Startseite
Sie sind hier: Home >

Krankenversicherung

...

Krankenversicherung

Thüringen: Nur wenige ohne elektronische Gesundheitskarte 

Thüringen: Nur wenige ohne elektronische Gesundheitskarte

Drei Wochen vor dem Jahreswechsel haben die meisten gesetzlich Krankenversicherten in Thüringen ihre neue elektronische Gesundheitskarte mit Passbild in Besitz genommen. Mit der Karte seien zwischen 96 und 99 Prozent der Versicherten ausgestattet, hieß es auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur
BKK-Gesundheitsreport: Immer mehr Arbeitnehmer sind lange krank 

BKK-Gesundheitsreport: Immer mehr Arbeitnehmer sind lange krank

Die Krankenstände in den Betrieben nehmen stark zu. Die krankheitsbedingten Ausfälle der bei Betriebskrankenkassen ( BKK) versicherten Beschäftigten sind innerhalb von sieben Jahren um gut fünf Tage gestiegen: von im Schnitt 12, 4 Tagen 2006 auf 17, 6 Tage 2013. Das geht aus dem BKK
Familie hänselt Barack Obama wegen seiner "großen Ohren" 

Familie hänselt Barack Obama wegen seiner "großen Ohren"

Trotz mieser Umfragewerte und einer verlorenen Kongresswahl hat US-Präsident Barack Obama seinen Humor anscheinend nicht verloren. Bei einem Live-Auftritt in der beliebten Politsatire-Sendung "The Colbert Show" ulkte Obama über die Kritik an seiner Gesundheitsreform, seine gesunkene Popularität -
Viele Sachsen-Anhalter noch ohne elektronische Gesundheitskarte 

Viele Sachsen-Anhalter noch ohne elektronische Gesundheitskarte

In rund drei Wochen ist die elektronische Gesundheitskarte Pflicht für alle - aber noch immer haben Zehntausende Sachsen-Anhalter keine. Versicherte aller großen gesetzlichen Krankenkassen im Land sind betroffen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Von Januar 2015 an werde
Schwangerschaft: Krankenversicherung für Schwangere auf Reisen 

Schwangerschaft: Krankenversicherung für Schwangere auf Reisen

Die Rechnung war ein Schock für eine Frau aus Kanada, deren Baby während eines Urlaubs in den USA unerwartet früh zur Welt kam: Fast eine Million Dollar soll sie jetzt für einen mehrwöchigen Krankenhausaufenthalt und die Entbindung zahlen. Ihre Krankenkasse will die Kosten nicht übernehmen, weil

Krankenkassen dürfen keine Rabattverträge für Zahnersatz schließen

Zur kostengünstigen Versorgung mit ausländischem Zahnersatz dürfen Krankenkassen keine Rabattverträge mit einzelnen Zahnlaboren abschließen. Dies hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen in

Gesetzliche Krankenkassen machen plötzlich wieder Minus

Jahrelang konnten die Krankenkassen ein dickes finanzielles Polster aufbauen. Nun müssen sie darauf zurückgreifen. Denn die fetten Jahre bei der gesetzlichen Krankenversicherung sind wohl vorbei.

Grüne wollen alle Flüchtlinge gesetzlich versichern

Die Grünen haben gefordert, dass Flüchtlinge in Deutschland dieselbe medizinische Versorgung erhalten wie gesetzlich Versicherte. Derzeit erhalten Flüchtlinge nur eine minimale medizinische

Krankes Kind - diese Rechte haben berufstätige Eltern

Zehn Erkältungen pro Jahr gelten bei Kindern als normal. Zusätzliche Kinderkrankheiten sind da noch nicht mitgerechnet. Für berufstätige Eltern wird das schnell zu einem Problem: Wer kann zu Hause

Arbeit - DAK-Studie: Weniger Fehltage wegen Burnout

Hamburg - Zum ersten Mal seit zehn Jahren sind nach einer Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit die Fehltage wegen einer Burnout-Diagnose zurückgegangen. "2013 gab es ein Drittel weniger Fehltage

Geheime Dokumente offenbaren staatliche Struktur des IS

Personalakten von Selbstmordattentätern und Telefonnummern der Hinterbliebenen, Krankenversicherungen und Etats für alle neun Provinzen im Kalifat inklusive Länderfinanzausgleich sowie eine penibel

Kassenkassen-Zusatzbeiträge nicht künstlich niedrig halten

Berlin - Experten haben vor einer finanziellen Schieflage gesetzlicher Krankenkassen durch den von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) forcierten Wettbewerb gewarnt. Kassen können von 2015 an

Verbraucher: Private Krankenversicherung will Tarifwechsel erleichtern

Berlin - Die Private Krankenversicherung (PKV) will ihren Kunden einen Tarifwechsel erleichtern. Dieser Schritt in Richtung mehr Kundenfreundlichkeit gilt jedoch nur für unternehmensinterne Tarife

AOK Plus lobt Koalitionsvorhaben und mahnt Finanzierung an

Die AOK Plus hat die von der künftigen schwarz-gelben Koalition in Sachsen beabsichtigten Investitionen im Gesundheitswesen begrüßt, zugleich aber Aussagen zur Finanzierung angemahnt. Die

AOK Sachsen-Anhalt beschließt neuen Beitragssatz

Die rund 700 000 Versicherten der Krankenkasse AOK in Sachsen-Anhalt sollen im kommenden Jahr einen niedrigeren Beitragssatz zahlen als bisher. Der Verwaltungsrat habe in einer Sondersitzung am

AOK Plus beschließt neuen Beitragssatz in Thüringen und Sachsen

Versicherte der Krankenkasse AOK Plus in Thüringen und Sachsen müssen Anfang 2015 einen niedrigeren Beitragssatz zahlen. Er soll ab 1. Januar von derzeit 15, 5 auf 14, 9 Prozent sinken, beschloss

AOK Plus beschließt neuen Beitragssatz in Thüringen und Sachsen

Versicherte der Krankenkasse AOK Plus in Thüringen und Sachsen müssen Anfang 2015 einen niedrigeren Beitragssatz zahlen. Er soll ab 1. Januar von derzeit 15, 5 auf 14, 9 Prozent sinken, beschloss

Gute Wachstums-Aussichten für den asiatischen Gesundheitsmarkt

Langfristig stabile Wachstumsmärkte sind der Traum eines jeden Investors. Leider wusste jedoch schon der Kabarettist Karl Valentin, dass Prognosen vor allen dann schwierig sind, wenn sie sich auf

AOK-Ermittler entlarven Kassen-Betrug in Millionenhöhe

Im Kampf gegen Korruption im Gesundheitswesen haben die Ermittler der Krankenkasse AOK Hessen Betrugsfälle in Höhe von rund 2 Millionen Euro aufgedeckt. Das geht aus dem landesweiten

Kassenpatienten winkt Termingarantie und Zweitmeinung

Kassenpatienten sollen künftig das Recht haben, sich von einem anderen Arzt eine Zweitmeinung einzuholen. Daneben sollen sie schneller einen Termin bei einem Facharzt erhalten, wie aus einem

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Schweizer lehnen Einheitskrankenkasse ab

Bern - Die Schweizer haben sich gegen die Einführung einer Einheitskrankenkasse ausgesprochen. In der Mehrheit der Kantone lehnten die Menschen bei einer Volksbefragung eine entsprechende Initiative

Referendum: Schweizer lehnen Abschaffung privater Krankenkassen ab

Die Schweizer haben sich in einem Referendum gegen die Einführung einer öffentlich-rechtlichen Krankenkasse ausgesprochen. 64 Prozent der Wähler stimmten am Sonntag gegen eine Initiative, die eine

Schweiz: Klares Nein zur Einheitskrankenkasse zeichnet sich ab

Bern - Bei der Volksabstimmung über die Einführung einer Einheitskrankenkasse in der Schweiz zeichnet sich eine klare Ablehnung ab. «Außerhalb jedes Zweifels» werde es ein Nein geben, sagte Claude

"Öko-Test": Service bei Krankenkassen oft mangelhaft

Gesetzlich krankenversicherte Patienten müssen oft lange auf einen Termin beim Facharzt warten - in der Regel länger als drei Wochen. Privatpatienten haben dieses Problem in der Regel nicht.

Krankenkassen erlassen Schuldnern 1,1 Milliarden

55. 000 gesetzlich Krankenversicherte müssen ihre Rückstände bei den Krankenkassen dank eines neuen Gesetzes nicht mehr bezahlen. Die Kassen erlassen ihnen ihre Schulden von insgesamt mehr als 1, 1

Gesundheit: Krankenkassen erlassen 1,1 Milliarden Euro an Schulden

Berlin - Die gesetzlichen Krankenkassen haben insgesamt 55 000 Versicherten Schulden in einer Gesamthöhe von mehr als 1, 1 Milliarden Euro erlassen. Dies geht aus einer Auflistung des

Hunderttausende ohne Krankenversicherung in Deutschland

In Deutschland ist eine Krankenversicherung per Gesetz Pflicht. Und doch gibt es Hunderttausende, die keine Versicherung haben. Eine Katastrophe im Krankheitsfall – nicht nur für die Betroffenen.

Eine Tierkrankenversicherung lohnt sich nicht immer

Wenn das geliebte Haustier ernsthaft erkrankt ist, können die Tierarztkosten schnell in die Höhe schießen. In solchen Fällen kann eine Tierkrankenversicherung entlastend sein. Warum allerdings

Erkältet ins Büro? Was kranke Mitarbeiter beachten sollten

Das Wetter ist nass und kalt – die Nase läuft. Husten, Halsweh und Schnupfen sind in den Wintermonaten für viele altbekannte Begleiter. Doch ab wann ist eine Erkältung ein Grund, lieber zu Hause

Sozialabgaben: Gutverdienende Arbeitnehmer müssen mehr zahlen

Auf gutverdienende Arbeitnehmer kommen im nächsten Jahr wieder höhere Sozialabgaben zu. Grund: Wegen der gestiegenen Löhne und Gehälter erhöhen sich auch die Bemessungsgrenzen, bis zu denen

Zeitung: Hacker installierte Schadsoftware auf «Obamacare»-Homepage

New York - Ein Hacker hat sich nach einem Zeitungsbericht Zugang zur offiziellen Internetseite der staatlichen US-Krankenversicherung «Obamacare» verschafft. Dort hat er Schadsoftware hochgeladen.

Krankenversicherung: Ersatzkassen immer beliebter

Bei der Wahl ihrer Krankenversicherung setzen immer mehr Mecklenburger und Vorpommern auf Ersatzkassen. Nach Angaben des Ersatzkassen-Landesverbandes wuchs die Zahl der Mitglieder seit dem Sommer

Kassenärzte wollen fünf Milliarden mehr Honorar

Berlin - Die niedergelassenen Kassenärzte verlangen für das kommende Jahr rund fünf Milliarden Euro mehr an Honoraren. Dies erfuhr die dpa aus gestarteten Honorarverhandlungen 2015 zwischen

Kassenärzte vor Honorarverhandlungen: Fünf Milliarden zu wenig

Berlin - Die niedergelassenen Ärzte in Deutschland gehen mit Forderungen im Gesamtvolumen von bis zu fünf Milliarden Euro in die Honorarverhandlungen mit den Krankenkassen. Wie der Chef der

Bundessozialgericht versagt Ärzten deutlich höhere Vergütung

Sachsen-Anhalts niedergelassene Ärzte können nicht mit einem deutlichen Einkommensplus rechnen. Das ist Ergebnis eines Urteils des Bundessozialgerichts vom Mittwoch. Die Ärzte hatten wegen der

Bundessozialgericht entscheidet über Ärzte-Vergütung

Kassel - Das Bundessozialgericht beschäftigt sich heute mit der Forderung nach einer deutlich höheren Vergütung für niedergelassene Ärzte in Sachsen-Anhalt. Die Krankenkassen haben die nächsthöhere

Uni-Klinik Jena bekommt acht Millionen Euro für Ambulanz

Das Universitätsklinikum Jena bekommt künftig jährlich acht Millionen Euro von den Krankenkassen, um ambulante Behandlungen zu bezahlen. Das teilte der Verband der Ersatzkrankenkassen in Thüringen

Hausärzte bekommen Patientengespräche von AOK bezahlt

Schwerin (dpa/mv) – Hausärzte in Mecklenburg-Vorpommern bekommen rückwirkend zum 1. Juli jedes "ausführliche sozialmedizinische Gespräch" vergütet. Wie die Kassenärztliche Vereinigung

Gesundheitskarte soll 2015 voll einsatzfähig sein

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit errichtet die Industrie die Basis für flächendeckende Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) in der Krankenversicherung. Derzeit werde die

Bundesbank: Gesetzliche Krankenkassen sollten mehr wie private agieren

Die Finanzpolster der gesetzlichen Krankenkassen und des Gesundheitsfonds in Deutschland sind dick wie nie. Doch die Bundesbank warnt in ihrem Monatsbericht für Juli, dass die Kassen bereits wieder

Apotheken wollen Patientenberatung verbessern

Zum Beratungstermin in die Apotheke? Die Apotheken wollen ihren Patienten künftig regelmäßige Beratungsgespräche zu vereinbarten Terminen anbieten und fordern dafür mehr Geld. So könne zum Beispiel

Krankenkassen fahren Minus von 270 Millionen Euro ein

Berlin - Die immensen Reserven der gesetzlichen Krankenversicherung sind erstmals seit Jahren wieder geschrumpft. Die einzelnen Krankenkassen fuhren im ersten Quartal 2014 ein Minus von rund 270

Debatte über Einsparmöglichkeiten bei Kliniken

Berlin - Angesichts der beginnenden schlechteren Finanzlage der Krankenkassen rücken Einsparmöglichkeiten bei den Kliniken stärker in den Fokus der politischen Diskussion. Der Gesundheitsökonom

Gesetzliche Krankenkassen machen erstmals seit 2008 Verluste

Lange Zeit meldeten die gesetzlichen Krankenkassen hohe Überschüsse. Diese Zeiten sind wohl vorbei, denn viele Kassen sind Medienberichten zufolge im ersten Quartal erstmals seit langem wieder in

Krankenkassen: Jede zweite Krankenhaus-Abrechnung ist falsch

Rund jede zweite Klinik-Abrechnung ist nach Erhebungen der Krankenkassen (GKV) fehlerhaft. Den Versicherten entsteht dadurch ein Schaden von über zwei Milliarden Euro, wie die "Frankfurter

Hoffnung auf Fortbestand der mobilen Schlaganfall-Hilfe

Die Zukunft der mobilen Schlaganfall-Hilfe in Berlin steht auf wackeligen Füßen - doch möglicherweise gibt es Hoffnung. Heute will Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) gemeinsam mit Vertretern der

Mutterschaftsgeld beantragen: Anspruch, Höhe, Ausnahmen

Um berufstätige schwangere Frauen während der allgemeinen Schutzfristen im Mutterschutz vor finanziellen Nachteilen zu schützen, erhalten die werdenden Mütter Mutterschaftsgeld. Lesen Sie hier, wer

Krankenkassen: Abrechnungsbetrug bleibt auf hohem Niveau

Gefälschte Rezepte, Scheinbehandlungen, manipulierte Rechnungen: Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen bleibt auf hohem Niveau. Allein für Hamburg gingen beim Ermittlungsteam der DAK-Gesundheit

Krankenkassen klagen über Millionenschaden durch Abrechnungsbetrug

Durch falsch abgerechnete Leistungen entstehen den Krankenkassen in Sachsen-Anhalt Schäden in Millionenhöhe. Im vergangenen Jahr forderten sie Schadensersatz in noch nie dagewesenem Ausmaß von

Abrechnungsbetrug: Verdachtsfälle bei Barmer Sachsen fast verdoppelt

Bei der Krankenkasse Barmer GEK gehen immer mehr betrügerische Abrechnungen ein. Im Jahr 2012 wurden 50 Fälle auf Betrugsverdacht registriert; ein Jahr später waren es schon 91, wie die Kasse

Steuerlich absetzbar: Welche Kosten gehören dazu?

Was ist steuerlich absetzbar? Diese Frage taucht alle Jahre wieder auf, wenn die Steuererklärung bis Ende Mai erstellt werden muss. Fast alle können Steuern sparen. Hier finden Sie einen Überblick

Krankenversicherung Ausland – ohne sie kann es richtig teuer werden

Jeder will ins Ausland – nicht nur kurzfristig, um einen Urlaub zu verbringen, sondern auch längerfristig zur Ausbildung oder aus beruflichen Gründen. Im Krankheitsfall kann ein Aufenthalt sehr

Elternzeit: Krankenversicherung für privat und gesetzlich Versicherte

Gut versichert in der Elternzeit: Während des Elternurlaubs besteht die Krankenversicherung weiterhin. Erfahren Sie jetzt, welche Beiträge Sie für die Krankenversicherung in der Elternzeit zahlen

Wolfgang Schäuble warnt vor Zugeständnissen bei Rente und Mindestlohn

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat vor weitergehenden Zugeständnissen bei Renten und Mindestlohn gewarnt. Mit Blick auf die jüngsten Entscheidungen der Koalition

Noch nie hat die Gesundheit so viel gekostet

Die öffentlichen und privaten Ausgaben für den Gesundheitssektor haben einen neuen Rekord erreicht. Erstmals überschritten die Aufwendungen im Jahr 2012 die Marke von 300 Milliarden Euro, wie das
 
   
 

News zu Krankenversicherung abonnieren:

RSS

News zu Krankenversicherung teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen