Startseite
Sie sind hier: Home >

Rente und Ruhestand

...

Rente und Ruhestand

Weise unterstützt Forderungen nach "Flexi-Rente" 

Weise unterstützt Forderungen nach "Flexi-Rente"

Der Vorschlag von der CDU, Arbeitnehmer auf eigenen Wunsch später als gesetzlich vorgeschrieben in Rente gehen zu lassen, sorgt weiter für Diskussionen. Unterstützung kommt jetzt vom Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-Jürgen Weise. Er hat sich hinter die Vorschläge aus der Union
Bundesarbeitsgericht: Commerzbank muss Betriebsrente nicht nachträglich anheben 

Bundesarbeitsgericht: Commerzbank muss Betriebsrente nicht nachträglich anheben

Enttäuschung für die Betriebsrentner der Commerzbank: Das Finanzinstitut muss ihnen nicht rückwirkend mehr bezahlen. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat entschieden, dass die Bank aufgrund ihrer wirtschaftlichen Lage während der Finanzkrise nicht dazu verpflichtet war, die Betriebsrenten

 

 

Rentenreform: Geschenke fressen die Rücklagen auf 

Rentenreform: Geschenke fressen die Rücklagen auf

Das geplante Rentenpaket der Großen Koalition belastet die Rücklagen der Altersvorsorge. Wie stark, hat nun die Rentenversicherung berechnet. Bis 2021 wird demnach ein neuer Tiefstand der Reserve bei 4, 7 Milliarden Euro erreicht, berichtet der "Spiegel". Nach einer neuen Analyse, die dem
Rente mit 63: Arbeitgeberpräsident stellt Rentenreform infrage 

Rente mit 63: Arbeitgeberpräsident stellt Rentenreform infrage

Die Gegner der geplanten Rente mit 63 lassen nicht locker. Jetzt hat Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer das umstrittene Rentenpaket der Großen Koalition grundsätzlich infrage gestellt. "Das Schlimmste zu verhindern hieße, das Rentenpaket noch einmal komplett auf den Prüfstand zu stellen", sagte
Norbert Blüm bei Günther Jauch: "Nichts Sichereres als unser Rentensystem" 

Norbert Blüm bei Günther Jauch: "Nichts Sichereres als unser Rentensystem"

Er hat es wieder getan. Norbert Blüm hat bei Günther Jauch darauf bestanden, dass die Rente in Deutschland sicher ist. Und dass jeder zukünftig selbst entscheiden soll, wann er in Rente geht. Nicht mit 63, 65, 67 oder gar 70, sondern ganz nach den eigenen Vorstellungen. Nicht von heute auf

Rente mit 63: So soll Missbrauch verhindert werden

Erstmals hat sich am Donnerstag der Bundestag mit dem schwarz-roten Rentenpaket befasst. Es ist das teuerste Vorhaben der Regierung in dieser Legislaturperiode. Und es lässt Missbrauch zu. Den aber

Arbeitgeberchef Ingo Kramer: Schaden durch Rentenreform wäre gewaltig

Im Streit um die geplante Rentenreform wächst der Druck auf Arbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD). Jetzt hat Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer die Pläne der schwarz-roten Koalition wenige Tage vor

22-mal mehr Plus: Beamten-Pensionen steigen stärker als Renten

Beamten-Pensionen fallen traditionell üppiger aus als die Renten. Doch vergangenes Jahr waren die Unterschiede besonders deutlich. Während ehemalige Staatsbedienstete rund 170 Euro mehr bekommen,

Umdenken bei der Altersvorsorge

Die Zinsen befinden sich derzeit auf einem historischen Tief. Eine Tatsache, die mittlerweile auch dem Letzten bekannt sein müsste. Dennoch lassen viele Deutsche ihr Vermögen in renditearmen

Fachkräfte gehen: Rente mit 63 ist "schlichtweg Wahnsinn"

Wohl kein Projekt der Großen Koalition muss so viel Kritik einstecken wie die abschlagfreie Rente mit 63. In den Chor der Unzufriedenen reiht sich nun der Arbeitgeberverband ein. Er sieht einen

Renten steigen ab 1. Juli um bis zu 2,5 Prozent

Eine gute Nachricht für die gut 20 Millionen Rentner in Deutschland: Das Ruhestandsgeld steigt im Osten Deutschlands genau 2, 53 Prozent, im Westen um 1, 67 Prozent. Das gab das

Altersbegrenzung für Anrecht auf Betriebsrente unwirksam

Ältere Mitarbeiter dürfen nicht unangemessen von Leistungen aus der Betriebsrente ausgeschlossen werden. Das geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichtes (BAG) in Erfurt hervor (Az. : 3 AZR

Pläne er Union: Rentner sollen leichter an Jobs kommen

Früher in Rente - ja oder nein? Die SPD ist für die abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren. Die CDU will dagegen, dass sich Ruheständler weiter aktiv am Arbeitsleben beteiligen, ohne daß Nachteile für

Rente mit 63 und Mütterrente: Rentenreform bremst wohl Erhöhungen

Nicht nur die Beitragszahler, sondern auch die Rentner werden für das Rentenpaket kräftig geschröpft. Die höheren Altersbezüge für langjährig Versicherte und Mütter müssten die übrigen Rentner in

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will flexibleren Renteneintritt

In der Diskussion um den Renteneintritt wartet Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles mit einem neuen Vorschlag auf. In einem Interview mit dem Magazin "Der Spiegel" schlägt die Politikerin vor, den

 

Rente mit 63: Regierung erwartet 50.000 Frührentner mehr

Im Einführungsjahr der Rente mit 63 rechnet die Regierung mit etwa 50. 000 zusätzlichen Frührentnern. Das geht nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" aus einer Antwort des

Rente mit 63: Liefern Krankenkassen fehlende Daten an Andrea Nahles?

Die Umsetzung der geplanten Rentenreform von Andrea Nahles drohte an fehlenden Daten der Deutschen Rentenversicherung zu scheitern. Jetzt scheint eine Lösung für das Problem der

Rente mit 63: Andrea Nahles schickt auch Arbeitslose früher in Rente

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) zufolge in den kommenden Jahren Zigtausende Beschäftigte in Deutschland mit 63 Jahren ohne Abschläge in den

Rente mit 63 und Co.: Rentenpaket von Andrea Nahles wird teuer für Rentner

Nicht nur die Beitragszahler, sondern auch die Rentner werden für das Rentenpaket von Sozialministerin Andrea Nahles ( SPD) kräftig geschröpft. Nach Berechnungen der Arbeitgeber werden die

Statistisches Bundesamt: Arbeitnehmer gehen immer später in Rente

Die abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren wird heiß diskutiert: früher in Rente - ja oder nein? Laut einer Studie hat sich allerdings die Zahl älterer Menschen, die sich aktiv am Arbeitsleben

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Jeder Vierte könnte Rente mit 63 nutzen: Abschlagsfrei in den Ruhestand

Wer mit 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen möchte, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Trotzdem: Laut Bundesregierung könnte künftig jeder Vierte eines Jahrgangs vorzeitig in den Ruhestand.

OECD-Chef Gurria: "Deutschland in Sachen Rente kein Vorbild mehr"

Die Kritik an den Rentenplänen der Bundesregierung reißt nicht ab. Kurz vor dem Paris-Besuch von Kanzlerin Angela Merkel hat nun auch die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und

Rente mit 63: Deutsche gegen das Reformpaket von Andrea Nahles

Die Mehrheit der Deutschen findet es offenbar falsch, dass die Bundesregierung den Rentenbeitrag nicht senkt um so ihr Rentenpaket zu finanzieren. Die Tageszeitung "Die Welt" berichtet über eine

Experten gegen Mütterrente gegen Mütterrente: Beitragszahler werden über Gebühr geschröpft

Die Deutsche Rentenversicherung Bund ( DRV) hat sich in ungewöhnlich deutlicher Form gegen die Regierungs-Pläne zur Mütterrente gewandt. Der DRV-Vorstand ist dafür, die geplanten Verbesserungen

Umfrage zu Altersvorsorge: Ostdeutsche vertrauen, Westdeutsche skeptisch

Mehr als jeder zweite Berufstätige (52 Prozent) in Westdeutschland befürchtet, dass die gesetzliche Rente letztlich nicht mehr einbringt als eine Grundsicherung. Nicht ganz so skeptisch blicken die

Rente: Rentenversicherung hat Rekordrücklage von 32 Milliarden Euro

Die ohnehin gute Finanzlage der Gesetzlichen Rentenversicherung ist noch besser als gedacht: Sie sitzt auf einer Rekordrücklage von 32 Milliarden Euro. Das sind gut 2, 5 Milliarden Euro mehr als vor

Der Rentenschätzer: Das kriegen Sie!

Mehr als zwei Millionen Schätzungen wurden bisher vom Rentenschätzer berechnet. Probieren auch Sie den interaktiven Rechner aus und lassen Sie sich ihre zukünftige gesetzliche Rente schätzen. Geben

Der Rentenschätzer: Das kriegen Sie!

Mehr als zwei Millionen Schätzungen wurden bisher vom Rentenschätzer berechnet. Probieren auch Sie den interaktiven Rechner aus und lassen Sie sich ihre zukünftige gesetzliche Rente schätzen. Geben

Mütterrente: DRV-Präsident sieht verfassungsrechtliche Probleme

Besonders die von der Union geplante Mütterrente sorgt weiter für heftige Diskussionen. Jetzt fordert die Deutsche Rentenversicherung (DRV) von der Bundesregierung eine stärkere Finanzierung der

Andrea Nahles: Ihre Rente mit 63 läuft offenbar aus dem Ruder

Wirtschaft, Gewerkschaften und Rentenversicherung sind bereits gegen die Rentenpläne von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) Sturm gelaufen. Aber auch nachdem die Regierung das

Rente mit 63 abgesegnet - Kritik an Rentenreform reißt nicht ab

Die Bundesregierung drückt bei der Umsetzung ihrer Rentenpläne aufs Tempo und hat das milliardenschwere Gesetzespaket heute auf den Weg gebracht. Die Kritik vor allem an der Rente mit 63 ohne

GfK-Umfrage: Nicht einmal jeder Dritte will bis zur Rente voll arbeiten

Vollzeit arbeiten bis zur Rente? "Nein, danke!", sagt die deutliche Mehrheit der Arbeitnehmer. Die Arbeitgeber schätzen die Lage jedoch ganz anders ein. Und sorgen vielleicht auch deshalb nicht

Expertin warnt vor Einbußen: Viele Frauen haben von der Mütterrente nichts

Durch die geplante Mütterrente will die Bundesregierung Frauen mit vor 1992 geborenen Kindern besserstellen. Gegner der Reform kritisierten bisher die hohen Kosten für das Extra - mehr als sechs

Kritik an Rente mit 63: Andrea Nahles kontert bei Maybritt Illner

Gewerkschaften, Arbeitgeber und die Rentenversicherung laufen Sturm, trotzdem hält Andrea Nahles die abschlagsfreie Rente mit 63 für machbar. Laut der Bundesarbeitsministerin wird die so genannte

Experten fordern Stopp der Rente mit 63: "Auf Gesetz verzichten"

In der Debatte zu Andrea Nahles Plänen zur abschlagsfreien Rente mit 63 für langjährige Versicherte hat sich jetzt der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband zu Wort gemeldet. Angesichts der gestern

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Andrea Nahles strauchelt mit ihren Plänen zur Rente mit 63

Bei der geplanten abschlagsfreien Rente mit 63 für langjährige Versicherte steht Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) offenbar vor einem Problem. Wie die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) berichet,

Rente mit 63: DGB warnt vor Missbrauch der Frühverrentung

Die geplante abschlagsfreie Rente mit 63 für langjährige Versicherte ist bei der Wirtschaft und der Deutschen Rentenversicherung auf Kritik gestoßen. Jetzt hat sich auch der Deutsche

Rentenversicherung kritisiert Pläne von Nahles

Die geplante abschlagsfreie Rente mit 63 für langjährige Versicherte stößt nicht nur bei der Wirtschaft, sondern sogar bei der Deutschen Rentenversicherung Bund auf Widerstand. Die

"Kapitaler Fehler": Arbeitgeber wüten gegen Rentenpläne

Das von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) vorgelegte große Rentenpaket sorgt weiter für massiven Unmut: Die Arbeitgeber fordern für die geplante abschlagfreie Rente für langjährig

Bundesregierung weist Kritik an Rentenpaket zurück

Die milliardenschweren Rentenpläne der neuen Arbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) stehen unter Beschuss. Die Bundesregierung aber steht zu dem Vorhaben und weist die massive Kritik an den

Rentensystem benachteiligt Familien: 13-Jähriger zahlt 77.000 Euro drauf

Deutschland steckt jährlich etliche Milliarden in die Familienförderung - bei der Rente sind Familien jedoch offenbar massiv benachteiligt. Wie eine neue Bertelsmann-Studie zeigt, bringt jedes Kind

Wirtschaft kritisiert Rentenpläne von Andrea Nahles: "Betrug am Bürger"

Die Rentenpläne und anderen sozialpolitischen Vorhaben der Bundesregierung sind bei der Wirtschaft auf Widerstand gestoßen. "Ein starker Ausbau der sozialen Wohltaten bedeutet eher Gegenwind", sagte

Rentenreform in Deutschland kostet 60 Milliarden Euro

Die Wahlgeschenke von Union und SPD in Sachen Rente führen bis 2020 zu Mehrausgaben von 60 Milliarden Euro. Das geht aus Berechnungen des Bundesarbeitsministeriums hervor. Das Geld müssen vor allem

Städtebund gegen Zwangsrente für Langzeitarbeitslose

Die Zwangsrente für ältere Langzeitarbeitslose, wie Hartz-IV-Empfänger, ist beim Städte- und Gemeindebund auf Kritik gestoßen. Der Verband forderte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) zu

Rente in Deutschland: Schon ab 1225 Euro kommt das Finanzamt

Die Zahl steuerpflichtiger Rentner in Deutschland steigt immer weiter an - gleichzeitig sinkt die Einkommensgrenze, ab der die Ruheständler ans Finanzamt bezahlen müssen. Nach Angaben der

Gegen Zuschuss aus Steuern: CDU gegen Rentenpläne von Nahles

In der CDU gibt es heftigen Widerstand gegen die Rentenpläne von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD). Nur einen Tag nach ihrem Vorstoß, ab 2018 auch Steuern zur Finanzierung der Renten

Arbeitsministerin Nahles will mit Steuergeld Rente verbessern

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) will Verbesserungen bei der Rente ab 2018 auch über Steuern finanzieren. Damit sollen die Beiträge mittelfristig stabil gehalten werden. "Wir haben bei

Wirtschaft warnt vor Frühverrentungswelle

Wer 45 Jahre Beiträge gezahlt hat, soll künftig schon mit 63 Jahren ohne Abschläge in die Rente gehen dürfen, so steht es im Koalitionsvertrag. Die Wirtschaft läuft Sturm gegen die schwarz-roten

Die Rente ist ein wichtiger Vermögenswert

Kaum jemand weiß, wie hoch der erreichte Vermögenswert der eigenen Rente ist, der sich hinter den regelmäßig verschickten Renteninformationen verbirgt. Daher bleibt dieser Wert bei

Renten weltweit unter Druck: Senioren droht Rentendesaster

Hohe Staatsschulden, die Zahl der Beschäftigten nimmt ab, die der älteren Bürger zu: Nicht nur in Deutschland sorgen sich Senioren um ihre Altersbezüge. Weil die Rentensysteme weltweit immer mehr

Rente: Viele Bürger gegen starres Renteneintrittsalter

Egal ob Rente mit 63, 65 oder 67 - viele Konzepte und aktuelle Gesetze sehen für den Rentenbeginn starre Grenzen vor. Eine große Mehrheit der Bürger befürwortet einer Umfrage zufolge eine flexiblere

Bernd Raffelhüschen fordert Verbeamtungsstopp: "Wir haben schlicht zu viele Beamte"

Übersichtliche Arbeit, guter Verdienst, beste Altersversorgung - so sieht das Beamten-Bild in den Köpfen vieler Bundesbürger aus. Für den Staat werden seine Diener vor allem im Ruhestand immens

Horst Seehofer will Rente mit 63 für Arbeitslose streng begrenzen

CSU-Chef Horst Seehofer will die abschlagfreie Rente mit 63 Jahren bei langer Arbeitslosigkeit verwehren. Wer im geforderten Zeitraum von 45 Beitragsjahren insgesamt mehr als fünf Jahre ohne Job war,

Abwärtstrend bei Zinsen auf Lebensversicherungen hält an

Enttäuschende Nachrichten für Kunden deutscher Lebensversicherer auch in diesem Jahr: Die meisten Unternehmen der Branche haben die Verzinsung für Lebens- und Rentenversicherungen wegen der niedrigen

Regierung muss Rentenbeitragssatz senken

Die Rentenpläne von Union und SPD erhitzt weiter die Gemüter. Nun hat auch der Bund der Steuerzahler die von der neuen Bundesregierung im Eiltempo gestoppte Beitragssenkung in der Rentenversicherung
 
   
 

News zu Rente und Ruhestand abonnieren:

RSS

News zu Rente und Ruhestand teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

 


Anzeigen