Startseite
Sie sind hier: Home >

Insekten

...

Insekten

Silberfischchen - Wann die Insekten gefährlich werden 

Silberfischchen - Wann die Insekten gefährlich werden

Fast jeder kennt sie und ekelte sich schon einmal vor ihnen im Bad oder in der Küche – Silberfischchen. Die kleinen Insekten stellen keine gesundheitliche Gefahr für den Mensch dar, doch können Lepisma saccharina, so der Artname, unter Umständen für Ihren Hausrat gefährlich werden.
Bettwanzen auf dem Vormasch 

Bettwanzen auf dem Vormasch

Wer glaubt, dass Bettwanzen nur in Hotelzimmern und Wohnungen anzutreffen sind, irrt gewaltig. Bedingt durch den internationalen Reiseverkehr, finden die fiesen Blutsauger auch immer öfterden Weg in Flugzeuge. Dort verstecken sie sich in den Sitzen und beißen zu, wenn die Passagiere schlafen.
Mückenstiche: Spucke hilft gegen den Juckreiz 

Mückenstiche: Spucke hilft gegen den Juckreiz

Sitzt man bei sommerlichen Temperaturen im Garten oder am See, kommen die Mücken. Das Summen allein ist schon nervig, doch noch lästiger sind die Mückenstiche. Sie jucken unangenehm und schwellen meist auch an. "Schmier doch einfach Spucke drauf", heißt es dann oft. Aber hilft das wirklich?
Wespen-Mythen: Zehn Irrtümer im Check 

Wespen-Mythen: Zehn Irrtümer im Check

Wenn eine Gruppe Menschen im Biergarten plötzlich schreiend aufspringt und beginnt, um den Tisch zu rennen, sind Wespen meist nicht weit. Die Angst vor den Tieren ist groß. Wer bereits gestochen wurde, weiß, wie schmerzhaft das ist. Dabei können Wespen und Menschen friedliche Nachbarn sein.
Gefährliche Sandmücke erstmals in Deutschland gesichtet 

Gefährliche Sandmücke erstmals in Deutschland gesichtet

Bislang waren Sandmücken nur im Mittelmeerraum, in den Tropen und Subtropen anzutreffen. Jetzt sichteten Wissenschaftler erstmals auch in Deutschland ein Exemplar dieser Insektenart, die potientieller Überträger der gefährlichen Parasiten-Krankheit Leishmaniose ist. "Wir haben nun erstmals eine

Sandmücke ist in Hessen angekommen - potenzieller Krankheitsüberträger

Potenzielle Überträger der gefährlichen Krankheit Leishmaniose dringen weiter nach Norden vor: Sandmücken. "Wir haben nun erstmals eine Sandmücken-Art innerhalb Hessens entdeckt", wurde Sven Klimpel

Hausmittel gegen Ameisen: Was funktioniert wirklich?

Hausmittel gegen Ameisen sind eine schonende Variante, um die Insekten zu vertreiben. Töten sollten Sie die Krabbeltiere nach Möglichkeit nicht, denn für das Ökosystem in Ihrem Garten sind sie sehr

Ameisen umsiedeln: Insekten schonend vertreiben

Fühlen Sie sich von den Insekten in Ihrem Garten gestört, können Sie Ameisen umsiedeln: Dazu benötigen Sie lediglich einen handelsüblichen Blumentopf und etwas Stroh oder Holzwolle. Um die

Mittel gegen Ameisen: Nematoden einsetzen

Wer im Garten einen Ameisenbefall feststellt, muss diesen nicht mit chemischen Substanzen bekämpfen. Ein natürliches Mittel gegen Ameisen sind Nematoden, die den Befall eindämmen. Erfahren Sie

Ameisenhaltung: Was Sie vor der Anschaffung bedenken sollten

Wer als Anfänger in die Ameisenhaltung einsteigen möchte, sollte für einige Grundvoraussetzungen sorgen, denn auch Ameisen haben Bedürfnisse, was Umgebung, Temperatur und Nahrung betrifft. Was

Ameisen halten: Welche Arten sind als Haustiere geeignet?

Als Haustier ungeeignet? Von wegen, denn an Ameisen lassen sich viele interessante Verhaltensweisen beobachten. Wer Ameisen halten möchte, kann dies unter bestimmten Voraussetzungen tun. Welche

Ameisenfarm und Terrarium – Herbergen für Ameisen

Ameisen werden im Formicarium gehalten. Weitverbreitete Formen der Herbergen sind die Ameisenfarm und das Terrarium. Was die Formicarien gemeinsam haben und welche Unterschiede zwischen ihnen

Ameisen im Winter: Ruhezeit für die Insekten

Wie Ameisen im Winter leben, ist für die Ameisenhaltung eine entscheidende Information. Denn nur, wenn die Insekten in der kalten Jahreszeit artgerecht untergebracht sind, kann sich der

Kakerlakenbekämpfung mit Gift: Sinnvoll oder gefährlich?

Wenn Sie Schaben in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus finden, sollten Sie umgehend handeln. Doch wie wird man die Schädlinge am besten los? Auch ohne Gift oder chemisch-synthetische Mittel als Köder

Wespenstachel: Auch bei toten Insekten gefährlich

Die Wespe ist ein Nützling im Garten und im Grunde recht harmlos. Nur bei Gefahr sticht sie zu. Über den Wespenstachel gelangt Gift unter die Haut des vermeintlichen Angreifers, das Schwellungen,

Kakerlaken bekämpfen: Schädlinge fangen oder vertreiben

Ob aus dem Urlaub eingeschleppt oder über Lebensmittel in Ihre Wohnung gelangt: Haben Kakerlaken erst den Weg in Ihre vier Wände gefunden, besteht sofortiger Handlungsbedarf, denn die ungeliebten

Wespen vertreiben: 10 Tipps zum Wespen bekämpfen

Was gibt es schöneres, als an einem lauen Sommertag frisch gebackenen Apfelkuchen auf der Terrasse oder dem Balkon zu essen? Wären da nur nicht diese lästigen Wespen, die sich unbeirrt auf dem

Ameisen im Haus: Das können Sie tun

Ameisen im Haus oder in der Wohnung sind ein Ärgernis und äußerst unappetitlich. Vorbeugende Maßnahmen bieten den besten Schutz vor den Plagegeistern. Zur chemischen Keule brauchen Sie dabei nicht

Wespen fernhalten: Tipps zum richtigen Umgang

Wer Wespen fernhalten möchte, sollte den richtigen Umgang mit den nützlichen wie lästigen Tieren pflegen. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Wespen fernhalten können, ohne die Insekten aggressiv

Darum werden Mückenstiche immer heftiger

Mücken waren schon immer ein lästiges Sommerübel, das einem den Abend auf der Terrasse oder im Biergarten vermiesen konnte. Doch in diesem Jahr ist es besonders schlimm. Die Stiche jucken höllisch

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Schaben in der Wohnung? Anzeichen erkennen

Da sie nachtaktiv sind, können Schaben in der Wohnung oft lange hausen, ohne entdeckt zu werden. Allerdings hinterlassen die Schädlinge auch ihre Spuren. Anhand welcher Anzeichen Sie Kakerlaken

Waldschabe: Eine harmlose Kakerlake in Deutschland

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kakerlaken ist die Waldschabe harmlos und belästigt Menschen höchstens versehentlich. Eine groß angelegte Jagd auf Kakerlaken ist nicht erforderlich, wenn sich

Zecken, Bremsen, Wespen: Das sind die fiesesten Insekten des Sommers

Sie krabbeln im hohen Gras oder fliegen durchs offene Fenster: Zecken, Mücken & Co. können uns das Leben im Sommer schwer machen. Manche stechen oder beißen nur zu, wenn sie gereizt werden.

Wespennest entfernen und umsiedeln

In der Nähe des Hauses kann ein Wespennest sehr störend sein. Vor allem zwei der in Deutschland heimischen Wespenarten machen sich bevorzugt über süße Speisen und Getränke her. Reizt man die Tiere,

Pestizide verringern das Nahrungsangebot für Vögel

Nicht nur Insekten, auch Singvögel werden durch den Einsatz von Spritzmitteln in der Landwirtschaft bedroht – auch wenn die Mittel den Vögeln eher indirekt schaden. Caspar Hallmann von der

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Zecken, Bremsen, Wespen: Die fiesesten Insekten des Sommers

Sie krabbeln im hohen Gras oder fliegen durchs offene Fenster: Zecken, Mücken & Co. können uns das Leben im Sommer schwer machen. Manche stechen oder beißen nur zu, wenn sie gereizt werden.

Kakerlaken in der Chinesischen Medizin: Wundermedikamente?

Kurioses China – hier werden nicht nur Insekten gegessen, sondern auch Kakerlaken aus medizinischen Gründen gezüchtet: Die Traditionelle Chinesische Medizin jedenfalls ordert mehrere Tonnen Schaben

Schaben züchten: Futtertiere selbst heranziehen

Als Futtertiere für Reptilien sind Kakerlaken wunderbar geeignet. Möchten Sie Schaben züchten, um Ihre Haustiere damit zu füttern, eignet sich die Argentinische Waldschabe, denn diese ist

Kakerlaken: Welche Krankheiten können sie übertragen?

Der Ekel von Kakerlaken ist nicht ganz unberechtigt, denn sie zählen zu den Gesundheitsschädlingen. Welche Krankheiten durch Kakerlaken übertragen werden können, erfahren Sie hier. Die

Amerikanische Schabe: Aus den Tropen nach Europa emigriert

In Sachen Aussehen, Fortpflanzung und Lebensweise unterscheidet sich die Amerikanische Schabe (Periplaneta americana) nur geringfügig von ihren Artgenossen, der Deutschen und der Orientalischen

Braunbandschabe breitet sich in Mitteleuropa aus

Die Braunbandschabe kam ursprünglich nur auf dem afrikanischen Kontinent vor. Durch den internationalen Handel hat es die afrikanische Kakerlake geschafft, sich weltweit zu verbreiten. Erfahren Sie

Kakerlaken: Lebensweise der gefräßigen Schaben

Unter Kakerlaken werden mehrere Arten von Schaben zusammengefasst, die sich in ihrer Lebensweise ähneln. Hier erfahren Sie mehr über die gefräßigen Insekten, die als Mitbewohner sehr lästig sein

Orientalische Schabe: Kakerlaken aus Nordafrika

Es gibt verschiedene Kakerlaken-Arten: Neben der Deutschen und der Amerikanischen kommt die Orientalische Schabe (Blatta orientalis) am häufigsten in Wohnungen oder Häusern vor. Wissenswertes über

Kakerlaken in Deutschland: Auch hierzulande stark verbreitet

Es gibt viele verschiedene Schabenarten, doch nur drei von ihnen stehen hierzulande auch in näherem Kontakt zum Menschen. Kakerlaken in Deutschland kommen vor allem in Haushalten vor, denn die

Kakerlaken kaufen und halten: Tipps zu Futterinsekten

Besitzen Sie Reptilien wie Schlangen oder Geckos, stehen auf dem Speiseplan vor allem Futterinsekten, beispielsweise Schaben. Möchten Sie Kakerlaken kaufen, um diese an Ihre Haustiere zu

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Ideales Wetter für Mücken: Insektenforscher warnen vor Plage

Es ist Sommer und die Mücken sind wieder unterwegs. Beim abendlichen Grillen und nachts im Schlafzimmer stechen die Plagegeister zu. Unangenehm juckende Stiche und geschwollene Hautpartien sind die

Ameisenhügel und andere Nester: So leben Ameisen

Ameisenhügel faszinieren die Menschheit seit eh und je. Und das zu Recht, denn die Hügel sind weit mehr als einfache Anhäufungen von Tannennadeln. Was sich innerhalb der Hügel befindet und welche

Ameisenstaat: Aufgabenteilung und regulierte Verhältnisse

Ähnlich wie ein Bienenstaat ist ein Ameisenstaat von vorn bis hinten durchorganisiert. Welche Ameise welche Aufgaben erledigt, wird dabei nicht etwa zufällig verteilt, sondern durch ihre Geburt

Ameisenkönigin: Ein Leben für den Ameisenstaat

Während es im Bienenstock nur ein Oberhaupt geben kann, lebt in einem Ameisenstaat mitunter mehr als eine Ameisenkönigin. In bestimmten Fällen hausen gleich mehrere Königinnen unter einem Dach.

Pharaoameise: Robuste, gefährliche Allesfresser

Die Pharaoameise gehört zu den bedrohlichsten Ameisenarten überhaupt. Denn wenn sie erst einmal aufgetaucht ist, ist es schwierig, sie wieder loszuwerden. Ihr winziger Körper steht dabei in

Holzameisen: Im Holz nistende Schädlinge

Holzameisen sind für gewöhnlich harmlose Nachbarn, können allerdings auch lästig werden – vor allem dann, wenn Sie sich den falschen Wohnsitz suchen. Mehr über diese verbreitete Ameisenart erfahren

Treiberameisen: Soldaten mit ausgeprägtem Jagdinstinkt

Das Verhalten der tropischen Treiberameisen mutet martialisch an. Diese Wanderameisen gehen in großen Rudeln auf Beutezug und es gibt wenig, was vor ihnen sicher ist. Auch deutlich größere Tiere

Schwarze Wegameise: Angelockt durch süße Lebensmittel

Die Schwarze Wegameise ist die hierzulande verbreiteteste Ameisenart. Wahrscheinlich hat so gut wie jeder schon einmal ein Exemplar der Lasius niger, so ihr biologischer Name, gesehen. Mehr über

Deutsche Schabe: Die einheimische Kakerlake

Wer denkt, dass Kakerlaken nur in schlechten Hotels in warmen Ländern anzutreffen sind, irrt. Die Deutsche Schabe oder auch Blattella germanica, wie sie biologisch korrekt heißt, ist der lebende

Naturschutz: Raupe frisst Kiefernwald kahl

Sie verschonen weder Nadeln noch Knospen und knabbern Kiefern gleich hektarweise ab: In Südbrandenburg haben Kiefernspinner mehrere Hundert Hektar Kiefernwald kahl gefressen. Grund dafür ist das

Vorbeugende Mittel gegen Kakerlaken: Tipps

Ausgeprägte Hygiene ist nach wie vor eines der besten Mittel gegen Kakerlaken. Mit einigen relativ einfachen Tricks lässt sich das Kakerlakenrisiko deutlich mindern. Was Sie konkret tun können,

Ameisen bekämpfen: Warum Sie auf Gift verzichten sollten

Auf Gift sollten Sie besser verzichten, wenn Sie Ameisen bekämpfen möchten. Die Stoffe sind zumeist nicht nur für die Insekten schädlich, sondern gefährden auch andere Lebewesen und können die

Fliegende Ameisen in Haus und Garten vertreiben: Tipps

Fliegende Ameisen sind lästig – schädlich sind sie allerdings nicht. Möchten Sie die Insekten aus Ihrem Haus oder Garten fernhalten, können Sie vorbeugende Maßnahmen treffen und brauchen nicht auf

Schwarmintelligenz der Ameisen: Clever im Kollektiv

Gemeinsam lösen Ameisen komplexe Aufgaben, die sie als einzelnes Insekt nicht bewältigen könnten. Die sogenannte Schwarmintelligenz oder kollektive Intelligenz beschäftigt Forscher auf der ganzen

Minihubschrauber im Maiszünsler-Einsatz

Der Schädling Maiszünsler soll künftig verstärkt aus der Luft bekämpft werden. Die ZG Raiffeisen testet einen Mini-Hubschrauber, der gezielt Kapseln mit Eiern von Schlupfwespen abwirft, den

Rote Waldameise: Unentbehrliche Arbeiter

Die Rote Waldameise ist ein fleißiger Waldpfleger. Sie sorgt im Wald für guten Boden, räumt auf und verteilt Pflanzensamen. Für das Ökosystem ist diese Ameisenart also ein echter Segen. Hier

Amazonenameise: Der Schrecken anderer Ameisenarten

Als "Sklavenjäger" unter anderen Ameisen gefürchtet, ist die Amazonenameise. Doch was unterscheidet diese von anderen Ameisenarten? Alles Wissenswerte über die Merkmale und Lebensweise der Tiere

Ameisen in Garten und Rasen: Was tun?

Ameisen im Garten sind grundsätzlich etwas Natürliches - bekämpfen Sie die Insekten daher nur im Notfall. Hobbygärtnern sind die Krabbler trotzdem oft ein Dorn im Auge, vor allem wenn sie sich im

Grünland in Deutschland geht dramatisch zurück

Naturschützer sind besorgt über einen drastischen Rückgang des Grünlandes in Deutschland. Von 2009 bis 2013 hätten die für Kleintiere, Insekten und Pflanzen wichtigen Wiesenflächen um 82. 000 Hektar

Hornissen im Garten: Angst vor Hornissenstich unnötig

Hornissen im Garten rufen bei vielen Menschen mittlere Panikreaktionen aus. Zu groß ist die Angst, von den vergleichsweise großen Brummern gestochen zu werden. Dabei sind Hornissen ziemlich
 
   
 

News zu Insekten abonnieren:

RSS

News zu Insekten teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Insekten 

Anzeigen