Startseite
Sie sind hier: Home >

Syrien: aktuelle News

...

Syrien: aktuelle News

Verwirrung um angebliche IS-Fatwa zu Genitalverstümmelung 

Verwirrung um angebliche IS-Fatwa zu Genitalverstümmelung

Die Vereinten Nationen prüfen Hinweise, wonach im Irak die Terrorgruppe Islamischer Staat die Genitalverstümmelung von Frauen angeordnet haben soll. "Wir versuchen herauszufinden, was wir gesichert wissen", sagte ein UN-Sprecher in Genf und relativierte damit Äußerungen der UN-Gesandten für den
Im Schatten der Ukraine-Krise: Vergessen und verdrängt - zehn Konflikte dieser Welt 

Im Schatten der Ukraine-Krise: Vergessen und verdrängt - zehn Konflikte dieser Welt

Der Flugzeugabsturz in der Ost- Ukraine und die Bodenoffensive der israelischen Armee im Gaza-Streifen halten die Welt in Atem. Weitgehend unbemerkt sterben aber täglich tausende Menschen in anderen bewaffneten Konflikten rund um den Globus. Der Bürgerkrieg in Syrien ist da nur eines von vielen
Aleppo ist seit 80 Tagen ohne Wasser 

Aleppo ist seit 80 Tagen ohne Wasser

Zerstörung und Gewalt sind Alltag in der Millionenstadt Aleppo - wie jetzt bekannt wurde, fehlt es seit 80 Tagen auch noch an Wasser. Laut Aktivisten der oppositionsnahen syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte steht Aleppo vor einer humanitären Katastrophe. So hätten Rebellen der
80 Tage ohne Wasser: Aleppo droht eine Katastrophe 

80 Tage ohne Wasser: Aleppo droht eine Katastrophe

Aleppo - Nach fast 80 Tagen ohne Wasser steht die syrische Millionenstadt Aleppo laut Aktivisten vor einer humanitären Katastrophe. Wegen der andauernden Kämpfe gebe es bereits seit Anfang Mai in großen Teilen Aleppos kein fließendes Wasser mehr, warnte die oppositionsnahe Syrische Beobachtung
Salafisten-Szene wächst: Von der Schulbank in den Dschihad 

Salafisten-Szene wächst: Von der Schulbank in den Dschihad

Die meisten sind jung, auf der Suche, manche fühlen sich ausgegrenzt. Für die Rekrutierungsversuche radikal-islamistischer Salafisten sind Heranwachsende ein attraktives Ziel. Denn sie sind besonders empfänglich für deren Propaganda. Die vermeintlich einfachen Antworten ziehen sie nach

Syrien: IS-Dschihadisten steinigen Frau zu Tode

Militante Dschihadisten haben nach Angaben einer Nichtregierungsorganisation im Norden Syriens eine Frau zu Tode gesteinigt. Begründung: Die etwa 30 Jahre alte Frau soll Ehebruch begangen haben.

80 Tage ohne Wasser: Aktivisten befürchten Katastrophe in Aleppo

Aleppo - Nach fast 80 Tagen ohne Wasser steht die syrische Stadt Aleppo vor einer humanitären Katastrophe. Wegen der andauernden Kämpfe gebe es seit Anfang Mai in großen Teilen der Millionenstadt

Islamischer Staat erobert in Syrien Gasfeld

Homs - Nach blutigen Kämpfen mit mehr als 100 Toten hat die Terrorgruppe Islamischer Staat in Syrien ein weiteres Gasfeld erobert. Bei den Gefechten mit regierungstreuen Sicherheitskräften und

Assad kündigt kompromissloses Vorgehen gegen Aufständische an

Damaskus - In einer Rede zu Beginn seiner neuen Amtszeit hat Syriens Präsident Baschar al-Assad ein kompromissloses Vorgehen gegen die Aufständischen in seinem Land angekündigt. «Wir werden den

Rüstungs-Deal: Katar kauft Raketen und Kampfhelikopter aus den USA

Der Golf-Staat Katar will aus den USA Abwehrraketen und Kampfhelikopter im Gesamtwert von elf Milliarden Dollar (acht Milliarden Euro) kaufen. Katars Verteidigungsminister Generalmajor Hamad bin Ali

Gastkolumne: Die Welt-Politik bestimmt den Takt an den Börsen

Nichts ist vorhersehbar. Nicht die Börse, nicht die Politik und schon gar nicht die Kombination aus beidem. Und auch wenn wir gerade den Eindruck haben, dass die Politik nur wenig Einfluss nimmt:

