Startseite
Sie sind hier: Home >

Terrorismus

...

Terrorismus

Rheinland-Pfalz plant mehr Polizisten wegen der Terrorgefahr 

Rheinland-Pfalz plant mehr Polizisten wegen der Terrorgefahr

Rheinland-Pfalz will als Antwort auf die gestiegene Terrorgefahr mehr Polizisten einstellen. "Die Bedrohung ist näher gerückt", sagte Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Freitag in Mainz. Geplant sind 75 Neueinstellungen zusätzlich bis 2016, eine bessere Ausrüstung für Spezialkräfte sowie
Konflikte - Terrorserie auf dem Sinai: 40 Tote 

Konflikte - Terrorserie auf dem Sinai: 40 Tote

Al-Arisch - Bei der schlimmsten Anschlagsserie seit Jahren sind in Ägypten mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Wie lokale Gesundheitsbehörden erklärten, wurden mindestens 36 weitere Personen bei den Angriffen auf Polizei- und Militäreinrichtungen im unruhigen Norden der Sinai-Halbinsel
Ägypten: IS-Ableger tötet mindestens 20 Menschen auf dem Sinai 

Ägypten: IS-Ableger tötet mindestens 20 Menschen auf dem Sinai

Autobomben, Granaten, Schusswaffen - schwer bewaffnete Islamisten haben die ägyptischen Sicherheitskräfte mit einer Serie von Anschlägen attackiert. Dem Staatsfernsehen zufolge kamen dabei auf der nördlichen Sinai-Halbinsel mindestens 20 Menschen ums Leben, 36 weitere wurden verletzt. Andere
Terrorismus: De Maizière im Streit um Fluggastdaten kompromissbereit 

Terrorismus: De Maizière im Streit um Fluggastdaten kompromissbereit

Berlin - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat Kompromissbereitschaft im Streit über die anlasslose Speicherung der Daten von Flugpassagieren signalisiert. Im Bayerischen Rundfunk zeigte er sich heute bereit, die Speicherfrist zu verkürzen. "Wir müssen einen Kompromiss machen, das D
Kobane nach der Schlacht: "Wir haben mit so viel Blut bezahlt" 

Kobane nach der Schlacht: "Wir haben mit so viel Blut bezahlt"

Die Kurden sind stolz auf ihren Sieg gegen die IS-Terrormiliz in   Kobane. Doch Raketen und Gefechte haben viele Menschen getötet und die Stadt völlig zerstört. Der Wiederaufbau wird Millionen kosten. Irgendwann kann Adla Hasso die Tränen nicht mehr zurückhalten. Erst kullert eine über ihre

Anti-Terror-Einsatz in Belgien: Fahnder nehmen vier Menschen fest

Brüssel - Bei einem Anti-Terroreinsatz hat die belgische Polizei vier Verdächtige festgenommen. Sie stehen im Verdacht, nach Syrien reisen zu wollen, um sich dort einer Terrororganisation

Henkel begrüßt Gesetzentwurf zum Entzug des Personalausweises

Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) hat den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Entzug des Personalausweises für mutmaßliche Terroristen begrüßt. Im Inforadio des RBB sagte Henkel am Freitag,

Ägypten: Mindestens 20 Tote bei Anschlägen von IS-Ableger

Al-Arisch - Eine der Terrormiliz Islamischer Staat nahestehende Gruppe hat die ägyptischen Sicherheitskräfte mit einer Serie von Anschlägen attackiert. Dem Staatsfernsehen zufolge kamen dabei auf

Mindestens 20 Tote bei Anschlägen im Nordsinai

Al-Arisch - Bei einer Serie von Anschlägen radikaler Islamisten auf die ägyptischen Sicherheitskräfte sind am Abend auf der Halbinsel Sinai mindestens 20 Menschen getötet worden, darunter auch

Niederlande: Bewaffneter dringt in TV-Sender ein

Eine Geiselnahme in den Studios des niederländischen TV-Senders NOS ist nach kurzer Zeit unblutig zu Ende gegangen. Ein bewaffneter Mann war am Donnerstagabend in die TV-Studios kurz vor Beginn der

Hanauer Karikaturen-Ausstellung wie geplant im Schloss Philippsruhe

Nach dem Hickhack um eine Karikaturen-Ausstellung in Hanau aus Angst vor islamistischem Terror wird die Schau nun doch wie geplant im dortigen Schloss Philippsruhe gezeigt. Die teils

NSU-Prozess: Heftiger Streit um Zulassung von Nebenklägern

München - Im NSU-Prozess ist ein heftiger Streit darüber entbrannt, ob einige Nebenkläger rechtmäßig als Prozessbeteiligte zugelassen wurden. Die Verteidiger der Hauptangeklagten Beate Zschäpe und

Ministerin Lemke sieht höhere Terrorgefahr für AKW Cattenom

Mainz (dpa/lrs) - Drei Wochen nach den Anschlägen von Paris sieht die rheinland-pfälzische Vize-Regierungschefin Eveline Lemke (Grüne) eine erhöhte Terrorgefahr für das französische Atomkraftwerk

EU: EU setzt im Anti-Terror-Kampf auf Grenzkontrollen und Internet

Riga/Brüssel  - Die EU setzt im Kampf gegen den Terrorismus auf eine bessere Überwachung der Grenzen und Maßnahmen im Internet. Fahnder können an den Außengrenzen der EU künftig potenzielle

Anti-Terror-Kampf: EU will Dschihadisten an Ein- und Ausreise hindern

Brüssel - Im Anti-Terror-Kampf können die EU-Staaten künftig potenzielle Dschihadisten mit europäischem Pass leichter an der Ein- und Ausreise aus der EU hindern. Die EU-Kommission beschloss

Weitere Konsequenzen aus NSU-Ermittlungsfehlern gefordert

Schwerin (dpa/mv) - Politiker von Koalition und Opposition haben als Konsequenz aus den eklatanten Ermittlungsfehlern in der NSU-Mordserie weitergehende Reformen für die Ermittlungsbehörden in

Terrorismus: Querschläger aus Polizeiwaffe tötete eine Geisel in Sydney

Sydney - Bei dem Geiseldrama in einem Café in Sydney Mitte Dezember ist eine der beiden getöteten Geiseln von Querschlägern aus einer Polizeiwaffe ums Leben gekommen. Katrina Dawson, eine 38 Jahre

Caffier hält Einsatz von V-Leuten für "absolut unverzichtbar"

Schwerin (dpa/mv) - Zur Vorbeugung politisch oder religiös motivierter Gewalttaten hält Innenminister Lorenz Caffier (CDU) den Einsatz geheimer Informanten für "absolut unverzichtbar". Wachsende

IS stellt neues Ultimatum: Nervenkrieg um Geiseln der Terrormiliz spitzt sich zu

Der Nervenkrieg um das Leben der aus Jordanien und Japan stammenden Geiseln in der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nimmt an Dramatik zu. Der IS hat den Regierungen beider Länder in

Islamischer Staat: So tickt Chefideologe Turki al-Binali

Die Terrormiliz Islamischer Staat stößt bei altgedienten Dschihadisten zunehmend auf Ablehnung. Doch IS-Ideologen wie Turki al-Binali wollen ohnehin vor allem die junge Generation ansprechen. Bei

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Sydney: Querschläger aus Polizeiwaffe tötete eine Geisel

Sydney - Bei dem Geiseldrama in einem Café in Sydney Mitte Dezember ist eine der beiden ums Leben gekommenen Geiseln durch Splitter von Polizeikugeln getötet worden. Die 38-Jährige Frau sei von

Bericht: Berlin will Geheimdienst-Abkommen mit der Türkei

Berlin - Um den Zustrom deutscher Kämpfer für die IS-Terrormiliz zu stoppen, bemüht sich die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge um ein Geheimdienst-Abkommen mit der Türkei. Die

Kontakte zu Terrormiliz IS: Flughafenmitarbeiter verliert Arbeit

Weil er gute Kontakte zu einem mutmaßlichen Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat, darf ein Mann nicht mehr im sicherheitsrelevanten Bereich des Frankfurter Flughafens arbeiten. Das

Dreyer sieht derzeit kein Anschlagsrisiko: Neues Sicherheitspaket

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Rheinland-Pfälzer nach den islamistischen Terroranschlägen von Paris zu Wachsamkeit aufgerufen. Es gebe derzeit keinen Hinweis auf konkrete Anschläge im

Islamischer Staat: Jordanien und Japan stimmen Gefangenenaustausch zu

Japan und Jordanien sollen nach Medienberichten einem Gefangenenaustausch mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zugestimmt haben. Die in Jordanien inhaftierte Islamistin Sadschida al-Rischawi

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Weiter Unklarheit über Hanauer Karikaturen-Ausstellung

Nach dem Hickhack um eine Karikaturen-Ausstellung in Hanau ist weiter unklar, wo in Hessen die religionskritische Schau der Zeichner Achim Greser und Heribert Lenz gezeigt wird. Wenn die Stadt Hanau

Mehr als 50 Tote bei pakistanischen Luftangriffen auf Islamisten

Islamabad – Die pakistanische Luftwaffe hat bei Angriffen in den Stammesgebieten der Region Nordwaziristan nach eigenen Angaben mindestens 53 mutmaßliche islamistische Extremisten getötet. Ziel

Islamischer Staat: Attentäter stürmen Luxushotel in Tripolis

Bei einem Überfall auf ein Luxushotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis sind am Dienstag mindestens acht Menschen getötet worden, darunter fünf Ausländer. Über ihre Nationalität wurde zunächst

Fünf Festnahmen bei Einsatz gegen Islamisten in Frankreich

Montpellier  - Die französische Polizei hat bei einem Einsatz im Süden des Landes fünf mutmaßliche Islamisten festgenommen. Die Männer im Alter zwischen 26 und 44 Jahren sollen in Lunel bei

Verfassungsschutz alarmiert: Kinder im Dschihad

Mainz - Radikalisierte Islamisten aus Deutschland nehmen nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes vereinzelt auch ihre Kinder mit in die Kriegsgebiete in Syrien und im Irak. «Wir gehen von einem

Mit Kind in den Dschihad? - Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungen

Hannover (dpa/lni) - Eine 26-jährige Osnabrückerin ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten, weil sie mit ihrer vierjährigen Tochter nach Syrien gereist sein soll. Die zum Islam konvertierte

Justizminister Maas: Anti-Terror-Gesetzespaket kommt Anfang Februar

Berlin - Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will in Kürze sein Gesetzespaket mit Maßnahmen für einen effektiveren Anti-Terrorkampf ins Kabinett einbringen. "Das Gesetz liegt vor und befindet sich

Justizminister Maas: Anti-Terror-Gesetzespaket kommt Anfang Februar

Berlin - Bundesjustizminister Heiko Maas will in Kürze sein Gesetzespaket mit Maßnahmen für einen effektiveren Anti-Terrorkampf ins Kabinett einbringen. Das Gesetz befinde sich in der

US-Militär: 90 Prozent Kobanes von IS-Kämpfern befreit

Tampa - Nach monatelangen Gefechten mit der Terrormiliz Islamischer Staat haben kurdische Kämpfer die nordsyrische Stadt Kobane nach Einschätzung des US-Militärs zu 90 Prozent unter Kontrolle

Niederlage für IS-Miliz: Kurden vertreiben Extremisten aus Kobane

Kobane - Kurdische Kämpfer haben der Terrormiliz Islamischer Staat eine schwere Niederlage zugefügt und die nordsyrische Stadt Kobane vollständig befreit. Damit endete nach rund vier Monaten vorerst

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Islamischer Staat bestätigt Enthauptung einer Geisel aus Japan

Kairo (doa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in einer am Sonntagabend im Internet verbreiteten Radiosendung den Tod einer von zwei japanischen Geiseln bestätigt. "Die japanische Geisel

UN-Sicherheitsrat verurteilt möglichen Mord an japanischer IS-Geisel

New York - Der UN-Sicherheitsrat hat die mutmaßliche Ermordung der japanischen Geisel Haruna Yukawa durch die Terrormiliz Islamischer Staat scharf verurteilt. Das wäre eine widerwärtige und feige

Boko Haram attackiert nigerianische Millionenstadt Maiduguri

Erbittert wird in Nigeria um die Geburtsstätte der radikalislamischen Terrorgruppe Boko Haram gekämpft. US-Außenminister Kerry berät im rund 1000 Kilometer entfernten Lagos mit den

Spanien sprengt Terrorzelle in Ceuta: Anschlag geplant

Madrid/Ceuta - Rund zwei Wochen nach den islamistischen Anschlägen von Paris ist Spanien ein Coup gegen den Dschihadismus gelungen. Vier mutmaßlich sehr gefährliche Terroristen wurden in der

Terrorismus: Terrormiliz IS soll japanische Geisel getötet haben

Tunis/Tokio - Im Internet ist ein Video aufgetaucht, das die Ermordung einer japanischen Geisel durch die Terrormiliz IS belegen soll. Tokio spricht von einer "unverzeihlichen Gewalttat" - und

Islamischer Staat enthauptet offenbar japanische Geisel

Ein Ultimatum der Terrormiliz ist abgelaufen - in einer Videobotschaft wird der Tod einer der beiden Geiseln verkündet. Nach Einschätzung der Regierung in Tokio ist die Aufnahme authentisch. Am

Japans Regierung: IS-Aufnahme zu Geisel-Tod erscheint glaubwürdig

Tokio - Die Aufnahme von der mutmaßlichen Ermordung einer japanischen Geisel durch die IS-Terrormiliz ist nach Einschätzung der Regierung in Tokio wahrscheinlich authentisch. Es bestehe eine «hohe

Terrormiliz IS soll japanische Geisel getötet haben

Tunis - Die Terrormiliz Islamischer Staat soll eine japanische Geisel getötet haben. Ein Video im Internet zeigt ein Standbild eines zweiten entführten Japaners, Kenji Goto. Er hält ein Foto des

Rund 600 Menschen bei Friedenskundgebung in Koblenz

Bis zu rund 600 Menschen haben bei einer Kundgebung in Koblenz nach dem Terroranschlag auf das Pariser Satiremagazin "Charlie Hebdo" für Frieden geworben. Bei der Versammlung am Samstag unter dem

Japan verurteilt IS-Vorgehen

Tunis - Die Terrormiliz IS soll eine der beiden japanischen Geiseln in ihrer Gewalt getötet haben. Im Internet wurde ein Video verbreitet, auf dem ein Standbild eines der Entführten zu sehen ist,

Video soll Ermordung japanischer Geisel durch Terrormiliz IS belegen

Tunis - Die Terrormiliz IS soll eine der beiden japanischen Geiseln in ihrer Gewalt getötet haben. Im Internet wurde ein Video verbreitet, auf dem ein Standbild eines der Entführten zu sehen ist,

Parallelen zu "Charlie Hebdo": Spanien nimmt Terrorverdächtige fest

Die spanische Polizei hat in der Nordafrika-Exklave Ceuta vier mutmaßlich sehr gefährliche Terroristen gefasst, die laut der Ermittler große Gemeinsamkeiten mit den "Charlie Hebdo"-Attentätern

Haftstrafe für 19-Jährige für IS-Unterstützung

Los Angeles - Wegen Unterstützung einer terroristischen Organisation ist eine 19-Jährige Amerikanerin zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Sie war im September am Flughafen von Denver auf ihrem

Untersuchungshaft für Islamisten unter Terrorverdacht aus NRW

Gegen die beiden in Mönchengladbach und Herford festgenommenen mutmaßlichen islamistischen Terroristen ist Untersuchungshaft angeordnet worden.  Das teilte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft am

Mutter von japanischer Geisel bittet IS um Freilassung des Sohnes

Tokio - Die Mutter eines von zwei Japanern in den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat hat die Dschihadisten um Freilassung ihres Sohnes gebeten. Wenige Stunden vor Ablauf eines vom IS gesetzten

Hohe Nachfrage für zweite "Charlie Hebdo"-Lieferung im Südwesten

"Charlie Hebdo" ist im Südwesten wieder im Handel - und der Ansturm ist erneut groß. Von der ersten Ausgabe des französischen Satiremagazins nach den Pariser Terroranschlägen vergangene Woche gab es

Politikwissenschaftler hält Zeitplan des NSU-Ausschusses für machbar

Der Dresdner Politikwissenschaftler Werner J. Patzelt hält den straffen Zeitplan für den NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtages für machbar. Entscheidend sei, dass die Abgeordneten

Japan blickt auf IS-Geiseldrama: Ultimatum der Terrormiliz abgelaufen

Im Ringen um die Freilassung zweier japanischer IS-Geiseln ist am Freitagmorgen um 6:50 Uhr ein Ultimatum der Terrormiliz abgelaufen. Sie hatte am Dienstag mit der Tötung von Kenji Goto und Haruna

Charlie Hebdo wieder in Deutschland zu kaufen

Hamburg - Das französische Satireblatt " Charlie Hebdo" soll von heute an wieder in Deutschland zu kaufen sein. Rund 50 000 weitere Ausgaben der "historischen" Nummer nach den Pariser

Mutter japanischer Geisel bittet IS um Freilassung des Sohnes

Tokio - Die Mutter eines von zwei Japanern in den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat hat die Dschihadisten um Freilassung ihres Sohnes gebeten. Wenige Stunden vor Ablauf eines Ultimatums zur
 
   
 

News zu Terrorismus abonnieren:

RSS

News zu Terrorismus teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen