Startseite
Sie sind hier: Home >

Lufthansa

...

Lufthansa

Jauch diskutiert Germanwings-Absturz: rücksichtslose Spekulationen 

Jauch diskutiert Germanwings-Absturz: rücksichtslose Spekulationen

Man müsste meinen, Günther Jauch und die ARD würden sorgsam und verantwortungsbewusst mit ihrer Sendezeit umgehen. Man müsste meinen, dass gerade Jauch den Absturz der Germanwings-Maschine 4U9525 mit dem nötigen Fingerspitzengefühl diskutieren würde. Und man müsste meinen, dass sich gerade das
Germanwings-Absturz: Was wir über Flug 4U9525 wissen 

Germanwings-Absturz: Was wir über Flug 4U9525 wissen

Sechs Tage nach dem Absturz des Germanwings-Fluges blühen vor allem um den Co-Piloten der Maschine die Spekulationen. Wir trennen die Vermutungen von den Fakten: Was wir über Flug 4U9529 sicher wissen. Zweite Black Box fehlt weiterhin Zur Ursachen-Klärung des Airbus-Absturzes in den französischen
Germanwings-Absturz: Lufthansa zahlt Angehörigen Soforthilfe 

Germanwings-Absturz: Lufthansa zahlt Angehörigen Soforthilfe

Angehörige erhalten von der Lufthansa bis zu 50. 000 Euro Soforthilfe - für jedes Opfer von Germanwings-Flug 4U 9525. Einen entsprechenden Bericht des Berliner "Tagesspiegel" bestätigte eine Lufthansa-Sprecherin. Die Hinterbliebenen sollen so ihre unmittelbaren Ausgaben decken können, die durch
Germanwings: Die Ex-Freundin von Co-Pilot Andreas L. spricht 

Germanwings: Die Ex-Freundin von Co-Pilot Andreas L. spricht

Angst um den Job, Absturz-Albträume, psychiatrische Behandlung: Glaubt man den Aussagen einer Stewardess, die laut "Bild"-Zeitung über mehrere Monate mit dem Co- Piloten der abgestürzten Germanwings-Maschine eine intime Beziehung führte, war Andreas L. ein Mensch mit massiven Problemen. Kann
Germanwings-Absturz: Lufthansa-Chef Carsten Spohr in Zeiten der Krise 

Germanwings-Absturz: Lufthansa-Chef Carsten Spohr in Zeiten der Krise

Dass ausgerechnet ein Pilot das schwerste Unglück in der Geschichte des Konzerns verursacht hat, geht Lufthansa-Chef Carsten Spohr sehr nahe. So heißt es im Unternehmen. Denn Spohr ist selbst Pilot, auch wenn er nicht mehr fliegt. Ab und zu sitzt er noch im Simulator, um seine Lizenz nicht zu

Nach Germanwings-Absturz: Airline muss Schadenersatz zahlen

Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine mit 150 Toten herrscht weiter Trauer und Entsetzen. Da erscheint es fast schon fehl am Platz, über Schadenersatzforderungen der Hinterbliebenen

Nach Germanwings-Absturz: Steigt das Misstrauen im Cockpit

Piloten gelten als Garanten der Sicherheit für Flugreisende. Sie haben die Verantwortung für Passagiere und Crew, ihnen vertraut man sich und seine Familie auf der Reise in den Urlaub an. Doch

Lufthansa setzt Zwei-Personenregel in Cockpits aller Airlines um

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem von einem Co-Piloten verursachten Absturz eines Germanwings-Jets will Lufthansa für sämtliche Passagierflüge im Konzern die Zwei-Personen-Regel im Cockpit umsetzen.

Motive des Co-Piloten? Polizei beschlagnahmt "Gegenstände und Papiere"

Die Suche nach den Motiven für den vom Co-Piloten ausgelösten Absturz der Germanwings-Maschine läuft auf Hochtouren. Bei den Ermittlungen hat die Polizei auch dessen Düsseldorfer Wohnung durchsucht.

Valls: Keine Option bei Germanwings-Absturz auszuschließen

PARIS (dpa-AFX) - Bei der Suche nach der Ursache des Flugzeugabsturzes im Südosten Frankreichs müssen nach den Worten von Premierminister Manuel Valls alle Optionen verfolgt werden. Derzeit deute

Germanwings-Absturz: Für Airline-Chef ist Tat "völlig unerklärlich"

Nach den Enthüllungen über den absichtlich herbeigeführten Absturz des Airbus A 320 herrscht auch bei Germanwings absolute Fassungslosigkeit: "Wir sind alle unter vollkommenem Schock", sagte

Airlines planen Zwei-Personen-Regel im Cockpit nach Flugzeugabsturz

Wie konnte es sein, dass der Co- Pilot der Germanwings-Maschine alleine im Cockpit saß und Flug 4U9525 ungehindert zum Absturz bringen konnte? Nach der verheerenden Katastrophe mit 150 Toten wird nun

Luftverkehr: Copilot brachte Germanwings-Airbus wohl gezielt auf Todeskurs

Marseille/Köln  - Der Copilot der über Frankreich abgestürzten Germanwings-Maschine hat den Airbus mit 150 Menschen an Bord wohl mit voller Absicht auf Todeskurs gebracht. "Es sieht so aus, als ob

VC-Pilotenvertreter: Psychologische Test der Lufthansa reichen aus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die psychologischen Tests für Piloten der Lufthansa sind nach Ansicht der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) völlig ausreichend. Bei der Einstellung gebe es

Flugzeugabsturz: "Furchtbarstes Ereignis in der Konzern-Geschichte"

Bei einer Pressekonferenz von Germanwings und Lufthansa am Nachmittag in Köln haben Lufthansa-Chef Carsten Spohr und der Sprecher der Germanwings-Geschäftsführung, Thomas Winkelmann, Stellung zu den

Flugzeugabsturz Germanwings: Angehörige in Frankreich angekommen

Rund 50 Hinterbliebene von Todesopfern des Germanwings-Flugzeugabsturzes sind in   Marseille gelandet, um in die Nähe des Unglücksortes zu gelangen. Die Lufthansa bestätigt dies. Die Angehörigen

Flugzeugabsturz Germanwings: War nur ein Pilot im Airbus-Cockpit?

Es ist eine Meldung, die aufhorchen lässt - und doch könnte sie falsch sein: Zum Zeitpunkt des Absturzes der Germanwings-Maschine mit 150 Toten soll nur ein Pilot im Cockpit gesessen haben. Das

Lufthansa und Germanwings geben Pressekonferenz zu Flugzeugabsturz

Köln - Lufthansa und Germanwings wollen am Nachmittag über die Ursachensuche nach dem Airbus-Absturz informieren. Um 14. 30 Uhr wollen Lufthansa-Chef Carsten Spohr und Thomas Winkelmann von

Beschädigt der Eurowings-Absturz den guten Ruf der Lufthansa?

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Börsianer fürchten langfristige Schäden für die Lufthansa <LHA. ETR> nach dem Absturz eines Flugzeugs ihrer Billigtochter Germanwings. Auch am Mittwoch standen die Aktien

Nur ein Germanwings-Pilot im Cockpit? Lufthansa: 'Keine Informationen'

SEYNE-LES-ALPES (dpa-AFX) - Kurz vor dem Absturz der Germanwings-Maschine mit 150 Toten haben sich offenbar dramatische Szenen in dem Flugzeug abgespielt. Nach Informationen der "New York Times" und

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Germanwings-Chef: Piloten unbesorgt wegen Zustands der Flugzeuge

SEYNE-LES-ALPES/BERLIN (dpa-AFX) - Germanwings-Chef Thomas Winkelmann hat Berichte zurückgewiesen, Mitarbeiter seines Unternehmens hätten aus Sorge um die technische Zuverlässigkeit der Flugzeuge den

Germanwings-Absturz: Bergung der Leichen in den Alpen hat begonnen

Auch einen Tag nach dem Absturz eines Germanwings-Airbus in den französischen Alpen mit 150 Menschen an Bord bleibt die Ursache unklar. Die Ermittler gehen weiter allen Möglichkeiten nach.

Germanwings-Airbus bei Absturz pulverisiert - Tausende Trümmer

Man kann sich kaum vorstellen, wie den Suchmannschaften bei ihrer Arbeit zumute ist: Die Wucht des Aufpralls hat die Unglücksmaschine von   Germanwings in kleinste Trümmer zerrieben. "Alles ist

Germanwings-Airbus ist nicht explodiert, sondern "bis zum Schluss geflogen"

Die französische Untersuchungsbehörde BEA hat nach dem Germanwings-Absturz auswertbare Daten aus dem ersten Flugschreiber sicherstellen können. Es sei aber noch nicht möglich, die geringste

Germanwings-Absturz: Lufthansa wartet auf erste Hinweise zu Ursache

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich wartet auch die Lufthansa <LHA. ETR> auf erste Hinweise zur Ursache des Unglücks. Aus Sicht der Airline gebe es dazu

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Germanwings-Absturz: Zahl der deutschen Opfer auf 72 gestiegen

Beim Absturz des Airbus A320 von Germanwings in den französischen Alpen hat sich die Zahl der deutschen Opfer auf 72 erhöht. Das teilte Germanwings-Chef Thomas Winkelmann auf einer Pressekonferenz

Germanwings-Absturz: Sonderflüge sollen Angehörige nach Frankreich bringen

Frankfurt - Die Lufthansa will Hinterbliebene der Germanwings-Flugzeugkatastroph e morgen mit Sonderflügen nach Südfrankreich bringen. Geplant seien Verbindungen von Düsseldorf nach Marseille sowie

Germanwings-Absturz: Am Mittwoch keine Bergung von Opfern

SEYNE-LES-ALPES (dpa-AFX) - Die Rettungskräfte an der Absturzstelle in den französischen Alpen wollen am Mittwoch keine Opfer bergen. Das sagte Rettungspilot Xavier Roy am Einsatzort in

Germanwings-Absturz: Düsseldorfer Staatsanwälte ermitteln

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Düsseldorfer Staatsanwälte haben die deutschen Ermittlungen zum Tod der 150 Opfer der Germanwings-Katastrophe übernommen. "Die Verfahren werden von uns zentral geführt. Wir

Germanwings-Absturz: Justiz ermittelt wegen fahrlässiger Tötung

SEYNE-LES-ALPES (dpa-AFX) - Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen hat die Staatsanwaltschaft von Marseille Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung aufgenommen. Die

Germanwings-Absturz: Weiterhin alle Hypothesen auf dem Tisch

PARIS (dpa-AFX) - Einen Tag nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Südostfrankreich sind weiter alle Hypothesen zur Ursache des Crashs auf dem Tisch. Das sagte Frankreichs Innenminister Bernard

Germanwings-Absturz: Experten der Flugunfalluntersuchung am Absturzort

BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX) - An den Untersuchungen am Absturzort der Germanwings-Maschine in Südfrankreich sind auch drei Experten aus Braunschweig beteiligt. Die Mitarbeiter der Bundesstelle für

Germanwings: Air Berlin und Tuifly springen nach Flugzeugabsturz ein

KÖLN/BONN (dpa-AFX) - Einen Tag nach dem Absturz des Germanwings-Jets in Frankreich stemmt die Gesellschaft ihren Flugbetrieb mithilfe der Konkurrenz. Neben der Germanwings-Mutter Lufthansa <LHA.

Nach Germanwings-Absturz: Lufthansa wartet auf erste Hinweise

Frankfurt/Main - Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich wartet auch die Lufthansa auf erste Hinweise zur Ursache des Unglücks. Aus Sicht der Airline gebe es dazu noch nichts

Germanwings-Absturz: Lufthansa-Chef schließt Reperatur-Zusammenhang aus

BERLIN (dpa-AFX) - Die Reparatur des abgestürzten Airbus <AIR. ETR> <AIR. PSE> A320 am Tag vor der Katastrophe hat nach Überzeugung von Lufthansa <LHA. ETR>-Chef Carsten Spohr nichts mit dem Absturz

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Germanwings-Absturz: Frankreich befragt acht Zeugen

Nach dem verheerenden Absturz einer Germanwings-Maschine in Frankreich hat die dortige Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet. Die Rettungsarbeiten an der Absturzstelle

Nach Germanwings-Absturz: Lufthansa legt weltweite Schweigeminute ein

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Lufthansa-Konzern hat seine Mitarbeiter aufgerufen, am Mittwoch um 10. 53 Uhr mit einer Schweigeminute der Opfer des Germanwings-Absturzes zu gedenken. Zu dieser Uhrzeit

Nach Absturz: 1. Germanwings-Flug aus Barcelona landet in Düsseldorf

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Erleichterung pur nach stundenlanger Verspätung: Die Passagiere des ersten Germanwings-Flugs von Barcelona nach Düsseldorf nach der Flug-Katastrophe vom Dienstagvormittag waren

Flugzeugabsturz: Germanwings-Airbus zerschellt mit 150 Menschen

Paris/Düsseldorf - Alle 150 Menschen an Bord eines Germanwings-Flugzeugs sind beim Absturz des Airbus in den französischen Alpen wohl ums Leben gekommen. Es ist einer der schwersten Unfälle in der

Schock nach Germanwings-Absturz: "Es sind nur noch Trümmer und Leichen übrig"

Der Schock sitzt nach dem verheerenden Unglück tief: Beim Absturz eines Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings in den französischen Alpen kamen wahrscheinlich alle 150 Insassen ums Leben -

Germanwings-Absturz: Wieso ging der Unglücks-Airbus in den Sinkflug?

Nach dem verheerenden Flugzeugunglück eines Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings in den französischen Alpen läuft die Suche nach den   Ursachen auf Hochtouren.  Es könne noch keine Hypothese

Flugzeugabsturz: Gauck bestürzt über Absturz von Germanwings-Maschine

Urubamba - Bundespräsident Joachim Gauck hat tief betroffen auf die Nachricht vom Absturz eines Airbus der deutschen Fluggesellschaft Germanwings in Südfrankreich reagiert. Während seines

Germanwings-Absturz: Ursache dürfte erst in Wochen geklärt sein

LONDON (dpa-AFX) - Die Ursache für den Absturz der Germanwings-Maschine in Südfrankreich wird nach Ansicht eines Branchenexperten erst in einigen Wochen endgültig geklärt sein. "Ich denke, dass es

Germanwings-Flugzeugabsturz: Kontakt zu Maschine um 9.41 Uhr abgerissen

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Kontakt zu dem abgestürzten Germanwings-Flugzeug soll um 9. 41 Uhr am Dienstag abgerissen sein. Das berichtete der Online-Dienst Flightradar24 über den

Flugzeugabsturz: Steinmeier und Dobrindt reisen zur Germanwings-Absturzstelle

Berlin - Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Verkehrsminister Alexander Dobrindt reisen noch heute gemeinsam zum Unglücksort der in Südfrankreich abgestürzten Germanwings-Maschine. Es gehe um

Germanwings-Flugzeugabsturz: Womöglich Schüler aus Haltern in Unglücksmaschine

Haltern - Beim Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich befürchtet die Stadt Haltern, dass vermutlich Schüler aus dem westfälischen Ort an Bord waren. «Wir müssen davon ausgehen», sagte ein

Flugzeugabsturz in Frankreich: Wohl viele Deutsche und Spanier unter den Opfern

Beim Absturz einer Germanwings-Maschine auf dem Weg nach Düsseldorf sind in Südfrankreich wahrscheinlich alle 150 Menschen an Bord getötet worden. Das Flugzeug vom Typ A320 flog am Dienstag von

Flugzeugabsturz: Germanwings verspricht unbürokratische Hilfe für Angehörige

Köln - Die Fluggesellschaft Germanwings hat nach dem Absturz einer ihrer Maschinen rasche Hilfe angekündigt. «Germanwings wird alle Kräfte aufbieten, um allen Betroffenen schnell und unbürokratisch

Germanwings schaltet Hotline für Angehörige des abgestürzten Flugzeugs

Düsseldorf - Nach dem Absturz eines Germanwings-Airbus über Frankreich hat die Fluglinie eine neue Hotline für Angehörige von Passagieren eingerichtet. Sie ist unter der Nummer 0800 1133 5577 zu

Germanwings-Airbus in Frankreich abgestürzt: Angela Merkel tief erschüttert

Düsseldorf - Beim Absturz einer Germanwings-Maschine auf dem Weg nach Düsseldorf sind in Südfrankreich wahrscheinlich alle 150 Menschen an Bord getötet worden. Das Flugzeug vom Typ A320 flogvon

Germanwings-Absturz: 144 Passagiere und 6 Crewmitglieder an Bord des Airbus

Düsseldorf - Germanwings hat bestätigt, dass sich 144 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder an Bord der in Südfrankreich abgestürzten Bord befunden haben. Zunächst war von 142 Passagieren die Rede

Germanwings-Absturz: Entsetzen bei Angehörigen am Düsseldorfer Flughafen

Düsseldorf - Die Nachricht vom Absturz des Germanwings-Flugs über Frankreich hat bei Angehörigen am Flughafen Düsseldorf Trauer und Entsetzen ausgelöst. An der VIP-Lounge, die der Flughafen für

Germanwings-Absturz: Airbus tut "alles, um Situation zu analysieren"

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Flugzeughersteller Airbus <AIR. ETR> <AIR. PSE> will nach dem Absturz einer A320 über Südfrankreich so schnell wie möglich die Situation analysieren. "Wir sind informiert

Flugzeugabsturz in Frankreich: Lufthansa-Chef äußert sich über Twitter

BERLIN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Lufthansa <LHA. ETR> hat sich über den Kurznachrichtendienst Twitter <TWTR. NYS> zum Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich geäußert. "Wir wissen

Aktien-Anleger bleiben nach Rückschlag vorsichtig

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag zurückgehalten. Der Dax trat am Mittag mit plus 0, 1 Prozent auf 11. 900 Punkte nahezu auf der Stelle, nachdem die Investoren am Vortag
 
   
 

News zu Lufthansa abonnieren:

RSS

News zu Lufthansa teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen


Anzeige