Startseite
Sie sind hier: Home >

Medizin

...

Medizin

Die absurden Verschwörungstheorien rund um Ebola 

Die absurden Verschwörungstheorien rund um Ebola

Für die Ebola-Epidemie in Westafrika gab es nach Überzeugung von Wissenschaftlern nur einen einzigen Ursprungsort: Im Dschungeldorf Meliandou in Guinea sei das Virus von Flughunden auf ein Kind übertragen worden. Die grassierenden Verschwörungstheorien rings um den bislang schlimmsten
Ebola-Angst: Kreuzfahrtschiff Carnival Magic zurück in den USA 

Ebola-Angst: Kreuzfahrtschiff Carnival Magic zurück in den USA

Ein amerikanisches Kreuzfahrtschiff, das wegen Angst vor Ebola von zwei Karibik-Häfen abgewiesen worden war und eine wahre Irrfahrt hinter sich hat, ist in die USA zurückgekehrt. Die "Carnival Magic" legte am Sonntagmorgen (Ortszeit) im texanischen Hafen Galveston an. An Bord ist eine Frau, die
Kampf gegen Ebola: Geheilter Brite geht zurück nach Sierra Leone 

Kampf gegen Ebola: Geheilter Brite geht zurück nach Sierra Leone

Nach seiner Heilung von Ebola ist ein britischer Pfleger nach Sierra Leone zurückgekehrt, um sich weiter am Kampf gegen die tödliche Epidemie zu beteiligen. Die Hilfsorganisation King's Health Partners teilte mit, William Pooley werde ab Montag in ihrer Ebola-Isolierstation in der Hauptstadt
Ebola-Patient in Hamburg: Zwei Millionen statt 300.000 Euro? 

Ebola-Patient in Hamburg: Zwei Millionen statt 300.000 Euro?

Die Behandlungskosten für den im Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) geheilten Ebola-Patienten steigen womöglich drastisch. Nach Informationen des "Spiegels" könnten sich die Ausgaben auf rund zwei Millionen Euro summieren. "Wir haben es hier mit Extremkostenfällen zu tun, für die der
Was passiert, wenn wir sterben) Die letzten Eindrücke vor dem Tod 

Was passiert, wenn wir sterben) Die letzten Eindrücke vor dem Tod

Der Kreislauf bricht zusammen, die Atmung setzt aus, das Herz hört auf zu schlagen - ein Menschenleben geht zu Ende. Der Körper hat dabei versucht, sein wichtigstes Organ, das Gehirn, bis zuletzt mit Sauerstoff zu versorgen und so funktionsfähig zu halten. Was uns in diesen letzten

Ebola: Kanada liefert experimentellen Impfstoff nach Tests

Im Kampf gegen das Ebola-Virus stellt Kanada der Weltgesundheitsbehörde WHO einen Impfstoff zur Verfügung. Die Substanz habe verheißungsvolle Ergebnisse in Tierversuchen erzielt und werde derzeit am

Deutschland lässt Flugzeug für Ebola-Kranke entwickeln

Geheimprojekt für deutsche Ebola-Helfer: Mit Hochdruck lässt die Bundesregierung ein eigenes Flugzeug entwickeln, damit schwer erkrankte Ebola-Patienten sicher zurück nach Deutschland transportiert

Fakultät fürchtet Rufverlust wegen Hygienemängeln an Uniklinik

Wegen der Hygienemängel am Mannheimer Uniklinikum fürchtet die Medizinische Fakultät um ihren Ruf. "Eine solche Beschädigung wird sich auf die Beurteilung der Qualität unserer wissenschaftlichen

Uniklinikum Halle investierte seit 1990 mehr als 300 Millionen Euro

Das Universitätsklinikum Halle hat seit 1990 mehr als 300 Millionen Euro in den Standort Ernst-Grube-Straße investiert. So flossen zwischen 1990 und 2000 rund 32, 5 Millionen Euro in die Sanierung

Ebola-Angst auf "Carnival Magic": Kreuzfahrtschiff irrte durch Karibik

Aus Angst vor Ebola an Bord haben mexikanische Behörden einem US- Kreuzfahrtschiff das Anlegen verweigert. Der geplante Zwischenstopp auf der Insel Cozumel, nahe dem Badeort Cancún, habe daher

Nächste Runde in Schadenersatz-Prozess um Brustimplantate

Nach fast zwei Jahren geht der Karlsruher Schadenersatz-Prozess um Brustimplantate aus gesundheitsschädlichem Billig-Silikon in die nächste Runde. Der Klägerin waren im Jahr 2007 Implantate des

Ebola-Verdacht auf Flughafen in Madrid - Flugzeug isoliert

Die spanischen Behörden haben ein Passagierflugzeug aus Paris wegen eines Ebola-Verdachtsfalls isoliert. Die Air-France-Maschine mit 183 Passagieren an Bord sei in einen gesonderten Bereich des

Ebola in USA: Barack Obama fordert aggressiveres Vorgehen

Die Angst in den USA vor Ebola wächst. Nun wurde bekannt, dass die zweite infizierte US-Krankenschwester bereits leichtes Fieber hatte, als sie am Montagabend ins Flugzeug stieg, um von Cleveland

Makuladegeneration (AMD): Stammzell-Therapie könnte Patienten helfen

Eine Therapie mit Stammzellen lässt an der Altersblindheit Makuladegeneration (AMD) Erkrankte wieder hoffen: Eine neue Studie gab Patienten das Augenlicht zurück, doch bis zur Marktreife könnte es

Fötus: Erste Bilder von Gehirnentwicklung

Es sind die ersten Aufnahmen vom Gehirn eines Fötus in verschiedenen Stadien seiner Entwicklung, die Wissenschaftler der Wayne State University nun veröffentlicht haben. Diese Studie gibt erste

Ebola in den USA: Seuchenschützer suchen 132 Passagiere

Ein neuer   Ebola-Fall in den USA hat die Furcht vor einer Ausbreitung der tödlichen Seuche geschürt. Während eine mit dem Virus infizierte Pflegekraft mittlerweile verlegt wurde, ist noch völlig

Ebola-Virus in den USA: Was ist da schief gelaufen?

Im Texas Health Presbyterian Hospital im Norden von Dallas starb Thomas Eric Duncan, der das Ebola-Virus aus seiner Heimat Liberia in die USA einschleppte. Nun ist bereits bei einer zweiten

Ebola-Virus in Texas: Zweite Pflegekraft mit Virus infiziert

In Texas in den USA ist erneut ein Mensch positiv auf Ebola getestet worden. Eine weitere Pflegekraft - Alter und Geschlecht wurden nicht bekannt gegeben - habe sich mit dem tödlichen Virus

Möllring: Klinik-Kooperation wichtiger Schritt für Unimedizin Halle

In der Zusammenarbeit der hoch defizitären Uniklinik Halle mit den Kliniken Bergmannstrost sieht Wissenschaftsminister Hartmut Möllring (CDU) einen wichtigen Schritt hin zu einer zukunftsfähigen

Zwei Ärzte mit Tumor-Forschungspreis ausgezeichnet

Zwei Klinikärzte aus Frankfurt/Main und Lübeck sind für ihre Forschungsarbeit mit dem Alexander Karl Preis ausgezeichnet worden. Wie die Stiftung Tumorforschung Kopf-Hals am Mittwoch in Mainz

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Ebola in Liberia: Ministerin geht in Quarantäne

Ebola hat auch Liberias Regierung erreicht: Die Transportministerin des westafrikanischen Landes, Angela Cassell-Bush, hat sich selbst Quarantäne verordnet, nachdem ihr Fahrer an Ebola gestorben

Kampf gegen Ebola: Zuckerberg spendet 25 Millionen Dollar

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg stellt 25 Millionen Dollar (rund 19, 7 Millionen Euro) für den Kampf gegen Ebola bereit. Seine Frau Priscilla und er wollten diese Summe an die Centers for Disease

Neue Therapieeinheit für Herzpatienten an Uni-Medizin eröffnet

Die Uniklinik in Mainz hat eine Behandlungseinheit speziell für Patienten mit Herzrhythmusstörungen eröffnet. Die deutschlandweit erste Diagnostik- und Therapieeinrichtung für das sogenannte

Weg vom Fachchinesisch: Medizinstudenten lernen klare Sprache

Medizinstudenten in Dresden können künftig eine für Patienten verständliche Ausdrucksweise lernen. Die Medizinische Fakultät der Technischen Universität biete ab dem Wintersemester das bundesweit

Ebola-Patient in Leipzig gestorben: Ärzte kämpften fünf Tage lang

Der Ebola-Patient in Leipzig ist tot. Der Mann starb in der Nacht zum Dienstag auf der Isolierstation des Klinikums St. Georg. "Trotz intensiv-medizinischer Maßnahmen und höchsten Anstrengungen des

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Uniklinikum Mannheim steuert nach Hygiene-Defiziten gegen

Das Uniklinikum Mannheim zieht Konsequenzen aus den beanstandeten Hygienemängeln. Es laufen eine Reihe von Maßnahmen, wie ein Kliniksprecher am Dienstag sagte. Mitarbeiter, die OP-Besteck

Uniklinikum Mannheim steuert nach Hygiene-Defiziten gegen

Das Uniklinikum Mannheim zieht Konsequenzen aus den beanstandeten Hygienemängeln. Es laufen eine Reihe von Maßnahmen, wie ein Kliniksprecher am Dienstag sagte. Mitarbeiter, die OP-Besteck

Leipziger Klinik hat Problem mit Ebola-Müll

Die Bundesregierung stuft die Gefahr einer Ebola-Ansteckung in deutschen Kliniken als eher gering ein. Bundesweit gebe es ein Netz an Behandlungszentren, die auf hochansteckende Krankheiten

Ebola in den USA: Krankenschwester in Texas infiziert

In den USA hat sich erstmals ein Mensch mit Ebola angesteckt. Wie Gesundheitsbehörden im Staat Texas mitteilten, wurde eine Krankenschwester positiv auf Ebola getestet, nachdem sie den inzwischen

Ebola schlimmste Gesundheitskrise der Neuzeit

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht den Ebola-Ausbruch in Westafrika als weltweit "schlimmsten akuten Gesundheitsnotstand der Neuzeit". Doch betonte WHO-Generaldirektorin Margaret Chan, die

Hygienemängel-Vorwürfe gegen Klinik: Justiz ermittelt

Wegen der Hygienemängel-Vorwürfe gegen die Mannheimer Universitätsklinik hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt eingeleitet. Es bestehe der Verdacht, dass gegen das

Hygiene bemängelt: Mannheimer Uniklinik reduziert Operationen

Die Mannheimer Universitätsklinik hat nach Hygienemängel-Vorwürfen ihr Operationsprogramm reduziert. Das Regierungspräsidium Karlsruhe habe bei Überprüfungen Auffälligkeiten festgestellt, teilte das

Steinmeier gesteht: "Wir haben Ebola unterschätzt"

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich zum Ausmaß der Ebola-Epidemie geäußert. "Wir alle haben die katastrophalen Folgen von Ebola unterschätzt", sagte Steinmeier der "Bild am

EU erwägt Militäreinsatz in afrikanischen Ebola-Gebieten

Nach Informationen der Zeitung "Die Welt" plant die EU offenbar eine Militäroperation in den Ebola-Gebieten Westafrikas. Dabei sollen dem Blatt zufolge europäische Soldaten in den betroffenen

Angst vor Ebola: Wie groß ist die Gefahr eines Ausbruchs in Deutschland?

Helfer warnen vor einer Ausweitung der tödlichen Krankheit Ebola. Muss man in Deutschland Angst vor einer Ansteckung haben? Im Interview erklärt der Mediziner Bernhard Fleischer vom

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Ebola-Ansteckungsrisiko am Flughafen Frankfurt besonders hoch

Grund zur Sorge wegen der Ebola-Seuche? Bei Flugreisen über den Knotenpunkt Frankfurt ist das Risiko für Passagiere, sich mit Viren anzustecken, größer als bei Flügen über andere internationale

Ebola-Verdacht: Brite in Mazedonien gestorben

Die Sorge vor einer Ausbreitung der in Westafrika grassierenden Seuche Ebola auch in Europa wächst: In Mazedonien ist ein Brite mit Verdacht auf die Krankheit gestorben. Das Hotel in der

Schlaganfall: Stents erhöhen Risiko eines erneuten Schlaganfalls

Schlaganfall-Patienten bekommen in Deutschland oftmals einen mit Arzneien beschichteten Stent eingesetzt. Das Röhrchen im Hirn soll eine erneute Attacke verhindern - doch das Gegenteil ist der Fall,

Wahlfach: Medizinstudenten sollen klare Sprache für Patienten lernen

Angehende Ärzte in Deutschland können künftig während des Studiums eine für Patienten verständliche Ausdrucksweise lernen. Die Medizinische Fakultät der TU Dresden bietet dafür ab dem Wintersemester

Ebola-Patient aus Westafrika in Leipzig eingetroffen

Der dritte Ebola-Patient aus Westafrika ist in Deutschland eingetroffen. Er soll auf einer Sonderisolierstation in Leipzig behandelt werden. Ein Spezialflugzeug hatte den Ebola-Patienten aus

Metabolisches Syndrom: Zu viele Instant-Nudeln sind schädlich

Eine Suppe aus der Tüte mit Instant-Nudeln ist schnell gemacht. Greift man jedoch zu häufig zu dem schnellen Fertiggericht, kann das schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben. Vor allem bei

Ärzte verordnen Kindern immer weniger Antibiotika

Ärzte verschreiben Kindern in Deutschland immer weniger Antibiotika. Das haben Wissenschaftler vom Versorgungsatlas der Kassenärztlichen Vereinigungen in einer am Dienstag vorgestellten Studie

Spanien: Hund von Ebola-Patientin eingeschläfert

Trotz Protesten von Tierschützern ist der Hund einer an Ebola erkrankten Spanierin eingeschläfert worden. "Wir hatten leider keine andere Wahl", sagte der Gesundheitsminister der Madrider

In Texas ist der erste Ebola-Patient in den USA gestorben

In Texas ist der erste Ebola-Patient in den USA gestorben. Das Krankenhaus in Dallas bestätigte den Tod des 42-Jährigen. Der Mann war aus Liberia kommend in die USA eingereist, einige Tage später

Schönheitsklinik aus Mainz muss Patientin 1,5 Millionen Euro zahlen

Nach dem folgenschweren Fehler in einer Mainzer Schönheitsklinik soll eine Patientin 1, 5 Millionen Euro Schadenersatz bekommen. Wie das Landgericht in Mainz am Mittwoch mitteilte, einigten sich die

Ebola-Virus in Spanien sorgt für Streit um Schicksal von "Excalibur"

Nach der Infektion einer Pflegehelferin mit dem Ebola-Virus ist in Spanien ein Streit um das Schicksal des Hundes der Frau ausgebrochen. Die Madrider Behörden gaben die Anordnung, das Tier

Studie: Ärzte verordnen Kindern weniger Antibiotika

Berlin - Ärzte verschreiben Kindern in Deutschland immer weniger Antibiotika. Das haben Wissenschaftler vom Versorgungsatlas der Kassenärztlichen Vereinigungen in einer neuen Studie berechnet.

Erste Ebola-Infektion in Europa: Medizinisches Personal sorgt sich

Der Fall der in Spanien mit dem tödlichen Ebola-Virus infizierten Krankenschwester hat Sorge vor neuen Fällen in Europa und den USA geschürt. Besonders gefährdet sei das medizinische Personal, sagte

Ebola-Infektion in Europa: Patientin war mit Symptomen im Urlaub

Nach der ersten Ebola-Infektion innerhalb Europas werden erschreckende Details über den Fall bekannt: Wie der Deutschlandfunk berichtet, sei die Krankenschwester zuletzt im Urlaub gewesen und habe

Hautpflege: Aloe Vera schützt die Hautzellen

Seit Jahrtausenden gilt Aloe vera als Jungbrunnen. Als natürliches Heilmittel hat sich die Wüstenpflanze bei Sonnenbrand und leichten Verbrennungen bewährt. Aloe vera ist aber auch Bestandteil von

Nobelpreisträger Moser reist schon wieder aus München ab

Der Medizin-Nobelpreis bringt den Forschungsaufenthalt des Norwegers Edvard Moser (52) am Max-Planck-Institut für Neurobiologie in Martinsried bei München gehörig durcheinander. Am Dienstag, nur

Viel tödlicher als Ebola: Marburg-Fieber in Uganda ausgebrochen

Nachdem im Westen Afrikas die Ebola-Seuche um sich greift, ist nun in Ostafrika das eng mit Ebola verwandte Marburg-Fieber aufgetaucht. Ein Klinikmitarbeiter in Ugandas Hauptstadt Kampala erlag

Medizin-Nobelpreis für Navigationssystem im Hirn

Stockholm - Für die Entdeckung eines Navis im Gehirn erhalten drei Wissenschaftler in diesem Jahr den Medizin-Nobelpreis. Das norwegische Ehepaar May-Britt und Edvard Moser bekommt die eine Hälfte,

Nobelpreisträger Moser ist "voller Dankbarkeit"

Der Medizin-Nobelpreisträger Edvard Moser hat mit großer Freude auf die Auszeichnung reagiert. "Ich bin voller Dankbarkeit. Das ist ein großartiger Moment", sagte er am Montag im

USA: Künstlicher Penis aus dem Labor vor Testphase am Menschen

Ein Penis aus dem Labor? Möglicherweise ist das bald schon Wirklichkeit. Wie die britische Tageszeitung "The Guardian" berichtet, sei es US-Wissenschaftlern gelungen, ein künstliches männliches
 
   
 

News zu Medizin abonnieren:

RSS

News zu Medizin teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen