Startseite
Sie sind hier: Home >

Israel

...

Israel

Gaza-Konflikt: 2014 höchste Zahl palästinensischer Todesopfer seit 1967 

Gaza-Konflikt: 2014 höchste Zahl palästinensischer Todesopfer seit 1967

Tel Aviv/Gaza - Im Jahr 2014 sind so viele palästinensische Zivilisten im Konflikt mit Israel umgekommen wie seit dem Sechs- Tage-Krieg 1967 nicht mehr. Dies schrieb die UN-Nothilfeorganisation Ocha in einem Bericht. Grund für die hohe Todeszahl ist der Gaza-Krieg: Während des Konflikts im Som
Konflikte - Streit um Palästinenserstaat: Obama weist Netanjahu zurecht 

Konflikte - Streit um Palästinenserstaat: Obama weist Netanjahu zurecht

Jerusalem - Die USA halten nach widersprüchlichen Aussagen von Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu an einer Zweistaatenlösung in Nahost fest. US-Präsident Barack Obama erklärte in einem Interview mit der "Huffington Post", er habe Netanjahu während eines Telefongesprächs darauf hingewies
Wendet Barack Obama sich von Benjamin Netanjahu ab? 

Wendet Barack Obama sich von Benjamin Netanjahu ab?

Wenden sich die USA von Israel ab? US-Präsident Barack Obama hält den israelischen Premier Benjamin Netanjahu in der Palästinenser-Frage für zunehmend unzuverlässig. Er droht, die enge Partnerschaft zu Israel aufzukündigen. Das berichtete ein namentlich nicht genannter Vertreter der Regierung in
Nach Wahl in Israel: Benjamin Netanjahu doch für Zwei-Staaten-Lösung 

Nach Wahl in Israel: Benjamin Netanjahu doch für Zwei-Staaten-Lösung

Jerusalem - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist nach nur drei Tagen von seinem Nein zu einer Zwei-Staaten-Lösung im Nahost-Konflikt wieder abgerückt. "Ich will keine Ein-Staat-Lösung", sagte er dem US-Sender NBC. "Ich will eine nachhaltige, friedliche Zwei-Staaten-Lösung", bekräft
Ex-Botschafter Avi Primor erhält Bürgerpreis "Glas der Vernunft" 

Ex-Botschafter Avi Primor erhält Bürgerpreis "Glas der Vernunft"

Der israelische Diplomat, Friedensaktivist und Publizist Avi Primor (79) erhält in diesem Jahr den Kasseler Bürgerpreis "Das Glas der Vernunft". Der frühere Botschafter Israels in Deutschland (von 1993 bis 1999) habe sich in besonderer Weise für die Aussöhnung Israels und Deutschland eingesetzt,

Israel schickt Bergungsexperten zur Germanwings-Absturzstelle

Tel Aviv - Israel schickt eine kleine Delegation von Bergungsexperten an die Absturzstelle der Germanwings-Maschine. Acht freiwillige Mitarbeiter des Rettungsdienstes Zaka sollten bei der

Wirtschaft - WDH: Ölpreise geben starke Vortagsgewinne teilweise ab

(Buchstabe in der Überschrift entfernt) NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag deutlich zurückgefallen. Händler sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem die Preise seit der

Wirtschaft: Ölpreise geben starke Vortagsgewinnen teilweise ab

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag deutlich zurückgefallen. Händler sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem die Preise seit der Wochenmitte wegen des Kriegs im Jemen

Wirtschaft: Ölpreise legen wegen Jemen-Konflikt deutlich zu

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag deutlich gestiegen. Händler nannten die Intervention Saudi-Arabiens und weiterer Staaten im Jemen als Grund. Am Abend kostete ein

Ölpreise steigen deutlich - Krieg am Golf bereitet Sorgen

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag den zweiten Tag in Folge deutlich gestiegen. Der Krieg in der ölreichen Golfregion zwischen den schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen

Wirtschaft: Ölpreise steigen trotz rekordhoher US-Reserven - Sinkender Dollar treibt

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch trotz eines Rekordhochs bei den US-Ölreserven zugelegt. Ein Rückgang des Dollarkurses habe den Notierungen Auftrieb verliehen, hieß es

Umfrage: Deutliche Mehrheit für Anerkennung des Staates Palästina

Hamburg - Deutschland sollte nach Meinung einer breiten Mehrheit der Bundesbürger den Staat Palästina anerkennen. In einer Forsa-Umfrage für den «Stern» sprachen sich 71 Prozent der Befragten für

Wirtschaft: Ölpreise pendeln um Vortageswert

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Dienstag keine klare Richtung gefunden. Nach leichten Verlusten am Morgen, drehten sie am Vormittag ins Plus und gaben am Nachmittag wieder

Wirtschaft: Ölpreise steigen etwas - sinkender Dollarkurs stützt

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag gestiegen. Nachdem die Preise am Morgen noch gefallen waren, drehten sie am Vormittag leicht ins Plus. Händler erklärten die Kauflaune

Hat Israel Atomverhandlungen mit dem Iran bespitzelt?

Tel Aviv - Israel soll die Atomverhandlungen mit dem Iran heimlich abgehört haben. Die dabei gesammelten Informationen sollten bei der Kampagne des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin

Wirtschaft: Ölpreise wenig verändert

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Montag wenig bewegt. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 55, 17 US-Dollar

Junge Musiker aus Weimar und Jerusalem gemeinsam auf Konzerttour

Zum dritten Mal wollen sich Musikstudenten aus Weimar und Jerusalem im Sommer zu einem Orchester vereinen und so ein Zeichen für ein besseres gegenseitiges Verstehen setzen. Nach 2011 und 2013 werden

Wirtschaft: Ölpreise uneinheitlich - Brent dreht ins Plus

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Montag uneinheitlich gezeigt. Während der Preis für US-Öl vor dem Hintergrund des hohen Angebots nachgab, drehte der Preis für Nordseeöl

Sieben bei Brand in USA getötete Kinder werden in Israel beigesetzt

Tel Aviv - Sieben bei einem Brand in New York getötete Kinder einer jüdischen Großfamilie werden in Israel beigesetzt. Die Särge der Geschwister im Alter zwischen 5 und 16 Jahren seien im Land

USA nennen Netanjahus Haltung zu Zwei-Staaten-Lösung widersprüchlich

Washington  - Die US-Regierung hat die Äußerungen von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zu einer Zwei-Staaten-Lösung im Nahost-Konflikt als widersprüchlich kritisiert. Was er gesagt habe,

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Palästinenser kündigen diplomatische Schritte gegen Israel an

Ramallah - Nach dem Wahlsieg des konservativen israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu hat die Palästinenserführung diplomatische Gegenmaßnahmen angekündigt. Chefunterhändler Saeb Erekat

Netanjahu macht Kehrtwende: Nun doch wieder für Palästinenserstaat

Jerusalem - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist nach nur drei Tagen von seinem Nein zu einer Zwei-Staaten-Lösung im Nahost-Konflikt wieder abgerückt. «Ich will keine Ein-Staat-Lösung»,

Wirtschaft: Rekord bei US-Ölreserven drückt US-Ölpreis auf neues 6-Jahrestief

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Preis für US-Öl hat die Talfahrt der vergangenen Handelstage nach einem neuen Rekord bei den amerikanischen Ölreserven fortgesetzt. Am späten Nachmittag fiel der Preis für

Benjamin Netanjahu triumphiert erneut bei Wahl in Israel

Seit dem frühen Morgen herrscht Gewissheit: Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die Parlamentswahlen in Israel überraschend deutlich gewonnen. Der Likud-Boss steht nun vor seiner vierten

Netanjahu will schnell Regierung bilden

Tel Aviv - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will nach seinem Wahlsieg rasch eine Regierung mit rechten und religiösen Parteien bilden. Mögliche Koalitionspartner, darunter die

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Wahlen: Wahlsieger Netanjahu will schnell Regierung bilden

Tel Aviv/Ramallah - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will nach seinem Wahlsieg rasch eine Regierung mit rechten und religiösen Parteien bilden. Mögliche Koalitionspartner, darunter die

Netanjahu vor vierter Amtszeit

Jerusalem - Entgegen den Umfragen hat sich Israels Premier Benjamin Netanjahu eine vierte Amtszeit gesichert. Medien zufolge wurde Netanjahus Likud-Partei mit 30 Sitzen stärkste Kraft, während das

Netanjahu will Regierungsbildung binnen Wochen abschließen

Jerusalem - Nach seinem Wahlsieg hat Israels Premier Benjamin Netanjahu mögliche Koalitionspartner zu sofortigen Gesprächen eingeladen. Er wolle die Bildung einer Regierung binnen zwei oder drei

Netanjahu gewinnt Parlamentswahl in Israel

Tel Aviv - Die konservative Likud-Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die vorgezogene Parlamentswahl in Israel gewonnen. Nach Auszählung von 95 Prozent der Wahllokale kam seine

Netanjahus Likud liegt bei Wahlen vorn 

Tel Aviv - Die konservative Likud-Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu liegt bei der vorgezogenen Parlamentswahl in Israel vorn. Nach Auszählung von fast 90 Prozent der Wahllokale kam die

Patt bei Parlamentswahl in Israel: Benjamin Netanjahu darf hoffen

Patt bei der Parlamentswahl in Israel: Das Mitte-Links-Bündnis Zionistisches Lager um Izchak Herzog und die konservative Likud-Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu liegen nach Prognosen

Wahlen: Patt bei der Wahl in Israel

Tel Aviv - Die Richtungswahl in Israel ist am Dienstag nach Prognosen unentschieden ausgegangen. Sofort wurden Stimmen für eine große Koalition laut. Das Mitte-Links-Bündnis Zionistisches Lager und

Patt bei der Wahl in Israel

Tel Aviv - Die Richtungswahl in Israel ist nach Prognosen unentschieden ausgegangen. Das Mitte-Links-Bündnis Zionistisches Lager und die konservative Likud-Partei lagen laut Prognosen zweier

Patt bei Wahl in Israel: Likud und Zionistisches Lager etwa gleichauf

Jerusalem - Patt bei der Parlamentswahl in Israel: Das Mitte-Links-Bündnis Zionistisches Lager und die konservative Likud-Partei lagen nach Prognosen etwa gleichauf. Beide Parteien hätten jeweils 27

Richtungswahl in Israel: Netanjahu warnt vor arabischen Wählern

Tel Aviv - Israels rechtsorientierter Regierungschef Benjamin Netanjahu hat am Wahltag mit Warnungen vor «Massen arabischer Wähler» scharfe Kritik ausgelöst. Kein führender westlicher Politiker

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Richtungswahl in Israel - Netanjahu ruft zur Rettung des Likud auf

Tel Aviv - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat das rechte Lager am Wahltag zur Rettung seiner bröckelnden Machtbasis aufgerufen. «Die Herrschaft der Likud-Partei ist in Gefahr», schrieb

Jassir Arafat: Französische Experten schließen Vergiftung aus

Paris - Französische Experten haben erneut eine Vergiftung des früheren Palästinenserführers Jassir Arafat ausgeschlossen. Das ergab eine Untersuchung im Auftrag der französischen Justiz, hat die

Wirtschaft: Ölpreise wieder auf Talfahrt

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben ihre Talfahrt der vergangenen Handelstage am Dienstag fortgesetzt. Nachdem sich die Notierungen am Morgen noch wenig bewegt hatten, ging es im

Film: Trauer um israelische Film-Pionierin Lia van Leer

Berlin/Tel Aviv - Nach dem Tod der israelischen Film-Pionierin Lia van Leer haben die Veranstalter der Berlinale ihr tiefstes Bedauern ausgedrückt. "Lia van Leer war eine beeindruckende

Tel Aviv: Israel wählt neues Parlament

Tel Aviv - Israel wählt heute ein neues Parlament. Letzte Umfragen sehen das Mitte-Links-Bündnis von Izchak Herzog und Zipi Livni vorn. Die konservative Likud-Partei des amtierenden

Netanjahu: Kein Palästinenserstaat mit mir als Regierungschef

Kurz vor der Parlamentswahl in Israel geht Regierungschef Benjamin Netanjahu auf Stimmenfang im rechten Lager: Falls er wiedergewählt werde, solle es keinen Palästinenserstaat geben. "Alle, die die

Netanjahu wählt - «Keine Regierung mit Herzog»

Jerusalem - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat in Jerusalem seine Stimme abgegeben und dabei erneut eine Koalition mit dem Mitte-Links-Bündnis Zionistisches Lager ausgeschlossen. Das

Parlamentswahl in Israel begonnen

Tel Aviv - In Israel haben Parlamentswahlen begonnen. Knapp 5, 9 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, die 120 Mitglieder der Knesset in Jerusalem neu zu bestimmen. Es wird damit gerechnet,

Netanjahu vollzieht vor Wahlen Rechtsruck: Kein Palästinenserstaat

Tel Aviv - Israels konservativer Regierungschef Benjamin Netanjahu hat wenige Stunden vor einer entscheidenden Wahl noch einen deutlichen Rechtsruck vollzogen. Es werde keinen Palästinenserstaat

Knesset wird gewählt: Israels Wahlsystem fördert Pluralismus - und Instabilität

Das israelische Wahlsystem erlaubt die parlamentarische Vertretung vieler politischer Strömungen. Damit erschwert es zugleich die Bildung stabiler Koalitionen. Nur sechs der bisher 19 Parlamente

Wirtschaft: Ölpreise auf Talfahrt - WTI fällt auf Sechsjahrestief

LONDON/NEW YORK/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben ihre Talfahrt zu Beginn der Woche beschleunigt. Der Preis für die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel auf den tiefsten Stand seit sechs

Schüler in Frankreich erkennen in IS-Schützen Ex-Mitschüler

Toulouse - Ein Kind im Kampfanzug, das einen Mann mit Kopfschüssen tötet - das Video der Terrormiliz Islamischer Staat sorgte weltweit für Entsetzen. In Frankreich haben Schüler den Jungen nun als

Konflikte: Klassenkameraden erkennen 12-jährigen IS-Schützen wieder

Toulouse - Französische Schüler haben einen früheren Klassenkameraden als den Todesschützen in einem Hinrichtungsvideo der IS-Terrormiliz wiedererkannt und werden nun von Psychologen betreut. Der

Französische Schüler erkennen Klassenkameraden als IS-Schützen wieder

Toulouse - Französische Schüler haben einen früheren Klassenkameraden als den Todesschützen in einem Hinrichtungsvideo der IS-Terrormiliz wiedererkannt und werden nun von Psychologen betreut. Der

Wahlen in Israel: Hat sich Benjamin Netanjahu verkalkuliert?

Die Amtszeit von Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu könnte sich dem Ende zuneigen. In Umfragen vor der Wahl am 17. März hat der konservative Politiker seine Führung inzwischen eingebüßt.

Wahlen: Netanjahu befürchtet Niederlage bei Parlamentswahl

Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu (65) befürchtet eine mögliche Niederlage seiner rechtsorientierten Likud-Partei bei den Wahlen am Dienstag. "Ich  mache mir in der

Wirtschaft: Ölpreise im Minus - weiter hohe Produktion in den USA

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre Verluste der vergangenen Tage ausgeweitet. Besonders die US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) steht wegen der anhaltend hohen

Leute: Amos Oz wollte als junger Mann nie deutschen Boden betreten

Leipzig - Der israelische Schriftsteller Amos Oz (75, "Judas") hätte sich vor 50 Jahren nie vorstellen können, seine Bücher in Deutschland vorzustellen. Als junger Mann habe er keinen Fuß auf

Literatur - Autor Meir Shalev: "Der Holocaust wird nie vergessen"

Leipzig - Die deutsch-israelischen Beziehungen sind dieses Jahr Schwerpunktthema bei der Leipziger Buchmesse. Der israelische Autor Meir Shalev ("Zwei Bärinnen") sagt im dpa-Interview, wie er das

Landwirte aus Gaza exportieren erstmals seit 2007 Produkte nach Israel

GAZA/TEL AVIV (dpa-AFX) - Erstmals seit 2007 haben palästinensische Landwirte wieder Produkte aus dem Gazastreifen nach Israel exportiert. Nach Angaben der israelischen Nichtregierungsorganisation
 
   
 

News zu Israel abonnieren:

RSS

News zu Israel teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Israel 

Anzeigen


Anzeige