Startseite
Sie sind hier: Home >

Terrorismus

...

Terrorismus

Anwalt von El-Masri: Rolle der deutschen Behörden erneut klären 

Anwalt von El-Masri: Rolle der deutschen Behörden erneut klären

Mehr als zehn Jahre nach der Verschleppung des Deutsch-Libanesen Khaled El-Masri durch den US-Geheimdienst CIA will dessen Anwalt noch einmal die Rolle der deutschen Sicherheitsbehörden genauer beleuchten. Er habe zwar keine Anhaltspunkte, dass sie an der Verschleppung beteiligt gewesen seien,
67 Taliban getötet: Pakistans Armee übt Rache für Schul-Massaker 

67 Taliban getötet: Pakistans Armee übt Rache für Schul-Massaker

Wenige Tage nach dem brutalen Terrorangriff der pakistanischen Taliban auf eine Schule übt die Armee im Nordwesten und Süden des Landes massiv Vergeltung. Bei Luft und Bodenangriffen am Donnerstag und Freitag seien insgesamt 67 Extremisten getötet worden, teilte das Militär mit. Am Dienstag
Boko Haram entführt mehr als 100 weitere Menschen in Nigeria 

Boko Haram entführt mehr als 100 weitere Menschen in Nigeria

Abuja - Der nigerianische Staat erscheint zunehmend machtlos gegen die Terroristen der Boko Haram. Sie haben erneut Dutzende Menschen getötet und entführt. Mehr als 50 Soldaten, die nicht gegen die Terroristen kämpfen wollten, sollen hingerichtet werden. Kämpfer der radikalislamischen Terrorgr
Kabinett will Perso-Entzug für Islamisten bald beschließen 

Kabinett will Perso-Entzug für Islamisten bald beschließen

Berlin - Das Bundeskabinett will im Januar eine Gesetzesänderung verabschieden, damit gewaltbereiten Islamisten künftig der Personalausweis entzogen werden kann. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Bundesinnenministerium. Die Gesetzesänderung sieht vor, dass mutmaßliche " Dschihadis
Angriff in Pakistan: Taliban posten Foto der Mörder 

Angriff in Pakistan: Taliban posten Foto der Mörder

Die pakistanischen Taliban haben nach Angaben der britischen BBC ohne Anzeichen von Reue ein Foto im Internet veröffentlicht, das die Attentäter des Massakers von Peshawar zeigen soll. Eine offizielle Einschätzung über die Echtheit dieses Bildes gibt es bislang nicht. Bei dem Terroranschlag auf

Mutmaßlicher Dschihadist aus Sachsen stellte sich

Ein in München festgenommener mutmaßlicher Dschihadist aus Sachsen hat sich freiwillig gestellt. Der 21-Jährige aus Dippoldiswalde im Osterzgebirge habe sich in Begleitung von Angehörigen in der

US-Bürger unterstützte Al-Kaida: 15 Jahre Haft

In den USA ist ein 31-Jähriger wegen finanzieller Unterstützung mehrerer Extremistengruppen zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Der eingebürgerte Mann indischer Abstammung hatte im Juli gestanden,

Nigeria: Todesstrafe für 54 Soldaten wegen Feigheit und Meuterei

Abuja - Weil sie den Kampfeinsatz gegen Terroristen der Boko Haram verweigerten, hat ein Militärgericht in Nigeria 54 Soldaten zum Tod verurteilt. Das berichtete die "Nigerian Tribune". Auf die

Pakistan verstärkt Offensive gegen Taliban

Peshawar  - Pakistan hat seine Offensive gegen die radikalislamischen Taliban verstärkt. 57 Rebellen wurden getötet. Kampfjets der Armee bombardierten in der Nacht 20 Stellungen der Extremisten.

Kabinett will Ausweis-Entzug für Islamisten im Januar beschließen

Berlin - Das Bundeskabinett will am 7. Januar eine Gesetzesänderung verabschieden, damit gewaltbereiten Islamisten der Personalausweis entzogen werden kann. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur

Konflikte: Pakistan will nach Schulmassaker Terroristen wieder hinrichten

Islamabad - Nach dem Massaker pakistanischer Talibankämpfer in einer Schule in Peshawar will die Regierung Terroristen künftig wieder hinrichten lassen. Das beschloss Premierminister Nawaz Sharif

Mutmaßlicher junger Dschihadist aus Sachsen festgenommen

Der Polizei in München ist offenbar ein mutmaßlicher Dschihadist aus Sachsen ins Netz gegangen. Wie das Sächsische Landeskriminalamt (LKA) am Mittwoch in Dresden mitteilte, wurde am Morgen am

Pakistan will nach Schulmassaker Terroristen wieder hinrichten

Islamabad - Nach dem Massaker pakistanischer Talibankämpfer in einer Schule in Peshawar will die Regierung Terroristen künftig wieder hinrichten lassen. Das beschloss Premier Nawaz Sharif. Für

Pakistan: Afghanische Taliban verurteilen Massaker in Schule

Die afghanischen Taliban haben den Anschlag auf eine Schule in   Pakistan  mit mehr als 140 Toten verurteilt. Wenige Stunden nach dem Attentat hat Pakistan die Todesstrafe wieder eingeführt. Die

EU-Gericht urteilt: Hamas derzeit zu Unrecht auf der EU-Terrorliste

Luxemburg - Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas darf ohne ein neues Verfahren nicht mehr auf der EU-Terrorliste geführt werden. Das zuständige EU-Gericht erklärte die

Verfahrensfehler: Hamas derzeit zu Unrecht auf der EU-Terrorliste

Luxemburg - Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas darf ohne ein neues Verfahren nicht mehr auf der EU-Terrorliste geführt werden. Das zuständige Gericht erklärte die

Reda Seyam: Deutscher war Islamischer-Staat-Führungsmitglied

Ein bekannter deutscher Islamist hat nach Medienberichten offenbar dem Führungsgremium der Terror-Miliz Islamischer Staat (IS) angehört. Wie die "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR berichten, soll

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Terrorhelfer

Der Bundesgerichtshof hat Haftbefehl gegen einen in München festgenommenen mutmaßlichen Terrorhelfer erlassen. Wie die Bundesanwaltschaft am Mittwoch in Karlsruhe mitteilte, soll der 21-jährige

Nach Pannen vor Geiselnahme von Sydney: Abbott ordnet Untersuchung an

Sydney - Australiens Regierungschef Tony Abbott hat nach dem Geiseldrama von Sydney Sicherheitspannen angeprangert und eine umfassende Untersuchung angeordnet. Der Täter Man Haron Monis (50) war

Pakistan will nach Schulmassaker Terroristen wieder hinrichten lassen

Islamabad - Nach dem Massaker pakistanischer Talibankämpfer an einer vom Militär betriebenen Schule in Peshawar will die Regierung Terroristen künftig wieder hinrichten lassen. Premierminister Nawaz

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Geiselnahme von Sydney: Alarmzeichen wurden ignoriert

Der schlimmste Terroranschlag der jüngeren Geschichte hat Menschen in Australien bis ins Mark erschüttert. Das Entsetzen über die Gewalt kurz vor Weihnachten ist groß, die Trauer über die toten

Terrorismus - Polizei: Drahtzieher des Moskauer Theater-Geiseldramas 2002 gefasst

Moskau - Mehr als zwölf Jahre nach dem Geiseldrama mit mehr als 170 Toten im Moskauer Musicaltheater "Nord-Ost" hat die russische Polizei nach eigenen Angaben einen der Drahtzieher festgenommen. Der

Polizei: Drahtzieher des Moskauer Theater-Geiseldramas 2002 gefasst

Moskau - Mehr als zwölf Jahre nach einem Geiseldrama mit mehr als 170 Toten in einem Moskauer Musicaltheater hat die russische Polizei nach eigenen Angaben einen der Drahtzieher festgenommen. Der

Nach Schulmassaker beginnt dreitägige Trauer in Pakistan

Islamabad - Nach dem Massaker islamistischer Taliban an einer von der Armee betriebenen Schule in Peshawar hat eine dreitägige Trauer begonnen. An öffentlichen Gebäuden wehen Fahnen auf Halbmast.

83-Jähriger entkam Sydney-Geiselnehmer als erster

Sydney - Ein 83 Jahre alter Mann hat eine Unaufmerksamkeit des Geiselnehmers von Sydney zur Flucht genutzt. John O'Brien berichtete über die Stunden in der Gewalt des Geiselnehmers. Der Täter, Man

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Trauer in Pakistan nach Massaker an Schulkindern

Peshawar - Nach dem blutigen Überfall islamistischer Taliban auf eine vom Militär betriebene Schule in Pakistan hat im Land eine dreitägige Trauer um die Toten begonnen. Insgesamt starben bei dem

Sydney ehrt getötete Geiseln als "Helden"

Australien gedenkt der beiden Opfer der Geiselnahme von Sydney. Beide seien bei dem Versuch getötet worden, anderen zu helfen, sagte der katholische Erzbischof der Metropole, Anthony Fisher, in

Taliban töten in Pakistan mehr als 130 Schulkinder

Peshawar - Bei einem Überfall islamistischer Taliban auf eine Schule des Militärs sind in Pakistan mindestens 130 Kinder und Jugendliche getötet worden. Die Terroristen bezeichneten die Attacke als

Massaker in Pakistan: Bei Taliban-Angriff sterben 125 Schulkinder

Peshawar - Bei einem Überfall islamistischer Taliban auf eine Schule des Militärs sind in Pakistan mindestens 125 Kinder und Jugendliche getötet worden. Die Terroristen bezeichneten die Attacke als

Gauck: Gegen internationalen Terrorismus zusammenstehen

Berlin - Bundespräsident Joachim Gauck hat das Taliban-Attentat auf eine Schule in Pakistan als «feigen Akt des Terrorismus» verurteilt. In einem Beileidstelegramm an Präsident Mamnoon Hussain

Geiseldrama von Sydney - Kritik an laxen Behörden

Sydney - Nach dem tödlichen Geiseldrama von Sydney wächst in Australien die Kritik am Umgang der Behörden mit gefährlichen Männern wie dem Geiselnehmer. Regierungschef Tony Abbott äußerte

Angriff auf Schule in Pakistan: "Ich habe den Tod so nah vor mir gesehen"

Bei einem der blutigsten Taliban-Angriffe der vergangenen Jahre in Pakistan sind in einer Schule mehr als 140 Menschen getötet worden, die meisten davon Kinder. Sechs radikalislamische Kämpfer

Taliban-Angriff auf Schule: Entsetzen über 130 tote Kinder in Pakistan

Das Blutbad an einer Schule im pakistanischen Peshawar hat dort unermessliches Leid verursacht: "Mein Sohn war heute morgen in Uniform", sagte der Vater eines der fast 130 getöteten Kinder. "Jetzt

Terrorismus - Nach Geiseldrama von Sydney: Kritik an laxen Behörden

Sydney - Nach dem tödlichen Geiseldrama von Sydney wächst in Australien die Kritik am Umgang der Behörden mit gefährlichen Männern wie dem Geiselnehmer. Regierungschef Tony Abbott äußerte am

Massaker in Pakistan: Taliban töten mehr als 120 Schulkinder

Peshawar - Islamistische Taliban haben in einer Schule in der pakistanischen Stadt Peshawar ein Blutbad angerichtet und mindestens 125 Kinder und Jugendliche getötet. Insgesamt kamen 132 Menschen

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Abbott nach Sydney-Drama: "Wie kann so jemand auf freiem Fuß sein?"

Nach dem blutigen Ende des Geiseldramas von Sydney hat Regierungschef Tony Abbott den früheren Umgang der Behörden mit einem angeklagten und von Extremismus besessenen Täter kritisiert. "Wie kann

Pakistanisches Militär: Taliban-Angriff auf Schule beendet

Peshawar - Nach fünf Stunden haben Militär und Polizei in Pakistan die blutige Geiselnahme an einer Schule durch Taliban-Extremisten beendet. Alle sechs Angreifer seien tot, teilte das Militär mit.

Steinmeier verurteilt «verbrecherischen Angriff» der Taliban

Berlin - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Terroranschlag der Taliban auf eine Schule in Pakistan als «verbrecherischen Angriff» verurteilt. Das übertreffe in seiner grausamen Feigheit

Taliban töten mindestens 126 Schulkinder in Pakistan

Peshawar - Es ist einer der blutigsten Terroranschläge in Pakistan seit Jahren: Mindestens 126 Kinder sind bei einem Angriff islamistischer Talibankämpfer auf eine Schule in der Stadt Peshawar

Geiseldrama in Sydney: Abbott bezeichnet Täter als "psychisch labil"

Nach dem blutigen Ende der Geiselnahme in einem Café im australischen Sydney sind weitere Details über den Täter bekannt geworden. Australiens Premierminister Tony Abbott beschrieb den Geiselnehmer

Geheimdienste: Mehrheit der US-Bürger findet CIA-Folter gerechtfertigt

Washington - Eine Mehrheit der US-Bürger befürwortet einer Umfrage zufolge die "erweiterten Verhörtechniken" des Geheimdienstes CIA im Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Zu diesem Schluss

Fußball: Sorge um Sicherheit bei Asien-Cup in Australien

Sydney - Nach dem Geiseldrama von Sydney hat der Asiatische Fußball-Verband (AFC) die Organisatoren des Asien-Cups im Januar in Australien zu erhöhten Sicherheitsmaßnahmen aufgerufen. "Neben den 16

SPD-Vize Stegner: Sydney-Vergleich der AfD «unglaubliche Entgleisung»

Berlin - Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat Äußerungen des AfD-Sprechers Konrad Adam zum Anti-Islam-Bündnis «Pegida» als «ungeheuerliche Entgleisung» kritisiert. Adam hatte die

126 Schulkinder in Pakistan von Taliban getötet

Peshawar - Bei dem Überfall islamistischer Talibankämpfer auf eine vom Militär betriebene Schule in Pakistan sind mindestens 126 Schulkinder getötet worden. Mehr als 120 weitere wurden bei dem

Verfassungsschutz fürchtet Konflikte zwischen Islamisten und Rechten

Berlin - Vor wenigen Wochen eskalierte in Köln ein Aufmarsch von Hooligans und Rechten gegen Salafisten. Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht ein wachsendes Konfliktpotenzial zwischen

Behörden am Pranger: Warum war Kidnapper von Sydney auf freiem Fuß?

Sydney - Nach dem blutigen Ende der Geiselnahme in Sydney hat Premierminister Tony Abbott die Frage aufgeworfen, weshalb der vorbestrafte Geiselnehmer auf freiem Fuß war. «Wir müssen uns fragen:

Mindestens 84 Tote bei Geiselnahme an Schule in Pakistan

Peshawar - Bei einem Angriff islamistischer Talibankämpfer auf eine Schule in Pakistan sind mindestens 84 Menschen getötet worden. Mehr als 100 weitere wurden bei dem Überfall in der Millionenstadt

Mindestens 84 Tote bei Geiselnahme an Schule in Pakistan

Peshawar - Bei einer Geiselnahme Hunderter Schüler im Nordwesten Pakistans sind mindestens 84 Menschen getötet worden. Dies teilte der Chefminister der Provinz Khyber-Pakhtunkhwa mit. Zuvor hatte

USA bitten Vatikan um Hilfe bei Transfer von Guantánamo-Häftlinge

Rom - Die USA haben den Vatikan um Hilfe beim Transfer von Häftlingen aus dem umstrittenen Gefangenenlager Guantánamo gebeten. Außenminister John Kerry habe das Thema bei seinem Treffen mit

CIA-Folter von Mehrheit der US-Bürger befürwortet

Washington - Eine Mehrheit der US-Bürger befürwortet einer Umfrage zufolge die «erweiterten Verhörtechniken» des Geheimdienstes CIA im Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Zu diesem Schluss

Mindestens zehn Tote bei Geiselnahme an Schule in Pakistan

Islamabad - Bei einer Geiselnahme islamistischer Extremisten in einer pakistanischen Schule sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Bei den Todesopfern handelte es sich nach Angaben von

Bürger legen Blumen für Opfer von Sydney nieder

Sydney - Am Tatort der Geiselnahme in Sydney haben viele Passanten im Gedenken an die toten Geiseln Blumen niedergelegt. «In einer Großstadt vergisst man es leicht, aber wir sind doch eine

Geiseldrama in Sydney: Täter tötete zwei Geiseln bevor er starb

Die Geiselnahme in einem Café in der australischen Metropole Sydney ist nach mehr als 16 Stunden blutig zu Ende gegangen. Drei Menschen, unter ihnen auch der aus dem Iran stammende Täter, seien ums

Keine Bombe im australischen Außenministerium

Canberra - Ein verdächtiges Paket hat im australischen Außenministerium vorübergehend Bombenalarm ausgelöst. Die Polizei räumte das Gebäude in Canberra, das Paket erwies sich laut Polizei aber als

Bombenalarm im australischen Außenministerium

Canberra - Ein verdächtiges Paket hat im australischen Außenministerium Alarm ausgelöst. Die Polizei räumte nach eigenen Angaben das Gebäude in Canberra, Bombenexperten seien vor Ort. Der Alarm
 
   
 

News zu Terrorismus abonnieren:

RSS

News zu Terrorismus teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen