Startseite
Sie sind hier: Home >

Sportpolitik

...

Sportpolitik

Die Olympischen Winterspiele 2014 finden im russischen Sotschi statt (Quelle:imago\ITAR-TASS)

Olympia 2014 bei t-online.de

Alles rund um die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi finden Sie bei Sport t-online.de im Olympia 2014 Special:

Alle News zu Olympia 2014
Live Ticker zu Olympia 2014
Medaillenspiegel & Zeitplan
Sportpolitik: IOC öffnet Kosovo Tür zur internationalen Bühne 

Sportpolitik: IOC öffnet Kosovo Tür zur internationalen Bühne

Belgrad - Der Weg des jüngsten europäischen Staates auf die internationale Bühne ist frei. Das seit 2008 unabhängige Kosovo ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) in die weltweite Sportfamilie aufgenommen worden. Jetzt darf das mehrheitlich albanisch bevölkerte Balkanland erstmals a
Fußball - Platini-Idee: Kinder und Frauen zu Geisterspielen 

Fußball - Platini-Idee: Kinder und Frauen zu Geisterspielen

Nyon - Die Europäische Fußball-Union zieht zur Lösung des Rassismus-Problems in Stadien ungewöhnliche Maßnahmen in Erwägung. UEFA-Präsident Michel Platini denke darüber nach, bei Spielen, die wegen rassistischen Verhaltens der Fans ohne Publikum ausgetragen werden müssen, Frauen und Kinder kos
Rainer Nittel: "Der Curling-Verband geht kaputt" 

Rainer Nittel: "Der Curling-Verband geht kaputt"

Berlin - Unter den rund 700 deutschen Curlern herrscht helle Aufregung. Nach dem angekündigten Stopp staatlicher Fördergelder hat der Deutsche Curling-Verband (DCV) eine totale Ausgabensperre verhängt. Das bestätigte Sportdirektor Rainer Nittel in einem Interview des "Tagesspiegel" aus Berlin.
Sportpolitik: Olympia-Teilnehmer gründen Hilfsprojekt gegen Ebola 

Sportpolitik: Olympia-Teilnehmer gründen Hilfsprojekt gegen Ebola

London - Der Zusammenschluss von Olympia-Teilnehmern weltweit (WOA) hat das Spendenprojekt "Target Ebola" gegründet. Mithilfe der Gelder soll die Bekämpfung der Viruserkrankung in Sierra Leone und anderen Teilen Westafrikas unterstützt werden. "Die Szenen in Sierra Leone sind mehr als tragisch
Curling: Curler fürchten "Rückfall in Steinzeit" 

Curling: Curler fürchten "Rückfall in Steinzeit"

Füssen - Der Deutsche Curling-Verband befürchtet angesichts des drohenden Fördergelder-Stopps durch das Bundesinnenministerium einen "Rückfall in die Steinzeit". Der deutsche Curling-Leistungssport sei dadurch "am Ende und hat so wahrscheinlich für lange Zeit keine Chance mehr zurückzukommen",

Thüringer Sportler des Jahres 2014 werden gesucht     

Am Mittwoch beginnt die Wahl der Thüringer Sportler des Jahres. Eine Experten-Jury hat am Dienstag je acht Frauen, Männer und Mannschaften nominiert. Abgestimmt werden kann im Internet sowie mit

Sportpolitik: Norwegens Olympia-Chef kündigt Rückzug an

Oslo - Knapp drei Wochen nach Oslos Olympia-Verzicht hat der Präsident des Nationalen Olympischen Komitees Norwegens, Børre Rognlien, seinen Rückzug angekündigt. Der Spitzenfunktionär wird nach

Hamburg plant Zusammenarbeit mit Transparency für Olympia-Bewerbung

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz plant bei einer Olympia-Bewerbung der Hansestadt eine Zusammenarbeit mit der Anti-Korruptions-Organisation Transparency International. Der SPD-Politiker erklärte in

Sportpolitik: Hamburg plant Zusammenarbeit mit Transparency

Berlin - Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz plant bei einer Olympia-Bewerbung der Hansestadt eine Zusammenarbeit mit der Anti-Korruptions-Organisation Transparency International. Der SPD-Politiker

Curling - Medienbericht: Keine BMI-Förderung mehr für Curling

Berlin - Dem deutschen Curling auf Leistungssport-Niveau droht das Aus. Einem Bericht der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" zufolge bekommt der Verband DCV keine Fördergelder mehr durch das

Deutsche Sportjugend tagt in Berlin zum Mauerfall

Wie der Sport nach dem Fall der Mauer in Ost und West zusammengewachsen ist - darüber diskutiert die Deutsche Sportjugend (dsj) an diesem Wochenende in Berlin. Rund 400 Teilnehmer werden zu der

Sportpolitik: Uni Freiburg lehnt Ultimatum von Doping-Aufklärerin ab

Freiburg - Im Streit um die Aufklärung ihrer Doping- Vergangenheit geht die Universität Freiburg auf Konfrontationskurs zu Letizia Paoli, der Leiterin der unabhängigen Untersuchungskommission.

Uni Freiburg lehnt Ultimatum von Doping-Aufklärerin ab

Im Streit um die Aufklärung ihrer Doping- Vergangenheit geht die Universität Freiburg auf Gegenkurs zu Letizia Paoli, der Leiterin der unabhängigen Untersuchungskommission. Diese müsse wie

Sportpolitik: DOSB macht sich beim CAS für Athletenrechte stark

Berlin - Der Deutsche Olympische Sportbund macht sich beim Internationalen Sportgerichtshof CAS dafür stark, die Rechte der Athleten bei CAS-Verfahren zu erweitern. "Ich habe den CAS im Auftrag des

Landessportbünde für Olympia-Bewerbung

Die Landessportbünde (LSB) unterstützen mit Nachdruck die Olympia-Bewerbung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) für 2024. Der Dachverband will Berlin oder Hamburg in das Rennen um die

Sportpolitik: DDR-Dopingopfer kritisieren Tatenlosigkeit

Berlin - 25 Jahre ist der Fall der Berliner Mauer bald her, doch die Opfer des staatlichen Dopingsystems in der DDR sehen beim nahenden Jubiläum keinerlei Anlass zur Freude. "In Hinblick auf die

Sportpolitik: Uni Freiburg kündigt "Forschungsstelle Sportmedizin" an

Freiburg - Mit der Einrichtung einer "Forschungsstelle Sportmedizin" will die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die Geschichte der Sportmedizin an der Hochschule und damit auch ihre

Sportpolitik - Bach: IOC darf nicht apolitisch sein

Baden-Baden  - IOC-Präsident Thomas Bach hat bekräftigt, dass der lange vertretene Grundsatz der Trennung von Sport und Politik falsch gewesen sei. Der Sport habe sich "zwei Lebenslügen" geleistet,

IOC-Chef Bach: Deutsche Olympia-Bewerbung wäre eine starke Bewerbung

IOC-Präsident Thomas Bach rechnet damit, dass Berlin oder Hamburg im Falle einer Olympia-Bewerbung für 2024 oder 2028 viel Unterstützung in der deutschen Bevölkerung erhalten würden. In Deutschland

Sportpolitik: IOC-Chef von einer deutschen Olympia-Bewerbung überzeugt

Baden-Baden - IOC-Präsident Thomas Bach rechnet damit, dass Berlin oder Hamburg im Falle einer Olympia-Bewerbung für 2024 oder 2028 viel Unterstützung in der deutschen Bevölkerung erhalten würden.

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Stasi-Vorwurf beim LSB Thüringen: Beilschmidt soll gehen

Leipzig - Der Doping-Opfer-Hilfeverein (DOH) hat den sofortigen Rücktritt des Hauptgeschäftsführers des Landessportbundes Thüringen, Rolf Beilschmidt, gefordert. Die von Mitgliedern und

Sportpolitik: Hamburg oder Berlin? Entscheid wohl erst 2015

Frankfurt/Main - Der Deutsche Olympische Sportbund hat seinen groß angelegten Dialog über ein Bewerbungskonzept für die Sommerspiele 2024 begonnen. Eine endgültige Entscheidung über den deutschen

Entscheidung über deutschen Olympia-Bewerber wohl erst 2015

Die Entscheidung über den deutschen Bewerber für die Olympischen Spiele 2024 wird wahrscheinlich erst im kommenden Jahr und nicht wie zunächst geplant noch in diesem Dezember fallen. Das erklärte

Sportpolitik - Wanderarbeiter in Katar: "Katastrophale Lage"

Berlin - Mitglieder des Bundestags-Sportausschusses haben die Entschließung des Europäischen Parlaments zur Lage der Wanderarbeiter in Katar begrüßt. "Die Berichte zeigen die katastrophale Lage und

NADA übernimmt zukünftig auch Wettkampfkontrollen des DFB

Bonn - Die Nationale Anti-Doping-Agentur wird auch die Wettkampfkontrollen des Deutschen Fußball-Bundes übernehmen. "Wir sind mit dem DFB im Gespräch. Der neue NADA-Code gibt vor, dass die

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Beilschmidt stellt sich neuer Stasi-Überprüfung    

Nach der Veröffentlichung neuer Vorwürfe zur Zusammenarbeit des LSB-Hauptgeschäftsführers Rolf Beilschmidt mit dem Ministerium für Staatssicherheit der DDR soll die unabhängige Stasi-Kommission des

Sportpolitik: DOSB-Generaldirektor Vesper befürchtet teure Klagen

Düsseldorf - DOSB-Generaldirektor Michael Vesper befürchtet durch das geplante Anti-Doping-Gesetz teure Klagen gegen die Sportverbände. "Das gravierende Problem ist, dass bei zwei parallel

Scholz möchte Hamburger Olympia-Abstimmung erst nach DOSB-Entscheid

Hamburg möchte eine Bürgerbefragung über die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 erst nach einer Entscheidung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) über eine Bewerberstadt durchführen. Das

Scholz möchte Hamburger Olympia-Abstimmung erst nach DOSB-Entscheid

Hamburg - Hamburg möchte eine Bürgerbefragung über die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 erst nach einer Entscheidung des Deutschen Olympischen Sportbunds über eine Bewerberstadt durchführen.

Sportpolitik: Praktikantenbörse für Spitzensportler gestartet

Berlin - Zur beruflichen Unterstützung von Top-Athleten ist das Projekt "Praktikantenbörse - Unternehmen suchen Spitzensportler" offiziell an den Start gegangen. Sie ist "ein nächster Baustein" der

Olympia 2024 in Berlin oder Hamburg: Bewerber-Entscheid vertagt

Frankfurt - Die Entscheidung zwischen den möglichen deutschen Olympia-Bewerbern Berlin und Hamburg soll erst im kommenden Jahr fallen. Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen

Entscheidung über deutsche Olympia-2024-Bewerberstadt erst 2015

Die Entscheidung zwischen den möglichen deutschen Olympia-Bewerbern Berlin und Hamburg soll erst im kommenden Jahr fallen. Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (

FAZ: Entscheidung über deutsche Olympia-Bewerberstadt erst 2015

Die Entscheidung zwischen den möglichen deutschen Olympia-Bewerbern Berlin und Hamburg soll erst im kommenden Jahr fallen. Alfons Hörmann, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB),

Sportpolitik: Pechstein begrüßt DOSB-Initiative - Experten prüfen

Berlin - Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat die Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) begrüßt, ein namhaftes Expertengremium um gründliche Prüfung und Bewertung

Kinder- und Jugendcircus aus Potsdam gewinnt "Silbernen Stern"

Der Kinder- und Jugendcircus Montelino Potsdam ist mit dem "Silbernen Stern des Sports in Brandenburg ausgezeichnet worden. Der Verein überzeugte mit seinem Projekt "Zirkus - fit fürs Leben". Für

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Hörmann über deutsche Konzepte: "So kann Olympia funktionieren"

Alfons Hörmann hat sich positiv über die Konzepte der beiden möglichen Olympia-Bewerberstädte Berlin und Hamburg geäußert. "Beide Städte haben hervorragende Konzepte, die zeigen: So kann und wird

Sportpolitik - DOSB-Präsident Hörmann : "So kann Olympia funktionieren"

Berlin - Alfons Hörmann hat sich positiv über die Konzepte der beiden möglichen Olympia-Bewerberstädte Berlin und Hamburg geäußert. "Beide Städte haben hervorragende Konzepte, die zeigen: So kann

Sportpolitik - Anti-Doping-Gesetzentwurf: Bayern kritisiert "Lücken"

Düsseldorf - Die Debatte um den Regierungsentwurf für ein Anti-Doping-Gesetz in Deutschland kommt in Schwung. Erhebliche Kritik meldet der bayerische Justizminister Winfried Bausback an. "Dem ganz

Sportpolitik: Fünfter Dopingfall bei den Asien-Spielen

Inchon - Die Asien-Spiele in Inchon haben ihren fünften Dopingfall. Ein Karatekämpfer aus Syrien sei am 25. September bei einem Test außerhalb der Wettkämpfe positiv auf die verbotene Substanz

Sportpolitik - Anti-Doping-Gesetz: Skiverband plädiert für Augenmaß

Planegg - Der Präsident des Deutschen Skiverbandes (DSV), Franz Steinle, hat mit Blick auf den Entwurf zum Anti-Doping-Gesetz für Augenmaß plädiert. "Der DSV ist seit vielen Jahren ein strikter

Sportpolitik - Einigung auf Anti-Doping-Gesetz: Dopern droht Gefängnis

Düsseldorf - Athleten, Politiker und Verbände finden den Regierungsentwurf für ein scharfes Anti-Doping-Gesetz in Deutschland gut - der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) aber bleibt skeptisch.

Entwurf für scharfes Anti-Doping-Gesetz

Düsseldorf   - Die Bundesregierung hat sich auf einen Entwurf zu einem Anti-Doping-Gesetz verständigt. Darin enthalten ist auch die bisher umstrittene uneingeschränkte Besitzstrafbarkeit. Das

Nordische Kombination: Eric Frenzel ist "Champion des Jahres"

Eric Frenzel hat schon vieles gewonnen, aber noch keinen Titel bei über 30 Grad Celsius. In der schönsten Bucht Ägyptens in Soma Bay wählten ihn die Medaillengewinner von Olympischen Spielen,

Carolin Schäfer und Marco Koch Hessens "Sportler des Jahres"

Siebenkämpferin Carolin Schäfer und Schwimmer Marco Koch sind Hessens "Sportler des Jahres". Den mit 1000 Euro dotierten Preis nahm die Frankfurterin am Samstagabend bei der 13. Olympischen

Andreas Silbersack wird in seinem Amt bestätigt

Andreas Silbersack bleibt Präsident des Landessportbundes von Sachsen-Anhalt. Die 161 Delegierten der Landesfachverbände sowie der Kreis- und Stadtsportbünde bestätigten Silbersack im Rahmen des 7.

Sportfoto-Preise an Karina Heßland und Gerhard König

Die Gewinner des Manfred-Fromm-Fotopreises 2014, der gemeinsam vom Landessportbund und der Thüringer Allgemeinen vergeben werden, sind die Erfurter Profi-Fotografin Karina Heßland, der Ilmenauer

Sportpolitik - Asien-Spiele: Gewichtheberin aus China mit Weltrekord

Inchon - Die Gewichtheberin Zhou Lulu aus China hat bei den 17. Asien-Spielen im südkoreanischen Inchon in der Gewichtsklasse über 75 Kilogramm einen Weltrekord im Stoßen aufgestellt. Zhou

Asienspiele: Katars Basketball-Frauen wegen Kopftuchverbot nicht dabei

Inchon - Die Asien-Spiele haben ihren ersten Eklat: Aus Protest gegen ein Kopftuchverbot hat sich das Nationalteam der Basketball-Frauen aus Katar komplett von der Veranstaltung im südkoreanischen

Schiedsgericht: Athletenvertreter für Verbesserungen

Düsseldorf - Die Athletenkommission im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sieht keine Alternative zur Schiedsgerichtsbarkeit, fordert aber zugleich Verbesserungen. "Für uns ist entscheidend:

Sportpolitik - IOC verpflichtet Gastgeber: Keine Diskriminierung

Berlin - Das IOC hat künftige Olympia-Gastgeber noch einmal ausdrücklich dazu verpflichtet, auf jegliche Art von Diskriminierung im Rahmen der Spiele zu verzichten. Diese Forderung wurde als neuer

Sportpolitik: Neuer Sportwettenverband für zentrale Behörde

Berlin - Der neue Deutsche Sportwettenverband (DSWV) hat die Regulierung des deutschen Wettmarktes und eine zentrale Koordinierungsstelle für Wettangelegenheiten gefordert. "Wir brauchen

Hamburger Senat: Derzeit keine Nachbesserung für Olympia-Konzept

Der Hamburger Senat hat einen Bericht der Zeitung "Hamburger Abendblatt" (Dienstag) zurückgewiesen, wonach das Olympia-Konzept nachgebessert werde. "Es gibt keine neuen Pläne", teilte die

Sportpolitik - Hamburg: Derzeit keine Nachbesserung für Olympia-Konzept

Hamburg - Der Hamburger Senat hat einen Bericht der Zeitung "Hamburger Abendblatt" zurückgewiesen, wonach das Olympia-Konzept nachgebessert werde. "Es gibt keine neuen Pläne", teilte die

Neumann: Überschneidung von Olympia und Fußball-EM kein Problem

Hamburgs Sportsenator Michael Neumann (SPD) sieht im Falle von Überschneidungen bei den Olympischen Sommerspielen 2024 mit der Fußball-EM keine Probleme für die Hansestadt. "Hamburg wäre für das

Berliner Proficlubs unterstützen Olympia-Bewerbung

Die Berliner Topclubs wollen sich für eine erneute Olympia-Bewerbung der deutschen Hauptstadt einsetzen. "Wir werden eine Bewerbung nach Kräften gemeinsam unterstützen", heißt es in einer Erklärung,
 
   
 

News zu Sportpolitik abonnieren:

RSS

News zu Sportpolitik teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zum Thema Sportpolitik 

Anzeigen