Startseite
Sie sind hier: Home >

Theater

...

Theater

Regisseur Dehler verlässt Störtebeker-Festspiele 

Regisseur Dehler verlässt Störtebeker-Festspiele

Die Störtebeker-Festspiele auf Rügen müssen auf Suche nach einem neuen Regisseur gehen. Peter Dehler, der in diesem Jahr das Stück "Gottes Freund" inszenierte, hört nach nur einer Saison auf. Er habe die Entscheidung schweren Herzens getroffen, sagte Dehler am Dienstag der Nachrichtenagentur
Leander Haußmann: 50plus ist schick 

Leander Haußmann: 50plus ist schick

Berlin - Der Theater- und Filmregisseur Leander Haußmann (55, "Herr Lehmann") hat Mitleid mit jungen Schauspielern. "Reife ist ziemlich sexy", findet der 55-Jährige nämlich, wie er der "B. Z. am Sonntag" verriet. Ab 50 sei ein gutes Alter für Männer. "Zwischen 40 und 50 nicht, da haben
Leander Haußmann: Zwischen 40 und 50 hässliche Phase für Männer 

Leander Haußmann: Zwischen 40 und 50 hässliche Phase für Männer

Der Theater- und Filmregisseur Leander Haußmann (55, "Herr Lehmann") hat Mitleid mit jungen Schauspielern. "Reife ist ziemlich sexy", findet der 55-Jährige nämlich, wie er der "B. Z. am Sonntag" verriet. Ab 50 sei ein gutes Alter für Männer. "Zwischen 40 und 50 nicht, da haben Männer eine
Neuer Senftenberger Intendant plant mehr politische Stücke 

Neuer Senftenberger Intendant plant mehr politische Stücke

Der neue Intendant des Senftenberger Theaters, Manuel Soubeyrand, will mehr politische Stücke auf den Spielplan setzen. "Deutschland muss sich jetzt politisch weltweit in vielen Konflikten positionieren – das muss auch auf der Bühne thematisiert werden", sagte der 57-Jährige im dpa-Interview.
Weimar verleiht Goethe-Medaillen an Theaterschaffende 

Weimar verleiht Goethe-Medaillen an Theaterschaffende

Mit einem Festakt in Weimar werden heute die Goethe-Medaillen für 2014 verliehen. Das Goethe-Institut würdigt damit diesmal die Verdienste von drei Theaterschaffenden für den internationalen Kulturaustausch. Preisträger sind die polnische Intendantin Krystyna Meissner, der US-Amerikanische

Erfolgreicher Jahrgang bei der Staatsoperette

Die Staatsoperette Dresden hat in der vergangenen Spielzeit mit einer Auslastung von 83 Prozent eine erfolgreiche Saison verbucht. Dabei punktete die Bühne vor allem mit ihrem Musical-Programm, aber

Eutiner Festspiele mit rund 25 000 Besuchern

Die Eutiner Festspiele sind mit dem Ergebnis ihrer am Wochenende zu Ende gegangenen Spielzeit zufrieden. Es seien rund 25 000 Karten verkauft worden, teilte die Geschäftsführerin der Festspiele,

Elfte Theaternacht geht in Hamburg über die Bühne

42 Hamburger Bühnen wollen zur elften Theaternacht den Vorhang öffnen. Am 13. September werden von 19 Uhr bis 1 Uhr nachts Ausschnitte aus aktuellen und kommenden Produktionen gezeigt, wie die

Ostseefestspiele bleiben unter Erwartungen

Die mit einem neuen Konzept gestarteten Ostseefestspiele des Theaters Vorpommern sind in ihrem ersten Jahr unter den Erwartungen geblieben. Statt der angepeilten 20 000 wurden nur rund 11 000

Volkstheaterstraßenbahn in Rostock unterwegs

In Rostock ist seit Donnerstag eine Straßenbahn mit dem neuen Logo des Volkstheaters unterwegs. Wie der kaufmännische Geschäftsführer Stefan Rosinski sagte, ist die Bahn nicht nur Werbeträger für

Bad Hersfelder Festspiele: Kulturausschuss-Chef bangt um Intendanten

Die Bad Hersfelder Festspiele werden nach Ansicht des Kulturausschuss-Vorsitzenden der Stadt Schwierigkeiten haben, einen hochkarätigen Nachfolger für den fristlos entlassenen Intendanten zu finden.

Berliner Maxim Gorki Theater ist Theater des Jahres

Berlin - Das Theater ist seinen Zuschauern immer dann am nächsten, wenn es deren Probleme beackert. Genau das macht das Berliner Maxim Gorki Theater - und dafür wurde die Bühne jetzt von

Stuttgarter Peter Kurth zum Schauspieler des Jahres gewählt

Peter Kurth (57) vom Schauspiel Stuttgart ist von Theaterkritikern zum Schauspieler des Jahres gewählt worden. Kurth holte sich die begehrte, undotierte Auszeichnung für die Titelrolle in Robert

Berliner Maxim Gorki Theater ist Theater des Jahres

Das Berliner Maxim Gorki Theater unter der Leitung von Shermin Langhoff und Jens Hillje ist Theater des Jahres. Die deutschsprachigen Theaterkritiker wählten die Berliner Bühne zum ersten Mal auf

Berliner Maxim Gorki Theater ist Theater des Jahres

Berlin - Das Berliner Maxim Gorki Theater unter der Leitung von Shermin Langhoff und Jens Hillje ist Theater des Jahres. Die deutschsprachigen Theaterkritiker wählten die Berliner Bühne zum ersten

"Da Da Da" - Die 80er Jahre als Bühnenshow

Helmut Kohl war Bundeskanzler, der Gameboy eine kollektive Jugendseuche und Nicole sang "ein bisschen Frieden". Die 80er Jahre sind ein Jahrzehnt, das inzwischen mächtig verklärt wird und bei

Birte Schnöink erhält Boy-Gobert-Preis

Hamburg - Die Schauspielerin Birte Schnöink (30) vom Hamburger Thalia Theater erhält den mit 10 000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis. Die Auszeichnung vergibt die Körber-Stiftung jährlich für

FDP-Kritik an Theaterreform-Plänen der Landesregierung

Die FDP fordert eine Gleichbehandlung der Theater in Mecklenburg-Vorpommern und regt eine Finanzierung nach sächsischem Modell an. Dem dortigen Kulturraumgesetz zufolge würden das Land, die

Boy-Gobert-Preis für Nachwuchsschauspielerin Birte Schnöink

Die Schauspielerin Birte Schnöink (30) vom Hamburger Thalia Theater erhält den mit 10 000 Euro dotierten Boy-Gobert-Preis. Die Auszeichnung vergibt die Körber-Stiftung jährlich für

Neuer Intendant: Volkstheater muss sich mehr Respekt erarbeiten

Das Volkstheater Rostock muss sich nach dem Willen seines neuen Intendanten, Sewan Latchinian, mehr Respekt erarbeiten und einen Imagewandel herbeiführen. Rostock brauche ein gesellschaftlich

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Linke ruft zum Protest gegen geplante Theaterreform in MV auf

Nach dem Festhalten der SPD/CDU-Landesregierung an der umstrittenen Theaterreform ruft die oppositionelle Linke zum offenen Widerstand auf. "Spätestens angesichts der Haltung des Ministerpräsidenten

Regen in Salzburg - Festspiele kein ungetrübtes Vergnügen

Salzburg - Wer sich in einer lauen Sommernacht einen Pausensekt vor dem Großen Festspielhaus in Salzburg gönnt während der Vollmond die imposante Festung in magisches Licht taucht, fragt sich nicht

"Bachelorette" Hofbauer spielt Titelrolle im Staatstheater Oldenburg

Die RTL-"Bachelorette" Anna Christiana Hofbauer (26) soll am Staatstheater Oldenburg die Titelrolle im Musical "Evita" spielen. Die Entscheidung für die 26-Jährige sei weit vor ihrem Auftritt in der

"Krank un kregel": Ohnsorg-Saisonstart mit Molière

Hamburg (dpa/lno) Mit Molière op platt in die neue Spielzeit: Das Hamburger Ohnsorg-Theater hat am Sonntagabend mit "Krank un kregel" nach dem französischen Komödienklassiker "Der eingebildete Kranke"

Enkelin von Karl Valentin gestorben

Die Enkelin von Karl Valentin, Anneliese Kühn, ist tot. Kühn sei am Freitag - einen Tag vor ihrem 75. Geburtstag - im Valentinhaus in Planegg bei München gestorben, teilte das Valentin-

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

69 500 Besucher bei der Kulturarena Jena

Knapp 70 000 Besucher sind in diesem Jahr zur Kulturarena nach Jena geströmt - gut 3000 weniger als im vergangenen Jahr. Die meisten Zuschauer kamen zu den Konzerten des mehrwöchigen

Jugendliche aus Nahost zu Gast auf Burg Hohenzollern

Hechingen - Für Dana Rabinowitz ist es schon fast wie Unterricht an einer Schauspielschule. "Stellt Euch vor, Ihr seid in einem Gefängnis", sagt der Regisseur. Zehn Jugendliche fangen an, konfus

"Sänger ohne Schatten" bei Ruhrtriennale uraufgeführt

Gladbeck - Drei namhafte Sänger gehen Körper, Stimme und Identität auf den Grund. In Boris Nikitins "Sänger ohne Schatten", das die Ruhrtriennale als "Musiktheater/Performance" angekündigt hatte,

500 Luftballons zum Auftakt des Kunstfestes Weimar

In den Straßen und Gassen der Klassikerstadt hat am Freitag das Kunstfest Weimar begonnen. Die mit Plateauschuhen Schlaghosen, Perücken und Sonnenbrillen ausstaffierte französische

500 Luftballons zum Auftakt des Kunstfestes Weimar

Weimar - In den Straßen und Gassen der Klassikerstadt hat am Freitag das Kunstfest Weimar begonnen. Die mit Plateauschuhen Schlaghosen, Perücken und Sonnenbrillen ausstaffierte französische

Kunstfest Weimar startet mit Straßenmusik

In den Straßen und Gassen der Klassikerstadt hat am Freitag das Kunstfest Weimar begonnen. Die mit Plateauschuhen Schlaghosen, Perücken und Sonnenbrillen ausstaffierte französische

CDU-Fraktion: Land verfehlt Ziel in der Theaterpolitik

Die Theaterpolitik des Landes hat nach Ansicht des kulturpolitischen Sprechers der CDU-Landtagsfraktion, Marc Reinhardt, eines ihrer wichtigsten Ziele verfehlt. "Insgesamt wurde das Ziel,

Nach Unfall von Wolfram Koch: Neuer Termin für "Warten auf Godot"

Nach dem Surf-Unfall von Schauspieler Wolfram Koch (52) hat das Deutsche Theater Berlin einen neuen Termin für die Premiere von "Warten auf Godot" bekanntgegeben. Das Beckett-Stück soll nun am 28.

Emma Stone gibt ihr Broadway-Debüt

New York - Die Schauspielerin Emma Stone (25, "The Amazing Spiderman 2") gibt ihr Broadway-Debüt in "Cabaret", wie die Roundabout Theatre Company bekanntgab. Stone wird die Rolle der Sally Bowles

Wolfram Koch beim Surfen verunglückt - Premiere verschoben

Schauspieler Wolfram Koch (52) ist beim Surfen in der Bretagne verunglückt. Dabei habe sich Koch einen Nierenriss zugezogen, teilte das Deutsche Theater Berlin am Mittwoch mit. Die zum

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Ulrich Matthes: Meine Rettung fand vor meiner Geburt statt

Schauspieler Ulrich Matthes (55) hat als ungeborenes Kind einen schweren Unfall seiner Mutter überlebt. Dieses Ereignis habe seinen Charakter mitgeprägt, sagte Matthes dem "Zeitmagazin". Im fünften

Bürgerschaft in Greifswald sieht Zeitplan für Theaterfusion kritisch

Über eine Fusion des Theaters Vorpommern mit der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg soll nach dem Willen der Landesregierung noch im laufenden Jahr eine Entscheidung getroffen werden. Dieser

Erster Fuldaer Musicalsommer mit großer Zuschauerresonanz beendet

Der erste Musicalsommer in Fulda ist vom Publikum gut angenommen worden. 93 Prozent der Tickets seien verkauft worden, teilte die Fuldaer Spotlight Musicalproduktion am Montag mit. "Ein

Sondersitzung der Greifswalder Bürgerschaft zur Theaterentwicklung

Auf einer Sondersitzung will sich die Greifswalder Bürgerschaft am Montagabend mit der künftigen Theaterlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern befassen. Im Zentrum der Beratungen solle ein von der

Salzburger Festspiele: Jubel und Buhs für "Don Juan" von Horváth

Hallein/Salzburg - Mit Don Juan, dem mythischen Frauenverführer und Frauenverächter, haben die Salzburger Festspiele in diesem Jahr kein rechtes Glück. In Sven-Eric Bechtolfs umstrittener

Schon fast 46 000 Besucher bei Gandersheimer Domfestspielen

Mit fast 46 000 verkauften Karten gehen die Gandersheimer Domfestspiele in die letzte Festivalwoche. Damit konnte die Gesamtbesucherzahl des verregneten Sommers 2013 schon vor dem Ende der Festspiele

Parforce-Ritt in Duisburg: Andriessens "De Materie"

Duisburg - In seinem letzten Jahr als Ruhrtriennale-Intendant inszeniert Heiner Goebbels die Anti-Oper "De Materie" - ein ambitionierter Auftakt in ästhetischen Bildern. Als Heiner Goebbels vor zwei

Ruhrtriennale provoziert mit Strawinsky-Stück

Duisburg - Ballett ohne Tanz: Mit Igor Strawinskys berühmtem "Sacre du Printemps" ist am Freitag (15. August) in Duisburg die Ruhrtriennale eröffnet worden - und Knochenmehl ersetzt dabei die

Danke Petrus! Freilichttheater weitgehend zufrieden mit der Saison

Trotz des gefühlten Dauerregens der vergangenen Tage: Die Freilichttheater im Südwesten sind einigermaßen zufrieden mit der Saison. Ettlingens Schlossfestspiel-Intendant Udo Schürmer bringt es auf

Ruhrtriennale-Start: Sechs Tonnen Knochenmehl "tanzen" zu Strawinsky

Mit einer irritierenden Inszenierung von Strawinskys Ballett "Le Sacre du Printemps" ist am Freitag das Bühnenprogramm der diesjährigen Ruhrtriennale eröffnet worden. Romeo Castellucci

Ensemble der Bad Hersfelder Festspiele droht mit Klage

Das Ensemble der Bad Hersfelder Festspiele geht auf Konfrontationskurs zur Stadt und droht mit einer Klage. Sollte die Stadt die unter dem entlassenen Intendanten Holk Freytag getätigten

Ruhrtriennale zeigt Videoprojekt von Harun Farocki

Essen/Duisburg  - Eigentlich hatte Harun Farocki am ersten Tag der Ruhrtriennale der Künstler sein sollen, der als erster seinen Beitrag für das Festival der Künste präsentiert. Nach dem plötzlichem

Kunst mit Alu-Hüpfburg: Ruhrtriennale bis Ende September

Neben den großen Bühnenproduktionen sollen auch in der dritten und letzten Ruhrtriennale-Saison unter Intendant Heiner Goebbels ungewöhnliche Kunstinstallationen zum Anziehungspunkt werden. Seit

"Tänzer des Jahres" kommen aus Wuppertal und Moskau

Die Moskauer Ballerina Natalia Osipova und der am Tanztheater Wuppertal engagierte Australier Paul White sind die "Tänzer des Jahres". Zur "Kompanie des Jahres" wurde bei der jährlichen

Kunst, Knochenstaub und eine vergessene Oper: Ruhrtriennale startet

Mit Kunstinstallationen, einer Oper abseits der Traditionen und einem Knochenstaub-Ballett eröffnet heute die letzte Ruhrtriennale-Saison unter dem experimentierfreudigen Intendanten Heiner Goebbels.

Städtische Theater Chemnitz wollen mit moderner Energietechnik sparen

Die Energietechnik der Städtischen Theater Chemnitz wird in der Spielpause auf Vordermann gebracht. Dabei setzt das Haus auf ein besonderes Finanzierungsmodell. Wie das Umweltministerium am

Linke-Kritik an Theaterförderung: "Zuckerbrot und Peitsche"

Die oppositionelle Linke wertet die neuerliche Sonderhilfe des Landes für die Theater in Schwerin und Neubrandenburg als Beleg für die unzureichende Grundförderung. "Die Landesregierung soll endlich

Land gewährt erneut Extrahilfen für Theater

Das Land greift den notorisch klammen Theatern in Mecklenburg-Vorpommern erneut unter die Arme, erwartet dafür aber die zügige Umsetzung kostensparender Reformen. Wie Kulturminister Mathias Brodkorb

Nach 30 Jahren: Lechtenbrink tritt wieder als Sänger auf

Volker Lechtenbrink (69) plant sein Comeback als Sänger. "Meine älteste, 47-jährige Tochter ist Drehbuchautorin und sie hat ein Stück über mein Leben geschrieben", sagte der Schauspieler der

Schauspieler Günter Junghans mit 73 Jahren gestorben

Berlin - Der Schauspieler Günter Junghans, Charakterdarsteller in zahlreichen Defa-Filmen, ist tot. Junghans sei am Sonntag im Alter von 73 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in einem
 
   
 

News zu Theater abonnieren:

RSS

News zu Theater teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen