Startseite
Sie sind hier: Home >

Salafisten

...

Salafisten

Fachleute arbeiten mit Salafisten und deren Familien 

Fachleute arbeiten mit Salafisten und deren Familien

Im Kampf gegen den Salafismus versucht das Präventionsnetzwerk VPN in Hessen Gefährdete und Syrien-Rückkehrer zu deradikalisieren. Rund ein dreiviertel Jahr nach Beginn der Arbeit hat VPN (Violence Prevention Network) zu mehr als 100 Familien und 40 jungen Menschen Kontakt, wie Geschäftsführer
Rechte und Linke prallen in Dortmund aufeinander 

Rechte und Linke prallen in Dortmund aufeinander

Eine Demonstration von hunderten Rechtsextremisten in Dortmund ist weitgehend friedlich verlaufen. Ein Großaufgebot der Polizei hielt den Marsch, der von Mitgliedern der Gruppierung " Hooligans gegen Salafisten" unterstützt wurde, auf Abstand zu mehr als 2000 Gegendemonstranten. Die Kundgebungen
Stuttgart: Islamisten-Treffpunkt von der Polizei durchkämmt 

Stuttgart: Islamisten-Treffpunkt von der Polizei durchkämmt

Rund 70 Polizisten haben einen Treffpunkt von Islamisten aus ganz Baden-Württemberg in Stuttgart durchsucht. Der Verein "Islamisches Bildungs- und Kulturzentrum Mesdschid Sahabe" sei von Salafisten dominiert, sagte Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall ( SPD). Mitglieder sollen die
Wuppertal im Ausnahmezustand: "Gewalttätigkeiten" bei Demonstrationen 

Wuppertal im Ausnahmezustand: "Gewalttätigkeiten" bei Demonstrationen

Nach Schlägereien und Flaschenwürfen ist eine Demonstration der islam-feindlichen Pegida-Bewegung in Wuppertal abgebrochen worden. Die Polizei untersagte einen Aufzug von Pegida NRW durch den Stadtteil Elberfeld, nachdem es während einer Kundgebung einem Behördensprecher zufolge
Demonstrationen: Ausschreitungen bei Pegida und Salafisten in Wuppertal 

Demonstrationen: Ausschreitungen bei Pegida und Salafisten in Wuppertal

Wuppertal - Bei Kundgebungen von Salafisten einerseits sowie Rechtsextremisten und Pegida-Bewegung andererseits hat es am Samstag in Wuppertal Ausschreitungen gegeben. Die Pegida-Demonstration wurde von der Polizei daraufhin gestoppt und vom Veranstaltungsleiter für beendet erklärt. Zuvor hatt

Großer Beratungsbedarf zum Thema Salafismus

Im Kampf gegen Salafismus hat das Kompetenzzentrum Extremismus in Hessen einen "sehr großen Beratungs- und Unterstützungsbedarf bei betroffenen Eltern, Jugendlichen und gesellschaftlichen

Wuppertal: 1000 Polizisten rücken zu brisanten Demos an

Zu mehreren Kundgebungen werden heute in Wuppertal neben Salafisten auch Rechtsextreme, Hooligans und Anhänger der Pegida-Bewegung erwartet. Die Polizei will die Proteste und die beiden angemeldeten

MAD warnt: Bundeswehr bildet gewaltbereite Islamisten aus

Alarmbereitschaft bei der Truppe: Der Chef des Militärgeheimdienstes befürchtet, dass gewaltbereite Islamisten ihre Bundeswehrausbildung für spätere Terroreinsätze wie jenen in Paris auf das

Heinz Buschkowsky kritisiert "Heuchelei von Integration"

Heinz Buschkowsky ( SPD), der scheidende Bürgermeister von Berlin-Neukölln, sieht islamische Fundamentalisten auf dem Vormarsch. In einigen Kindergärten in Neukölln trügen heute schon dreijährige

Terroralarm in Bremen: Polizei lässt zwei Verdächtige wieder frei

Bei ihrem Terroreinsatz in Bremen hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag einen zweiten Mann vorübergehend festgenommen.  Er sei aber genau wie ein zuvor gefasster Verdächtiger inzwischen wieder auf

Bremen: Die radikale Islamisten-Szene

Bremen gilt als eine Hochburg radikaler Islamisten. Nach Angaben von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) wurden zuletzt rund 360 Salafisten vom Verfassungsschutz beobachtet. Mindestens 16 Islamisten

Pegida-Bewegung: Lutz Bachmann wieder im Vorstand

Einen Monat nach seinem Rückzug von der Führungsspitze der islamfeindlichen Pegida-Bewegung ist Lutz Bachmann zurück. In geheimer Wahl sei beschlossen worden, "dass Lutz weiter als einer von drei

FBI setzte Agentin auf deutschen IS-Terroristen Denis Cuspert an

Das FBI hatte eine Agentin auf den deutschen Radikalislamisten Denis Cuspert angesetzt. Das berichtet die "Bild am Sonntag" und beruft sich auf deutsche und amerikanische Sicherheitskreise. Der

Pegida-Demo in Dresden: Es werden immer weniger Teilnehmer

Bei der ersten Kundgebung nach der Spaltung hat das islamkritische Bündnis Pegida deutlich weniger Demonstranten mobilisiert als noch vor zwei Wochen. Etwa 2000 Menschen seien dem Aufruf des

IS nach Verbrennung des jordanischen Piloten in Erklärungsnot

Die Terroristen des IS haben Menschen erschossen, gesteinigt, geköpft. Nun verbrannten sie eine Geisel bei lebendigem Leib. Doch das geht selbst vielen Unterstützern zu weit - die Dschihadisten

Islam-Expertin erklärt: Darum ziehen Jugendliche in den Dschihad

Eine wachsende Szene, gefährlich, sehr aktiv. Radikale Salafisten sprechen Jugendliche als "potenzielle Rekruten" für den Dschihad an. In vielen deutschen Städten werden junge Leute "tagtäglich

Deutschland im Visier der Dschihadisten? - Ihre Fragen im Expertenchat

Verstärkte Aktivitäten in der deutschen Islamisten-Szene, Aufrufe zu Anschlägen, Festnahmen: Seit den Terrorattacken von Paris sind die Sicherheitsbehörden in Deutschland in höchster

Islamisten-Razzia in Berlin: Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Bei einem Großeinsatz gegen Terrorverdächtige hat die Berliner Polizei am Freitagmorgen zwei Männer festgenommen. Die beiden Türken stehen zusammen mit drei weiteren in Berlin lebenden Männern im

Salafisten-Razzia in Pforzheim endet ohne Festnahmen

Polizei-Aktion gegen Islamisten im Südwesten: Fahnder haben am Donnerstagmorgen in Pforzheim mehrere Wohnungen durchsucht und Beweise gesichert. Gegen eine unbekannte Zahl von Verdächtigen wird wegen

Die "Pegida"-Bewegung: Faktencheck zu den wichtigsten Behauptungen

Sie sind wütend, haben Angst vor dem Islam und fürchten eine "Überfremdung" Deutschlands: die Demonstranten der " Pegida"-Bewegung. Ihre wichtigsten Behauptungen im Faktencheck. Mehrere Tausend

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Kommentar: Die Deutschland-Versteher - warum Pegida so verstören

Warum " Pegida" "Mehr Deutschland!" meint, wenn sie "Weniger Islamisten!" rufen. Und warum das wiederum Parlamente, Wirtschaft und Medien in Deutschland derart aufschreckt. Räumen wir doch

Hogesa: Tausende demonstrieren in Köln und Vorra gegen Nazis

Sieben Wochen nach den Krawallen von Hooligans und Rechtsextremisten haben in  Köln Tausende Menschen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit demonstriert. Zur Abschlusskundgebung unter dem Motto

NRW-Innenminister warnt: Hinter Pegida stecken "Neonazis in Nadelstreifen"

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger ( SPD) sieht " Neo nazis in Nadelstreifen" hinter der Anti-Islam-Bewegung " Pegida". Zu Beginn der Innenministerkonferenz (IMK) in Köln sagte deren

Mehr als 80 Salafisten aus Berlin Richtung Syrien gereist

Die Zahl der islamischen Extremisten in Berlin, die zum Kämpfen Richtung Syrien ausgereist ist, liegt deutlich über den bisherigen Annahmen. Laut Senat sind mehr als 80 Menschen "mit islamistischer

Brave Bürger protestieren gegen Muslime und Flüchtlingsheime

"Wir haben nichts gegen Flüchtlinge, aber bitte nicht bei uns!" Diese und ähnliche Sätze fallen auf Kundgebungen in Dresden, Berlin und Hamburg. Der Protest gegen Asylbewerberheime und angebliche

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Chat-Interview mit IS-Anhänger: "Allah möge Sie heftig vernichten, wenn Sie lügen"

Erhan A. wurde aus Deutschland ausgewiesen, weil er in einem Interview offen für die IS-Terrormiliz warb. Jetzt behauptet er, falsch zitiert worden zu sein. Mit Journalisten mag er nicht mehr

Hessen: Zwei mutmaßlichen Salafisten gelingt Flucht trotz Fußfesseln

Trotz elektronischer Fußfesseln sind in Hessen zwei mutmaßliche Salafisten den Behörden entkommen. Einer von ihnen sei inzwischen wieder in Gewahrsam, der andere möglicherweise bei der Terrormiliz

Polizei bei Kölner Hooligan-Krawall: Überrumpelt, überfordert, unterlegen

Im Oktober randalierten Hooligans in Köln, die Polizei wirkte hilflos. In einer Einsatz-Analyse kommt das NRW-Innenministerium zu einem skurrilen Ergebnis: Man sei zwar überrannt worden - habe die

Weniger Hooligans bei HoGeSa Demo in Hannover als erwartet

Bei der Demonstration von Hooligans und Rechtsextremisten in Hannover ist die Beteiligung am Samstag geringer ausgefallen als von der Polizei befürchtet. Rund 3000 statt der erwarteten über 5000

Anti-Islamismus-Demo: Gericht lehnt Hooligan-Klage gegen Auflagen ab

Die strengen Auflagen für die Hooligan-Demo am Samstag in Hannover bleiben bestehen. Das Verwaltungsgericht Hannover lehnte einen Eilantrag der Organisatoren ab. Damit hatte sich deren Anwalt gegen

Demonstrationen: Hooligans und Rechte dürfen gegen Islamismus demonstrieren

Hannover - Eine für Samstag geplante Demonstration von Hooligans und Rechten gegen Islamismus in Hannover kann stattfinden. Das städtische Verwaltungsgericht kippte ein Verbot der Polizei. "Wir

HoGeSa-Demo in Hannover doch erlaubt - Polizei klagt nicht mehr

Das Tauziehen um eine Anti-Islamismus-Demo in Hannover ist zugunsten der Hooligans ausgegangen. Das Verwaltungsgericht Hannover kippte ein Verbot der Demonstration durch die Polizei und ließ die

Gericht erlaubt HoGeSa-Demo in Hannover unter Auflagen

Die umstrittene Anti- Islamismus-Demonstration in Hannover darf am Samstag nun wohl doch stattfinden. Das Verwaltungsgericht der Landeshauptstadt erlaubte am Donnerstag die unter dem Motto "Europa

Deutscher Islamist Denis Cuspert in IS-Enthauptungsvideo

Der deutsche Rapper und Islamist Denis Cuspert gilt als wichtige Person in der Propaganda-Maschinerie des Islamischen Staates ( IS).  Bisher drehte er Agitations-Videos. Doch nun war er erstmals an

Hooligans wollen in Hannover marschieren

Nach Berlin und Hamburg wollten sie nicht, nun soll es Hannover werden: Der Veranstalter von " Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa) hat offenbar eine Demonstration für den 15. November angemeldet.

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

BKA warnt: 1000 Islamisten in Deutschland sind Gefährder

Berlin - Mindestens 1000 Islamisten in Deutschland gehören nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes (BKA) der Terrorszene an. 230 von ihnen könnten "Straftaten von erheblichem Ausmaß begehen",

Hooligan-Demo in Berlin fällt aus: Anmeldung war gefälscht

Die für den 15. November in Berlin angemeldete Hooligan-Demonstration gegen Salafisten findet nach Angaben der Polizei aufgrund eines Formfehlers nicht statt. Der Mann, in dessen Namen die Aktion

Mutmaßliches IS-Trio in Stuttgart vor Gericht

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen beginnt am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Stuttgart der Prozess gegen drei mutmaßliche Unterstützer einer islamistischen Terrororganisation in Syrien. Das

Mutmaßlicher Salafist soll am Flughafen gearbeitet haben

Ein radikaler Islamist soll trotz Sicherheitsüberprüfungen in der besonders geschützten Gepäckabfertigung des Düsseldorfer Flughafens gearbeitet haben. Das sagte ein Sprecher der Wuppertaler Polizei

Fußball: Fortuna Düsseldorf verbietet "HoGeSa"-Schriftzug im Stadion

Fortuna Düsseldorf verbietet im Stadion ab sofort das Tragen und Zeigen von Kleidungsstücken mit dem Schriftzug "HoGeSa" - Hooligans gegen Salafisten. Wie der Zweitligist mitteilte, wird das Verbot

Polizei sieht gute Chancen für Verbot von Hooligan-Demos

Nach den Hooligan-Krawallen in Köln geht die Deutsche Polizeigewerkschaft davon aus, dass in Zukunft Verbote derartiger Aufmärsche eher vor Gericht Bestand haben. Mit dem gesammelten Material vom

Fußball - DFL zu Hooligan-Krawallen: "Das war keine Fußball-Demo"

Berlin - Nach den Hooligan-Krawallen in Köln hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) eine Alleinverantwortung des Fußballs zurückgewiesen. "Das war keine Fußball-Demo, sondern eine rechtsgerichtete

Innenminister nennt Sicherheitslage in Deutschland ernst

Die Sicherheitslage in Deutschland ist nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière angesichts der Bedrohung durch radikale Islamisten ernst. "Die Zahl der sogenannten Gefährder war

"Hooligans gegen Salafisten" meldet Demos in Berlin und Hamburg an

Die Bilder von den Straßenschlachten zwischen Hooligans und Rechtsextremisten mit der Polizei in Köln sind noch im Kopf. Da werden bereits in Berlin und Hamburg die nächsten Kundgebungen angemeldet.

Maaßen: Gewalt um Islamischer Staat kann sich aufschaukeln

Berlin - Der Konflikt um die Terrormiliz Islamischer Staat führt zu immer mehr Auseinandersetzungen in Deutschland. Jüngstes Beispiel: die Hooligan-Krawalle. Die Sicherheitsbehörden sind alarmiert.

Salafismus und die Folgen: Verfassungsschutz warnt vor Gewalt-Eskalation

Der Verfassungsschutz befürchtet eine weitere Eskalation der Gewalt zwischen Salafisten und anderen Extremisten in Deutschland. "Es besteht Anlass zur Sorge, dass sich die gewalttätigen

Demonstrationen: De Maizière fordert nach Kölner Krawallen "klare Justiz"

Berlin - Nach den Krawallen gewaltbereiter Hooligans und Neonazis in Köln lautet die Frage, wie solche Vorfälle künftig verhindert werden können. Neue Gesetze seien nicht nötig, sagt der

Hooligan-Demo in Köln: "Bürgerkriegserklärung der Neonazis"

44 verletzte Polizisten und eine verwüstete Innenstadt: Wie sollen Politik und Menschen in Deutschland der Bedrohung, die von " Hooligans gegen Salafisten" ausgeht, entgegentreten? t-online. de hat

Demonstrationen: Politik pocht auf Härte gegen Hooligans

Köln/Berlin - Nach den Krawallen Tausender Hooligans und Rechtsextremisten in Köln wollen Politik und Sicherheitsbehörden den Randalierern entschlossen entgegentreten. Wer Gewalt in Deutschlands

Salafisten, Kurden, Hooligans:: "Kleiner Bürgerkrieg in diesem Land"

In Syrien und im Irak eskaliert die Gewalt. Das strahlt auch auf Deutschland aus. Dabei bilden sich teils undurchsichtige Koalitionen. Kurden gegen Salafisten, Jesiden gegen Tschetschenen,

Hooligans gegen Salafisten - "Kampf gegen Salafismus nur Alibi"

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hält den Zusammenschluss von Hooligans und Rechtsextremen wie am Sonntag in   Köln  für eine äußert gefährliche Entwicklung. "Wenn sich diese Gruppe jetzt

Dutzende Strafanzeigen nach "Hooligans gegen Salafisten"-Demo

Köln - Die Polizei hat nach den Krawallen bei der Hooligan-Demonstration in Köln bislang 57 Strafanzeigen erstattet. Weitere könnten folgen, sagte der Sprecher der Kölner Staatsanwaltschaft, Ulf

Kommentar zu "Hooligans gegen Salafisten": Wer uns niemals verteidigen darf

Radikale Islamisten sind ein wachsendes Problem für unsere Demokratie - aber " Hooligans gegen Salafisten" nicht die Lösung, sondern eine weitere Gefahr. Ein Kommentar von Volker Bonacker Es sind

Nazis und Hooligans demonstrieren in Köln gegen Salafisten

Bei einer Kundgebung von gewaltbereiten   Hooligans und Rechtsradikalen  in Köln ist es am Sonntag zu massiven Ausschreitungen gekommen. Die Polizei setzte mehrere Wasserwerfer ein und ging auch mit

Salafisten-Szene in Deutschland wächst - Verfassungsschutz warnt

Der Verfassungsschutz macht sich Sorgen: Die Salafistenszene in Deutschland wächst rasant. Inzwischen zählten 6300 Menschen zu dieser Gruppe, sagte Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen im
 
   
 

News zu Salafisten abonnieren:

RSS

News zu Salafisten teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen


Anzeige