Startseite
Sie sind hier: Home >

Israel

...

Israel

Attentat auf jüdischen Aktivisten: Palästinenser rufen nach Krawallen "Tag des Zorns" aus 

Attentat auf jüdischen Aktivisten: Palästinenser rufen nach Krawallen "Tag des Zorns" aus

Die Lage in Israel bleibt explosiv. Die Palästinenser rufen nach Krawallen den "Tag des Zorns" aus. Die Eskalation begann mit einem versuchten Attentat auf einen jüdischen Hardliner und der Erschießung des mutmaßlichen palästinensischen Täters. Im israelisch-palästinensischen Konflikt droht nach
Konflikte: Attentat in Jerusalem heizt Konflikt um Tempelberg an 

Konflikte: Attentat in Jerusalem heizt Konflikt um Tempelberg an

Jerusalem/Ramallah - Das Attentat auf einen radikalen jüdischen Aktivisten in Jerusalem hat den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern weiter angeheizt. In den engen Gassen der Altstadt warfen Demonstranten Steine und Feuerwerkskörper auf Sicherheitsbeamte. Radikale Juden versuchten, de
Konflikte: Israels Finanzminister blockiert Teile der Siedlungspolitik 

Konflikte: Israels Finanzminister blockiert Teile der Siedlungspolitik

Jerusalem - Der israelische Finanzminister Jair Lapid hat die Finanzierung von Infrastrukturmaßnahmen in kleineren jüdischen Siedlungen im Westjordanland abgelehnt. Ein Treffen zu diesem Thema mit mehreren israelischen Ministern scheiterte. Lapids Weigerung könnte in der rechtsgerichteten und
Israelischer Sektenführer soll 30 Jahre in Haft 

Israelischer Sektenführer soll 30 Jahre in Haft

Israels Justiz hat einen polygam lebenden Sektenführer wegen schwerer Sexualverbrechen zu 30 Jahren Haft verurteilt. Der 64-jährige Goel Ratzon, dem Vergewaltigungen, Inzest und Missbrauch zur Last gelegt worden waren, soll sich gemäß des Urteils vom Dienstag vor allem an Minderjährigen und
Jerusalem erlebt weitere Unruhen nach mutmaßlichem Anschlag 

Jerusalem erlebt weitere Unruhen nach mutmaßlichem Anschlag

Jerusalem - Nach dem mutmaßlichen Anschlag mit einer Toten ist es in Jerusalem in der Nacht weiter zu Unruhen gekommen. Palästinenser lieferten sich in Ostjerusalem Ausschreitungen mit israelischen Sicherheitskräften. Das berichteten israelische Medien am Freitag. Autos jüdischer Besitzer und

Fatah-Partei ruft zum «Tag des Zorns» auf

Jerusalem  - Nach der Schließung des Tempelbergs in Jerusalem durch die israelische Polizei hat die palästinensische Fatah-Partei zu einem «Tag des Zorns» aufgerufen. In einer Mitteilung schrieb die

Kerry verurteilt Attentat auf jüdischen Aktivisten in Jerusalem

Washington - US-Außenminister John Kerry hat das Attentat auf einen radikalen jüdischen Aktivisten in Jerusalem verurteilt. Zugleich warnte er vor einer Ausweitung des Konflikts zwischen Israelis

Polizei: Tempelberg in Jerusalem wieder geöffnet

Jerusalem - Der Tempelberg in Jerusalem ist ab dem Abend wieder für Besucher geöffnet. Das sagte Israels Polizeisprecher Micky Rosenfeld der dpa. Zu möglichen Beschränkungen für das Freitagsgebet

Attentat in Jerusalem heizt Konflikt um Tempelberg an

Jerusalem - Das Attentat auf einen radikalen jüdischen Aktivisten in Jerusalem hat den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern weiter angeheizt. In den engen Gassen der Altstadt warfen

Palästina wird von Schweden als eigenständiger Staat anerkannt

Schweden erkennt als erstes westliches EU-Land Palästina als eigenständigen Staat an. "Die Regierung fällt heute die Entscheidung, den Staat Palästina anzuerkennen", erklärte Außenministerin Margot

Neue Gewalt in Jerusalem - Tempelberg geschlossen

Tel Aviv - Nach einem Attentat auf einen jüdischen Aktivisten in Jerusalem ist es zu Krawallen gekommen. Im Stadtteil Abu Tor warfen Palästinenser Steine und Feuerwerkskörper auf Polizisten. Der

Jerusalem: Palästinenser schießt jüdischen Aktivisten nieder

Ein Palästinenser hat in Jerusalem einen bekannten jüdischen Tempelberg-Aktivisten niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt. Wie Polizeisprecher Micky Rosenfeld sagte, eröffnete ein

Jüdischer Aktivist in Jerusalem von Palästinenser niedergeschossen

Tel Aviv - Ein mutmaßlicher radikaler Palästinenser hat in Jerusalem einen bekannten jüdischen Tempelberg-Aktivisten niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt. Wie Polizeisprecher Micky

Nach Attentat: Israelische Sicherheitskräfte erschießen Verdächtigen

Tel Aviv - Bei einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften ist ein Palästinenser getötet worden, der am Attentat auf den rechten jüdischen Aktivisten Jehuda Glick beteiligt gewesen sein soll. Auf

Wirtschaft: Ölpreise geben nach - Goldman Sachs warnt vor Überangebot

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag belastet durch eine Studie der Investmentbank Goldman Sachs unter Druck geraten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur

Israel kündigt Bau von Wohnungen an - Warnung aus der EU

Tel Aviv - Israel hat den Bau von 1000 weiteren Wohnungen im arabischen Osten Jerusalems angekündigt. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton warnte Israel vor den möglichen Folgen solcher

Zweites Todesopfer des mutmaßlichen Anschlags in Jerusalem

Jerusalem  - Vier Tage nach dem mutmaßlichen Anschlag in Jerusalem gibt es ein zweites Todesopfer. Eine 22-Jährige Ecuadorianerin starb an ihren Verletzungen. Die hatte sie am Mittwoch erlitten,

Westjordanland: Palästinenser dürfen nicht mit Siedlern Bus fahren

Palästinenser aus dem Westjordanland, die in Israel arbeiten, werden laut einem Zeitungsbericht künftig bei ihrer Rückfahrt aus den Bussen der israelischen Siedler verbannt. Nach Bekanntwerden der

14-jähriger Palästinenser im Westjordanland erschossen

Silwad - Israelische Soldaten haben im Westjordanland einen palästinensischen Jugendlichen erschossen. Er habe eine Brandflasche auf eine Schnellstraße geworfen, sagte eine Armeesprecherin.

Konflikte: Baby bei mutmaßlichem Anschlag in Jerusalem getötet

Jerusalem - Nach dem mutmaßlichen Anschlag eines Palästinensers in Jerusalem mit einer Toten und mehreren Verletzten will Israel noch härter gegen Randalierer vorgehen. Hunderte von Polizisten,

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Anschlag in Jerusalem: Palästinenser rast in Menschenmenge

Ein Palästinenser hat nach Angaben der israelischen Polizei bei einem Anschlag in Jerusalem ein Baby getötet und acht weitere Menschen verletzt. Der 21-jährige Mann aus dem arabischen Ostjerusalem

Jerusalem: Netanjahu verstärkt Sicherheit nach mutmaßlichem Anschlag

Tel Aviv - Wegen eines mutmaßlichen Anschlags in Jerusalem hat Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mehr Sicherheitskräfte in der israelischen Hauptstadt auf die Straßen geschickt. Ein Mann war

USA verurteilen Anschlag in Jerusalem

Washington - Die USA haben den Anschlag in Jerusalem verurteilt. Das US-Außenministerium spricht von einer abscheulichen Tat. Es appelliert an die Bevölkerung, Ruhe zu bewahren. Ein Mann war mit

Autofahrer rast in Bahnhaltestelle in Jerusalem - neun Verletzte

Tel Aviv - In Israels Hauptstadt Jerusalem ist ein Mann mit seinem Auto in eine Bahnhaltestelle gerast und hat dabei mindestens neun Wartende verletzt. Die Polizei schoss den flüchtenden Fahrer

Haaretz: EU lädt Israel zum «Dialog» über Zwei-Staaten-Lösung

Jerusalem - Die Europäische Union erhöht den Druck auf Israel, die Zwei-Staaten-Lösung voranzutreiben. Die israelische Zeitung «Haaretz» veröffentlichte ein entsprechendes internes EU-Dokument. In

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Wirtschaft: Weiter Talfahrt am Ölmarkt - Brent-Preis auf Vierjahrestief

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Donnerstag wegen der Sorgen um ein zu hohes Angebot weiter abgerutscht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November

Wirtschaft - USA: Rohöllagerbestände steigen erneut stärker als erwartet

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Bestände an Rohöl in der vergangenen Woche erneut überraschend stark gestiegen. Verglichen mit einer Woche zuvor erhöhten sie sich um 8, 9 Millionen Barrel

Islamischer Staat: Deutscher Islamist bedroht Angela Merkel

In einer neuen Videobotschaft hat das Terrornetzwerk Islamischer Staat (IS) Bundeskanzlerin Angela Merkel offen gedroht. Wie die "Welt" berichtet, ist der in dem kurzen Film zu sehende Islamist ein

Wirtschaft: Ölpreise stabilisieren sich nach Talfahrt

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Mittwoch nach einer rasanten Talfahrt vorerst etwas stabilisieren können. Ein schwacher US-Dollar im Zuge enttäuschender Konjunkturdaten

Rüstungsexporte sind auch unter Sigmar Gabriel kaum gebremst

Ein Anliegen von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel ( SPD) war es, Rüstungsexporte in sogenannte Drittstaaten im Vergleich einzuschränken. Doch auch unter Gabriel machen deutsche Firmen fast ebenso

Wirtschaft: Preis für Opec-Rohöl erneut deutlich gefallen

WIEN (dpa-AFX) - Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist erneut deutlich gefallen. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Mittwoch kostete ein Barrel (159

Wirtschaft - Energieagentur: Angriffe schwächen Ölindustrie der IS-Miliz deutlich

PARIS (dpa-AFX) - Die US-geführten Angriffe auf die Ölindustrie im Herrschaftsgebiet der Terrormiliz IS im Irak und in Syrien schwächen die Finanzkraft der Islamisten. Die zuvor auf ein bis drei

Britisches Parlament stimmt symbolisch für Anerkennung Palästinas

London - Großbritanniens Parlament hat sich mit großer Mehrheit für die Anerkennung Palästinas als Staat ausgesprochen. 274 Abgeordnete stimmten im Londoner Unterhaus für die Anerkennung als

Zeichen im Nahost-Konflikt: Britisches Parlament stimmt symbolisch für Anerkennung Palästinas

Das Unterhaus von Großbritannien hat sich in einem nicht bindenden Votum für die Anerkennung eines unabhängigen Palästinenserstaates ausgesprochen. Für die entsprechende Vorlage stimmten am

UN: Ban Ki Moon verurteilt Siedlungsausbau von Israel

Ramallah/Jerusalem - Vor einem Besuch im zerstörten Gazastreifen hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon Israelis und Palästinenser zu neuen Friedensgesprächen aufgerufen. "Wir drängen die Palästinenser

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

5,4 Milliarden Dollar für Wiederaufbau im Gazastreifen

Kairo/Tel Aviv - Die internationale Gemeinschaft hat bei einer Geberkonferenz in Kairo rund 5, 4 Milliarden Dollar (rund 4, 3 Milliarden Euro) für den Aufbau des kriegszerstörten Gazastreifens

Ebola-Epidemie: Israel führt Kontrollen ein

Jerusalem - Auch Israel hat spezielle Kontrollen für Reisende aus den drei Ländern eingeführt, die von Ebola am schlimmsten betroffen sind. Einreisende aus Liberia, Guinea und Sierra-Leone sollen

Ban besucht Israel und die Palästinensergebiete

Ramallah - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon besucht einen Tag nach der Gaza-Geberkonferenz in Kairo überraschend Israel und die Palästinensergebiete. Zu Beginn trifft er den palästinensischen

Geberkonferenz sammelt Milliarden für Gazastreifen

Kairo - Die internationale Gemeinschaft hat bei einer Geberkonferenz in Kairo rund 4, 3 Milliarden Euro für den Wiederaufbau des Gazastreifens zugesagt. Das teilte der norwegische Außenminister

Gaza-Konferenz: Katar spendet eine Milliarde US-Dollar

Kairo - Das Emirat Katar spendet rund 792 Millionen Euro für den Wiederaufbau des Gazastreifens. Die Summe habe Katars Außenminister Chaled al-Attija auf der Konferenz in Kairo bekanntgegeben,

USA und Europäer geben mehr als 650 Millionen Euro für Gaza

Kairo - Die USA und die Europäer haben bei einer Geberkonferenz in Kairo dreistellige Millionenbeträge für den Wiederaufbau des Gazastreifens zugesagt. Insgesamt 450 Millionen Euro wolle die EU

Gaza-Konferenz: USA und Europäer geben mehr als 650 Millionen Euro

Kairo - Die USA und die Europäer haben bei einer Geberkonferenz in Kairo dreistellige Millionenbeträge für den Wiederaufbau des Gazastreifens zugesagt. Insgesamt 450 Millionen Euro wolle die EU

Hamas: Viel Geld für Gaza-Wiederaufbau notwendig

Gaza - Die radikal-islamische Hamas hat zum Auftakt einer Geberkonferenz in Kairo dazu aufgerufen, möglichst viel Geld für den Wiederaufbau im Gazastreifen zu sammeln. Hamas-Chef Ismail Hanija

Abbas will Gründung eines Palästinenserstaates unter UN-Aufsicht

Kairo - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat sich auf der Gaza-Geberkonferenz in Kairo erneut für die Gründung eines unabhängigen Palästinenserstaates stark gemacht. Die Konferenz müsse für einen

Friedensnobelpreisträger Schimon Peres gratuliert Malala Yousafzai

Tel Aviv - Der israelische Ex-Präsident Schimon Peres, Friedensnobelpreisträger von 1994, hat der Pakistanerin Malala Yousafzai zu ihrer Auszeichnung gratuliert. Es sei eine würdige Entscheidung,

Wirtschaft: Ölpreise erneut deutlich gefallen - Gestiegen US-Lagerbestände

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch erneut stark unter Druck geraten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete am frühen Abend 91, 47

Wirtschaft: Ölpreise vor US-Lagerdaten weiter auf Talfahrt

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch an die Verluste vom Vortag angeknüpft und sind auf neue Tiefstände gefallen. Händler erklärten die Verluste unter anderem mit der

Wirtschaft: Ölpreise fallen deutlich - Sorgen um die Weltkonjunktur wachsen

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag angesichts wachsender Sorgen um die Weltkonjunktur deutlich gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im

Wirtschaft: Ölpreise geben nach

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Dienstag nachgeben. Händler erklärten die Verluste unter anderem mit überraschend schwachen Konjunkturdaten. Ein Barrel (159 Liter) der

Wirtschaft: Ölpreise erneut gefallen

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Montag erneut unter Druck geraten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November kostete am frühen Abend 91, 63

Wirtschaft: Preis für Opec-Rohöl fällt weiter

WIEN (dpa-AFX) - Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist weiter gefallen. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Montag kostete ein Barrel (159 Liter) am

Konflikte - Geplante Anerkennung Palästinas: Israel kritisiert Schweden

Tel Aviv/Stockholm - Israel hat Schweden wegen der geplanten Anerkennung des Staates Palästina scharf kritisiert. Der schwedische Botschafter wurde für Montag ins Außenministerium einbestellt.

Konflikte: Palästinenser begrüßen geplante Anerkennung durch Schweden

Ramallah/Stockholm - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat Schweden für die geplante Anerkennung eines Staates Palästina gedankt. Abbas lobt den Schritt als "ehrenhaft". Er hoffe, dass weitere

Konflikte: Palästinenser möchten vier Milliarden Dollar Aufbauhilfe

Tel Aviv/Ramallah - Die palästinensische Regierung will internationale Geldgeber um Spenden für Gaza bitten. Rund vier Milliarden Dollar (etwa 3, 2 Milliarden Euro) würden für den Wiederaufbau

EU warnt Israel wegen Siedlungsausbau in Jerusalem

Brüssel - Die neuen israelischen Siedlungspläne im arabischen Ostteil Jerusalems gefährden nach Einschätzung aus Brüssel die Beziehungen des Landes zu Europa. Die EU rufe die israelische Regierung
 
   
 

News zu Israel abonnieren:

RSS

News zu Israel teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Israel 

Anzeigen