Startseite
Sie sind hier: Home >

Seoul

...

Seoul

Überlebende des Fährunglücks schildern Panik 

Überlebende des Fährunglücks schildern Panik

Geplant war ein fröhlicher Schulausflug auf Südkoreas beliebte Urlaubsinsel Jeju, am Ende steht eine Tragödie: Eine Fähre mit mehr als 450 Menschen an Bord kentert auf einmal, die meisten Passagiere sind Schüler auf Klassenfahrt. Als nach einem großangelegten Rettungseinsatz die Nacht einbricht,
Südkorea testet neuartige Raketen 

Südkorea testet neuartige Raketen

Südkorea hat inmitten zunehmender Spannungen mit Nordkorea eine neuartige Rakete getestet, die fast jedes potenzielle Ziel im Nachbarland treffen kann. Die ballistische Rakete mit einer Reichweite von 500 Kilometern sei bereits im März erfolgreich erprobt worden, teilte das

 

 

Seoul: Nordkorea provoziert mit weiteren Raketentests 

Seoul: Nordkorea provoziert mit weiteren Raketentests

Nordkorea hat nach Angaben aus Seoul erneut mehrere Kurzstreckenraketen abgefeuert. Insgesamt 25 Geschosse seien am Sonntag in drei Salven von der Ostküste des Landes aus etwa 70 Kilometer weit in das japanische Meer geschossen worden. Das erklärte ein Sprecher des südkoreanischen
Wahlen in Nordkorea: Ergebnis einer perfekten Farce 

Wahlen in Nordkorea: Ergebnis einer perfekten Farce

687 handverlesene Kandidaten, 100 Prozent Zustimmung für alle - das Ergebnis einer perfekten Farce. Oder: Nordkorea hat gewählt. Machthaber Kim Jong Un ist stolz. Wer in Nordkorea ins Parlament gewählt wurde, dürfte die Gunst von Machthaber Kim haben. Wie erwartet erhielten alle Kandidaten das
Selbstporträts über dem Abgrund 

Selbstporträts über dem Abgrund

Ahn Jun hat einen Nervenkitzel aus Jugendtagen zu ihrem künstlerischen Markenzeichen gemacht: Momentaufnahmen aus schwindelerregenden Höhen. Auf den Dächern von Wolkenkratzern in New York, Seoul und Hongkong und mit Blick auf den Abgrund lässt die Koreanerin die Beine baumeln und macht

Taucher finden weitere Tote des Fährunglücks vor Südkorea

Seoul - Taucher haben bei nächtlichen Bergungsarbeiten an dem gesunkenen Fährschiff vor Südkoreas Küste weitere Tote gefunden. Deren Zahl stieg auf 20, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur

Kaum noch Hoffnung auf Überlebende nach Fährunglück vor Südkorea

Seoul - Starke Strömung und trübes Wasser haben die Suche nach fast 300 Vermissten des Fährunglücks vor Südkorea erschwert. Experten haben wenig Hoffnung, einen Tag nach dem Untergang des Schiffes

Südkoreas Präsidentin besucht Ort der Schiffskatastrophe

Seoul - Einen Tag nach der Schiffskatastrophe vor Südkorea hat sich Staatspräsidentin Park Geun Hye an der Unglücksstelle ein Bild von der Suche nach den fast 300 Vermissten gemacht. Angesichts des

Südkorea: Retter setzen Suche nach Vermissten fort

Seoul - Einen Tag nach dem Untergang einer Fähre vor der Küste Südkoreas suchen die Rettungsmannschaften weiter nach Überlebenden. Fast 300 Menschen werden noch vermisst. Starke Strömung und

Nach Fährunglück in Südkorea wird Suche nach Vermissten fortgesetzt

Seoul - Einen Tag nach dem Untergang einer Fähre vor der Küste Südkoreas haben die Rettungsmannschaften die Suche nach den fast 300 Vermissten fortgesetzt. Dabei wurden nach Berichten des

Möglicherweise hunderte Tote nach Fährunglück vor Südkorea

Seoul - Das Fährunglück vor Südkorea hat möglicherweise fast 300 Menschen das Leben gekostet. Mehr als 280 der rund 460 Menschen an Bord werden noch vermisst. Etwa 180 seien gerettet worden,

Fähre sinkt vor Südkorea - Hunderte Tote befürchtet

Seoul - Katastrophales Ende eines Schulausflugs: Beim Untergang einer Fähre vor Südkorea könnten fast 300 Menschen ums Leben gekommen sein, darunter viele Schüler. Mehr als 280 der rund 460

Fähre sinkt vor Südkorea - Hunderte Tote befürchtet

Seoul - Beim Untergang der Fähre «Sewol» vor Südkorea könnten fast 300 Menschen ums Leben gekommen sein, darunter viele Schüler. Etwa 280 der rund 460 Passagiere wurden bis zum späten Abend noch

Fähre sinkt vor südkoreanischer Küste - Hunderte Vermisste

Seoul - Eine Fähre mit mehr als 450 Menschen an Bord ist vor der Küste Südkoreas gesunken. Fast 300 Menschen weden noch vermisst - darunter viele Schüler. Die Rettungskräfte rechnen kaum noch mit

Fähre vor Südkorea geht unter - fast 300 Vermisste

Seoul - Eine Fähre mit mehr als 470 Menschen an Bord ist vor der Küste Südkoreas gesunken. Wenige Stunden nach dem Untergang galten fast 300 Menschen offiziell noch als vermisst. Die Behörden

 

Bericht: Etwa 290 Vermisste nach Fährunglück vor Südkorea

Seoul - Nach dem Untergang eine Fähre vor der Küste Südkoreas werden nach Medienberichten noch etwa 290 Menschen vermisst. Die Regierung in Seoul habe Fehler bei der bisherigen Zählung der

Bericht: Etwa 290 Vermisste nach Fährunglück vor Südkorea

Seoul - Nach dem Fährunglück vor der Küste Südkoreas werden nach Medienberichten noch etwa 290 Insassen vermisst. Zunächst war von etwa 100 Vermissten die Rede, diese Schätzung sei aber fehlerhaft

Fähre vor Südkorea geht unter - Tote und Verletzte

Seoul - Beim Untergang einer Fähre mit etwa 470 Menschen an Bord vor der Südwestküste Südkoreas hat es Tote und Verletzte gegeben. Mindestens zwei Menschen starben. Das meldete die nationale

Bericht: Ein Toter bei Fährunglück vor Südkorea

Seoul - Bei dem Schiffsunglück vor der Südwestküste Südkoreas ist nach Medienberichten mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Bei dem Opfer handele es sich um ein weibliches Besatzungsmitglied,

Fähre mit mehr als 450 Menschen vor Südkorea laut Medien in Seenot

Seoul - Eine Fähre mit mehr als 450 Menschen an Bord ist nach Medienberichten vor der Südwestküste Südkoreas in Seenot geraten. Nachdem die Besatzung einen Notruf abgesetzt habe, sinke die

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Fähre mit etwa 350 Menschen laut Medienbericht vor Südkorea in Seenot

Seoul - Eine Fähre mit etwa 350 Menschen an Bord ist nach Medienberichten vor der Südküste Südkoreas in Seenot geraten. Nachdem die Besatzung ein Notsignal abgesetzt habe, sinke das Schiff,

Südkorea testet neuartige Raketen mit 500 Kilometern Reichweite =

Seoul - Südkorea hat inmitten zunehmender Spannungen mit Nordkorea eine neuartige Rakete getestet, die fast jedes potenzielle Ziel im Nachbarland treffen kann. Die Rakete mit einer Reichweite von

Bericht: Schusswechsel an der innerkoreanischen Seegrenze

Seoul - An der umstrittenen innerkoreanischen Seegrenze im Gelben Meer hat es einen Schusswechsel zwischen den Streitkräften Süd- und Nordkoreas gegeben. Das berichtet die südkoreanische

Nordkorea droht mit neuem Atomtest

Seoul - Nach Kritik des Weltsicherheitsrats an seinen jüngsten Raketenstarts hat Nordkorea mit einem neuen Atomtest gedroht. Eine «neue Form von Atomtest» zur Stärkung seiner nuklearen Abschreckung

Provokation: Nordkorea feuert weitere Raketen in Richtung Japan ab

Trotz anhaltender internationaler Kritik hat Nordkorea erneut zwei Raketen getestet. Die Raketen seien am frühen Mittwochmorgen ins Japanische Meer geschossen worden, sagte ein Sprecher des

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Nordkorea feuert zwei Mittelstreckenraketen ab

Seoul - Nordkorea hat nach südkoreanischen Angaben zwei Mittelstreckenraketen in Richtung offenes Meer abgefeuert. Die zwei Raketen seien am frühen Morgen nördlich von Pjöngjang gestartet worden und

Nordkoreas Militär setzt Raketentests fort

Seoul - Nordkoreas Militär hat nach südkoreanischen Angaben seine Raketentestreihe fortgesetzt. Am frühen Morgen seien 16 Raketen an der Ostküste Nordkoreas in Richtung offenes Meer verschossen

Nordkorea feuert erneut Raketen ab

Seoul - Nordkoreas Militär hat nach südkoreanischen Angaben die Raketentests der vergangenen Wochen weiter fortgesetzt. Jetzt habe Nordkorea 30 Kurzstreckenraketen von der Ostküste ins Japanische

Nordkorea feuert erneut Raketen an der Ostküste ab

Seoul - Nordkoreas Militär hat nach Medienberichten an der Ostküste mehr als zwei Dutzend Raketen kurzer Reichweite abgefeuert. Die Raketen seien etwa 70 Kilometer weit Richtung offenes Meer

Nordkorea feuert erneut zwei Kurzstreckenraketen ab

Nordkorea hat zwei weitere Kurzstreckenraketen abgefeuert. Die beiden Raketen seien etwa 500 Kilometer weit geflogen und dann ins Meer gestürzt, teilte das südkoreanische Verteidigungsministerium am

Südkorea: US- Streitkräfte beginnen mit jährlichen Frühjahrsmanöver

Seoul - Trotz der Proteste aus Nordkorea haben die Streitkräfte der USA und Südkoreas ihre jährlichen Frühjahrsmanöver begonnen. Auf dem Programm stehen eine elftägige Kommandoschulung und

Mindestens zehn Tote bei Dacheinsturz in Südkorea

Seoul - In Südkorea sind beim Einsturz eines Hallendachs mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Hunderte junge Leute feierten gerade ihren Studienbeginn bei einem Konzert, als das Dach

Südkorea verurteilt tödlichen Anschlag auf Touristenbus in Ägypten

Seoul - Südkorea hat den Terroranschlag auf Touristen in Ägypten auf das Schärfste verurteilt. Bei der Explosion einer Bombe in einem Touristenbus im Badeort Taba auf der Sinai-Halbinsel starben

Süd- und Nordkorea setzen Gespräche fort

Seoul - Süd- und Nordkorea haben ihre hochrangigsten Gespräche seit Jahren fortgesetzt. Eine erste Sitzung der Delegationen im Grenzort Panmunjom sei inzwischen beendet worden, teilte das

Süd- und Nordkorea führen Gespräche

Seoul - Nach Vorschlägen Nordkoreas für Entspannungsschritte an die Adresse Südkoreas haben hochrangige Regierungsvertreter beider Länder Gespräche aufgenommen. Die Unterredungen finden im Grenzort

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

USA und Südkorea kündigen mehrwöchige Militärübungen an

Seoul - Die Streitkräfte der USA und Südkoreas wollen wie geplant noch in diesem Monat zwei ihrer jährlichen Manöver beginnen.  Die fast zweimonatigen Feldübungen «Foal Eagle» sowie die elftägige

Süd- und Nordkorea wollen Gespräche über Familientreffen führen

Seoul - Nach mehrtägigem Schweigen hat Nordkorea vorbereitenden Gesprächen mit Südkorea über Begegnungen zwischen Angehörigen getrennter Familien zugestimmt. Südkorea begrüße die Antwort auf den

Bericht: Diktator Kim ließ Familie seines Onkels hinrichten

Seoul - Nordkoreas Diktator Kim Jong Un hat nach einem Medienbericht nach seinem Onkel angeblich auch dessen gesamte Familie hinrichten lassen. «Alle direkten Verwandten von Jang (Song Thaek) sind

Nordkorea: Ehefrau soll hinter Hinrichtung von Jang Song Thaek stecken

Vor wenigen Tagen hat Nordkoreas Diktator Kim Jong Un seinen Onkel und Mentor Jang Song Thaek überraschend entmachtet und hingerichtet. Nun gibt es Berichte, wonach Kims Tante, die Ehefrau von

Säuberung in Nordkorea: Kim macht vor eigener Familie nicht halt

Seoul - Nordkoreas Diktator Kim Jong Un hat seinen ehemals einflussreichen Onkel wegen Hochverrats hinrichten lassen. Ein Militärtribunal habe Jang Song Thaek zum Tode verurteilt, berichteten heute

Nordkorea: Onkel von Machthaber Kim als «Verräter» hingerichtet

Seoul - Jetzt ist es offiziell: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat seinen Onkel Jang Song Thaek nach kurzem Prozess wegen Hochverrats hinrichten lassen. Der Beschuldigte habe parteifeindliche,

Nordkorea: Onkel von Machthaber Kim Jong Un hingerichtet

Seoul - Machtkampf in Pjöngjang: Der einst einflussreiche Onkel des nordkoreanischen Herrschers Kim Jong Un ist nach offiziellen Angaben wegen eines Umsturzversuches hingerichtet worden.  Ein

Nordkorea: Onkel von Machthaber Kim Jong Un hingerichtet

Seoul - Der einst einflussreiche und zuletzt in Ungnade gefallene Onkel des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un, Jang Song Thaek, ist hingerichtet worden. Das berichteten die Staatsmedien.

Bericht: Verstoßener Onkel von Nordkoreas Machthaber hingerichtet

Seoul - Das Schicksal des einst einflussreichen und zuletzt in Ungnade gefallenen Onkels des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un gibt weiter Rätsel auf. Nach Informationen eines südkoreanischen

Südkorea verkündet Erweiterung der eigenen Luftüberwachungszone

Seoul - Im Streit um den Luftraum im Ostchinesischen Meer hat Südkorea erklärt, seine Überwachungszone zu erweitern. Seoul reagiert damit darauf, dass China eine Luftraumüberwachungszone über dem

Südkorea verkündet heute Ausweitung seiner Luftraumüberwachung

Seoul - Inmitten der Spannungen in Ostasien will Südkorea im Laufe des Tages die Erweiterung seiner Luftraumüberwachungszone verkünden. Das meldete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap unter

Nordkorea lässt US-Kriegsveteran Newman frei

Seoul - Das kommunistische Regime Nordkoreas hat einen wochenlang festgehaltenen Kriegsveteranen wieder freigelassen. Der 85-jährige Kalifornier Merrill Newman sei ausgewiesen worden, berichteten

Südkorea ruft China zu Änderung von Luftverteidigungszone auf

Seoul - Südkorea hat China nach Medienberichten zu Korrekturen an seiner umstrittenen Luftraumverteidigungszone im Ostchinesischen Meer aufgerufen. Im Rahmen des «strategischen Dialogs» beider

Piloten sterben bei Hubschrauber-Absturz in Seoul

Seoul - Beim Absturz eines Zivil-Hubschraubers in ein Wohnviertel in Seoul sind beide Piloten ums Leben gekommen. Der Hubschrauberpropeller streifte zunächst die Außenwand eines 38-stöckigen

Unglück in Seouls Nobelviertel: Hubschrauber stürzt in Hochhaus

Bei einem Hubschrauber- Absturz in der südkoreanischen Hauptstadt   Seoul  sind zwei Menschen getötet worden. Der Privat-Helikopter prallte nach Angaben von Rettungskräften im Nobelviertel Gangnam

Bericht: Nordkoreas Regime lässt etwa 80 Menschen hinrichten

Seoul - Das Regime in Nordkorea hat einem südkoreanischen Zeitungsbericht zufolge Anfang des Monats rund 80 Menschen öffentlich erschießen lassen. Die Menschen seien am 3. November in sieben

Nordkorea versetzt Streitkräfte wegen Manöver in Alarmbereitschaft

Seoul - Alle nordkoreanischen Truppen sind in Alarmbereitschaft versetzt worden. Grund sei ein geplantes Seemanöver der USA, Japans und Südkoreas, meldet die nordkoreanische Nachrichtenagentur

Samsung erwartet operativen Gewinn in Rekordhöhe

Seoul - Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung ist dank seiner Dominanz im Markt für Smartphones und höherer Chippreise erneut auf Rekordkurs. Wie der weltgrößte Produzent von Speicherchips,

Polin Radwanska gewinnt Turnier in Seoul

Seoul - Die Polin Agnieszka Radwanska hat das Tennisturnier im südkoreanischen Seoul gewonnen. Die 24-Jährige setzte sich im Endspiel gegen Anastasia Pawljutschenkowa aus Russland mit 6:7 (6:8),

Nordkorea sagt Familienzusammenführungen ab

Seoul - Nordkorea hat die mit Südkorea geplanten Begegnungen zwischen Angehörigen getrennter Familien abgesagt. Die Treffen würden verschoben, bis wieder eine normale Stimmung zwischen beiden
 
   
 

News zu Seoul abonnieren:

RSS

News zu Seoul teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

 

Mehr zu Seoul 


Anzeigen