Startseite
Sie sind hier: Home >

Motorsport

...

Motorsport

Ecclestone fordert: "Der Motor muss laut sein" 

Ecclestone fordert: "Der Motor muss laut sein"

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone fordert eine Regelreform in der Königsklasse des Motorsports, um gegen den Zuschauerschwund in der Formel 1 anzukämpfen. Vor allem beim Motor und der Karosserie der Autos will der 84-Jährige ansetzen. So sollen die Motoren wieder deutlich stärker und lauter werden.
Motorsport: Ecclestone will lautere Formel-1-Motoren 

Motorsport: Ecclestone will lautere Formel-1-Motoren

Stuttgart - Bernie Ecclestone will mit "aggressiv" aussehenden Autos, lauteren Motoren und weniger Regeln gegen den Zuschauerschwund in der Formel 1 ankämpfen. Der 84 Jahre alte Brite schloss sich jenen wie Mercedes-Teamaufsichtsratschef Niki Lauda an, die mehr Leistung bei den Motoren in der
Sebastian Vettel und seine Rote Göttin: Fotos vom Ferrari SF15-T 

Sebastian Vettel und seine Rote Göttin: Fotos vom Ferrari SF15-T

Einen Schönheitspreis hat der erste Formel-1- Ferrari für Sebastian Vettel schon mal gewonnen. "Das Auto sieht schön aus. Ich kann es kaum erwarten, wie es sich anfühlt, ihn zu fahren", sagte der viermalige Weltmeister in einem Video zur Präsentation der SF15-T. Mit dem Boliden will die
Motorsport: Vettels "sexy Rote Göttin" ist da 

Motorsport: Vettels "sexy Rote Göttin" ist da

Maranello - Den Schönheitstest hat der erste Formel-1-Ferrari für Sebastian Vettel schon mal bestanden. "Das Auto sieht schön aus. Ich kann es kaum erwarten, wie es sich anfühlt, ihn zu fahren", sagte der viermalige Weltmeister in einem Video zur Präsentation der SF15-T. "Ich bin
Formel 1: Ecclestone erhöht Druck auf Deutschland-Rennen 

Formel 1: Ecclestone erhöht Druck auf Deutschland-Rennen

Formel-1-Boss Bernie Ecclestone hat in den Verhandlungen um den Großen Preis von Deutschland den Druck erhöht und erneut offen mit einer Absage des Rennens gedroht. "Die Chance, dass es in diesem Jahr einen Grand Prix in Deutschland gibt, sind kleiner als 50 Prozent", sagte der 84-Jährige der

Ecclestone: Formel 1 soll lauter, Autos sollen aggressiver sein

Stuttgart - Bernie Ecclestone will mit «aggressiv» aussehenden Autos, lauteren Motoren und weniger Regeln gegen den Zuschauerschwund in der Formel 1 ankämpfen. Der 84 Jahre alte Brite schloss sich

DTM 2015: Mercedes komplettiert Fahrerkader - Petrow raus

Stuttgart - Der Mercedes-Fahrerkader für die kommende Saison im Deutschen Tourenwagen-Masters ( DTM) ist komplett. In dem acht Piloten starken Aufgebot ist einer Mitteilung zufolge kein Platz mehr

Rallye-WM: Toyota kehrt 2017 mit Yaris WRC zurück

Berlin - Toyota kehrt 2017 mit einem in Köln entwickelten und gebauten Wagen in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Das bestätigte der japanische Autobauer in einer Pressemitteilung. Bis dahin

Silberpfeil: Mercedes gewährt erste Blicke auf neuen Formel-1-Wagen

Zwei Tage vor der offiziellen Präsentation des neuen Mercedes-Boliden gewährt das Formel-1-Team erste Blicke auf das neue Auto. Der W06 ist im englischen Silverstone zum ersten Mal aus der Box

Motorsport: Schneesturm stoppt Jungfernfahrt des neuen Silberpfeils

Silverstone - Ein eisiger Schneesturm hat die erfolgreiche Jungfernfahrt des neuen Formel-1-Mercedes gestoppt. Der F1 W06 Hybrid sei bei einer Promotion-Veranstaltung zum ersten Mal aus der Box

Motorsport: Chancen auf deutschen Grand Prix unter 50 Prozent

Stuttgart - Formel-1-Boss Bernie Ecclestone sieht den Großen Preis von Deutschland in dieser Saison stark gefährdet. "Die Chancen, dass es in diesem Jahr einen Grand Prix in Deutschland gibt, sind

Nürburgring-Prozess könnte zunächst platzen

Mainz (dpa/lrs) - Der Mainzer Prozess um Urkundenfälschung in der Nürburgring-Affäre droht vorerst zu platzen. "Es ist auch völlig offen, ob das Verfahren so zum Abschluss gebracht werden kann",

Formel 1: Zurück in die Zukunft mit McLaren-Honda - Alonso bereit

Woking - McLaren hat mit einer Reminiszenz an die ruhmreiche Vergangenheit mit Motorenpartner Honda seinen neuen Formel-1-Wagen präsentiert. Der MP4-30 soll bei McLaren-Honda eine Zeitrechnung

Formel 1: McLaren-Honda will mit MP4-30 "zurück in die Zukunft"

Mit einer Reminiszenz an die ruhmreiche Vergangenheit hat das britische Traditionsteam McLaren seinen neuen Formel-1-Wagen vorgestellt. Der Rennstall präsentierte in einem kurzen Clip als erstes der

Formel 1: Sebastian Vettel dachte 2014 an Rücktritt

Sebastian Vettel hat in der vergangenen Formel-1-Saison ans Aufhören gedacht. Das verriet Christian Horner, der Teamchef von Red Bull, bei einer Medienveranstaltung in Milton Keynes. "Im letzten

Formel 1: Sebastian Vettel bei Ferrari - Alles Neu in 2015

Maranello statt Milton Keynes, Ferrari-Rot statt Red-Bull-Blau - und zudem ein neuer Oberboss, neuer Teamchef sowie neuer Renningenieur: Von allen Top-Piloten der Formel 1 muss sich keiner auf

Ungedeckte Schecks: Ex-Controller als Zeuge im Nürburgring-Prozess

Mainz (dpa/lrs) - Im Mainzer Prozess um Urkundenfälschung in der Nürburgring-Affäre geht es am heutigen Donnerstag um die Übergabe ungedeckter Millionenschecks. Dazu wird der frühere Controller der

Formel 1: Nico Hülkenberg bei Jerez-Testfahrten nicht dabei

Der Formel-1-Rennstall Force India mit dem deutschen Piloten Nico Hülkenberg wird bei den ersten Testfahrten zur neuen Formel-1-Saison nicht dabei sein. Das gab der Rennstall bei Twitter bekannt.

Formel 1: Force India lässt Testauftakt in Jerez aus

Berlin - Nico Hülkenberg wird mit dem Formel-1-Rennstall Force India nicht an den Testfahrten in Jerez von Sonntag an teilnehmen. Das Team verzichtet komplett auf die viertägigen

Ferrari-Boss Allison macht Sebastian Vettel Hoffnung

Vor der Online-Präsentation des neuen Ferraris macht der Technische Direktor James Allison Sebastian Vettel Hoffnung auf ein starkes Auto für die Saison 2015. Der neue Wagen sei nicht nur wesentlich

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Formel 1: McLaren eröffnet Präsentationen der Top-Teams

Berlin - Der britische Formel-1-Rennstall McLaren stellt an diesem Donnerstag als erstes der Top-Teams seinen neuen Rennwagen für die kommende Saison vor. Wie auch einen Tag später Sebastian Vettels

Formel 1: Die Saison 2015 nimmt Fahrt auf

Berlin - Maranello statt Milton Keynes, Ferrari-Rot statt Red-Bull-Blau. Neuer Oberboss, neuer Teamchef, neuer Renningenieur. Von allen Top-Piloten der Formel 1 muss sich keiner so auf

Motorsport: F1-Team Sauber stellt neuen Wagen am 30. Januar vor

Hinwil - Das Schweizer Sauber-Team stellt seinen neuen Formel-1-Wagen zunächst im Internet vor. Informationen und Bilder zum Sauber C34-Ferrari gibt es am 30. Januar von 10. 00 Uhr an auf der

Motorsport: Technischer Direktor schürt Erwartungen für neuen Ferrari

Maranello - Vor der Online-Präsentation von Sebastian Vettels erstem Formel-1-Ferrari hat der Technische Direktor James Allison zumindest die Erwartungen ans Aussehen des neuen Wagens geschürt. "Das

Barandun weist im Nürburgring-Prozess Vorwürfe zurück

Mainz (dpa/lrs) - Eine der Schlüsselfiguren der Nürburgring-Affäre, der Schweizer Urs Barandun, hat vor dem Mainzer Landgericht den Vorwurf der Urkundenfälschung zurückgewiesen.  "Die unlogischen

Zweiter Versuch im Nürburgring-Prozess gegen Schweizer Geschäftsmann

Mainz (dpa/lrs) - Im Prozess gegen eine der Schlüsselfiguren der Nürburgring-Affäre nimmt das Landgericht Mainz heute einen neuen Anlauf. Der Schweizer Geschäftsmann Urs Barandun war zum Auftakt des

Manor F1 Team im Porträt

Chassis: Marussia MR03 Motor: Ferrari Fahrer 1: n. n. Fahrer 2: n. n. Teamchef: John Booth Formel-1-Debüt: 14. 03. 2010 beim GP Bahrain / Manama Erste Punkte: 25. 05. 2014 beim GP von Monaco (Platz

CF1 Caterham F1 Team im Porträt

Chassis: Caterham CT05 Motor: Renault Fahrer 1: n. n. Fahrer 2: n. n. Teamchef: Manfredi Ravetto Formel-1-Debüt: 18. 05. 1958 beim GP Monaco / Monte Carlo Erste Punkte: Platz 4, 15. 06. 1958 beim

Sauber F1 Team im Porträt

Chassis: Sauber C34 Motor: Ferrari Fahrer 1: Marcus Ericsson Fahrer 2: Felipe Nasr Teamchef: Monisha Kaltenborn Formel-1-Debüt: 14. 03. 1993 beim GP Südafrika /Kyalami Erste Punkte: Platz 5, 14. 03.

Felipe Nasr im Porträt

Geburtsort: Brasilia (Brasilien) Geburtsdatum: 21. August 1992 Nationalität: Brasilien Größe: 1, 75 Meter Team: Sauber F1 Team Startnummer: 12 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor der Formel 1:

Marcus Ericsson im Porträt

Geburtsort: Kumla (Schweden) Geburtsdatum: 02. September 1990 Nationalität: Schweden Größe: 1, 80 Meter Team: Sauber F1 Team Startnummer: 9 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor der Formel 1:

Erster Ferrari von Sebastian Vettel heißt offiziell SF15-T

Maranello - Der erste Formel-1- Ferrari von Sebastian Vettel wird den offiziellen Namen SF15-T tragen. Das gab die Scuderia bekannt. Vier Tage vor der Online-Präsentation des neuen Autos für Vettel

DTM 2015: Maximilian Götz fährt für Mercedes

Stuttgart - Maximilian Götz fährt in der kommenden Saison des Deutschen Tourenwagen Masters ( DTM) für Mercedes. Die vergangenen vier Jahre war er im AMG-Kundensportprogramm des Autobauers aus

Sergio Pérez im Porträt

Geburtsort: Guadalajara (Mexiko) Geburtsdatum: 26. Januar 1990 Nationalität: Mexiko Größe: 1, 73 Meter Team: Sahara Force India F1 Team Startnummer: 11 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor der

Motorsport: Ergebnisse Rallye-WM - Monte Carlo

Endstand 15 Prüfungen = 355, 48 km/1403 Gesamt-km: Rang Team Auto Zeit 1. Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (Frankreich) VW Polo 3:36:40, 2 Std. 2. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (Finnland) VW

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Motorsport: Ergebnisse Rallye-WM - Fahrerwertung

Stand nach 1 von 13 Läufen: Rang Pilot Auto Punkte 1. Sébastien Ogier (Frankreich) VW 25 2. Jari-Matti Latvala (Finnland) VW 19 3. Andreas Mikkelsen (Norwegen) VW 15 4. Mads Østberg (Norwegen)

Laute Formel 1: Ferrari-Boss spricht Sebastian Vettel aus der Seele

Sebastian Vettel steht vor anstrengenden Tagen. In einer Woche startet sein Abenteuer bei Ferrari mit den ersten Testfahrten der Saison. Eine neue Sprache, ein neues Auto und neue Mitarbeiter

Motorsport: Ogier gewinnt Rallye Monte Carlo

Monte Carlo - Weltmeister Sébastien Ogier hat souverän die 83. Rallye Monte Carlo gewonnen. Der Franzose siegte im VW Polo mit 58 Sekunden Vorsprung vor seinem finnischen Stallgefährten Jari-Matti

Motorsport - Dreifach-Führung für VW in Monte Carlo: Ogier vor Latvala

Monte Carlo - Mit einer Dreifach-Führung hat das Volkswagen-Team den dritten Tag der 83. Rallye Monte Carlo beendet. Nach zwölf Prüfungen lag Weltmeister Sébastien Ogier aus Frankreich im VW Polo R

Sahara Force India F1 Team im Porträt

Chassis: Force India VJM08 Motor: Mercedes Fahrer 1: Sergio Perez Fahrer 2: Nico Hülkenberg Teamchef: Vijay Mallya Formel-1-Debüt: 16. 03. 2008 beim GP Australien Erste Punkte: 30. 08. 2009 beim GP

Nico Hülkenberg im Porträt

Geburtsort: Emmerich (Deutschland) Geburtsdatum: 19. August 1987 Nationalität: Deutschland Größe: 1, 84 Meter Team: Sahara Force India F1 Team Startnummer: 27 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor

Scuderia Toro Rosso im Porträt

Chassis: n. n. Motor: Renault Fahrer 1: Carlos Sainz junior Fahrer 2: Max Verstappen Teamchef: Franz Tost Formel-1-Debüt: 12. 03. 2006 beim GP Bahrain Erste Punkte: Platz 8, 02. 07. 2006 beim GP USA

Formel 1: Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene will radikale Reformen

Sebastian Vettels Teamchef Maurizio Arrivabene hat sich für radikale Reformen in der Formel 1 ausgesprochen. "Ab 2017 würde ich auch gerne Autos sehen, mit denen man die Fans für sich gewinnen

Formel 1: Vettels Teamchef Arrivabene will radikale Reformen

Maranello - Sebastian Vettels Teamchef Maurizio Arrivabene hat sich für radikale Reformen in der Formel 1 ausgesprochen. "Ab 2017 würde ich auch gerne Autos sehen, mit denen man die Fans für sich

Leute: Babygitter im Hause Rosberg - für den Hund

Berlin - Im Hause Rosberg stehen neuerdings Babygitter - allerdings für einen Hundewelpen. Nico Rosberg und Gattin Vivian bekamen zur Hochzeit einen Labrador geschenkt. Und der hält den 29 Jahre

Nico Rosberg: Duell mit Hamilton - "Rücklicht" für Vettel

Berlin - Nico Rosberg hat Ferrari-Neuzugang Sebastian Vettel im WM-Kampf nicht auf der Rechnung, er geht von einem erneuten Zweikampf mit Teamkollege und Titelverteidiger Lewis Hamilton aus. "Ich

Nico Rosberg mit Kampfansage an Sebastian Vettel

Vizeweltmeister Nico Rosberg hat vor Beginn der neuen Formel-1-Saison keine Angst vor der namhaften Konkurrenz aus dem Hause Ferrari. "Ich glaube, dass Sebastian Vettel nach dem ersten Rennen in

Carlos Sainz junior im Porträt

Geburtsort: Madrid (Spanien) Geburtsdatum: 01. September 1994 Nationalität: Deutschland Größe: 1, 77 Meter Team: Scuderia Toro Rosso Startnummer: 55 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor der Formel

Max Verstappen im Porträt

Geburtsort: Hasselt (Belgien) Geburtsdatum: 30. September 1997 Nationalität: Niederlande Größe: 1, 80 Meter Team: Scuderia Toro Rosso Startnummer: 33 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor der Formel

Romain Grosjean im Porträt

Geburtsort: Genf (Schweiz) Geburtsdatum: 17. April 1986 Nationalität: Frankreich Größe: 1, 80 Meter Team: Lotus F1 Team Soziale Netzwerke: Twitter Startnummer: 8 Erfolge vor der Formel 1: Erste

Pastor Maldonado im Porträt

Geburtsort: Maracay (Venezuela) Geburtsdatum: 09. März 1985 Nationalität: Venezuela Größe: 1, 73 Meter Team: Lotus F1 Team Startnummer: 13 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor der Formel 1: 7

Lotus F1 Team im Porträt

Chassis: E23 Hybrid Motor: Mercedes Fahrer 1: Romain Grosjean Fahrer 2: Pastor Maldonado Teamchef: Gerard Lopez Formel-1-Debüt: 16. 07. 1977 beim GP Großbritannien Erste Punkte: Platz 4, 01. 10. 1978

Williams F1 Team im Porträt

Chassis: Williams FW37 Motor: Mercedes Fahrer 1: Felipe Massa Fahrer 2: Valtteri Bottas Teamchef: Frank Williams Formel-1-Debüt: 04. 05. 1969 beim GP Spanien Erste Punkte: Platz 2, 18. 05. 1969 beim

Valtteri Bottas im Porträt

Geburtsort: Nastola (Finnland) Geburtsdatum: 28. August 1989 Nationalität: Finnland Größe: 1, 73 Meter Team: Williams F1 Team Startnummer: 77 Soziale Netzwerke: Twitter Erfolge vor der Formel 1:

Felipe Massa im Porträt

Geburtsort: Sao Paulo (Brasilien) Geburtsdatum: 25. April 1981 Nationalität: Brasilien Größe: 1, 66 Meter Team: Williams F1 Team Startnummer: 19 Soziale Netzwerke: Twitter Instagram Erfolge vor der
 
   
 

News zu Motorsport abonnieren:

RSS

News zu Motorsport teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen