Startseite
Sie sind hier: Home >

Krankheiten

...

Krankheiten

Gendefekt oft spät erkannt: "Kinder mit WBS sind wunderbare Menschen" 

Gendefekt oft spät erkannt: "Kinder mit WBS sind wunderbare Menschen"

Der Kinofilm "Gabrielle - (k)eine normale Liebe" ist nicht nur eine bewegende Liebesgeschichte. Der Film lenkt die Aufmerksamkeit auf Menschen mit einem seltenen Gendefekt, mit dem in Deutschland jährlich bis zu 84 Babys zur Welt kommen. Oft wird erst Jahre später erkannt, dass hinter einer
Herz: Bereits 7.000 Schritte am Tag wirken sich gut auf das Herz-Kreislauf-System aus 

Herz: Bereits 7.000 Schritte am Tag wirken sich gut auf das Herz-Kreislauf-System aus

Bewegungsmangel, fettes Essen, Stress - was man seinem Körper zumutet, geht letztendlich auch aufs Herz. Umso wichtiger ist es, täglich etwas für sein Herz zu tun. Schon kleine Maßnahmen helfen, zum Beispiel mindestens 7. 000 Schritte am Tag zu gehen. Regelmäßige Bewegung kann das Risiko für

 

 

Herzschwäche hat vier Stadien 

Herzschwäche hat vier Stadien

Atemnot beim Treppensteigen, geschwollene Beine, nächtlicher Harndrang: Diese Symptome können Anzeichen für eine Herzschwäche sein. Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung leiden in Deutschland bis zu drei Millionen Menschen unter der Herzerkrankung. Heilbar ist diese nicht. Alarmsignale nicht
Ebola in Westafrika: Neuer Erregerstamm für Ausbruch verantwortlich 

Ebola in Westafrika: Neuer Erregerstamm für Ausbruch verantwortlich

Für den jüngsten Ebola-Ausbruch im westafrikanischen Staat Guinea ist ein neuer Erregerstamm des Virus verantwortlich. Damit gebe es Beweise, dass die meist tödlich verlaufende Krankheit nicht von anderen afrikanischen Ländern nach Guinea gebracht wurde, erklärten Wissenschaftler. "Der neue
Der "deutsche Dr. House" erzählt von seinen spannendsten Fällen 

Der "deutsche Dr. House" erzählt von seinen spannendsten Fällen

Eine Anlaufstelle für die, die keine Hilfe finden: Vergangenes Jahr im Dezember hat das Zentrum für unerkannte Krankheiten im Marburger Universitätsklinikum eröffnet. Seitdem wird es täglich von verzweifelten Patienten überrannt. Mit diesem Andrang hatte weder Professor Jürgen Schäfer, der

Pfefferminze pflanzen und pflegen

Wenn Sie in Ihrem Garten Minze kultivieren möchten, sollten Sie am besten Pfefferminze pflanzen. Denn der Anbau ist ebenso leicht wie die Pflege und Überwinterung. Einen wichtigen Tipp sollten Sie

Prostatakrebs: Blutgruppe beeinflusst Rückfallrisiko bei Prostatakrebs

Männer mit der Blutgruppe 0 haben vermutlich ein deutlich geringeres Risiko, nach einer  Operation erneut an Prostatakrebs zu erkranken. Das ergab eine japanische Studie an der Medizinischen

Polizei: Verdacht auf Tollwut - Untersuchungsamt: Keine Gewissheit

Ein Fuchs in Rheinhessen ist laut Polizei möglicherweise an Tollwut erkrankt. Das wäre dramatisch, denn nach Angaben des rheinland-pfälzischen Landesuntersuchungsamtes vom Montag gilt Deutschland

Prostata: Viele Operationen unnötig

Die Diagnose   Prostatakrebs  schockiert - doch leider ist sie keine Seltenheit. Allein in Deutschland  werden nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ( RKI) jährlich etwa 67. 000 Männer damit

Zecken entfernen am besten mit Zeckenzange - aber nur mit wenig Druck

Im Frühjahr haben Zecken wieder Saison. Beim Entfernen der Tiere sollten Betroffene aber vorsichtig vorgehen, um eine Borrelien-Erkrankung zu verhindern. Hat sich eine Zecke an einem Menschen

Heuschnupfen: Was sind eigentlich Pollen?

Pollen gelten als die Hauptauslöser für Heuschnupfen. Es handelt sich dabei um Blütenstaub, der sich je nach Pflanze auch über die Luft verbreitet, um das männliche Erbgut weiterzugeben. Beim

Schlaganfallsymptome: Achten Sie auf diese Zeichen

Ein Schlaganfall wird häufig als unvorhersehbares Ereignis wahrgenommen. Dabei kündigen konkrete Symptome den „Hirninfarkt“ in vielen Fällen schon Monate im Voraus an, so dass rechtzeitig

Diabetes: So halten Sie Ihren Blutzuckerspiegel in Schach

Mehr als sieben Millionen Deutsche leiden an Diabetes - Tendenz steigend. Dazu kommen Tausende, die an der Vorstufe leiden, einer gestörten Glukosetoleranz. Wird diese frühzeitig entdeckt und der

Depression in den Wechseljahre: Was hilft?

Depression in den Wechseljahren ist keine Seltenheit. Viele Frauen erleben Gemütsschwankungen, Niedergeschlagenheit oder auch Ängstlichkeit. Wichtig ist es, den Ursachen hierfür auf den Grund zu

Keine neuen Masernfälle in Bad Segeberg

Nach dem Masern-Ausbruch vom Wochenende in Bad Segeberg sind in der Stadt keine neuen Krankheitsfälle aufgetreten. Für eine Entwarnung sei es aber noch zu früh, sagte die Leiterin des

 

Drei Erwachsene mit Masern in Bad Segeberger Klinik

In Bad Segeberg werden seit dem Wochenende drei Patienten wegen Masern behandelt. Sie seien sofort isoliert worden, bei keinem von ihnen bestehe derzeit Lebensgefahr, sagte ein Sprecher der

Krankheiten: Über diese Körperleiden redet keiner gern

Jeder zweite Deutsche leidet an Krankheiten, die er nicht mal seinem Arzt anvertrauen will. Beschwerden wie übermäßiges Schwitzen, Mundgeruch oder Inkontinenz sind immer noch tabu. Doch wer das

Diese zehn Symptome deuten auf eine Herzschwäche hin

" Herzschwäche beginnt schleichend", erklärt Professor Michael Böhm von der Klinik für Innere Medizin des Universitätsklinikums des Saarlandes in der Informationsbroschüre der Deutschen Herzstiftung

West-Nil-Fieber & Co: Klimawandel begünstigt durch Ungeziefer übertragene Krankheiten

Der Klimawandel in Deutschland sorgt für die Verbreitung sowohl bekannter als auch neuer Krankheiten. So hat der sehr milde Winter beispielsweise dafür gesorgt, dass ungewöhnlich früh im Jahr Zecken

Self Tracking kurios: Urin und Glück mit Apps überwachen

Der Trend zu Überwachung der eigenen Gesundheit nimmt mittlerweile kuriose Ausmaße an: Manche checken täglich ihren Stresspegel, andere testen mit dem Smartphone ihre gute Laune. Doch nicht alles

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Herzkrankheit: Die Ehe schützt Frauen vor dem Herztod

Frauen mit Ehemann oder Lebenspartner haben ein geringeres Risiko, an den Folgen einer Herzkreislauferkrankung zu sterben, als Single-Frauen, Witwen oder Geschiedene. Das haben britische Forscher

Blutdruck: Zu Hause gelten andere Werte

In Deutschland haben rund 20 Millionen Menschen einen zu hohen Blutdruck. Häufig bleibt dieser jedoch unentdeckt, so dass die Folgen im fortgeschrittenen Stadium verheerend sind. Darüber informiert

Frauen sind für Männer Schlüsselfiguren bei der Gesundheit

Frauen leben häufig gesünder als Männer. Das kann Krankheiten beim "starken Geschlecht" begünstigen. Doch Männer müssen nicht alleine aktiv werden, um dem vorzubeugen: Oft haben ihre Partnerinnen

Forscher entwickeln intelligentes Pflaster gegen Epilepsie

Ein intelligentes Pflaster soll zur Behandlung von Krankheiten wie Epilepsie oder Parkinson eingesetzt werden. Das kleine biegbare Gerät in der Form eines Heftpflasters ermögliche dank

Diabetes: Hülsenfrüchte senken den Blutzuckerspiegel

Hohe Blutzuckerwerte lassen sich nicht nur über Medikamente, sondern auch auf natürliche Weise senken. Vor allem über die Ernährung. Dabei ist Zuckerverzicht nicht das Wichtigste. Auch der Verzehr

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Herzschwäche: Neues Symptom erkannt

Atemnot beim Treppensteigen und geschwollene Beine sind die bekanntesten Anzeichen für eine   Herzschwäche. Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung leiden in Deutschland bis zu drei Millionen

Kaffee vermindert Infarkt- und Schlaganfallrisiko

Wer am Tag drei bis fünf Tassen Kaffee trinkt, hat ein geringeres Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall als ein Kaffee-Abstinenzler. Das ist das Ergebnis einer großen Auswertung bisheriger

Gebärmutterhalskrebs: Wann lohnt sich Früherkennung mit HPV-Test?

Das Risiko an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken, kann sich durch Untersuchungen zur Früherkennung senken lassen. Frauen ab 20 Jahren bekommen deshalb jährlich einen sogenannten Pap-Abstrich von der

Ebola-Verdacht nicht bestätigt: PHAC gibt Entwarnung auf Twitter

Ottawa - Der Verdacht auf eine Ebola-Infektion bei einem Mann in Kanada hat sich nicht bestätigt. Tests hätten ergeben, dass der Mann kein Ebola habe, teilte die kanadische Gesundheitsbehörde PHAC

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Neue Früherkennung erhöht Überlebenschancen

Bauchspeicheldrüsenkrebs  ist besonders gefürchtet, denn er wird oft erst spät entdeckt. Die Überlebenschancen sind dann sehr gering. 95 Prozent der Patienten sterben schon in den ersten fünf

Frühsommer-Meningoenzephalitis: Impfung frühzeitig durchführen

Experten raten zu einer rechtzeitigen Impfung gegen FSME. In Risikogebiete Reisende sollten sich mindestens sechs Wochen vorher gegen die von Zecken übertragene Infektion impfen lassen. Erst zwei

Gürtelrose behandeln: Die richtige Therapie

Bei der Gürtelrose handelt es sich um eine durch Viren ausgelöste Infektionskrankheit, die meist mit einem schmerzhaften Hautausschlag verbunden ist. Lesen Sie hier, welche Therapien es gibt, was

Grippe verläuft oft ohne schwere Symptome

Viele, die schon einmal von einer echten Grippe erwischt wurden, wissen: Der Krankheitsverlauf einer Influenza- Infektion kann heftig sein und Patienten bis zu zwei Wochen mit Fieber und

Umstrittener Trisomie-Test bereits tausendfach eingesetzt

Ein Trisomie-Bluttest sorgt bereits seit seiner Markteinführung für heftige Diskussionen: Ist der Test eine Entscheidungshilfe für Schwangere - oder eine Methode zur Diskriminierung von Menschen mit

Patienten mit Depressionen werden in Deutschland schlecht behandelt

Patienten mit Depressionen werden in Deutschland unzureichend behandelt. Das Magazin "Der Spiegel" berichtete am Sonntag vorab über eine Studie der Bertelsmann-Stiftung mit Daten von 84 Betriebs- und

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Darmkrebs: Warnzeichen richtig deuten

Nach Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft erkranken in Deutschland jedes Jahr mehr als 73. 000 Menschen an Darmkrebs, etwa 27. 000 Menschen sterben an den Folgen. Dabei ist der Krebs im

Darmkrebs: Die richtige Ernährung senkt das Risiko einer Erkrankung

Es ist unter anderem die Ernährung, die darüber entscheidet, wie hoch das eigene Darmkrebsrisiko ist. Während man mit viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan das Risiko um über 50 Prozent senken

Darmkrebs: Wie man Darmkrebs erkennen kann

Darmkrebs ist die zweithäufigste krebsbedingte Todesursache in Deutschland. Nach Angaben des Robert-Koch-Institutes erkranken hierzulande jedes Jahr rund 36. 000 Männer und 32. 000 Frauen. Dabei

Bestätigt: Frau an Tuberkulose gestorben

Eine 40 Jahre alte Frau aus Heiligengrabe (Ostprignitz-Ruppin) ist wie vermutet an Tuberkulose gestorben. Eine Obduktion ihrer Leiche habe die Diagnose des Gesundheitsamtes in Neuruppin bestätigt,

Erkältungen treiben Krankenstand in die Höhe

Die Beschäftigten in Schleswig-Holstein haben im vergangenen Jahr durchschnittlich 15, 8 Tage wegen Krankheit auf der Arbeit gefehlt und damit gut einen Tag mehr als die Deutschen insgesamt. 2012

Sonnenallergie: UV-A und UV-B Strahlung vermeiden

Eine Sonnenallergie ist eine Reaktion der Haut auf ungewöhnlich hohe UV-A und UV-B-Strahlung - beispielsweise im Urlaub. Die betreffende Stelle der Haut juckt stark, wird rot und es entstehen

Brustkrebs: Atemtest könnte Brustkrebs-Früherkennung verbessern

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen. Jedes Jahr erkranken nach Zahlen des Robert-Koch-Instituts rund 72. 000 Frauen neu, etwa 17. 000 sterben an der Erkrankung. Nun machen aktuelle

Bislang keine weiteren Tuberkulose-Fälle nach Tod einer Frau

Nach dem Tod einer 40-jährigen Frau in Nordbrandenburg ist bislang kein weiterer Tuberkulose-Fall bekanntgeworden. Die Ergebnisse der Hauttests lägen allerdings auch erst in etwa zwei Wochen vor,

Gesundheitsversorgung von Kindern in Syrien ist verheerend

Die medizinische Versorgung hilfsbedürftiger Kinder in Syrien sei verheerend, haben Kinderrechtsaktivisten beklagt. Seit dem Beginn des Syrien-Konflikts vor drei Jahren seien beispielsweise 200. 000

Herzinfarkt: Montag ist Infarkttag

An keinem Tag ereignen sich so viele Herzinfarkte wie montags, zu diesem Ergebnis kommt eine belgische Studie. Doch warum haben manche Patienten besonders zu Wochenbeginn ein erhöhtes Risiko? Die

TK-Studie: Nur jeder dritte Herz-Kreislauf-Patient isst gesund

Nur vier von zehn Herz-Kreislauf-Patienten ist ihre Ernährung wichtig, berichtet die Techniker Krankenkasse (TK) zum Tag der gesunden Ernährung am 7. März. Für ihre repräsentative Ernährungsstudie

Fingerkraut: Frühblüher für den Garten

Fingerkraut gehört zur Familie der Rosengewächse und umfasst circa fünfhundert Arten. Es gibt niedrige und hohe Stauden und Sträucher sowie einjährige Pflanzen für den Garten. Erfahren Sie hier mehr

Tuberkulose: 40 Jahre alte Frau in Brandenburg gestorben

Eine 40 Jahre alte Frau ist in Brandenburg an Tuberkulose gestorben. Davon geht das Gesundheitsamt in Neuruppin aus. "Hundertprozentige Sicherheit soll eine Obduktion der Leiche bringen", sagte

Brustkrebs bei Männern

Auch Männer können an Brustkrebs erkranken: Bei rund 600 Deutschen Männern wird jährlich ein Mammakarzinom diagnostiziert. Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU). Das Risiko

Chronische Gliederschmerzen: Mehrere Ursachen möglich

Chronische Gliederschmerzen sind für Betroffene eine Qual. Um etwas gegen das Leiden unternehmen zu können, müssen zunächst die Ursachen gefunden werden - was oftmals nicht so einfach ist, da ganz

Enzephalitis: Gehirnentzündung durch Virus-Infektion

Die häufigste Ursache einer Gehirnentzündung – in Fachkreisen Enzephalitis genannt – sind Infektionen mit verschiedenen Viren. Seltener führen Bakterien oder Pilze zu einer solchen Erkrankung. Die

Schneeglöckchenbaum: Was ist das?

Ein Schneeglöckchenbaum ist ein Storaxbaumgewächs beziehungsweise gehört zur Familie dieser Pflanzenordnung. Der Strauch überzeugt mit schönem Laub und einer prächtigen, wenn auch kurzen Blüte.

Medizinische Bedeutung der Rhabarberwurzel

Einige Rhabarberarten können auf eine lange Tradition als Heilpflanze zurückblicken. Rhabarberwurzel soll in Form von Tees oder Tinkturen gegen Probleme mit dem Verdauungsapparat helfen. Die

Schlaganfall: Diese Faktoren gefährden Frauen besonders

Knapp 270. 000 Menschen erleiden laut der Deutschen Schlaganfall-Hilfe jährlich einen Gehirnschlag. Rund 55 Prozent der Betroffenen sind Frauen.  Nach einer amerikanischen Studie werden Frauen zudem

Krebstherapie: Jeder zweite Krebspatient wird geheilt

Die Diagnose Krebs ist ein Schicksalsschlag, der die meisten Menschen aus ihren gewohnten Bahnen wirft. Doch sie muss noch lange nicht das Ende bedeuten. Schließlich hat die Medizin in den
 
   
 

News zu Krankheiten abonnieren:

RSS

News zu Krankheiten teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

 


Anzeigen