Startseite
Sie sind hier: Home >

Justiz

...

Justiz

Kommt Oscar Pistorius schon in zehn Monaten wieder frei? 

Kommt Oscar Pistorius schon in zehn Monaten wieder frei?

Gerade erst ist der südafrikanische Paralympics-Sprintstar Oscar Pistorius wegen fahrlässiger Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden, da äußern Rechtsexperten die Erwartung, dass der 27-Jährige bereits in wenigen Monaten wieder frei sein könnte. Beide
Oscar Pistorius nach Urteil im Gerichtssaal verhaftet 

Oscar Pistorius nach Urteil im Gerichtssaal verhaftet

Nach seiner Verurteilung zu fünf Jahren Gefängnis wegen fahrlässiger Tötung ist der südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius noch im Gerichtssaal in Haft genommen worden. Die Verteidigung verzichtete zunächst auf einen Berufungsantrag, der die Vollstreckung des Urteils ausgesetzt hätte.
China: Zahl der Hinrichtungen sind auf 2400 gefallen 

China: Zahl der Hinrichtungen sind auf 2400 gefallen

Peking - Die Zahl der Hinrichtungen in China ist im vergangenen Jahr nach Schätzungen weiter auf 2400 gefallen. Das berichtete die in den USA ansässige Dui Hua Stiftung, die über gute Beziehungen zu chinesischen Justizkreisen verfügt. Der seit Jahren beobachtete stetige Rückgang dürfte in dies
Gericht macht Weg für Räumung von Park Alt Rehse frei 

Gericht macht Weg für Räumung von Park Alt Rehse frei

Das Landgericht Neubrandenburg hat den Weg für eine Räumung des Parks Alt Rehse (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) freigemacht. Die Betreiber des alternativen Wohnprojektes Tollense-Lebenspark müssen das Gelände an den Eigentümer herausgeben, erklärte Richter Steffen Seligmüller am Dienstag. Das
Oscar Pistorius: Ex-Paralympics-Star zu fünf Jahren Haft verurteilt 

Oscar Pistorius: Ex-Paralympics-Star zu fünf Jahren Haft verurteilt

Der südafrikanische Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius muss für die fahrlässige Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp fünf Jahre ins Gefängnis. Drei weitere Jahre setzte Richterin Thokozile Masipa zur Bewährung aus. Pistorius hatte 20 Monate zuvor - in der Valentinsnacht 2013 - die 29-jährige

Landgericht soll Streit um Park Alt Rehse entscheiden

Im Rechtsstreit um den Park im ehemaligen NS-Musterdorf Alt Rehse (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) wird am Dienstag (9. 30 Uhr) eine Entscheidung erwartet. Das Landgericht Neubrandenburg hat einen

Amtsgericht soll Streit um Park Alt Rehse entscheiden

Im Rechtsstreit um den Park im ehemaligen NS-Musterdorf Alt Rehse (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) wird heute eine Entscheidung erwartet. Das Amtsgericht Neubrandenburg hat einen Verkündungstermin

Allgäuer Johanniter richten Vater-Kind-Gruppe für Häftlinge ein

Im Allgäu können Kinder von Strafgefangenen auch während der Haftzeit ihren Vater regelmäßig sehen. Die Johanniter-Unfall-Hilfe hat zusammen mit der Justizvollzugsanstalt (JVA) Kempten eine

Funkloch im Neubau für Sicherungsverwahrte

Im Berliner Neubau für Sicherungsverwahrte gibt es nach Angaben der Senatsbauverwaltung ein "kleines Funkloch im Aufzug". Das habe sich beim Probe- und Testbetrieb herausgestellt, sagte eine

Linke zieht "Warnschussarrest" für jugendliche Straftäter in Zweifel

Die Richter in Mecklenburg-Vorpommern zeigen jugendlichen Straftätern nur selten die "dunkelgelbe" Verwarnungskarte, indem sie zusätzlich zu Bewährungsstrafen auch noch "Warnschussarrest" verhängen.

Gewerkschaft sieht Sicherheit in Gefängnissen gefährdet

Die Justizmitarbeiter in den hessischen Gefängnissen fürchten um die Sicherheit im Strafvollzug. Die Vorsitzende der Gewerkschaft Strafvollzug Hessen, Birgit Kannegießer, kritisierte am Freitag

Uli Hoeneß "regiert den Knast" - Mithäftling ist verärgert

Erst waren die Häftlinge der JVA Landsberg ein kleines bisschen stolz auf ihren prominenten Mithäftling Uli Hoeneß. Doch mittlerweile sind zumindest manche stinksauer: "Uli ist hier so etwas wie ein

Streitschlichtung: Justizministerium will Mediation ausbauen

Rostock (dpa/mv) - Das Landesjustizministerium will die Mediation zur Lösung von Konflikten ausbauen. Derzeit seien rund 70 Richter an allen Landgerichten, dem Oberlandesgericht sowie in den

BGH: Mutmaßlicher Sterbewunsch von Komapatientin ist neu zu prüfen

Der mutmaßliche Sterbewunsch einer todkranken Komapatientin muss nach einem Beschluss des Bundesgerichtshofs ( BGH) neu geprüft werden. Ihre Familie will die künstliche Ernährung einstellen lassen

Wandbild ermöglicht Blick auf das Gelände der JVA Bremen

Der Effekt des Wandbildes "Durchbruch" an der Mauer des Gefängnisses Bremen ist verblüffend: Man könnte meinen, durch ein riesiges Loch in einer Ziegelsteinmauer freien Blick auf das Gelände der JVA

Entschuldigung ausgeschlagen: Steenkamps Familie hält Pistorius für unaufrichtig

Die Familie der von Oscar Pistorius erschossenen Reeva Steenkamp hält die Entschuldigungen des Sprinters für unaufrichtig und hofft auf einer Gefängnisstrafe für das frühere Sportidol. Pistorius

Landtag fordert konsequentere Bestrafung bei Stalking

Der Schweriner Landtag hat sich für eine konsequentere Bestrafung von Stalkern und einen besseren Schutz für Opfer von Nachstellungen und Bedrohungen ausgesprochen. Mit den Stimmen der

Letztes Gnadengesuch offenbar abgelehnt

Sie hat ihren Vergewaltiger getötet und soll nun hingerichtet werden: Reyhaneh Jabbaris Schicksal hat international Empörung ausgelöst. Nach Spiegel Online-Informationen schaltet sich jetzt

Neun Jahre Haft für Mord an Lisa Marie

Arglistig hat ein junger Mann die 18-jährige Lisa Marie aus Tornesch nahe Hamburg angelockt und erwürgt - wegen Mordes aus Heimtücke verurteilte das Landgericht Itzehoe den 16-Jährigen nun zu neun

Sängerin Kesha und Produzent Dr. Luke verklagen sich gegenseitig

Los Angeles - Die amerikanische Sängerin Kesha (27, "Timber") und ihr langjähriger Musikproduzent Lukasz 'Dr. Luke' Gottwald (41) haben sich gegenseitig verklagt. Wie US-Medien am Dienstag

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Regierung zieht Gerichtsreform trotz Volksbegehrens weiter durch

Die Landesregierung zieht die Gerichtsstrukturreform trotz des laufenden Volksbegehrens gegen die Umwandlung durch. Linke und Grüne scheiterten am Mittwoch im Landtag mit dem Versuch, die Umsetzung

Rechter Richter am Amtsgericht Lichtenfels entlassen

Es kam wie erwartet: Ein Richter auf Probe mit rechtsextremer Vergangenheit am Amtsgericht Lichtenfels in Oberfranken ist aus dem Justizdienst entlassen worden. Dies teilte die Pressestelle des

Justiz: Rechter Richter in Bayern entlassen

Bamberg/München - Es kam wie erwartet: Ein Proberichter mit rechtsextremer Vergangenheit wurde aus dem Justizdienst in Bayern entlassen. Doch wie konnte er überhaupt an den Job kommen? Bayerns

Neonazi-Richter am Amtsgericht Lichtenfels entlassen

Ein am Amtsgericht Lichtenfels in Oberfranken tätiger Proberichter mit Neonazi-Vergangenheit ist entlassen worden. Dies teilte die Pressestelle des Oberlandesgerichts (OLG) Bamberg am Dienstagabend

Konflikte: Offenbacher Salafist trotz elektronischer Fußfessel ausgereist

Wiesbaden - Ein radikaler Islamist aus Hessen ist trotz einer elektronischen Fußfessel in Richtung Syrien ausgereist. Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) bestätigte Informationen des

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Salafist trotz elektronischer Fußfessel ausgereist

Ein radikaler Islamist aus Hessen ist trotz einer elektronischen Fußfessel in Richtung Syrien ausgereist. Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) bestätigte am Dienstag in Wiesbaden Informationen des

Regierung bestätigt: Salafist trotz elektronischer Fußfessel gereist

Hessens Landesregierung hat bestätigt, dass ein mutmaßlicher radikaler Islamist trotz einer elektronischen Fußfessel ausgereist ist. Über seinen derzeitigen Verbleib sei aber nichts bekannt, sagte

Rocker-Prozess nach Mord im Wettbüro wird womöglich verschoben

Der für Freitag geplante Auftakt des brisanten Prozesses um einen Mord im Wettbüro mit elf Angeklagten wird womöglich verschoben. Das werde aus organisatorischen Gründen erwogen, sagte der Berliner

Regierung bestätigt: Salafist trotz Fußfessel ausgereist

Wiesbaden - Hessens Landesregierung hat bestätigt, dass ein mutmaßlicher radikaler Islamist trotz elektronischer Fußfessel ausgereist ist. Über seinen derzeitigen Verbleib sei aber nichts bekannt,

Rechtsradikaler machte Rechtsreferendariat in Berlin

Ein aus Brandenburg stammender Rechtsextremist, der in Bayern Richter werden will, hat in Berlin sein Rechtsreferendariat absolviert. Er arbeitete bei einem Anwalt, wie die Sprecherin des

Salafist soll trotz elektronischer Fußfessel nach Syrien gereist sein

Wiesbaden - Ein Radikal-Islamist aus Hessen ist nach Recherchen von «Report Mainz» trotz einer elektronischen Fußfessel nach Syrien ausgereist, um sich dort einer Terrorgruppe anzuschließen. Der

Nicht genug Gift: Hinrichtungen in USA sollen verschoben werden

Im US-Bundesstaat Oklahoma sollen drei geplante Hinrichtungen mit Giftspritze verschoben werden, weil ein passender Drogencocktail fehlt. Oklahomas Justizminister Scott Pruitt habe das Gericht

Maik B.: Bayern geht gegen mutmaßlich rechtsradikalen Richter vor

München - Ein Amtsrichter mit mutmaßlich rechtsradikaler Vergangenheit beschäftigt derzeit die bayerischen Justizbehörden. "Extremisten dürfen in Bayern keine Roben tragen, in bayerischen Roben ist

OVG entscheidet über Ausbau des Storchenzentrums Wesermarsch

Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht will heute über ein kleines Besucherzentrum und zusätzliche Parkplätze für die Storchenpflegestation Wesermarsch entscheiden. Der Besitzer fordert eine

"Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle": Helmut Kohl verklagt Schwan

Altkanzler Helmut Kohl hat seinen ehemaligen Ghostwriter Heribert Schwan auf Herausgabe sämtlicher Kopien und Abschriften der strittigen Tonbänder verklagt. Eine entsprechende Klage sei beim

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Drei Fotoreporter aus Deutschland in der Türkei freigelassen

Istanbul - Drei im Südosten der Türkei festgenommene Fotoreporter aus Deutschland sind nach 31 Stunden wieder freigelassen worden. Ihnen war vorgeworfen worden, sie seien Spione und Provokateure.

Drei Fotoreporter aus Deutschland in der Türkei freigelassen

Istanbul - Drei im Südosten der Türkei festgenommene Fotoreporter aus Hannover sind nach 31 Stunden wieder freigelassen worden. Allerdings wurden die drei Deutschen von der Staatsanwaltschaft in der

Drei Fotoreporter aus Hannover in der Türkei freigelassen

Istanbul - Drei im Südosten der Türkei festgenommene Fotoreporter aus Hannover sind nach 31 Stunden wieder freigelassen worden. Allerdings wurden die drei Deutschen von der Staatsanwaltschaft in der

Pistorius-Prozess: Oscar Pistorius fühlt sich "absolut wertlos"

Im Prozess gegen den südafrikanischen Paralympics-Star Oscar Pistorius haben sich Verteidigung und Anklage ein erstes Gefecht um die Höhe des Strafmaßes geliefert. Bei Anhörungen vor Gericht in

Drei Fotoreporter aus Hannover in der Türkei freigelassen

Istanbul - Die drei im Südosten der Türkei festgenommenen Fotoreporter aus Hannover sind nach 31 Stunden wieder freigelassen worden. Heute werde es aber noch eine Vernehmung bei der

Deutsche Fotoreporter in der Türkei unter Auflagen wieder frei

Drei im Südosten der Türkei festgenommene deutsche Fotoreporter aus Hannover sind unter Auflagen wieder freigelassen worden. Sie seien in ihr Hotel in Diyarbakir gebracht worden, sagte ein

Deutsche Fotoreporter in der Türkei unter Auflagen wieder frei

Drei im Südosten der Türkei festgenommene deutsche Fotoreporter sind unter Auflagen wieder freigelassen worden. Sie seien in ihr Hotel in Diyarbakir gebracht worden, sagte ein ausländischer

Streit bei Günther Jauch um Kohls Erbe: "Dummheit in größter Form"

Es war ein guter Polit-Talk – nach einem fantastischen Tatort – an dessen Ende man sich allerdings kein bisschen schlauer als am Anfang fühlte. Denn die Frage, wem Helmut Kohls Geschichte gehört,

Uli Hoeneß hat Gefängnis tagsüber verlassen

Landsberg am Lech - Vier Monate nach seinem Haftantritt hat Uli Hoeneß gestern erneut einige Stunden Ausgang bekommen. Laut «Bild am Sonntag» verbrachte der ehemalige Präsident des FC Bayern München

Müller-Piepenkötter bleibt Vorsitzende des Weißen Rings

Die frühere NRW-Justizminister Roswitha Müller-Piepenkötter (CDU) bleibt für weitere vier Jahre Bundesvorsitzende des Opferschutz-Vereins Weißer Ring. Die 64-Jährige wurde am Wochenende bei der

Oscar Pistorius: Richterin entscheidet über Strafmaß

Viele Südafrikaner würden ihn gern lebenslang hinter Gittern sehen. Doch Oscar Pistorius - das einstige Idol des Landes - ist laut Gerichtsurteil kein Mörder. Welche Strafe er stattdessen bekommt,

Uli Hoeneß durfte ein zweites Mal Gefängnis tagsüber verlassen

Vier Monate nach seinem Haftantritt hat Uli Hoeneß erneut einige Stunden Ausgang bekommen. Einen entsprechenden Bericht der "Bild am Sonntag" bestätigten Hoeneß' Anwalt Steffen Ufer und der Sprecher

Bayern soll Neonazi zum Richter berufen haben

Die bayerische Justiz hat möglicherweise einen Rechtsradikalen zum Richter berufen. Ein Zivilrichter in Probezeit am Amtsgericht im oberfränkischen Lichtenfels wird deshalb auf seine Vergangenheit

Zweiter Ausgang für Uli Hoeneß

Vier Monate nach seinem Haftantritt hat Uli Hoeneß am Samstag erneut einige Stunden Ausgang bekommen. Einen entsprechenden Bericht der "Bild am Sonntag" bestätigte der Sprecher des bayerischen

Rechtsradikaler Hintergrund bei bayerischem Richter vermutet

Lichtenfels - Die bayerische Justiz hat möglicherweise einen Rechtsradikalen zum Richter berufen. Ein Zivilrichter in Probezeit am Amtsgericht im oberfränkischen Lichtenfels wird deshalb auf seine

Brandenburg informierte Bayern vor Monaten über Rechtsradikalen

Das Brandenburger Innenministerium hat schon vor Monaten den bayerischen Verfassungsschutz über einen Rechtsradikalen aus Ostdeutschland informiert, der jetzt als Zivilrichter auf Probe am

Brandenburg informiert Bayern vor Monaten über Rechtsradikalen

Das Brandenburger Innenministerium hat schon vor Monaten den bayerischen Verfassungsschutz über einen bekannten Rechtsradikalen aus Ostdeutschland informiert. Der Sprecher des Potsdamer

Zoff im Flugzeug: 20 Jahre Gefängnis wegen Streit um Rückenlehne?

Der Streit um eine Rückenlehne und mangelnde Beinfreiheit im Flugzeug könnte für einen Passagier in den USA drastische Folgen haben. Ihm drohen bis zu 20 Jahren Haft, hieß es aus Justizkreisen in

Kriminalität: Amerikanerin sitzt 17 Jahre unschuldig hinter Gitter

Los Angeles - Eine 1997 wegen Mordes verurteilte US-Amerikanerin ist freigesprochen und aus der Haft entlassen worden. Der Richter im kalifornischen Torrance sprach von einem schweren Justizfehler,

17 Jahre unschuldig hinter Gitter - Amerikanerin kommt frei

Los Angeles - Eine 1997 wegen Mordes verurteilte US-Amerikanerin ist freigesprochen und aus der Haft entlassen worden. Der Richter im kalifornischen Torrance sprach von einem schweren Justizfehler,
 
   
 

News zu Justiz abonnieren:

RSS

News zu Justiz teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen