Startseite
Sie sind hier: Home >

Melatonin

...

Melatonin

Melatonin-Einnahme: Hier lauern Gesundheitsgefahren 

Melatonin-Einnahme: Hier lauern Gesundheitsgefahren

Melatonin-Präparate sind als Mittel gegen Schlafstörungen in der Apotheke gegen Rezept erhältlich. Sie sollten grundsätzlich mit Vorsicht eingenommen werden. Denn zahlreiche Nebenwirkungen sind möglich – zu den bekanntesten zählen Kopfschmerzen. Daher sollten Sie sich vor der Einnahme eines
Depression durch Lichtmangel: Was hilft gegen Winter-Depression? 

Depression durch Lichtmangel: Was hilft gegen Winter-Depression?

Wenn es im Herbst und Winter draußen dunkler wird, sinken bei vielen Menschen Vitalität und Stimmungen. Doch Vorsicht: Dies können typische Anzeichen für eine saisonal abhängige Depression (SAD) sein. Sie tritt oft in der lichtarmen Jahreszeit auf und wirkt sich beim manchen Menschen stark auf
Depressionen treten häufig im Winter auf 

Depressionen treten häufig im Winter auf

Auf den Fenstersims prasselt der Regen. Graue Nebelschleier trüben den Blick durch die beschlagene Scheibe. Bei Vielen sinkt im Winter die Laune mit den Temperaturen. Manchmal bleibt es aber nicht bei einem Stimmungstief: Ein Betroffener beschreibt seine Depression. Noch bevor Hans Schmid
Montmorency-Kirsche: Die Frucht soll Dauer und Qualität des Schlafes verbessern 

Montmorency-Kirsche: Die Frucht soll Dauer und Qualität des Schlafes verbessern

Kennen Sie das? Sie gehen nach einem stressigen Arbeitstag geschafft ins Bett und kriegen die Augen dennoch nicht zu. Dann wird sich im Bett gewälzt, ständig die Schlafposition gewechselt, das Kissen umgedreht und doch findet man einfach keine Ruhe, sondern ist genervt von der eigenen
Melatonin: Sinnvolle Behandlung bei Bluthochdruck? 

Melatonin: Sinnvolle Behandlung bei Bluthochdruck?

Für Bluthochdruck-Patienten kann eine Melatoninbehandlung eine schonende Alternative zu Betarezeptorenblockern sein. Das körpereigene Hormon reguliert den Schlaf-Wach-Rhythmus des Körpers und kann nach Ansicht von Experten auch den Blutdruck senken. Schlaflos durch Bluthochdruck-Medikamente Manche

Melatonin reguliert die innere Uhr des Menschen

Melatonin ist ein Hormon, das beim Einschlafen hilft und vor allem nachts gebildet wird. Leichte Schlafprobleme können daher mit der Einnahme von Melatonin-Tabletten behoben werden. Melatonin

Melatonin: Die Bedeutung des körpereigenen Hormons

Als ein köpereigenes Hormon erleichtert Melatonin das Einschlafen. Die Zirbeldrüse des Gehirns setzt den Botenstoff frei, der bis in jede Zelle des Körpers gelangt. Dadurch ermüdet der Mensch.

Melatonin gegen Jetlag: Hilft es wirklich?

Gerade nach Langstreckenflügen gerät der Körperrhythmus ganz schön durcheinander. Mit Melatonin gegen Jetlag können Sie schneller einschlafen und sich besser auf den neuen Tagesrhythmus des Zielortes

Nachtmilchkristalle: Einschlafhilfe oder Werbegag?

Sogenannte Nachtmilchkristalle sind in Deutschland als Einschlafhilfe erhältlich. Sie werden aus der Milch nachts gemolkener Kühe gewonnen und enthalten das Schlaf fördernde Hormon Melatonin. Der

Hoher Melatoninspiegel kann zu Depressionen führen

Das Hormon Melatonin steuert beim Menschen den Schlaf-Wach-Rhythmus. Ein sehr hoher Melatoninspiegel birgt die Gefahr, an Depressionen zu erkranken. Zu beobachten ist dies vor allem im Winter.

Frühjahrsmüdigkeit: Melatonin und Serotonin

Wenn nach einem langen Winter die Tage wieder heller und wärmer werden, empfinden viele Menschen zunächst Frühjahrsmüdigkeit. Eine wichtige Rolle beim veränderten Tag-Nacht-Rhythmus spielen die

Melatonin: Diese Lebensmittel fördern den Schlaf

Viele Menschen finden nachts nicht richtig zur Ruhe. Schlaf fördernde Lebensmittel versprechen Abhilfe. Sie sollen vor allem die Produktion des Hormons Melatonin steigern, das auch als Schlafhormon
 
 
 

News zu Melatonin abonnieren:

RSS

News zu Melatonin teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen