Startseite
Sie sind hier: Home >

Motorsport

...

Motorsport

Nürburgring: Prozess gegen Geschäftsmann Barandun im Januar 

Nürburgring: Prozess gegen Geschäftsmann Barandun im Januar

Am Mainzer Landgericht kommt es nach einem Bericht der "Rheinpfalz" im Januar zum nächsten Nürburgring-Prozess. Der Schweizer Finanzvermittler und frühere Geschäftspartner des Nürburgrings, Urs Barandun, müsse sich ab 13. Januar vor dem Gericht wegen Urkundenfälschung verantworten, meldet die
Willi Weber warnt Sebastian Vettel vor Ferrari-Wechsel 

Willi Weber warnt Sebastian Vettel vor Ferrari-Wechsel

Fernando Alonso und Kimi Räikkönen fahren im WM-Kampf aussichtslos hinterher, der letzte Titel für Ferrari liegt schon sieben Jahre zurück. Nun soll Sebastian Vettel - ähnlich wie Michael Schumacher zu seinen Glanzzeiten bei der Scuderia - für die Wende und Siege sorgen. Doch Willi Weber,
Kamui Kobayashi hatte "Angst" in Sotschi zu fahren 

Kamui Kobayashi hatte "Angst" in Sotschi zu fahren

Der Große Preis von Russland war das erste Rennen nach dem schweren Unfall von Marussia-Pilot Jules Bianchi. Der Crash eine Woche zuvor hatte allen vor Augen geführt, dass die Formel 1 auch heute noch ein gefährlicher Sport ist. Caterham-Fahrer Kamui Kobayashi war über einen Aufhängungsdefekt an
Motorsport: Brawn und Domenicali in Gremium zum Bianchi-Unfall 

Motorsport: Brawn und Domenicali in Gremium zum Bianchi-Unfall

Paris - Mit den ehemaligen Weltmeister-Teamchefs Ross Brawn und Stefano Domenicali will das neue "FIA Unfall Gremium" die Umstände des schrecklichen Unglücks von Formel-1-Pilot Jules Bianchi bis Anfang Dezember aufklären. Der Internationale Automobilverband gab am Montag die Besetzung der zehn
Motorsport: DTM-Champion Wittmann bleibt bei BMW 

Motorsport: DTM-Champion Wittmann bleibt bei BMW

Hockenheim - DTM-Champion Marco Wittmann fährt auch in der kommenden Saison für BMW. Das gaben die Münchner nach dem Saisonfinale in Hockenheim bekannt. Zur Laufzeit gab es keine Angaben. Zudem darf Wittmann für Toro Rosso einen Formel-1-Test absolvieren. "Die Vertragsverlängerung als BMW Werk

Mercedes-Neuwagen: "2015 hat schon begonnen"

" Das Auto ist ganz anders als noch im Mai" , sagt etwa Paul di Resta bei 'Autosport'. Er meint: " Auch das Team hat sich sehr verändert. All das hat uns zusammengeschweißt. Wir

Ullrich: Audi "bei allen zehn Veranstaltungen siegfähig"

Frage: " Herr Ullrich, kann man sagen, Hockenheim stand ganz im Zeichen von Audi?" Wolfgang Ullrich: " Absolut. Die vier Ringe hatten in Hockenheim wirklich einen großen Auftritt -

Achter Mercedes in Sicht: Teams bewerben sich

Für das kommende Jahr wurde somit Druck aufgebaut. Mercedes soll sein Engagement endlich in gleichem Umfang aufstellen wie es Audi und BMW tun. " Wenn ich in den Schuhen der Mitbewerber stecken

Fahrerkader 2015: Kaum Veränderungen in Sicht

" Es hat ein Generationswechsel in der DTM stattgefunden" , meint 'ARD'-Experte Norbert Haug. Allerdings dürfe man die " alten Hasen" längst nicht abschreiben, sind sich Haug

Formel 1: Nico Hülkenberg bei Force India: "Hungrig auf Erfolg"

Stuttgart - Nico Hülkenberg will auch in der kommenden Formel-1-Saison mit Force India die Top-Teams attackieren und ärgern. Erwartungsgemäß fährt der 27-Jährige weiterhin für den Rennstall des

Formel 1: Nico Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg fährt auch in der kommenden Saison für Force India. Das Team des indischen Multimillionärs Vijay Mallya gab die vorzeitige Verlängerung der Zusammenarbeit mit dem

Motorsport - Acht Autos - ja oder nein: Mercedes-Zögern verärgert

Hockenheim - DTM-Champion Marco Wittmann hat seinen Pokal, sportlich ist die Saison 2014 vorbei - die Diskussionen aber sind noch in vollem Gange. Streitpunkt seit Wochen: Die Zahl der Autos, mit

Formel-1-Pilot Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India

Stuttgart - Nico Hülkenberg aus Emmerich fährt auch in der kommenden Formel-1-Saison für Force India. Das teilte der Rennstall mit. Das Team habe große Ambitionen und er glaube, dass es für das

Rechnungshof-Chef räumt Fehler im Bericht ein: Spannungen beklagt

Der Präsident des Rechnungshofs Rheinland-Pfalz, Klaus Behnke, hat in einem Zeitungsinterview einen Fehler im Bericht seiner Behörde zum Nürburgring-Debakel eingeräumt. So sei der heutige

Robert Kubica denkt an Comeback in der Formel 1

Es könnte das Motorsport-Comeback der letzten Jahre werden: Rallye-Pilot Robert Kubica plant offenbar eine Rückkehr in die Formel 1. Wie "Motorsport-Total. com" berichtet, soll der 29-Jährige

BMW bestätigt: Champion Wittmann bleibt 2015 an Bord

Es gibt viel Grund zur Freude für den Franken, der auch noch die Straßenversion des M4 in spezieller Lackierung und mit besonderen Extras spendiert bekam: " Ich bin überwältigt" , erklärt

Gemeinnützige Arbeit: Kuriose Strafe gegen Spengler

In den entsprechenden Statuten heißt es unter Artikel 12. 3. 1. c, dass " die Verpflichtung zur Leistung einer Arbeit im Allgemeininteresse" als Strafe verhängt werden kann. Doch was hat

Motorsport: Ekström gewinnt DTM-Finale, Wittmann bekommt Pokal

Hockenheim - DTM-Champion Marco Wittmann strahlte mit dem schweren Kristall-Pokal im Goldkonfetti-Regen, neben ihm standen die glücklichen Mattias Ekström und Mike Rockenfeller auf dem Podest. Der

Mercedes geht mit "positivem Ergebnis" in die Winterpause

Toto Wolff (Sportchef): Paul Di Resta (HWA/4. ): Robert Wickens (HWA/8. ): Gary Paffett (HWA/11. ): Christian Vietoris (HWA/15. ): Witali Petrow (Mücke/ausgeschieden): Pascal Wehrlein

Audi bejubelt Dreifachsieg und DTM-Herstellertitel

" Ich muss es nicht extra betonen: Es war ein fantastisches Wochenende für Audi" , sagt Dieter Gass, DTM-Leiter bei Audi. " Die Höhepunkte waren sicher der Dreifachsieg und der

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

DTM 2015: Abschied vom Optionsreifen

" Wir werden keinen Optionsreifen mehr haben, das ist allgemeiner Konsens" , verspricht ITR-Boss Hans Werner Aufrecht. " Unser Reifenpartner Hankook hat einen geradezu perfekten

Party zum Saisonabschluss: Ihre Bestellung, bitte!

" Wasser" , sagt Rennsieger Mattias Ekström auf die Frage nach dem Getränkewunsch für den Abend. " Ich auch! Zumindest irgendetwas mit Wasser drin" , stimmt Mike Rockenfeller

"Unsafe Release": Wolff findet es "einfach dumm"

Die Rennleitung hat dieses Hinausfahren Wehrleins, obwohl ein anderes Auto bereits in der Fastlane war, als regelwidrig eingestuft und Wehrlein folgerichtig zu einer Durchfahrtsstrafe in die

Hockenheim: Finalsieg für Ekström, Herstellertitel für Audi

Dabei sah Ekström zunächst aus wie die bemitleidenswerte Figur des Rennens, schließlich musste er auf den harten Pneus die anders bereifte Konkurrenz teilweise sogar vorbeiwinken und fiel vor dem

Wittmann: Verlust des Herstellertitels kann Freude nicht trüben

Für Wittmann kein Grund, Trübsal zu blasen: " Wir können letztendlich glücklich sein" , findet der Fürther, dem bereits am Samstag dünkte, dass Ingolstadt jubeln wird: " Am Ende war

Ekström gewinnt DTM-Rennen auf dem Hockenheimring

Der zweimalige Champion Mattias Ekström hat den abschließenden zehnten Lauf im Deutschen Tourenwagen Masters auf dem Hockenheimring gewonnen. Der Sieg sicherte Ekström mit 106 Punkten gleichzeitig

Motorsport - Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi

Hockenheim - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton erwartet die WM-Entscheidung im Duell mit Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg erst beim Saisonfinale in Abu Dhabi. "Im letzten Rennen gibt es so

Politologe: Dreyer durch Distanzierung von Beck noch nicht gestärkt

Der Mainzer Politikwissenschaftler Kai Arzheimer sieht noch keinen Befreiungsschlag für die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), wenn sie sich wegen des

Motorsport: Rossi siegt in Australien und hat Platz zwei im Blick

Phillip Island - Valentino Rossi hat mit einem Sieg beim Motorrad-Weltmeisterschaftslau f von Australien einen großen Schritt in Richtung WM-Platz zwei in der MotoGP-Klasse gemacht. Der neunmalige

Motorsport - Moto2: Vinales gewinnt in Australien - Cortese Sechster

Phillip Island - Der Spanier Maverick Vinales hat das Moto2-Rennen beim Motorrad-Grand Prix von Australien auf Phillip Island gewonnen. Er setzte sich souverän vor dem Schweizer Thomas Lüthi durch.

Motorsport: Australier Miller gewinnt Moto3-GP auf Phillip Island

Phillip Island - Lokalmatador Jack Miller hat den Ausgang der Motorrad-Weltmeisterschaft in der Moto3-Klasse wieder spannend gemacht. Der Australier gewann auf Phillip Island auf KTM den

Australier Jack Miller gewinnt Moto3-Grand Prix auf Phillip Island

Phillip Island - Lokalmatador Jack Miller hat den Ausgang der Motorrad-Weltmeisterschaft in der Moto3-Klasse wieder spannend gemacht. Der Australier gewann im heimischen Phillip Island auf KTM den

Mercedes: Besser, aber noch nicht gut genug

Noch am Vormittag hatte es so ausgesehen, als stünde Wehrlein ein enttäuschendes Zeittraining bevor: " Mein Freies Training war wirklich schlecht. Wir hatten Probleme mit dem Auto. Wenn es

Farfus glücklich, BMW nicht: Herstellertitel in Gefahr

Gegen die Abt-Piloten an der Spitze des Feldes war im Badischen allerdings kein Kraut gewachsen: " Gerade, wenn man sich ihre Leistung in Q1 und Q2 ansieht" , staunt Farfus über die

Hockenheim: Das Qualifying in der Chronologie

Das Qualifying in der Chronologie: 14:45 Uhr: 14:48 Uhr: 14:50 Uhr: 14:52 Uhr: 14:55 Uhr: 14:56 Uhr: 14:57 Uhr: 14:58 Uhr: 14:59 Uhr: 15:00 Uhr: 15:01 Uhr: 15:03 Uhr: 15:05 Uhr: 15:08 Uhr: 15:09 Uhr:

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Audi: "Von einem solchen Ergebnis träumt man"

" Wir sind hochzufrieden mit diesem Resultat. Von einem solchen Ergebnis träumt man" , sagt Dieter Gass, DTM-Leiter bei Audi. " Es lief besser als geplant. Und sechs Autos in den

DTM: Audi dominiert auf dem Hockenheimring

Im Kampf um den Sieg in der DTM-Markenwertung hat Audi Spitzenreiter BMW massiv unter Druck gesetzt. Im Qualifying zum abschließenden zehnten Saisonlauf auf dem Hockenheimring brachten die

Audi dominiert Qualifikation für DTM-Abschlussrennen - Molina Erster

Audi-Fahrer Miguel Molina geht von Startplatz eins ins letzte Rennen der DTM-Saison auf dem Hockenheimring. Seine Markenkollegen Mattias Ekström und Edoardo Mortara starten am Sonntag (13. 30

Motorsport: Audi dominiert Quali in Hockenheim - Molina Erster

Hockenheim - Audi-Fahrer Miguel Molina geht von Startplatz eins ins letzte Rennen der DTM-Saison auf dem Hockenheimring. Seine Markenkollegen Mattias Ekström und Edoardo Mortara starten am Sonntag

Hockenheim: Molina holt die finale Pole des Jahres

Für den neuen DTM-Champion Marco Wittmann (BMW) war erstmals in dieser Saison in Q2 vorzeitig Schluss. Der Franke konnte keine saubere Runde absolvieren und landete auf Startplatz 13. Die ehemaligen

Nürburgring-Sanierer: Vertrauen zu Käufer beeinträchtigt

Die Sanierer des insolventen Nürburgrings sehen das Vertrauen zu dem Käufer Robertino Wild geschmälert. "Unser Vertrauensverhältnis wurde beeinträchtigt, als wir nach der Entscheidung der

Dreimal Rot in Hockenheim und Bestzeit für Wittmann

Miguel Molina (Abt-Sportsline-Audi) auf Position drei fehlten 0, 186 Sekunden auf die Bestzeit, auch Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi/+0, 238) und Antonio Felix da Costa (MTEK-BMW/+0, 290) lagen noch

Motorsport: Cortese Sechster bei Quali für Australien-GP

Phillip Island - Sandro Cortese startet beim Motorrad-Grand Prix von Australien aus der zweiten Reihe. Der Moto2-Pilot aus Berkheim erreichte im Qualifying auf Phillip Island Platz sechs. Cortese

Auftakt in Hockenheim: Audi vor Mercedes und BMW

Eng ging es zu am frühen Vormittag: Lediglich 0, 082 Sekunden fehlten Juncadella auf die Bestzeit, Wittmann lag nur 0, 094 Sekunden hinter dem Topwert zurück. Auch auf den weiteren Rängen ging es in

Mutter von Jules Bianchi: "Jules ist derzeit nicht bei Bewusstsein"

Knapp zwei Wochen nach dem Horror-Crash von Jules Bianchi hat sich seine Mutter zu Wort gemeldet und über den Zustand ihres Sohnes gesprochen. Dem französischen Radiosender "RTL" verriet Christiane

Nürburgring-Sanierer glauben weiter an Kaufvertrag

Nürburg (dpa/lrs) - Trotz der Turbulenzen um den Nürburgring-Käufer Capricorn glauben die Sanierer weiter an den geschlossenen Kaufvertrag für die Rennstrecke. "Wir gehen nach wie vor davon aus,

Ex-Champion Gary Paffett auch 2015 beim DTM am Start

Stuttgart - Ex-Champion Gary Paffett fährt auch in der kommenden Saison im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). Das bestätigte ein Mercedes-Sprecher, nachdem zuvor ein Sponsor die Zusammenarbeit

Mercedes bestätigt Paffett für 2015

Weitere Informationen in Kürze an dieser Stelle! Den kompletten Artikel lesen Sie bei Motorsport-Total. com

Ferrari-Boss Sergio Marchionne kündigt radikalen Kurswechsel an

Seit Jahren wartet der von Misserfolgen gebeutelte Formel-1-Rennstall Ferrari sehnlichst auf den nächsten WM-Titel. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Der neue Präsident Sergio Marchionne drückt

Motorsport - DTM: BMW vor Triple - Marquardt: "Das wäre die Krönung"

Hockenheim - BMW will beim DTM-Saisonfinale in Hockenheim das Titel-Triple - und einen Hattrick gleich dazu. Gelingt es mit Hilfe von Champion Marco Wittmann, Timo Glock und Co. am Sonntag beim

Fast 330 km/h: Mexiko baut zweitschnellste Formel-1-Rennstrecke

Die Formel-1-Fans können sich in der nächsten Saison auf ein weiteres Highspeed-Rennen freuen. Die Strecke in Mexiko wird die zweitschnellste in der Königsklasse des Motorsports. Auf der Zielgeraden

SWR: Nürburgring-Käufer Capricorn will Verträge erfüllen

Der Käufer des insolventen Nürburgrings, Capricorn-Chef Robertino Wild, will Zweifel an seiner Zahlungsfähigkeit zerstreuen. Er gehe fest davon aus, die vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen

Fahrergewerkschaft: Agenda 2015 noch unklar

Die allgemeine Agenda der DTMDA umfasst die prägnanten, aber inhaltlich unverbindlichen Ziele mehr Show, mehr Fahrzeit und mehr Rennen. " Da sind alle Fahrer einer Meinung" , sagt Glock

Fernando Alonso verlässt Ferrari: di Montezemolo bestätigt Aus

In der Formel-1-Szene gilt als sicher, dass Fernando Alonso sein Cockpit bei Ferrari zum Saisonende für Sebastian Vettel räumt. Die brisante Personalie hat der Traditionsrennstall zwar noch nicht

Motorsport - Di Montezemolo: Alonso braucht neue Anreize

Rom - Formel-1-Pilot Fernando Alonso verlässt den italienischen Rennstall Ferrari nach Ansicht des früheren Präsidenten Luca di Montezemolo aus mehreren Gründen. "Der erste ist, dass er sich in
 
   
 

News zu Motorsport abonnieren:

RSS

News zu Motorsport teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen