Startseite
Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...

Gesundheit

Depressionen in Deutschland: Regionale Unterschiede im TK-Atlas 

Depressionen in Deutschland: Regionale Unterschiede im TK-Atlas

Hamburg hat 2013 bundesweit die höchsten Fehlzeiten der Bundesländer aufgrund von Depressionen verzeichnet. Das geht aus Daten des neuen "Depressionsatlas Deutschland" der Techniker   Krankenkasse  (TK) hervor. In der Elbestadt entfielen demnach auf eine Erwerbsperson im Durchschnitt 1, 42
Herzinfarkt durch "Bluthochdruck-Gen" 

Herzinfarkt durch "Bluthochdruck-Gen"

Ein stechender Schmerz, dazu Atemnot oder Übelkeit: Ein Herzinfarkt endet für Betroffene oft im Krankenhaus. Forscher der Universität Duisburg-Essen am Universitätsklinikum Essen wiesen vor kurzem nach, dass ein bestimmtes Gen bei Männern das Risiko mindestens verdoppeln kann, einen Herzinfarkt
Helfen Schüßler-Salze bei Sonnenallergie? 

Helfen Schüßler-Salze bei Sonnenallergie?

Bei Sonnenallergien werden in der Regel Antihistaminika von Hautärzten verordnet . Viele Betroffene suchen jedoch Alternativen dazu.  Können aber natürliche Heilmittel wie Schüßler-Salze gegen Sonnenallergien helfen? Wir sagen Ihnen, was Sie beim Einsatz von Schüßler-Salzen bei Sonnenallergie
Depression: Hamburger am häufigsten arbeitsunfähig 

Depression: Hamburger am häufigsten arbeitsunfähig

Hamburger lassen sich einer Studie zufolge bundesweit am häufigsten wegen Depressionen krankschreiben. Im Jahr 2013 seien unter den Versicherten der Techniker Krankenkasse pro Erwerbsperson im Durchschnitt 1, 42 Fehltage angefallen, teilte die Versicherung am Mittwoch in ihrem "Depressionsatlas"
Depressionen immer häufiger Ursache für Krankschreibungen in MV 

Depressionen immer häufiger Ursache für Krankschreibungen in MV

Mecklenburg-Vorpommern ist nach Schleswig-Holstein das Flächenland mit den meisten Fehltagen in Unternehmen aufgrund von Depressionen der Mitarbeiter. Auf gleichem Niveau liegen Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, das Saarland und Bremen. Bundesweit steigt einer Studie zufolge die Zahl der

WHO: Ende der Ebola-Epidemie in Sicht

Genf - Gut ein Jahr nach dem Ebola-Ausbruch in Westafrika ist nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation ein Ende der Epidemie in Sicht. Zum ersten Mal seit Juni 2014 seien in den am

Herzinfarkt: Besonders viele Tote in Sachsen

In Sachsen sterben deutlich mehr Menschen am Herzinfarkt als im Bundesdurchschnitt. Von 100 000 Einwohnern seien im Jahr 2012 94 Menschen an einem Herzinfarkt gestorben, teilte die Deutsche

TK-Atlas: Wenigste Depressionen in Baden-Württemberg

Die Arbeitnehmer in Baden-Württemberg neigen weniger zu Depressionen als die in anderen Bundesländern. Das geht aus dem sogenannten Depressionsatlas hervor, den die Techniker Krankenkasse (TK) am

Depression: In Hessen vor allem Frauen in Behandlung

Wegen Depressionen werden in Hessen überwiegend Frauen behandelt. Rund zwei Prozent aller Frauen sind von dieser Krankheit betroffen, bei den Männern etwas über ein Prozent. Das geht aus dem

Krank wegen Depression: Saarländer überdurchschnittlich depressiv

Die Arbeitnehmer im Saarland werden überdurchschnittlich oft wegen Depressionen krankgeschrieben. Im Schnitt fehlte im Jahr 2013 jeder von ihnen deshalb an 1, 1 Tagen, nur in drei anderen

Berliner fehlen wegen Depressionen häufig auf der Arbeit

Erwerbstätige in  Berlin fehlen nach einer Studie der Techniker Krankenkasse (TK) bei der Arbeit wegen Depressionen relativ häufig. Im Vergleich der Bundesländer sind nur bei den Beschäftigten in

Depression ein landesweites Problem: Hessen bläst Trübsal

Immer mehr Menschen leiden an Depressionen. Die Diagnose entwickelt sich zu einem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Problem - bundesweit und auch in Hessen. Das ist das Ergebnis des jüngsten

Samenspende-Kinder haben Recht auf Vaterschafts-Auskunft

Karlsruhe - Per Samenspende gezeugte Kinder haben grundsätzlich ein Recht darauf, den Namen ihres biologischen Vaters zu erfahren. "Ein bestimmtes Mindestalter des Kindes ist dafür nicht

Uniklinik will Patienten über gefährlichen Keim aufklären

Nach dem Nachweis eines gefährlichen Keims am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) will das Krankenhaus heute über das Bakterium und die ergriffenen Schutzmaßnahmen informieren. Die

Bremer Krankenhaus-Untersuchungsausschuss hört letzte Zeugen

Im Bremer Krankenhaus-Untersuchungsaussc huss werden heute erneut Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne) und Gesundheitssenator Hermann Schulte-Sasse (parteilos) als Zeugen gehört. Damit soll nach

Noch keine Entwarnung bei Vogelgrippe

Bei der Ende November verhängten Stallpflicht für Geflügel ist noch kein Ende in Sicht. Der Landkreis Vechta teilte am Mittwoch mit, dass auf seinem Gebiet die Stallpflicht, die eigentlich Ende

Blasenentzündung durch zu viel Hygiene

Die Werbung betont es immer wieder: Wir müssen gut riechen. Überall. Und so machen die Hersteller von Pflegeprodukten auch vor der weiblichen Intimzone nicht Halt. Deosprays, Waschlotionen,

Ministerium hebt Stallpflicht für Geflügel wegen Vogelgrippe auf

Das Brandenburger Verbraucherschutzministerium hat die zum Schutz gegen Vogelgrippe erlassene Stallpflicht für Geflügel aufgehoben. Sie galt seit November in Wildvogelgebieten. Bislang habe es in

Weniger Jugendliche mit Alkoholvergiftungen im Saarland

 Die Zahl der Jugendlichen im Saarland, die mit Alkoholvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden mussten, ist 2013 erstmals seit vier Jahren wieder gesunken. Der Wert habe um fast 20 Prozent

BGH: Kinder haben Recht auf Vaterschafts-Auskunft bei Samenspende

Karlsruhe - Kinder haben grundsätzlich ein Recht darauf, frühzeitig den Namen ihres biologischen Vaters zu erfahren. Ein bestimmtes Mindestalter des Kindes sei dafür nicht erforderlich, entschied

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Quedlinburg läutet neue Runde im Verkauf von Kurzentrum ein

Die Stadt Quedlinburg will demnächst eine neue Runde für den Verkauf des ehemaligen Kurzentrums Bad Suderode einläuten. Wie Oberbürgermeister Eberhard Brecht (SPD) am Mittwoch der Deutschen

Füssen gibt den Titel Mineralheilbad ab

Die Stadt Füssen im Allgäu gibt nach rund sechs Jahrzehnten das Prädikat Mineralheilbad ab. Wie Tourismus-Chef Stefan Fredlmeier am Mittwoch sagte, habe der Stadtrat am Vorabend den Verzicht auf den

Veterinäramt: Noch keine Entwarnung bei Geflügelpest in Anklam

Nach den Vogelgrippefällen in der Region Anklam sind die Untersuchungen des Geflügels im Drei-Kilometer-Sperrbezirk abgeschlossen.  "Entwarnung kann aber noch nicht gegeben werden", sagte

TK-Studie: Mehr Fehlzeiten wegen Depressionen

Berlin - Immer mehr Menschen werden mit der Diagnose Depression krankgeschrieben. Von 2000 bis 2013 nahmen die Fehlzeiten in Unternehmen aufgrund von Depressionen um fast 70 Prozent zu.  Das zeigt

Bayern schlucken mehr Antidepressiva: Weniger Krankmeldungen

In Bayern melden sich seltener Menschen wegen Depressionen krank als in den meisten anderen Bundesländern. Nur die Baden-Württemberger und Sachsen fallen weniger am Arbeitsplatz aus. Das geht aus

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Stegner: Beschleunigung von Baumaßnahmen am UKSH wird geprüft

Angesichts der Ausbreitung eines gefährlichen Keims am Universitätsklinikum in Kiel prüft die Landesregierung, ob ohnehin geplante Baumaßnahmen beschleunigt werden müssen. "Landesregierung und

Besonders viele Herzinfarkt-Tote in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt sterben deutlich mehr Menschen am Herzinfarkt als im Bundesdurchschnitt. Von 100 000 Einwohnern seien im Jahr 2012 103 Menschen an einem Herzinfarkt gestorben, teilte die Deutsche

Depression: Berliner Arbeitnehmer sind besonders depressiv

Die Arbeitnehmer in Berlin sind depressiver als in den meisten anderen Bundesländern. Sie fehlen deshalb auch häufig im Job, wie die Zeitung "Der Tagesspiegel" (Mittwoch) unter Berufung auf eine

TK-Studie: Fehlzeiten in Unternehmen wegen Depressionen nehmen zu

Mecklenburg-Vorpommern ist nach Schleswig-Holstein das Flächenland mit den meisten Fehltagen in Unternehmen aufgrund von Depressionen der Mitarbeiter. Bundesweit steigt einer Studie zufolge die Zahl

Keime in Kiel: Bereiche des UKSH bald in Container ausgelagert?

Gesundheitsministerin Kristin Alheit (SPD) hält nach dem Keimausbruch im Universitätsklinikum mittelfristig das Auslagern von Bereichen in Container für eine Option. "Im Moment geht es darum, den

Immobilien - Milben beseitigen: Baumwollgewebe unter Matratze legen

Essen (dpa/tmn) - Um den allergieauslösenden Kot von Milben im Bett zu beseitigen, wird ein waschbares Baumwollgewebe unter die Matratze gelegt. Neue Studien bezeugen den Erfolg der Methode.

TK-Studie: Fehlzeiten in Unternehmen wegen Depressionen steigen

Berlin - Die Zahl der Fehltage in Unternehmen aufgrund von Depressionen ist seit dem Jahr 2000 um fast 70 Prozent gestiegen. Das geht aus dem sogenannten Depressionsatlas hervor, den die Techniker

Was passiert bei einer Vitamin-C-Überdosis?

Eine Vitamin-C-Überdosis über die normale Nahrungsaufnahme zu erreichen, ist unwahrscheinlich. Wenn Sie tatsächlich Vitamin C über längere Zeit hochdosiert, beispielsweise in Tablettenform, zu

Erhöhe Cholesterinwerte schon ab 30 Jahren gefährlich

Über die Hälfte aller Erwachsenen in Deutschland haben erhöhte Cholesterinwerte. Diese gelten als ein Hauptrisikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Viele jedoch

Arthrose Risikofaktoren kennen und minimieren

Rund 35 Millionen Menschen in Deutschland leiden laut Bundesgesundheitsministerium unter Arthrose. Die Erkrankung geht bei vielen mit dauerhaften Gelenkschmerzen und einer erheblichen

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Sport im Winter fördert Gesundheit

Im Winter werden viele Menschen zu Sportmuffeln. Kälte und Dunkelheit lassen   die  Motivation in den Keller sinken. Doch wer sich nicht bewegt, schwächt seine Gesundheit. Diese sieben Sportarten

Rheinland-Pfälzer erhalten am häufigsten Antidepressiva

Berufstätige Rheinland-Pfälzer bekommen deutschlandweit die meisten Antidepressiva verschrieben. Im Durchschnitt nahm 2013 jeder Berufstätige im Land an 14, 1 Tagen Medikamente zur Behandlung von

BGH urteilt über Vaterschafts-Auskunft bei Samenspende

Haben per Samenspende gezeugte Kinder frühzeitig Anspruch auf den Namen ihres biologischen Vaters? Das entscheidet der Bundesgerichtshof (BGH) noch an diesem Mittwoch. Im vorliegenden Fall begehren

BGH urteilt über Vaterschafts-Auskunft bei Samenspende

Karlsruhe - Haben per Samenspende gezeugte Kinder frühzeitig Anspruch auf den Namen ihres biologischen Vaters? Das entscheidet der Bundesgerichtshof noch heute. Im vorliegenden Fall wollen zwei

Krebs: Immuntherapie wirkt bei schwarzem Hautkrebs

Statt Chemotherapie das körpereigene Immunsystem gegen   Krebszellen einsetzen: Mit verblüffenden Erfolgen der Immuntherapie wird für viele Mediziner ein alter Traum wahr. Doch es gibt noch offene

Die häufigsten Geschlechtskrankheiten bei Mann und Frau

Sexuell übertragbare Krankheiten sind in Deutschland nach wie vor weit verbreitet – Kondomen und Lecktüchern zum Trotz. Welche Geschlechtskrankheiten hierzulande am häufigsten vorkommen, erfahren

Keime in UKSH Kiel: Klinik-Chef verärgert über Reha-Zentren

Kiel - Wegen der Ausbreitung eines gefährlichen Keims am Uniklinikum in Kiel sollen sich Reha-Einrichtungen in Schleswig-Holstein gegen die Aufnahme von Patienten aus der Klinik sperren oder Auflagen

Bundesgerichtshof verhandelt über Samenspende und Vaterschaft

Zwei Mädchen wurden per Samenspende gezeugt und wollen von einer Klinik den Namen ihres biologischen Vaters wissen. An diesem Mittwoch beschäftigt sich der Bundesgerichtshof (BGH) mit dem Fall.

Studie: Berliner Arbeitnehmer sind besonders deprimiert

Die Arbeitnehmer in Berlin sind deprimierter als in den meisten anderen Bundesländern. Sie fehlen deshalb auch häufig im Job, wie die Zeitung "Der Tagesspiegel" (Mittwoch) unter Berufung auf eine

Studie: Berliner Arbeitnehmer sind besonders deprimiert

Die Arbeitnehmer in Berlin sind deprimierter als in den meisten anderen Bundesländern. Sie fehlen deshalb auch häufig im Job, wie die Zeitung "Der Tagesspiegel" (Mittwoch) unter Berufung auf eine

Maas will Korruption bei Ärzten mit bis zu drei Jahren Haft bestrafen

Berlin - Korruption im Gesundheitswesen soll einem Zeitungsbericht zufolge künftig mit einer Haftstrafe von bis zu drei Jahren oder einer Geldstrafe geahndet werden. Dies berichtet die «Berliner

Maas will Korruption bei Ärzten mit bis zu drei Jahren Haft bestrafen

Berlin - Korruption im Gesundheitswesen soll einem Zeitungsbericht zufolge künftig mit einer Haftstrafe von bis zu drei Jahren oder einer Geldstrafe geahndet werden. Dies berichtet die «Berliner

Kassen fürchten Finanzierungslücke bei Klinik-Investitionen

In Thüringen sind die Investitionen in Krankenhäuser nach Einschätzung der gesetzlichen Krankenkassen besonders stark rückläufig. Sie lagen im Jahr 2013 etwa 27 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt,

Grippewelle: Chemnitzer Gymnasium stellt Unterricht ein

Die Grippewelle breitet sich in Sachsen weiter aus. Am Dienstag musste die erste Schule den Unterricht größtenteils einstellen. Auf Empfehlung des Gesundheitsamts Chemnitz beschloss die Leitung des

Gegen Trend: Mehr 10- und 15-Jährige trinken sich in MV ins Koma

Gegen den Bundestrend trinken Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren in Mecklenburg-Vorpommern häufiger Alkohol bis zum Umfallen. Im Jahr 2013 - das sind die neuesten Zahlen - nahm die Zahl

Forking: So funktioniert die Diät mit der Gabel

Was sich seltsam anhört, kann tatsächlich einen Beitrag zu einer effektiven Diät leisten: Forking. Die Diät mit der Gabel soll unter anderem ein bewussteres Essverhalten unterstützen. Hier erfahren

Fleischdiät: Abnehmen mit Hackfleisch

Mit der Fleischdiät, oder besser gesagt der Hackfleisch-Diät, soll der Weg zum Wunschgewicht kinderleicht und der Aufwand relativ gering sein. Wie die Methode funktioniert und welche Nachteile es

Rettungshubschrauber in Rheinland-Pfalz 7146 Mal im Einsatz

In Rheinland-Pfalz sind die vier Rettungshubschrauber der ADAC-Luftrettung im vergangenen Jahr zu 7146 Einsätzen abgehoben. Das geht aus der aktuellen Luftrettungsbilanz hervor, die der ADAC Pfalz

DASH-Diät: Darum soll sie so gesund sein

Mit der DASH-Diät können Sie nicht nur gesund abnehmen, sondern auch auf natürliche Weise Ihren Blutdruck senken. Wie das prämierte Ernährungskonzept funktioniert, lesen Sie hier. Blutdruck senken

KFZ-Diät: Trennkost nach Tageszeit

Wer sich zum Abnehmen entschließt, kämpft nicht nur gegen die Pfunde, sondern auch gegen den Jo-Jo-Effekt. Die KFZ-Diät soll die ideale Strategie für langfristige Ergebnisse sein. Lesen Sie hier,
 
   
 

News zu Gesundheit abonnieren:

RSS

News zu Gesundheit teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen