefährdet?

Igel sind in der Regel beige, braun und grau gefärbt, doch ebenso wie bei anderen Tierarten gibt es auch Albino-Igel, also weiße Igel mit roten Augen. Inwieweit die Tiere in freier Wildbahn

Wanderin aus Bad Dürkheim von Kuhherde im Stubaital tot getrampelt

Eine 45-jährige Wanderin aus Bad Dürkheim ist auf einer Alm im Tiroler Stubaital in Österreich von 20 Kühen und Kälbern attackiert und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, war die

Europäische Igel: Zwei heimische Igelarten

In Europa gibt es zwei heimische Igelarten. Da wäre zum einen der Braunbrustigel, welcher in der Regel gemeint ist, wenn im Volksmund die Rede von einem Igel ist, sowie der Nördliche

Igel: Steckbrief zum stacheligen Insektenfresser

Der Igel ist in den hiesigen Gärten ein gern gesehener Gast. Kein Wunder – dem Igel-Steckbrief ist zu entnehmen, dass der stachelige Insektenfresser Insekten und Schädlinge wie etwa Schnecken

Sachsen kündigt Hilfspaket für Schäfer an

Sachsen schnürt ein Hilfspaket für Schäfer. Damit solle die wirtschaftliche Lage der meist als Familienbetrieb organisierten Schäfereien verbessert werden, sagte Agrarminister Frank Kupfer (CDU) am

Wüstenbussard zeigt Flugkünste im Tierpark Berlin

Im Berliner Tierpark können Besucher an diesem Wochenende erstmals einen Wüstenbussard im freien Flug beobachten. Ein Falkner werde an allen August-Wochenenden Schauen mit Greifvögeln präsentieren,

Belüftungsschlitz wegen Hitze geöffnet: Vogelspinne türmt

Eine Vogelspinne ist in Gaildorf (Kreis Schwäbisch Hall) durch den Lüftungsschacht ihres Terrariums ausgebüxt. Nach Angaben der Polizei vom Dienstag hatte die Besitzerin der behaarten Giftspinne

Hundesport bei Messe "Bremen tierisch" im Mittelpunkt

Die Fitness von Hund und Mensch ist einer der Schwerpunkte auf der diesjährigen Messe "Bremen tierisch". Vom 2. bis 3. August zeigen Hundetrainer verschiedene Sportarten, bei denen Zwei- und

Hundesport bei Messe "Bremen tierisch" im Mittelpunkt

Die Fitness von Hund und Mensch ist einer der Schwerpunkte auf der diesjährigen Messe "Bremen tierisch". Vom 2. bis 3. August zeigen Hundetrainer verschiedene Sportarten, bei denen Zwei- und

Igel: Lebensraum und Fortpflanzung

Der Igel ist ein echter Städter. Seinen Lebensraum hat der stachelige Insektenfresser beinahe vollständig in die Nähe menschlicher Siedlungen verlegt. Hier findet er alles, was er zum Leben

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Igel-Nahrung: Was fressen Igel?

Was eignet sich als Igel-Nahrung, wenn sich ein geschwächtes Tier auf Ihre Terrasse verirrt hat? In freier Natur fressen Igel vor allem wirbellose Tiere wie Insekten und Ringelwürmer. Mit welchen

Wespenstachel: Auch bei toten Insekten gefährlich

Die Wespe ist ein Nützling im Garten und im Grunde recht harmlos. Nur bei Gefahr sticht sie zu. Über den Wespenstachel gelangt Gift unter die Haut des vermeintlichen Angreifers, das Schwellungen,

Verein Landaktiv sucht mit Wettbewerb Ideen für Artenvielfalt

Mit einem Ideenwettbewerb will der Verein Landaktiv die Artenvielfalt im Garten oder auf dem Balkon fördern. Schon auf kleinsten Flächen und mit geringem Pflegeaufwand ließen sich Lebensräume für

Kuhherde tötet deutsche Wanderin in Tirol

Neustift im Stubaital - Eine 45-jährige Wanderin aus Rheinland-Pfalz i st auf einer Alm im Stubaital in Österreich von 20  Kühen und Kälbern attackiert und tödlich verletzt worden. Laut Polizei war

Mechelroda: Pferd am Lichtschalter löst Polizeialarm aus

Ein seltsames Blinken aus einem Pferdestall hat die Polizei in Mechelroda (Kreis Weimarer Land) auf den Plan gerufen. Die Beamten stießen aber nicht wie vermutet auf einen Einbrecher - vielmehr hatte

Lalling: Schwerverletzte Reiterinnen erst nach 14 Stunden gefunden

Zwei verunglückte Reiterinnen sind in Niederbayern erst nach 14 Stunden gefunden worden. Die 62-Jährige und die 39 Jahre alte Frau erlitten schwere Kopfverletzungen, wie die Polizei am Montag

Rehe im Liebesrausch: Jagdverband appelliert an Autofahrer

Angesichts der Paarungszeit bei Rehen ruft der Landesjagdverband in Sachsen die Autofahrer zu besonderer Vorsicht auf. "In ihrem Liebesrausch bemerken die Rehe oft das herannahende Fahrzeug viel

Verein "PommernArche" will alte Nutztierrassen schützen

Zum Schutz von alten und vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen in Pommern hat sich der Verein PommernArche gegründet. Ziel sei es, die deutsch-polnische Ostseeküste als erste grenzüberschreitende

Eisbär Knut ist wieder im Naturkundemuseum zu sehen

Eisbär Knut ist zurück, wenn auch in einer Vitrine: Als Präparat ist der einstige Publikumsliebling aus dem Berliner Zoo seit Montag Teil einer Ausstellung im Naturkundemuseum. In der Schau über

Entlaufener Strauß überfahren

Ein entlaufener Strauß ist im niederbayerischen Vilshofen von einem Auto totgefahren worden. Er habe mit mehreren anderen Straußen die Straße überquert und sei dabei von dem Fahrzeug erfasst worden,

Berberaffen auf der Leitplanke irritieren Autofahrer

Drei Berberaffen sind am Montag aus dem Freizeitpark Straußberg im Kyffhäuserkreis ausgebrochen und haben sich vorübergehend an einer Straße niedergelassen. Sie wurden gegen 6. 30 Uhr auf einer

Tierschutzbeauftragte kritisiert Tötung männlicher Küken

Bei der Zucht von Legehennen steht der Tod der männlichen Tiere bereits fest. Für die millionenfache Tötung der "Eintagsküken" gibt es aber nach Ansicht von Hessens Tierschutzbeauftragter Madeleine

Königspython überrascht Bremer beim Frühstück

Tierischer Schreck zum Frühstück: Ein etwa 1, 50 Meter langer Königspython hat einen Bremer auf seinem eigenen Balkon überrascht. Der 40-Jährige habe am Sonntag beim Frühstück gesessen, als sich die

Europas Brandgänse sammeln sich zum Mausern im Watt

Europas Brandgänse sammeln sich derzeit im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer zu ihrer spektakulären Massen-Mauser. Rund 200 000 der Vögel mit auffällig grünen Kopf und rostrotem Brustband treffen

Brasilien: Zwei Bauern bei Angriffen von Großen Ameisenbären getötet

Nach dem Bekanntwerden zweier tödlicher Ameisenbär-Attacken auf Menschen haben Umweltschützer vor einer weiteren Zerstörung von deren Lebensraum gewarnt. Einem Bericht der Internetausgabe von

Buckelwal in der Ostsee: Muttertier mit Kalb unterwegs

Das Buckelwal-Rätsel in der Ostsee scheint gelöst: Dänische und deutsche Walforscher haben die von Wassersportlern in den vergangenen Tagen gemachten Bilder ausgewertet. Sie sind sich sicher, dass

Kambodscha: Misshandelter Malaienbär bekommt sein Augenlicht zurück

Kong reckt seine hellgelbe Schnauze in die Luft und schnüffelt. Nur so kann der 17 Jahre alte Malaienbär erkennen, ob Besucher zu seinem Gehege in einem Bärenschutzzentrum in Kambodscha gekommen

Buckelwal-Rätsel gelöst: Wal-Kuh mit Kalb in der Ostsee

Stralsund/Kopenhagen - Für Experten ist das eine "Buckelwal-Sensation hoch zwei": In der Ostsee schwimmt eine Walmutter mit ihrem Kalb. Die neugierigen Tiere sind vermutlich Fischschwärmen gefolgt.

Frankfurter Zoodirektor Niekisch in Naturschutzbeirat berufen

Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) hat den Frankfurter Zoodirektor Manfred Niekisch erstmals in den Landesnaturschutzbeirat berufen. Der 63-Jährige ist seit 2010 Professor für "Internationalen

Sumpfkrebse gehen im Rebstockbad schwimmen

Sie hatten genug von ihrem alten Weiher: Rote Sumpfkrebse sind an mehreren Tagen lieber im Frankfurter Rebstockbad schwimmen gegangen. Mitarbeiter hatten in der vergangenen Woche 18 Exemplare nach
 
   
 

News zu Tiere abonnieren:

RSS

News zu Tiere teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen