Startseite
Sie sind hier: Home >

Kriminalität

...

Kriminalität

Spanien sprengt Terrorzelle in Ceuta: Anschlag geplant 

Spanien sprengt Terrorzelle in Ceuta: Anschlag geplant

Madrid/Ceuta - Rund zwei Wochen nach den islamistischen Anschlägen von Paris ist Spanien ein Coup gegen den Dschihadismus gelungen. Vier mutmaßlich sehr gefährliche Terroristen wurden in der spanischen Nordafrika-Exklave Ceuta gefasst. Es handele sich um zwei "stark radikalisierte" Brüderpaare
Vier Einbrüche in Techentin: Über 4500 Euro Schaden 

Vier Einbrüche in Techentin: Über 4500 Euro Schaden

Insgesamt vier Einbrüche hat die Polizei zwischen Freitag- und Samstagnachmittag in Techentin (Kreis Ludwigslust-Parchim) registriert. Dabei ist nach Polizeiangaben ein Gesamtschaden von mehr als 4500 Euro entstanden. Zweimal brachen unbekannte Täter in derselben Straße in Einfamilienhäuser ein,
Kunde wollte Partnervermittlungs-Angestellte töten: Lebensgefahr 

Kunde wollte Partnervermittlungs-Angestellte töten: Lebensgefahr

Ein Mann hat eine 54-Jährige im Berliner Nikolaiviertel mitten am Tag mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Der Verdächtige soll Kunde der Partnervermittlung sein, für die das Opfer arbeitete. Die Frau habe am Samstag in dem Geschäft an der Propststraße gearbeitet, als der
Verdächtiger gesteht Mord an schwangerer 19-Jähriger in Berlin 

Verdächtiger gesteht Mord an schwangerer 19-Jähriger in Berlin

Die brutale Tat ist kaum zu begreifen: Zwei junge Männer sollen eine hochschwangere Frau in einem Waldstück in Berlin- Adlershof angezündet und ermordet haben. Sie sollen der 19-Jährigen außerdem mehrmals mit einem Messer in den Bauch gestochen haben. Danach verbrannte die Frau bei lebendigem
Hochschwangere in Berlin verbrannt: Verdächtige in U-Haft 

Hochschwangere in Berlin verbrannt: Verdächtige in U-Haft

Berlin - Nach der grausamen Verbrennung einer 19-jährigen Hochschwangeren in Berlin sind die beiden Verdächtigen in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen die beiden jungen Männer, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Einer der beiden hatte die Tat zuvor gestanden. Be

32-Jährige in Remscheid getötet: Lebensgefährte geständig

Eine 32-Jährige ist am Wochenende in Remscheid vermutlich bei einem Beziehungsdrama getötet worden. Tatverdächtig ist ihr 33 Jahre alter Lebensgefährte. Er sei geständig, berichtete die Polizei

Tod im Parkhaus: Prozess gegen 56-Jährigen beginnt Mitte Februar

Nach dem Tod einer 74-Jährigen in einem Trierer Parkhaus steht ein 56-Jähriger von Mitte Februar an wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor dem Landgericht. Er soll bei dem Versuch, mit dem Auto

Polizei ermittelt gegen toten Schwimmlehrer

Die Hamburger Polizei hat Ermittlungen wegen Kindesmissbrauchs gegen einen 28 Jahre alten ehemaligen Schwimmlehrer eingeleitet - der mutmaßliche Täter hatte sich am 17. Januar vom Planetarium in

Kopf von Massenmörder Fritz Haarmann wurde eingeäschert

Fast 90 Jahre lang lagerte der Kopf des Massenmörders Fritz Haarmann als grausiges Präparat in Göttingen - einem Zeitungsbericht zufolge ist er inzwischen eingeäschert worden. Die Göttinger

Kopf von Fritz Haarmann in Göttingen eingeäschert

Fast 90 Jahre lang lagerte der Kopf des Massenmörders Fritz Haarmann als grausiges Präparat in Göttingen - einem Zeitungsbericht zufolge ist er inzwischen eingeäschert worden. Die Göttinger

Erst Unfall, dann Geständnis: 50-Jährige hat eigenen Mann getötet

Zunächst gingen die Polizeibeamten von einen Verkehrsunfall aus - dann kam alles ganz anders: Eine 50 Jahre alte Niederländerin hat bei der Aufnahme des Unfalls die Tötung ihres Mannes gestanden. Als

Reporter im Fall Alberto Nisman flieht aus Argentinien

Der Reporter, der als erster über den Tod des argentinischen Terrorermittlers Alberto Nisman berichtete, hat das Land aus Angst um seine Sicherheit verlassen. Damian Pachter von der

Party endet im Tumult: Drei Polizisten verletzt

Im pfälzischen Germersheim sind Gäste einer Geburtsfeier auf Polizisten losgegangen, als diese die lautstarke Fete beenden wollten. Drei Beamte seien bei dem Einsatz am Samstag verletzt und ambulant

Verdächtige nach Mord an Hochschwangerer in Untersuchungshaft

Berlin - Nach der grausamen Verbrennung einer Hochschwangeren in Berlin sind die beiden Verdächtigen in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter erließ am Abend Haftbefehl gegen die Männer. Einer

Buntmetalldiebe verursachen Millionenschaden

Buntmetalldiebe haben 2014 einen ähnlich hohen Schaden wie im Vorjahr verursacht. 2013 sei bei den rund 1400 registrierten Diebstählen ein Schaden von etwa 1, 49 Millionen Euro entstanden, sagte ein

Lewentz kann sich landesweit Polizei-Minikameras gut vorstellen

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) kann sich die landesweite Einführung von kleinen Videokameras am Körper von Polizisten gut vorstellen. "Wenn sich die positiven Erfahrungen

Betrunkener rammt Streifenwagen: Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Osnabrücker Innenstadt einen Streifenwagen der Polizei angefahren und drei Menschen verletzt. Nach Angaben eines Polizeisprechers handelte es sich bei den

Medien: Auftragskiller gesteht Mord an 15 Studenten in Mexiko

Mexiko-Stadt - Im Fall des mutmaßlichen Massakers an Dutzenden Studenten in Mexiko hat ein festgenommener Killer nach Medienangaben gestanden, dass er und Komplizen mindestens 15 der Studenten

Kriminalität: Junge Männer sollen Hochschwangere lebendig verbrannt haben

Berlin - Die brutale Tat ist kaum zu begreifen: Zwei junge Männer sollen eine hochschwangere Frau in einem Waldstück in Berlin-Adlershof angezündet und ermordet haben. Sie sollen der 19-Jährigen

Müller: Zutiefst schockiert über grausamen Mord

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat sich "zutiefst schockiert über den unfassbaren und grausamen Mord an einer Schwangeren" geäußert. "Die Täter gingen mit äußerster Brutalität

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

41-Jähriger nach Prügelattacke auf zwei Frauen in U-Haft

Weil er zwei Frauen brutal verprügelt hat, sitzt ein 41-Jähriger seit Samstag in Untersuchungshaft. Aus Frust über eine vorbeifahrende Straßenbahn hatte der stark betrunkene Mann am Freitag in

Mann will 54-Jährige mit Messer töten: Lebensgefahr

Ein Mann hat eine 54-Jährige im Berliner Nikolaiviertel mitten am Tag mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Die Frau habe am Samstag in einem Geschäft an der Propststraße

Prügelei in Konstanz: Zwei Schwerverletzte

Zwei Männer sind am Samstag bei einer Schlägerei in Konstanz verletzt worden. An dem Streit waren insgesamt vier Männer im Alter zwischen 26 Jahren und 40 Jahren beteiligt, wie ein Polizeisprecher

Frau nach Messerattacke sehr schwer verletzt

Ein Mann hat eine 54-Jährige im Berliner Nikolaiviertel mitten am Tag mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die Frau habe in einem Geschäft an der Spandauer Straße gearbeitet, als der

Nach Mord an 19-Jähriger: Verdächtiger gesteht

Berlin - Nach der Verbrennung einer 19-Jährigen in Berlin hat einer der beiden Verdächtigen die Tat gestanden. Die hochschwangere Frau war am Donnerstagabend angezündet worden und bei lebendigem

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Zweiter Verdächtiger im Fall der verbrannten Schwangeren gefasst

Berlin - Nach dem Feuertod einer 19-jährigen Hochschwangeren in Berlin hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen gefasst. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft. Die junge Frau war am späten

Kriminalität: 150 Dienstfahrzeuge nach Wahl in Sri Lanka vermisst

Colombo - Eine großangelegte Suche nach mehr als 150 Dienstfahrzeugen hat die Polizei in Sri Lanka zwei Wochen nach der Wahlniederlage von Präsident Mahinda Rajapaksa gestartet. Mehrere Teams seien

Getöteter Asylbewerber Khaled in Berlin bestattet

Berlin - Der in Dresden getötete junge Flüchtling Khaled aus Eritrea ist in Berlin bestattet worden. Mehrere hundert Menschen kamen zur Beisetzung auf den Friedhof in Berlin-Gatow. Der 20-Jährige

Getöteter Asylbewerber Khaled in Berlin bestattet

Der in Dresden getötete junge Flüchtling Khaled aus Eritrea ist in Berlin bestattet worden. Mehrere hundert Menschen kamen am Samstagmittag zur Beisetzung auf dem Friedhof in Berlin-Gatow. Der

Getöteter Asylbewerber Khaled in Berlin bestattet

Der in Dresden getötete junge Flüchtling Khaled aus Eritrea ist in Berlin bestattet worden. Mehrere hundert Menschen kamen am Samstagmittag zur Beisetzung auf dem Friedhof in Berlin-Gatow. Der

19-Jähriger soll Hochschwangere lebendig verbrannt haben

Berlin - Spaziergänger finden eine verbrannte Leiche in einem Waldstück in Berlin. Schnell wird klar: Die hochschwangere Frau wurde getötet. Für ihren Feuertod soll ein 19-Jähriger verantwortlich

Nach Schuss auf 54-Jährigen weiter keine heiße Spur

Nach dem Schuss auf einen 54 Jahre alten mann in Bergfelde (Oberhavel) fehlen der Polizei immer noch konkrete am Hinweise auf den oder die Täter. Eine intensive Suche am Tatort mit Metalldetektoren

Anschläge auf Moscheen in Deutschland fast im Wochentakt

München - Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, warnt vor zunehmender Gewalt gegen Muslime in Deutschland. "Beleidigungen gegen Muslime, häufig Frauen mit Kopftuch,

Tod von DDR-Bürgerrechtler soll erneut untersucht werden

Die rot-rot-grüne Regierung in Thüringen will den mutmaßlichen Selbstmord des DDR-Bürgerrechtlers Matthias Domaschk von 1981 wieder aufrollen. Domaschk starb in Stasihaft in Gera unter bis heute

Schwangere Frau lebendig verbrannt - Verdächtiger auch 19 Jahre alt

Berlin - Für den Feuertod einer hochschwangeren 19-Jährigen in Berlin soll ein Gleichaltriger verantwortlich sein. Der Verdächtige werde noch verhört, sagte eine Polizeisprecherin heute. Dem

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Bei Rostock: Wohnungsbesitzer verprügelt und entführt Einbrecher

Ein Wohnungsbesitzer hat in   Güstrow  im Landkreis Rostock das Gesetz in die eigene Hand genommen. Er stellte einen 24 Jahre alten Einbrecher, schlug ihn, entriss ihm sein Handy und entführte ihn.

Wohnungsbesitzer entwendet Einbrecher das Handy

Ein Wohnungsbesitzer hat in Güstrow (Landkreis Rostock) gemeinsam mit zwei Begleitern einen 24 Jahre alten Einbrecher gestellt, geschlagen und ihm sein Handy weggenommen. Drei Männer waren gestern

Überfall auf Spielothek: Täter tragen Karnevalsmasken

Zwei mit Karnevalsmasken verkleidete, bewaffnete Männer haben eine Spielothek in Kobern-Gondorf (Landkreis Mayen-Koblenz) überfallen. Sie betraten die Spielhalle am späten Freitagabend fünf Minuten

Polizei überwacht besonders gefährliche Sexstraftäter

Die Thüringer Polizei muss sich laut einem Bericht der "Thüringer Allgemeinen" gegenwärtig um zehn entlassene Sexualstraftäter der höchsten Gefährdungskategorie kümmern. Weil ihnen Polizeipsychologen

Mutmaßlicher Einbrecher wird beraubt und festgenommen

In Güstrow (Landkreis Rostock) hat ein Mann den Raub seines Handys bei der Polizei angezeigt - und ist als mutmaßlicher Einbrecher festgenommen worden. Der 24-Jährige war am Freitagnachmittag mit

Hochschwangere bei lebendigem Leib verbrannt

Berlin - Der grausame Tod einer Hochschwangeren erschüttert Berlin. Die 19-Jährige ist bei lebendigem Leib verbrannt. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Leiche der jungen Frau

Schwangere Frau in Berlin bei lebendigem Leib verbrannt

Berlin - Eine 19-jährige hochschwangere Frau ist in Berlin bei lebendigem Leib verbrannt. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden und werde verhört, teilte die Polizei mit. Weitere Details

Schwangere Frau in Berlin bei lebendigem Leib verbrannt

Berlin - Eine 19-jährige hochschwangere Frau ist in Berlin bei lebendigem Leib verbrannt. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden und werde verhört, teilte die Polizei am Abend mit. Weitere

Staatsanwaltschaft prüft mögliche Tötungsdelikte in Seniorenheim

Nach dem Tod von zwei Bewohnern eines Bonner Seniorenheimes hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen. Das bestätigte ein Sprecher der Behörde dem "General-Anzeiger" (Samstagausgabe). Bei

Berlin: Schwangere Frau bei lebendigem Leib verbrannt

Eine 19-jährige hochschwangere Frau ist in Berlin bei lebendigem Leib verbrannt. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden und werde verhört, teilte die Polizei am Abend mit. Weitere Details

Staatsanwaltschaft Karlsruhe ermittelt gegen Fleischgroßhändler

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe ermittelt gegen zwei Fleischgroßhändler wegen Verdachts auf Betrug, Bankrott und Insolvenz-Straftaten. Es habe am Mittwoch Durchsuchungen der Kriminalpolizei

Drohne sollte Drogenpäckchen in Hamburger Gefängnis fliegen

Unbekannte haben versucht, mit einer Drohne ein Handy und Drogen in das Hamburger Untersuchungsgefängnis am Holstenglacis zu schmuggeln. Nach Angaben der Justizbehörde vom Freitag stürzte das

Supermarkt in Ratzeburg überfallen

Bei einem Überfall auf einen Einkaufsmarkt in Ratzeburg haben drei Männer eine geringe Bargeldsumme erbeutet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, taten die Männer am Kassenlaufband zunächst so,

86-Jährigen fast ein Jahr betrogen: Verdächtiger in Haft

Ein 42-Jähriger soll fast ein Jahr lang immer wieder Geld von einem Senior ergaunert haben. Der Beschuldigte sei nun in Berlin-Wilmersdorf festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Er

19 Ferienhäuser unweit von DDR-Vorzeigehotel in Klink aufgebrochen

Nach der Schließung des einstigen DDR-Vorzeigehotels Müritz-Hotel in Klink (Mecklenburgische Seenplatte) haben Unbekannte die Ferienhaussiedlung auf dem Gelände ins Visier genommen. Wie die Polizei

Mutmaßlicher Zuhälter wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Ein 32-Jähriger aus Bonn soll als Zuhälter jahrelang Steuern hinterzogen haben. Wie die Staatsanwaltschaft Bonn mitteilte, soll er von 2010 bis 2013 von den Einkünften von drei Prostituierten gelebt

Mehr Straftaten im Saarland: Hoher Anstieg bei Drogen und Einbrüchen

Im Saarland sind 2014 deutlich mehr Straftaten registriert worden als im Jahr davor. Die Kriminalstatistik verzeichnet für das vergangene Jahr insgesamt mehr als 75 000 Fälle - das entspricht einem

Getränkerechnung zu hoch: Frau als Pfand zurückgelassen

Weil er seine Getränkerechnung nicht bezahlen konnte, hat ein Diskothek-Besucher in Erfurt seine Begleiterin als Pfand zurückgelassen. Allerdings half dies dem 62-Jährigen nicht weiter, wie die

Mutmaßlicher Doppelmörder von Lüneburg gefasst

Nach dem Doppelmord an zwei Frauen in Lüneburg hat die Polizei den dringend tatverdächtigen Ehemann eines der Opfer fassen können. Zielfahnder hätten den Mann in Hamburg festgenommen, teilte ein

Mutmaßlicher Doppelmörder von Lüneburg gefasst

Nach dem Doppelmord an zwei Frauen in Lüneburg hat die Polizei den dringend tatverdächtigen Ehemann eines der Opfer fassen können. Zielfahnder hätten den Mann in Hamburg festgenommen, teilte ein
 
   
 

News zu Kriminalität abonnieren:

RSS

News zu Kriminalität teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen