Startseite
Sie sind hier: Home >

Herpes

...

Herpes

Herpes simplex: Lippenherpes überträgt sich schnell 

Herpes simplex: Lippenherpes überträgt sich schnell

Ein Kribbeln und ein Brennen am Mund sind in vielen Fällen die Vorzeichen für eine Herpes-Erkrankung. Wer schnell reagiert und eine Salbe aufträgt, kann oft Schlimmeres verhindern. Oberstes Gebot beim Behandeln von Lippenherpes ist Hygiene, denn die Erreger verbreiten sich leicht. Wenn es im
Gürtelrose behandeln: Die richtige Therapie 

Gürtelrose behandeln: Die richtige Therapie

Bei der Gürtelrose handelt es sich um eine durch Viren ausgelöste Infektionskrankheit, die meist mit einem schmerzhaften Hautausschlag verbunden ist. Lesen Sie hier, welche Therapien es gibt, was die Beschwerden lindert und wie sich die Heilung beschleunigen lässt. Symptome der Gürtelrose und

 

 

Herpes: Die Viren schlummern in einem Nervenknoten 

Herpes: Die Viren schlummern in einem Nervenknoten

Sobald sie im Stress sind oder eine Erkältung bekommen, bricht bei vielen Herpes aus. Fast die Hälfte der Erwachsenen leidet mindestens einmal im Leben unter den hässlichen Lippenbläschen. Das Schlimme daran: Wer sich einmal infiziert hat, wird die Viren nie wieder los. Denn auch im nicht
Gürtelrose steigert Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt 

Gürtelrose steigert Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt

Eine Infektion mit Herpes Zoster, im Volksmund auch Gürtelrose genannt, belastet nicht nur Haut und Nerven. Einer aktuellen Studie zufolge erhöht das Virus auch das Risiko, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden. Vor allem junge Patienten sind gefährdet. Risiko bei Patienten unter 40
Lippenherpes: Die richtige Behandlung 

Lippenherpes: Die richtige Behandlung

Lippenherpes macht sich durch juckende oder brennende Bläschen bemerkbar, ist aber in der Regel harmlos. Wer die Viruserkrankung richtig behandelt, wird die lästigen Bläschen ohne Probleme schnell wieder los. Wir nennen Ihnen die wichtigsten Tipps und sagen Ihnen, welche Methoden sinnvoll sind.

Bei Herpes Zoster bloß keine Zeit verlieren: Erreger löst Gürtelrose aus

Stress, Sonne oder ein schwaches Immunsystem kann sie auslösen: kleine, schmerzende Bläschen, die gürtelförmig vom Rücken bis hin zum Bauch auftreten. Dann sollte man keine Zeit verlieren, denn

Schwangerschaft: Cytomegalie-Virus bedroht ungeborenes Leben

Der Cytomegalie-Virus (CMV) ist die häufigste Ursache von Schädigungen des Kindes während der Schwangerschaft. Noch gibt es keine Impfung gegen den Erreger. Die Medizin ist seit Jahren auf der Suche

Herpes: Diese Hausmittel können helfen

Herpes ist nicht nur eine sehr lästige Angelegenheit, sondern auch ein kosmetisches Problem. Doch dagegen können Sie mit hochwertiger Naturkosmetik oder einem Hausmittel vorgehen. Hausmittel bei

Herpes kann auch aufs Auge gehen

In Deutschland tragen laut dem Fraunhofer-Institut neun von zehn Deutschen Herpes-Erreger in sich. Sobald es stressig ist oder sich eine Erkältung ankündigt, bricht das Virus bei vielen aus. Fast

Herpes-Virus vom Typ CMV schwächt das Immunsystem

Menschen mit  Herpes vom Typ CMV werden im Alter häufiger krank, denn das Virus schwächt auf Dauer das Immunsystem. Das haben Forscher am Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in

Herpes: Neun von zehn Deutschen tragen das Herpes-Virus in sich

In Deutschland tragen laut dem Fraunhofer-Institut neun von zehn Deutschen den Erreger für Herpes in sich. Viele merken davon nichts, denn nicht bei jedem treten die kribbelnden Bläschen hervor.

Mundfäule bei Kindern: Herpes-Viren als Ursache

Etwa 95 Prozent der Menschen tragen Herpes-simplex-Viren (Herpes-Virus Typ 1) in sich, ohne daran zu erkranken. Aktiv wird das Virus meistens erst dann, wenn das Immunsystem durch andere

Cytomegalie-Virus schwächt Abwehrkraft im Alter

Das Cytomegalie- Virus (CMV) aus der Familie der Herpes- Viren ist tückisch. Obwohl die meisten Menschen das Virus ein Leben lang in sich tragen, macht es nur die Wenigsten unmittelbar krank.

Fußpilz: Fußpilzsporen werden über dreckige Wäsche übertragen

Fußpilz ist unangenehm und weit verbreitet. Deutschlandweit leiden rund zehn Millionen Patienten unter pilzbedingten Rötungen, Schuppen und starkem Juckreiz an der Fußsohle. Dass Fußpilz besonders

Ekel löst Herpes aus: Zwölf Fakten über Herpes

Herpes wird durch ein Virus übertragen. Doch Ekel kann die Erkrankung zum Ausbruch bringen. Das ergab eine Studie an der Universität Trier. Das Ergebnis: 40 Prozent der Patienten, die das Virus in

 

Geschlechtskrankheiten: So ansteckend ist Genitalherpes

Herpes genitales ist eine weit verbreitete Geschlechtskrankheit, die meistens mit Brennen, Schmerzen und kleinen Bläschen einhergeht. Das Tückische: Menschen mit Herpes-Viren im Genitalbereich

Vorsicht bei Lippenherpes während der Schwangerschaft

Vorsicht bei einer Lippen herpes-Erkrankung während der Schwangerschaft: Eine gute Sexualhygiene sei wichtig, um die Viren nicht auf den Intimbereich zu übertragen, betont der Berufsverband der

Herpes: Was wirklich gegen Lippenherpes hilft

Sobald sie im Stress sind oder eine Erkältung bekommen, bricht bei vielen Herpes aus. Fast die Hälfte der Erwachsenen leidet mindestens einmal im Leben unter den hässlichen Lippenbläschen. Bis sie

Herpes Zoster: Stress kann Gürtelrose auslösen

Gürtelrose - hinter dem harmlos klingenden Namen verbirgt sich eine sehr unangenehme Viruserkrankung, die gefährliche Komplikationen mit sich bringen kann. Herpes Zoster, so der Fachbegriff für den

Herpes, Bikini-Blase und andere lästige Sommerkrankheiten

Strahlende Sonne, Badespaß und Radtouren: Der Sommer bietet alle Möglichkeiten, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Für Menschen mit Herpes jedoch ist die Freude getrübt. Bei starker Sonne

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Baby: Baby stirbt nach Kuss von seiner Mutter

In Großbritannien ist ein Baby gestorben, nachdem seine Mutter es unwissentlich mit dem Herpes-Virus angesteckt hat - vermutlich durch einen Kuss. Zu diesem Schluss kam ein Untersuchungsrichter in

Medizinforschung: Herpes ist vererbbar

Herpes ist offenbar auch genetisch vererbbar. Wie die Zeitschrift "Apotheken Umschau" berichtet, haben Mediziner der Universität von Rochester im US-Bundesstaat New York im Erbgut von Neugeborenen

Herpes-Viren: Medizinforscher entwickeln neue Strategie

Latente Infektionen sind durch Medikamente nicht heilbar. Im Kampf gegen Herpes verfolgen amerikanische Forscher jetzt eine neue Strategie: Sie wollen die schlafenden Viren wecken und zerstören.
 
 
 

News zu Herpes abonnieren:

RSS

News zu Herpes teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

 


Anzeigen