Startseite
Sie sind hier: Home >

Tanz

...

Tanz

Neues Ballett von John Neumeier feiert Uraufführung in Paris 

Neues Ballett von John Neumeier feiert Uraufführung in Paris

Paris/Hamburg (dpa/lno) – Die Uraufführung von John Neumeiers Ballett "Das Lied von der Erde" hat das Pariser Publikum begeistert. Mit Bravo-Rufen und minutenlangem Applaus wurde das Stück am Dienstagabend in der Oper Garnier gefeiert. Neumeier, seit 1973 Ballettdirektor und Chefchoreograf des
Neuer Berliner Ballettchef Duato startet klassisch mit "Dornröschen" 

Neuer Berliner Ballettchef Duato startet klassisch mit "Dornröschen"

Nacho Duato hat mit dem Klassiker "Dornröschen" am Freitag seinen Einstand als neuer Chef des Berliner Staatsballetts gefeiert. Seine Version des Märchenballetts ist vom klassischen Tanz geprägt und besticht mit bezaubernd schönen und sicher sündhaft teuren Kostümen von Angelina Atlagic. In der
Neuer Ballettchef Duato startet mit "Dornröschen" 

Neuer Ballettchef Duato startet mit "Dornröschen"

Der neue Chef des Berliner Staatsballetts, Nacho Duato, startet mit einem klassischen Stück. Heute hat "Dornröschen" in Duatos Version in der Deutschen Oper Premiere. Duatos Choreographie "fesselt mit Humor und legendärer Musikalität die Aufmerksamkeit des Publikums" kündigte das Staatsballett
Ballettintendant Kevin O'Day verlässt Nationaltheater Mannheim 

Ballettintendant Kevin O'Day verlässt Nationaltheater Mannheim

Ballettintendant Kevin O'Day verlässt das Nationaltheater Mannheim zum Ende der Spielzeit 2015/16. Er war 2002 als Ballettdirektor gekommen, seit März 2013 ist er dort Ballettintendant. "Kevin O'Day hat mit der Entwicklung neuer Formate und innovativer Ansätze, mit großer Energie und Kreativität
Geld für Projekte der Freien Tanz- und Theaterszene in Hamburg 

Geld für Projekte der Freien Tanz- und Theaterszene in Hamburg

Die Hamburger Kulturbehörde will in der Spielzeit 2015/16 39 Projekte der Freien Tanz- und Theaterszene fördern. Insgesamt rund 625 000 Euro gehen an Vorhaben in den Bereichen Kinder- und Jugendtheater, Tanztheater, Performance sowie Sprech- und Musiktheater, wie die Behörde am Freitag

Bremer Tanzfestival mit europakritischer Produktion eröffnet

Mit der Deutschlandpremiere der Produktion "Shake it out", einer atemlosen Auseinandersetzung mit Europa, ist am Wochenende das Festival "Tanz Bremen" eröffnet worden. Entwickelt wurde das Stück

Internationale Künstler beim ersten Mainzer Tanzfestival

Das Staatstheater Mainz wird vom 13. bis 21. März auf all seinen Bühnen zeitgenössischen Tanz zeigen. Beim ersten Tanzmainz-Festival seien etwa Ensembles wie die Vertigo Dance Company aus Israel

Oldenburger Tanzfestival zeigt sechs Deutschland-Premieren

Die 12. Internationalen Tanztage am Oldenburger Staatstheater starten mit einer Deutschland-Premiere: Das Wiener Ensemble "Cie. Willi Dorner" wird die Zuschauer durch die Stadt führen, um neun

700 Tänzer kämpfen bei Dresdner Hip-Hop-Festival um den Sieg

Beim Tanzfestival DDP-Cup in Dresden dreht sich Ende Januar wieder alles um Hip Hop. Zu dem Wettbewerb am 31. Januar werden 700 Tänzer in mehr als 40 Gruppen erwartet, wie der Veranstalter

Deutsche Tanzkompanie bangt um Zukunft

Die Deutsche Tanzkompanie Neustrelitz, bundesweit das einzige zeitgenössische Tanztheater mit folkloristischen Zügen, steht womöglich vor dem Aus. Mit der aus Kostengründen angedachten

Görlitzer Tänzer holen Wasser auf die Bühne

Das Görlitzer Tanztheater bringt in seiner jüngsten Produktion "Aqua" Wasser auf die Bühne. Die Inszenierung von Dan Pelleg und Marko E. Weigert hat an diesem Samstag Premiere. Choreographen und

Tanz - "Best of Rock the Ballet": Umjubelter Tourstart in Hamburg

Hamburg - Atemberaubende Sprünge, spektakuläre Drehungen und eingängige Popsongs: Die Tanzshow "Best of Rock the Ballet" hat in Hamburg einen umjubelten Start ihrer Deutschland-Tournee gefeiert.

Tanztheater Derevo mit Uraufführung im Festspielhaus Hellerau

Das international preisgekrönte Tanztheater Derevo beschert seinen Fans zu Weihnachten erneut eine Uraufführung: Dieses Mal widmen sich die Akteure um Ensemblechef Anton Adassinsky dem technischen

"Napoli" beim Hamburg-Ballett feiert umjubelte Premiere

Hamburg - Im Hafen von Neapel herrscht lebhaftes Treiben: Händler bieten Fisch, Obst und Gemüse vor pastellfarbenen Häusern feil, Frauen in leuchtenden Röcken prüfen die ausgestellten Waren,

Ballettklassiker "Napoli" feiert Premiere beim Hamburg-Ballett

Das romantische Ballett "Napoli" von August Bournonville hat am Sonntagabend eine umjubelte Premiere beim Hamburg- Ballett gefeiert. Ballettmeister Lloyd Riggins, möglicher Nachfolger von

Ballettklassiker "Napoli" feiert Premiere beim Hamburg-Ballett

Das romantische Ballett "Napoli" von August Bournonville hat am Sonntagabend eine umjubelte Premiere beim Hamburg- Ballett gefeiert. Ballettmeister Lloyd Riggins, möglicher Nachfolger von

Getanzter Protest gegen Ausbeutung

Einen multimedialen Protest gegen Ausbeutung hat die Choreographin Helena Waldmann in Ludwigshafen auf die Bühne gebracht. Ihr Stück "Made in Bangladesh" wurde am Mittwochabend uraufgeführt. Es

Antanzen gegen Ausbeutung: "Made in Bangladesh" in Ludwigshafen

Dass die Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken von Bangladesch oft zu wünschen lassen, wissen viele Menschen nicht erst seit dem Fabrikeinsturz mit mehr als 1100 Toten im April 2013. Die

Festival "Tanz Bremen" will Kulturschock mit Kuhglocken

Um Liebe und Leiden des norwegischen Malers Edvard Munch dreht sich der Eröffungsabend "Edvard" des Festivals "Tanz Bremen". Insgesamt sind mehr als 20 internationale Produktionen vom 6. bis zum 13.

Tanz-Protest gegen Ausbeutung: "Made in Bangladesh" in Ludwigshafen

Die umstrittenen Textilfabriken von Bangladesch sind weit weg und doch ganz nah. Denn die meisten T-Shirts und Hosen, die dort von schlecht bezahlten Näherinnen hergestellt werden, gehen nach

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Industrieroboter in Kunsthalle: US-Choreograph Forsythe stellt aus

US-Choreograph William Forsythe stellt nach 2013 das zweite Mal bildende Kunst in Dresden aus. Unter dem Titel "Black Flaggs" (27. November bis 11. Januar 2015) seien in der Kunsthalle im

Bundesjugendballett erhält 2,8 Millionen Euro bis 2018

Die Bundesregierung fördert das in Hamburg ansässige Bundesjugendballett bis 2018 mit insgesamt 2, 8 Millionen Euro. Wie das Jugendballett am Montag mitteilte, ist nach dem Beschluss des

Startänzerin Polina Semionova kehrt nach Berlin zurück

Sie ist der Publikumsliebling der Ballettfans: Polina Semionova (30) kehrt auf die Tanzbühnen der Hauptstadt zurück. Bis vor zwei Jahren war sie Primaballerina in Berlin, von diesem Sonntag (19.

Chefchoreograph Pusch verlässt Staatstheater Braunschweig

Der Direktor der Tanzsparte am Staatstheater Braunschweig, Jan Pusch, verlässt das Haus zum Ende dieser Spielzeit. Pusch habe in den vergangenen fünf Jahren starke Impulse für den zeitgenössischen

Palucca Hochschule hat neue Dokumente aus Nachlass der Tänzerin

Die Palucca Hochschule für Tanz in Dresden hat neue Dokumente aus dem Nachlass der Tänzerin und Tanzpädagogin Gret Palucca (1902-1993) erhalten. Sie stammen von ihrer langjährigen Haushälterin.

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Palucca Hochschule gewährt Blick hinter die Kulissen

Die Palucca Hochschule für Tanz in Dresden gewährt zum Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen. An diesem Samstag (11. Oktober) können Fans das Training der Schüler und Studenten in den

Alina Cojocaru tanzt die "Giselle" zur Premiere in Hamburg

Zur Spielzeiteröffnung kehrt John Neumeiers Version von "Giselle" nach elf Jahren auf die Bühne der Hamburgischen Staatsoper zurück. In einer Saison, die der Romantik gewidmet ist, darf für den

Ex-Tanzweltmeister holen Behinderte bundesweit auf die Bühne

Mit einem Musical-Projekt will der Verein der beiden früheren Tanzweltmeister Patsy und Michael Hull bundesweit behinderte und nichtbehinderte Menschen zusammenbringen. Insgesamt soll es in zehn

Kennedy Center ehrt Tom Hanks, Al Green und Sting

Washington - Oscar-Preisträger Tom Hanks, Soul-Sänger Al Green sowie der britische Musiker Sting erhalten in diesem Jahr Auszeichnungen vom renommierten Kennedy Center. Ebenfalls für ihr Lebenswerk

"Tänzer des Jahres" kommen aus Wuppertal und Moskau

Die Moskauer Ballerina Natalia Osipova und der am Tanztheater Wuppertal engagierte Australier Paul White sind die "Tänzer des Jahres". Zur "Kompanie des Jahres" wurde bei der jährlichen

Kunst, Knochenstaub und eine vergessene Oper: Ruhrtriennale startet

Mit Kunstinstallationen, einer Oper abseits der Traditionen und einem Knochenstaub-Ballett eröffnet heute die letzte Ruhrtriennale-Saison unter dem experimentierfreudigen Intendanten Heiner Goebbels.

Ruhrtriennale: Hohe Nachfrage beim experimentellen Festival

Eineinhalb Wochen vor Beginn der dritten und letzten Ruhrtriennale-Saison unter Leitung des Komponisten Heiner Goebbels sind schon dreiviertel aller Karten des experimentellen Festivals ausverkauft.

Ruhrtriennale grenzenlos: Nachfrage groß

Eineinhalb Wochen vor Beginn der dritten und letzten Ruhrtriennale-Saison unter Leitung des Komponisten Heiner Goebbels sind schon dreiviertel aller Karten des experimentellen Festivals ausverkauft.

Ruhrtriennale: Letzte Goebbels-Saison lässt Genregrenzen verschwimmen

In seiner dritten und letzten Ruhrtriennale-Saison lässt Intendant Heiner Goebbels abermals die Grenzen zwischen Tanz, Theater und Performance verschwimmen. Eineinhalb Wochen vor der Premiere der

Kubanische Tänzer beenden Gastspiel in der Semperoper

Finale für das "Ballet Revolución": Die international gefeierte Show aus Kuba beendet an diesem Wochenende in Dresden ihre Europa-Tour. Zum Abschluss stehen am Samstag und Sonntag in der Semperoper

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Buchstabenfee Maren Gilzer tanzt jetzt auch Ballett

Die einstige "Glücksrad"-Buchstabenfee Maren Gilzer (54) spielt nun Theater und wird dabei auch tanzen. Für das Stück "Schwanensee in Stützstrümpfen" an der Dresdner Comödie zieht die Schauspielerin

Kubanisches Ballett tanzt in der Semperoper

Tänzer und Musiker aus Kuba sind ab heute für knapp zwei Wochen die Hausherren in der Semperoper Dresden. Mit der Show "Ballet Revolución" gastiert im ehrwürdigen Opernhaus ein sehr erfolgreiches

Ingrid Biedenkopf stiftet Stipendien für Palucca-Schüler

Sachsens frühere First Lady Ingrid Biedenkopf (83) fördert den Nachwuchs bei Tänzern, Tanzpädagogen und Choreographen. Mit ihrer Unterstützung vergibt die Palucca Hochschule für Tanz Dresden künftig

"Nijinsky-Gala" krönt Hamburger Ballett-Tage

Hamburg - Ein kleines bisschen Fußball musste es dann doch sein: Als die Tänzer des Bundesjugendballetts zu Beginn die "Petruschka-Variationen" zur Musik von Igor Strawinsky präsentieren, stürmen

"Nijinsky-Gala" zum Abschluss der Hamburger Ballett-Tage

Mit der traditionellen "Nijinsky-Gala" sind am Sonntagabend die 40. Hamburger Ballett-Tage zu Ende gegangen. Unter dem Titel "Russland - Musik, Thema, Text und Tänzer" präsentierte das Hamburg

"Meeting the Odyssey": EU-Theaterschiff kommt nach Berlin

Kultur verbindet: Unter dem Motto "Meeting the Odyssey" (Die Odyssee treffen) macht eine Woche lang ein europäisches Theaterschiff in Berlin Station. Gemeinsam mit Berliner Künstlern will die

Pina-Bausch-Fotografin Ulli Weiss gestorben

 Das Wuppertaler Tanztheater Pina Bausch trauert um eine langjährige künstlerische Wegbegleiterin: Die Fotografin Ulli Weiss, die die Compagnie über Jahrzehnte fotografiert hatte, sei vergangenes

Hélène Bouchet: "Ballett zu tanzen ist kein Job, es ist eine Passion"

Für Hélène Bouchet, Erste Solistin beim Hamburg Ballett, ist Tanzen kein Job, sondern eine Passion. "Wenn man morgens aufwacht, Schmerzen hat und trotzdem neun Stunden trainieren muss, wünscht

3000 Besucher bei Folklorelawine: Wegen Regens früher beendet

Die 14. Internationale Folklorelawine im Spreewald hat am Wochenende 3000 Besucher angezogen. Das seien genauso viele wie 2013 gewesen, sagte eine Pressesprecherin des Landkreises Spree-Neiße am

"Tatjana": Einblicke in die Seele verzweifelt Liebender

Hamburg - Ein Birkenwald im Schnee, zwei schwarzgekleidete Adjutanten laden die Pistolen: Die Erinnerung an das Duell mit seinem Freund Lensky lastet auf Eugen Onegin. Lensky, inspiriert von der

Uraufführung von "Tatjana" eröffnet 40. Hamburger Ballett-Tage

Mit einer umjubelten Uraufführung von "Tatjana" nach dem Roman "Eugen Onegin" von Alexander Puschkin sind am Sonntagabend die 40. Hamburger Ballett-Tage eröffnet worden. In seinem

Uraufführung von "Tatjana" eröffnet 40. Hamburger Ballett-Tage

Mit einer umjubelten Uraufführung von "Tatjana" nach dem Roman "Eugen Onegin" von Alexander Puschkin sind am Sonntagabend die 40. Hamburger Ballett-Tage eröffnet worden. In seinem

Folklorelawine im Spreewald gestartet

Bunte Trachten und viel Musik: Die 14. Internationale Folklorelawine mit Tanzgruppen aus aller Welt hat am Freitag in Lübbenau begonnen. Blumenkränze und Federschmuck zierten die Köpfe der

Erste Tanzgruppen reisen zur Folklorelawine an

Die ersten ausländischen Tanzgruppen sind auf dem Weg zur Folklorelawine in den Süden Brandenburgs. Am Mittwoch werden 30 Folkloristen aus Indonesien in Cottbus und rund 35 aus Moldawien in

Tango-Musical "Tanguera" als Sommergastspiel wieder in Hamburg

Mit heißen Rhythmen will die Hamburgische Staatsoper auch in der Ferienzeit Publikum in ihr Haus holen. "Tanguera" heißt das diesjährige Sommergastspiel, das vom 13. bis zum 24. August über die

Berliner Ballett-Star Malakhov geht

Berlin - Schwanengesang am Berliner Staatsballett: Nach zehn Jahren gibt der Gründungsintendant und Erste Solotänzer Vladimir Malakhov an diesem Samstag seine letzte Vorstellung. Der 46 Jahre alte

Berliner Ballett-Star Malakhov geht: Abschied mit "Tschaikowsky"

Nach zehn Jahren gibt der Gründungsintendant und Erste Solotänzer des Staatsballetts Berlin, Vladimir Malakhov, seine letzte Vorstellung in Berlin. Der Tanzstar verabschiedet sich an diesem Samstag

Internationale Künstler bei Gießener Tanzfestival

Mit Ensembles unter anderem aus China, Italien, Tschechien, Polen und Deutschland veranstaltet das Stadttheater Gießen zum zwölften Mal das Festival "TanzArt ostwest". Vom 29. Mai bis 9. Juni

Choreograph Forsythe zieht sich zurück - Company tanzt weiter

William Forsythe ist nicht länger Chefchoreograph des nach ihm benannten Balletts. Die Zukunft seines Ensembles in Frankfurt und Dresden ist bis 2018 gesichert, wie die Forsythe Company am Freitag

Choreograph Kevin O'Day wäre gern Koch

Mannheim - Der Mannheimer Ballettintendant Kevin O'Day (52) könnte sich auch einen ganz anderen Beruf vorstellen. "Ich wäre gern ein professioneller Koch, das wäre eine echte Job-Alternative für
 
   
 

News zu Tanz abonnieren:

RSS

News zu Tanz teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen