Startseite
Sie sind hier: Home >

Hochwasser aktuell: Alle News zum Hochwasser 2013

...

Hochwasser aktuell: Alle News zum Hochwasser 2013

Weiterer Mann stirbt bei Badeunfall an der Ostseeküste 

Weiterer Mann stirbt bei Badeunfall an der Ostseeküste

Timmendorfer Strand - Das Baden an der Ostsee bleibt gefährlich: Erneut ist am Dienstag ein Schwimmer vor Scharbeutz ums Leben gekommen, ein 13-jähriger Junge konnte noch gerettet werden. Ein anderer Badegast hatte den leblosen Körper des Schwimmers aus dem Wasser gezogen. Wiederbelebungsversu
Steigende Pegel und überschwemmte Keller nach Starkregen 

Steigende Pegel und überschwemmte Keller nach Starkregen

Nach den heftigen Regenfällen der vergangenen Tage könnten im Laufe des Mittwoch Teile von Rhein und Neckar für die Schifffahrt gesperrt werden. "Bei Maxau erwarten wir bis morgen Abend einen Anstieg des Rheinpegels um einen Meter", sagte eine Sprecherin der Hochwasser-Vorhersage-Zentrale (HVZ) am
Rheinland-Pfalz-Tag startet: Dreyer und Minister zu Gast in Neuwied 

Rheinland-Pfalz-Tag startet: Dreyer und Minister zu Gast in Neuwied

Mit hohem Besuch aus der Landespolitik hat am Freitag der Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied begonnen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) trug sich unter anderem in das Goldene Buch der Stadt ein und empfing gemeinsam mit Jugendministerin Irene Alt (Grüne) engagierte junge Menschen. "Sie alle sind
Ministerrat in Neuwied: Land unterstützt Hochwasserschutz der Stadt 

Ministerrat in Neuwied: Land unterstützt Hochwasserschutz der Stadt

Neuwied (dpa/lrs) - Das Land Rheinland-Pfalz wird ein neues Konzept zum Schutz der Stadt Neuwied vor Hochwasser finanziell unterstützen. Das beschloss der Ministerrat am Freitag auf einer Sondersitzung anlässlich des Auftakts des Rheinland-Pfalz-Tages in Neuwied. Voraussichtlich werde das Konzept
Gauck besucht Deggendorf ein Jahr nach dem Hochwasser 

Gauck besucht Deggendorf ein Jahr nach dem Hochwasser

Deggendorf - Bundespräsident Joachim Gauck hat sich ein Jahr nach der Hochwasserkatastrophe im niederbayerischen Deggendorf ein Bild von den noch andauernden Sanierungsarbeiten gemacht. Am Montag besuchte er mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt den von der Flut im Sommer 2013 stark betrof

Schifffahrt am Rhein bis zum Abend wieder frei

Die Pegelstände am Rhein sinken: Zwar ruhte die Schifffahrt am Rhein bei Karlsruhe-Maxau am Donnerstagmittag noch. Bis zum Abend rechnete die Hochwasser-Vorhersage-Zentrale (HVZ) in Karlsruhe aber

Sechs Brandenburger Pegel melden Niedrigwasser

Die anhaltende Trockenheit spiegelt sich aktuell auch in den Wasserständen der Flüsse und Wasserstraßen wieder. Am Mittwochnachmittag meldeten laut www. pegelonline. de sechs Brandenburger Messpunkte

Einstellung der Schifffahrt auf dem Rhein erwartet

Wegen Hochwassers haben sich die Rheinschiffer am Mittwoch auf einen Stopp des Flussverkehrs vorbereitet. Der Pegelstand bei Maxau in Baden-Württemberg erreichte am Mittag 7, 41 Meter und lag damit

Einstellung der Rhein-Schifffahrt zwischen Iffezheim und Germersheim

Wegen Hochwassers haben sich die Rheinschiffer am Mittwoch auf einen Stopp des Flussverkehrs vorbereitet. Der Pegelstand bei Maxau erreichte am Mittag 7, 41 Meter und lag damit nur noch neun

Hochwasser-Zentrale meldet steigende Flusspegel im Südwesten

Nach tagelangem Regen meldet die Hochwasser-Vorhersage-Zentrale steigende Wasserpegel in Baden-Württemberg. Die für Dienstag erwarteten Niederschläge würden in Teilen des Südwestens zu deutlich

Geldgeber versprechen Flutopfern im Balkan 1,8 Milliarden Euro

Brüssel - Für den Wiederaufbau haben internationale Geldgeber Serbien und Bosnien-Herzegowina mehr als 1, 8 Milliarden Euro an Hilfen zugesagt. An Serbien geht etwas mehr Geld. Beide Länder waren

Dresden nimmt weitere Anlage für Hochwasserschutz in Betrieb

Beim Hochwasserschutz für Dresden ist eine weitere Lücke geschlossen. Am Mittwoch ging eine Anlage an der Kaditzer Flutrinne in Betrieb. Sie soll vier Stadtteile vor einem Hochwasser schützen, wie

Weiter nur mäßiger Mittelabfluss aus Fluthilfefonds

Aus dem acht Milliarden Euro schweren Fluthilfefonds von Bund und Ländern ist bisher nur ein geringer Teil der Hilfsgelder abgeflossen. Bis Ende Juni riefen die Länder rund 800 Millionen Euro der für

Elbdeich bei Torgau wird saniert

Ein maroder Elbdeich südöstlich von Torgau kann saniert werden. Die Landesdirektion Sachsen erließ einen entsprechenden Planfeststellungsbeschluss. Aus dem alten Deich trat Sickerwasser aus, was

Gauck besucht Deggendorf ein Jahr nach dem Hochwasser

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich ein Jahr nach der Hochwasserkatastrophe im niederbayerischen Deggendorf ein Bild von den noch andauernden Sanierungsarbeiten gemacht. Am Montag besuchte er mit

Hochwasserschutz: Mehr Platz für die Zwickauer Mulde

An der Zwickauer Mulde zwischen Crossen und Mosel entstehen neue Überflutungsflächen. "Das Projekt soll in etwa einem Jahr abgeschlossen sein und kostet rund 1, 4 Millionen Euro", teilte die

Großteil der Hochwasserhilfe noch nicht ausgezahlt

Ein Jahr nach der Flut im Sommer 2013 ist ein Großteil der insgesamt 6, 5 Milliarden Euro Hilfe noch nicht an die Betroffenen ausgezahlt worden. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in

Großteil der Hochwasserhilfe noch nicht ausgezahlt

Ein Jahr nach der Flut im Sommer 2013 ist ein Großteil der insgesamt 6, 5 Milliarden Euro Hilfe noch nicht an die Betroffenen ausgezahlt worden. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in

Großteil der Hochwasserhilfe noch nicht ausgezahlt

Ein Jahr nach der Flut im Sommer 2013 ist ein Großteil der insgesamt 6, 5 Milliarden Euro Hilfe noch nicht an die Betroffenen ausgezahlt worden. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in

Großteil der Hochwasserhilfe noch nicht ausgezahlt

Ein Jahr nach der Flut im Sommer 2013 ist ein Großteil der insgesamt 6, 5 Milliarden Euro Hilfe noch nicht an die Betroffenen ausgezahlt worden. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Großteil der Hochwasserhilfe noch nicht ausgezahlt

München/Dresden - Ein Jahr nach der Flut im Sommer 2013 ist ein Großteil der insgesamt 6, 5 Milliarden Euro Hilfe noch nicht an die Betroffenen ausgezahlt. Das ergab eine Umfrage der

Großteil der Hochwasserhilfe noch nicht ausgezahlt

Dresden - Ein Jahr nach der Flut im Sommer 2013 ist ein Großteil der insgesamt 6, 5 Milliarden Euro Hilfe noch nicht an die Betroffenen ausgezahlt worden. Das ergab eine Umfrage der

Erhebliche Einbußen in Fischwirtschaft durch Flut 2013

Das verheerende Hochwasser im vergangenen Jahr in Sachsen-Anhalt hat in der Fischereiwirtschaft nach Behördenangaben erhebliche Schäden angerichtet. "Anlagen wurden überflutet, Fische sind durch die

Sachsen-Anhalt: Kleingärtner erhalten mehr Geld für Hochwasserschäden

Vom Hochwasser betroffene Kleingärtner und Besitzer von Wochenendhäusern in Sachsen-Anhalt sollen künftig mehr Geld erhalten. Bei einen nachgewiesenen Schaden von bis zu 1000 Euro bekommen sie die

Behörde rechnet mit weiterer Antragsflut wegen Flutschäden 2013

Die Schäden durch die Flut 2013 sind in Sachsen-Anhalts Kommunen noch lange nicht alle erfasst und behoben. Das Landesverwaltungsamt rechnet mit einer weiteren Antragsflut auf Hilfen in diesem Jahr.

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Ein Jahr nach dem Hochwasser: Behörde zieht Bilanz zu Fluthilfen

Sachsen-Anhalt hatte die Flut vor einem Jahr besonders hart getroffen. Nahezu von allen Seiten strömten Wassermassen in das Land, Deiche hielten dem Hochwasser nicht stand und überfluteten ganze

Ein Jahr nach Hochwasser: Behörde zieht Bilanz zu Fluthilfe

Sachsen-Anhalt hatte die Flut vor einem Jahr besonders hart getroffen. Nahezu von allen Seiten strömten Wassermassen in das Land, Deiche hielten dem Hochwasser nicht stand und überfluteten ganze

Gartenreich Dessau-Wörlitz beseitigt Flutschäden

Gut ein Jahr nach der Flut kann im Dessau-Wörlitzer Gartenreich mit der Beseitigung von Hochwasserschäden an Brücken und Uferbefestigungen begonnen werden. Das Landesverwaltungsamt habe am Mittwoch

Fluthelfer-Orden für 88 Polizisten aus Sachsen

88 sächsische Polizisten sind am Freitag mit dem Fluthelfer-Orden des Freistaats ausgezeichnet worden. Innenminister Markus Ulbig (CDU) überreichte die Medaille für ihren Einsatz bei der

Landwirte erhalten Ausgleich für hochwassergeschädigte Flächen

Landwirte in Sachsen-Anhalt sollen für hochwassergeschädigte Böden 164 Euro je Hektar erhalten. Besonders durch Deichbrüche und Überströmungen von Deichen sind nach Angaben des Agrarministeriums vom

Urlaubsidylle in Dangast verwandelt sich in Baustelle

Ausgerechnet zur Haupturlaubszeit wird die malerische Ufermauer im Nordseebad Dangast (Kreis Friesland) saniert. Die von Touristen geschätzte Idylle am westlichen Rand des Jadebusens gleicht derzeit

Keine Entscheidung über Pflichtversicherung gegen Hochwasserschäden

Die Einführung einer Pflichtversicherung gegen Elementarschäden, etwa durch Hochwasser, bleibt offen. Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe soll auch andere Lösungsmöglichkeiten prüfen, wie die

72,5 Millionen Euro für Hochwasserhilfe: Viele Anträge

Zur Beseitigung der Schäden des Hochwassers 2013 sind nach Angaben des Thüringer Bauministeriums bisher Finanzhilfen von 72, 5 Millionen Euro bewilligt worden. Immer noch gingen viele

Bundespräsident Gauck besucht Hochwassergebiet in Deggendorf

Gut ein Jahr nach dem Hochwasser in Bayern besucht Bundespräsident Joachim Gauck die damals überschwemmten Gebiete in Deggendorf. Zunächst werde Gauck am 7. Juli mit den damaligen

Hochwasser-Kommunen bekommen Kosten für Einsatz erstattet

Ein Jahr nach dem Hochwasser an Elbe, Mulde und Nebenflüssen können betroffene Landkreise und Kommunen nun ihre Einsatzkosten geltend machen. Am Dienstag beschloss das Kabinett in Dresden dazu eine

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Hochwasser vertreibt 200 000 Paraguayer aus ihren Wohnungen

Asunción - Das Hochwasser hat in Paraguays Hauptstadt Asunción etwa 70 000 der mehr als 500 000 Einwohner aus ihren Wohnungen vertrieben. In ganz Paraguay seien 200 000 Menschen in Sicherheit

Unwetter in Paraguay: Hunderttausende fliehen vor Hochwasser

Hochwasser hat in Paraguays Hauptstadt Asunción etwa 70. 000 Einwohner aus ihren Wohnungen vertrieben. In ganz Paraguay seien 200. 000 Menschen in Sicherheit gebracht worden, teilte der

Hochwasser vertreibt 200 000 Paraguayer aus ihren Wohnungen

Asunción - Das Hochwasser hat in Paraguays Hauptstadt Asunción etwa 70 000 der mehr als 500 000 Einwohner aus ihren Wohnungen vertrieben. In ganz Paraguay seien 200 000 Menschen in Sicherheit

Trockene Schuhe im Hochwassergebiet: Chinesischer Beamter ließ sich auf dem Rücken tragen

Weil er seine Schuhe in einem Überschwemmungsgebiet schonen wollte, hat sich ein hoher kommunistischer Funktionär von einem niederen Beamten auf dem Rücken tragen lassen. Das löste eine Welle der

Justizministerin Kolb fordert Pflichtversicherung gegen Hochwasser

Als Konsequenz aus den Milliardenschäden nach dem Hochwasser 2013 fordert Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) eine Pflichtversicherung für Hausbesitzer. Bislang sei der Steuerzahler

Justizministerin Kolb fordert Pflichtversicherung gegen Hochwasser

Als Konsequenz aus den Milliardenschäden nach dem Hochwasser 2013 fordert Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) eine Pflichtversicherung für Hausbesitzer. Bislang sei der Steuerzahler

Justizministerin Kolb fordert Pflichtversicherung gegen Hochwasser

Als Konsequenz aus den Milliardenschäden nach dem Hochwasser 2013 fordert Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) eine Pflichtversicherung für Hausbesitzer. Bislang sei der Steuerzahler

Justizministerin Kolb fordert Pflichtversicherung gegen Hochwasser

Als Konsequenz aus den Milliardenschäden nach dem Hochwasser 2013 fordert Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) eine Pflichtversicherung für Hausbesitzer. Bislang sei der Steuerzahler

Justizministerin Kolb fordert Pflichtversicherung gegen Hochwasser

Als Konsequenz aus den Milliardenschäden nach dem Hochwasser 2013 fordert Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) eine Pflichtversicherung für Hausbesitzer. Bislang sei der Steuerzahler

Sachsen-Anhalts Ministerin will Pflichtversicherung gegen Hochwasser

Als Konsequenz aus den Milliardenschäden nach dem Hochwasser 2013 fordert Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) eine Pflichtversicherung für Hausbesitzer. Bislang sei der Steuerzahler

Sachsen-Anhalts Ministerin will Pflichtversicherung gegen Hochwasser

Als Konsequenz aus den Milliardenschäden nach dem Hochwasser 2013 fordert Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) eine Pflichtversicherung für Hausbesitzer. Bislang sei der Steuerzahler

Sachsen-Anhalts Ministerin will Pflichtversicherung gegen Hochwasser

Als Konsequenz aus den Milliardenschäden nach dem Hochwasser 2013 fordert Sachsen-Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) eine Pflichtversicherung für Hausbesitzer. Bislang sei der Steuerzahler

Lage in Bulgarien entspannt sich

Sofia – Aus Bulgariens Flutgebieten ist das Hochwasser weitgehend abgeflossen. Die Menschen im Osten des Balkanlandes begannen heute, das Wasser aus ihren Häusern zu pumpen. Die Stadt Dobritsch im

Lage in Bulgarien entspannt sich

Sofia - Das Hochwasser in Bulgarien forderte 14 Todesopfer. Die Überlebenden müssen nun Häuser und Straßen wieder aufbauen. Die EU will Unterstützung leisten. Aus Bulgariens Flutgebieten ist das

Baustart für Deichprojekt in Breese voraussichtlich im September

Die Einwohner von Breese (Prignitz) können noch in diesem Jahr mit dem Beginn eines Deichbaus an der Stepenitz rechnen. Im September 2014 sollen die Arbeiten starten, teilte Umweltministerin Anita

Mindestens 13 Tote bei Hochwasser in Bulgarien

Sofia - Fluttragödie in Bulgarien: In dem Balkanland sind bei Überschwemmungen mindestens 13 Menschen gestorben. Allein in der Schwarzmeerstadt Warna gab es nach heftigem Dauerregen zehn Tote. Wie

Hilfstransport der Post für Flutopfer auf dem Balkan

Die Post hat im Rahmen einer Spendenaktion 18 Tonnen Hilfsgüter zu den Opfern des Hochwassers auf dem Balkan gebracht. Mitarbeiter des Unternehmens  in Mainz und Worms hätten die Sachen gespendet,

Hochwasser in Bulgarien – zehn Menschen gestorben

Sofia (dpa ) - In Bulgarien sind zehn Menschen bei Überschwemmungen in der Schwarzmeerstadt Warna gestorben. Das berichtete der Privatsender bTV unter Berufung auf die Polizei. Das Hochwasser wurde

Mulda bekommt für sechs Millionen Euro Hochwasserschutz

Sechs Millionen Euro investiert die Landestalsperrenverwaltung in den Hochwasserschutz von Mulda (Landkreis Mittelsachsen). Die Arbeiten an der Freiberger Mulde sollen bereits im kommenden Jahr

Thüringen will Hochwasser-Pflichtversicherung

Erfurt - Thüringens Justizminister Poppenhäger (SPD) sieht gute Chancen für eine Pflichtversicherung gegen Naturgefahren wie Hochwasser. Man wolle zur Justizministerkonferenz im Herbst ein Modell
 
   
 

News zu Hochwasser abonnieren:

RSS

News zu Hochwasser teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr über's Wetter