Syrien: IS-Terrormiliz erobert strategisch wichtige Stadt Dair as-Saur

Dair as-Saur - Nach dem Vormarsch im Irak baut die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) auch in Syrien ihre Herrschaft immer weiter aus. Wie die oppositionsnahe syrische Beobachtungsstelle für

Amnesty wirft Dschihadisten im Irak Massenexekutionen vor

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat das brutale Vorgehen der sunnitischen radikalen Islamisten von Islamischer Staat (IS) im Irak gegen andersgläubige Zivilisten und

Israel hat Angst vor zweiten Front: 10.000 Menschen auf der Flucht

Militante Gruppen nehmen Israel nun von mehreren Seiten unter Feuer: Nach dem wochenlangen Dauerbeschuss aus dem Gazastreifen treffen nun auch Geschosse aus Syrien und dem Libanon israelisches

Krieg unter Terroristen: Al-Kaida verhängt Bann gegen IS-Kalifat

Ein jordanischer Al-Kaida-Führer hat eine Fatwa gegen das Kalifat der islamistischen Terrormiliz IS in Irak und und Syrien ausgerufen. Das berichtet "Radio Vatikan" und beruft sich auf die „Jordan

Israel trifft letzte Einmarsch-Vorbereitungen: Panzerfront vor Gaza

Nach tagelangem Luftkrieg könnte Israel jetzt kurz vor einem Einmarsch in den Gaza-Streifen stehen. Verteidigungsminister Mosche Jaalon sprach sich nach einem Fernsehbericht für einen begrenzten

Irak-Krise: Iran wird zum Freund - Saudi-Arabien zum Feind?

Während der Irak angesichts des Vormarsches der Kämpfer des "Islamischen Staat" (IS) vor der Spaltung steht, werden die Karten in der Region neu gemischt. Durch die Krise kommt es im Mittleren Osten

Union will Strafen für Besuch terroristischer Ausbildungslager

Berlin - Die Union will den Besuch von Terrorcamps unter Strafe stellen - auch ohne konkrete Anschlagsplanung. "Wenn deutsche Islamisten beabsichtigen, in Ausbildungslager für Terroristen zu

Laut Unicef 6,6 Millionen syrische Kinder auf Hilfe angewiesen

Genf - Der seit mehr als drei Jahren in Syrien tobende Bürgerkrieg wirkt sich nach Angaben von Unicef immer dramatischer auf die Kinder aus. 6, 6 Millionen syrische Kinder seien mittlerweile auf

Isis-Kämpfer festigen Stellung durch Ölverkäufe

Kirkuk - Nach dem Vormarsch der Terrormiliz Isis im Irak und in Syrien festigen die Extremisten ihre Stellung auch wirtschaftlich. Die Gruppe begann im Norden des Iraks mit dem Verkauf von Rohöl,

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Irak: US-Generalstabschef zweifelt an Fähigkeiten der irakischen Armee

Washington - US-Generalstabschef Martin Dempsey zweifelt an den Fähigkeiten der irakischen Armee im Kampf gegen die Isis-Terroristen. Die irakischen Truppen seien zwar in der Lage, die Hauptstadt

USA warnen vor Terrorgefahr im Luftverkehr

Die USA fordern erhöhte Sicherheits-Kontrollen an ausländischen Flughäfen. Hintergrund ist die Sorge vor möglichen Bombenanschlägen mit neuartigen Sprengsätzen. Der Schritt beruhe auf einer

Isis nimmt Ölfeld im Osten Syriens ein

Dair as-Saur - Der Isis-Vormarsch geht auch in Syrien weiter. Nach einem Rückzug anderer islamistischer Kämpfer hat die Terrorgruppe große Teile im Osten des Landes unter ihre Kontrolle gebracht.

US-Schwesternhelferin verliebt sich in Isis-Kämpfer - Festnahme

Denver  - Eine Schwesternhelferin aus Colorado soll sich online in einen Kämpfer der islamischen Isis-Miliz verliebt haben und wollte ihm bis ins Krisengebiet folgen. Die 19-Jährige wurde nach einem

US-Amerikanerin verliebt sich online in Isis-Kämpfer

Denver - Eine Schwesternhelferin aus Colorado soll sich online in einen Kämpfer der islamischen Isis-Miliz verliebt haben und wollte ihm bis ins Krisengebiet folgen. Die 19-Jährige wurde nach einem

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Verladung syrischer Chemiewaffen auf US-Spezialschiff abgeschlossen

Gioia Tauro - Die Verladung Hunderter Tonnen syrischer Chemiewaffen vom dänischen Frachter «Ark Futura» auf ein US-Spezialschiff ist abgeschlossen. Die «Cape Ray» lief aus dem italienischen Hafen

Islamisten der Isis-Gruppe rufen alle Muslime ins Kalifat

Die radikalen Islamisten der Gruppe Isis haben Muslime in aller Welt aufgefordert, in das von ihnen ausgerufene Kalifat in Syrien und den Irak zu ziehen. Das sei ihre Pflicht, erklärte der Chef der

Islamisten in Syrien: 130 Teenager seit einem Monat verschleppt

Unicef und Human Rights Watch (HRW) haben die Dschihadisten-Gruppe Islamischer Staat (IS) aufgerufen, etwa 130 vor einem Monat in Syrien verschleppte Kinder und Jugendliche freizulassen. Kinder in

Isis-Chef droht mit Rache für Unrecht an Muslimen

Bagdad - Zwei Tage nach der Ausrufung eines «Islamischen Kalifats» hat der Chef der Terrorgruppe Isis Rache für Unrecht an Muslimen angekündigt. Selbst wenn es eine Weile brauche, sie würden sich

Saarland will weitere syrische Flüchtlinge aufnehmen

Das Saarland will zusätzlich 123 Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland Syrien aufnehmen. Damit erhöhe sich die Zahl der Plätze für schutzsuchende Menschen aus dem Bürgerkriegsland auf 309, teilte das

Deutschland bittet EU-Partner um Aufnahme weiterer Syrien-Flüchtlinge

Berlin - Deutschland hat die anderen EU-Mitgliedsstaaten der um die Aufnahme von Bürgerkriegs-Flüchtlingen aus Syrien gebeten. Die Weltgemeinschaft dürfe sie nicht im Stich lassen. Das schreiben

Heftige Gefechte im Irak - Neu gewähltes Parlament tagt erstmals

Tikrit - Einen Tag nach der Ausrufung eines Kalifats durch die sunnitischen Isis-Milizen haben sich die irakische Armee und Kämpfer der Terrorgruppe schwere Gefechte geliefert. Regierungseinheiten

Heftige Gefechte im Irak

Tikrit - Einen Tag nach der Ausrufung eines Kalifats durch die sunnitischen Isis-Milizen haben sich die irakische Armee und Kämpfer der Terrorgruppe schwere Gefechte geliefert. Einheiten der

Irak-Krise: Isis-Extremisten rufen Kalifat aus

Die im Irak und Syrien kämpfenden Isis-Extremisten haben die Gründung eines Kalifats bekannt gegeben. In einer im Internet veröffentlichten Audiobotschaft verkündete die radikalsunnitische

Isis ruft Gottesstaat in Syrien und im Irak aus

Tikrit - Nach ihren militärischen Erfolgen in Syrien und im Irak hat die Dschihadisten-Miliz Isis in beiden Ländern ein islamisches Kalifat ausgerufen. In einer Audiobotschaft verkündet ein Sprecher

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Terrorgruppe Isis ruft offenbar islamisches Kalifat aus

Bagdad - Die Terrororganisation Islamischer Staat im Irak und in Syrien, kurz Isis,  hat in den beiden Ländern offenbar ein islamisches Kalifat ausgerufen. Über Twitter kursierte am Abend eine

Kerry hofft auf syrische Opposition im Kampf gegen Isis

Riad – US-Außenminister John Kerry setzt im Kampf gegen die sunnitische Extremistengruppe Isis auf die moderaten syrischen Rebellengruppen. Vor allem die Nationale Syrische Koalition, ein

USA weiten militärische Unterstützung im Kampf gegen Isis aus

Bagdad - Im Kampf gegen die Terrorgruppe Isis weiten die USA ihren militärischen Einsatz in den Krisenstaaten Irak und Syrien aus. Laut einem CNN-Bericht begann das US-Militär mit Flügen bewaffneter

Syrien: Barack Obama will Rebellen mit 500 Millionen Dollar helfen

US-Präsident Barack Obama hat es bislang vermieden, die Rebellen in Syrien direkt finanziell zu unterstützen. Nun kündigt er 500 Millionen Dollar als Hilfe für die gemäßigten Rebellen an. Russland

Barack Obama will 500-Millionen-Dollar-Hilfe für syrische Rebellen

Washington - Die Regierung von US-Präsident Barack Obama bittet den Kongress um 500 Millionen Dollar für Ausstattung und Training für die gemäßigten Rebellen in Syrien. Diese Mittel würden helfen,

Obama will 500-Millionen-Dollar-Hilfe für syrische Rebellen

Washington - Die Regierung von US-Präsident Barack Obama bittet den Kongress um 500 Millionen Dollar für Ausstattung und Training für die gemäßigten Rebellen in Syrien. Diese Mittel würden helfen,

Iran versetzt seine Grenztruppen in Alarmbereitschaft

Der Iran hat seine Truppen an der Grenze zum Irak in Alarmbereitschaft versetzt. Grund dafür sei der jüngste Vormarsch der sunnitischen Terrormiliz Islamischer Staat im Irak und Syrien ( Isis) im

Syrien: Zehn Tote bei israelischem Luftangriff

Bei einem israelischen Luftangriff auf Stellungen der Armee in Syrien sind nach Angaben von Aktivisten zehn Menschen getötet worden. Israel hatte Vergeltung für den Tod eines jugendlichen Israeli

Offiziell keine Chemiewaffen mehr in Syrien - Restzweifel bleiben

Den Haag - Zehn Monate nach einem verheerenden Giftgasangriff bei Damaskus sind die letzten chemischen Kampfstoffe Syriens außer Landes gebracht worden. Der letzte Transport mit Chemiewaffen habe

Zehn syrische Soldaten bei israelischen Luftangriffen getötet

Jerusalem - Bei israelischen Luftangriffen auf syrische Militärstellungen sind laut Aktivisten zehn Soldaten getötet worden. Israel reagierte damit auf den Tod eines israelischen Teenagers bei einem

Zehn syrische Soldaten bei israelischen Luftangriffen getötet

Jerusalem - Bei israelischen Luftangriffen auf syrische Militärstellungen sind laut Aktivisten zehn Soldaten getötet worden. Israel reagierte mit den Angriffen auf den Tod eines israelischen

EU stockt humanitäre Hilfe für Irak auf

Luxemburg - Die Europäische Union hat ihre humanitäre Hilfe für den Irak um fünf auf zwölf Millionen Euro in diesem Jahr aufgestockt. Das beschlossen die EU-Außenminister bei ihrem Treffen in

Irak-Konflikt: Isis-Terroristen überrennen Grenze zu Jordanien

Erfolgsserie für die Isis-Terroristen: Bei ihrer Blitzoffensive im Irak haben die Islamisten einen Grenzübergang zu Jordanien und einen weiteren Kontrollposten zu Syrien eingenommen. Auch die

Syrien-Konflikt: Israelische Luftwaffe greift Ziele in Syrien an

Jerusalem - Nach dem Tod eines Israelis an der Grenze zu Syrien hat die israelische Luftwaffe Ziele im Nachbarland angegriffen. Kampfflugzeuge hätten neun Stellungen der syrischen Armee beschossen,

Zehn Tote bei israelischem Luftangriff auf Syrien

Damaskus - Bei einem israelischen Luftangriff auf Stellungen der Armee in Syrien sind nach Angaben von Aktivisten zehn Menschen getötet worden. Wie der Leiter der oppositionellen syrischen Rami

Human Rights Watch: Rebellengruppen rekrutieren in Syrien Kindersoldaten

New York  - Rebellengruppen in Syrien setzen nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch zunehmend auch Kindersoldaten ein. Extremisten wie die islamistische Isis-Miliz hätten

EU verschärft Sanktionen gegen Syrien

Luxemburg - Die Europäische Union hat ihre Sanktionen gegen das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad verschärft. Die Außenminister der 28 EU-Staaten beschlossen in Luxemburg,

Syrien: Rebellen setzen Kindersoldaten ein

Rebellengruppen in Syrien rekrutieren nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) Kindersoldaten. Einige Rebellengruppen setzten bereits 15-Jährige zum Kampf ein, erklärte

Israelische Luftwaffe fliegt Vergeltungsangriffe auf Syrien

Nach dem Tod eines Teenagers auf den Golanhöhen hat die israelische Luftwaffe Vergeltungsangriffe auf Syrien geflogen. Wie das Militär mitteilte, habe man insgesamt neun Ziele angegriffen. Darunter

Israeli auf Golanhöhen getötet: "Angriff aus Syrien"

Erstmals seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs ist offenbar ein israelischer Staatsbürger auf den durch Israel besetzten Golanhöhen durch einen gezielten Angriff aus Syrien getötet worden: Bei dem
 
   
 

News zu Syrien abonnieren:

RSS

News zu Syrien teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook