Startseite
Sie sind hier: Home >

Formel 1

...

Formel 1

Motorsport - Teamchef weg, Zoff unterm Dach: Caterham vor dem Aus? 

Motorsport - Teamchef weg, Zoff unterm Dach: Caterham vor dem Aus?

Leafield - Der Zoff zwischen den Käufern und dem ehemaligen Besitzer des Formel-1-Teams Caterham ist eskaliert und zum peinlichen Schmierentheater geworden. Ein paar Wochen nach seiner Amtsübernahme ist Manfredi Ravetto als Teamchef schon wieder Geschichte, in Leafield wurde die Fabrik vorüber
Formel 1: Um Formel-1-Team Caterham entwickelt sich ein Schmierentheater 

Formel 1: Um Formel-1-Team Caterham entwickelt sich ein Schmierentheater

Der Zoff zwischen den Käufern und dem ehemaligen Besitzer des Formel-1-Teams Caterham ist eskaliert und zum peinlichen Schmierentheater geworden. Ein paar Wochen nach seiner Amtsübernahme ist Manfredi Ravetto als Teamchef schon wieder Geschichte, in Leafield wurde die Fabrik vorübergehend
Reha von Michael Schumacher verlangt "Ein- bis Drei-Jahres-Plan" 

Reha von Michael Schumacher verlangt "Ein- bis Drei-Jahres-Plan"

Michael Schumacher und seine Familie brauchen in der langen Phase der Rehabilitation vor allem Geduld. Das sagte Professor Jean-Francois Payen, der den Formel-1-Rekordweltmeister nach dessen schwerem Skiunfall am 29. Dezember 2013 in der Uniklinik von Grenoble mehr als fünf Monate lang betreut
Motorsport: Arzt aus Schumachers Ex-Behandlungsteam mahnt Geduld an 

Motorsport: Arzt aus Schumachers Ex-Behandlungsteam mahnt Geduld an

Berlin - Die Genesung von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher erfordert weiterhin Geduld. Der französische Arzt Jean-François Payen wies darauf in Interviews in französischen Medien hin. "Man befindet sich auf einer Zeitskala, die von einem Jahr bis drei Jahre reicht", sagte der Chef
Caterham F1 Team droht Aus in der Formel 1 

Caterham F1 Team droht Aus in der Formel 1

Die Situation beim finanziell schwer angeschlagenen Formel 1-Rennstall Caterham spitzt sich dramatisch zu. In einer ausführlichen Stellungnahme prangerten die Käufer des Teams, die Investmentgruppe Engavest SA, insbesondere den vorherigen Besitzer Tony Fernandes an. Sie schlossen sogar einen

Arzt aus Schumachers Ex-Behandlungsteam: Man muss Geduld haben

Berlin - Der französische Arzt Jean-François Payen hat in Interviews weiterhin Geduld im Zusammenhang mit der Genesung des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher angemahnt. Man befinde sich

Motorsport: Situation beim Rennstall Caterham spitzt sich zu

Leafield - Die Situation beim finanziell schwer angeschlagenen Formel-1-Rennstall Caterham spitzt sich dramatisch zu. In einer ausführlichen Stellungnahme prangerten die Käufer des Teams, die

Motorsport: Sportdirektor Michael verlässt McLaren nach der Saison

Woking - Sportdirektor Sam Michael wird den britischen Formel-1-Rennstall McLaren nach der laufenden Saison verlassen. Das bestätigte das Team. Der 43-Jährige will in seine Heimat Australien

Formel 1: Nico Rosberg sagt Lewis Hamilton den Kampf an

Nico Rosberg hat den WM-Titel in der Formel 1 drei Rennen vor Saisonende noch nicht abgeschrieben. Im Duell mit Mercedes-Teamrivale Lewis Hamilton um den Fahrertitel will der 29-Jährige "weiter volle

Alain Prost: "Mercedes ist schlagbar"

Die Konstrukteurs-Weltmeistershaft hat Mercedes drei Rennen vor dem Saisonende bereits gewonnen. Und den Fahrer-Titel machen die Silberpfeil-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg ebenfalls unter

Willi Weber warnt Sebastian Vettel vor Ferrari-Wechsel

Fernando Alonso und Kimi Räikkönen fahren im WM-Kampf aussichtslos hinterher, der letzte Titel für Ferrari liegt schon sieben Jahre zurück. Nun soll Sebastian Vettel - ähnlich wie Michael Schumacher

Kamui Kobayashi hatte "Angst" in Sotschi zu fahren

Der Große Preis von Russland war das erste Rennen nach dem schweren Unfall von Marussia-Pilot Jules Bianchi. Der Crash eine Woche zuvor hatte allen vor Augen geführt, dass die Formel 1 auch heute

Motorsport: Brawn und Domenicali in Gremium zum Bianchi-Unfall

Paris - Mit den ehemaligen Weltmeister-Teamchefs Ross Brawn und Stefano Domenicali will das neue "FIA Unfall Gremium" die Umstände des schrecklichen Unglücks von Formel-1-Pilot Jules Bianchi bis

Formel 1: Nico Hülkenberg bei Force India: "Hungrig auf Erfolg"

Stuttgart - Nico Hülkenberg will auch in der kommenden Formel-1-Saison mit Force India die Top-Teams attackieren und ärgern. Erwartungsgemäß fährt der 27-Jährige weiterhin für den Rennstall des

Formel 1: Nico Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg fährt auch in der kommenden Saison für Force India. Das Team des indischen Multimillionärs Vijay Mallya gab die vorzeitige Verlängerung der Zusammenarbeit mit dem

Formel-1-Pilot Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India

Stuttgart - Nico Hülkenberg aus Emmerich fährt auch in der kommenden Formel-1-Saison für Force India. Das teilte der Rennstall mit. Das Team habe große Ambitionen und er glaube, dass es für das

Robert Kubica denkt an Comeback in der Formel 1

Es könnte das Motorsport-Comeback der letzten Jahre werden: Rallye-Pilot Robert Kubica plant offenbar eine Rückkehr in die Formel 1. Wie "Motorsport-Total. com" berichtet, soll der 29-Jährige

Motorsport - Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi

Hockenheim - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton erwartet die WM-Entscheidung im Duell mit Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg erst beim Saisonfinale in Abu Dhabi. "Im letzten Rennen gibt es so

Bobfahrer gewinnen Deutsche Post als Sponsor

Geldsegen trotz Misserfolgs: Nach der historischen Olympia-Pleite in Sotschi bekommen die deutschen Bobfahrer und Skeleton-Piloten neue finanzielle Anschubkraft. Der Bob- und Schlittenverband für

Mutter von Jules Bianchi: "Jules ist derzeit nicht bei Bewusstsein"

Knapp zwei Wochen nach dem Horror-Crash von Jules Bianchi hat sich seine Mutter zu Wort gemeldet und über den Zustand ihres Sohnes gesprochen. Dem französischen Radiosender "RTL" verriet Christiane

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Ferrari-Boss Sergio Marchionne kündigt radikalen Kurswechsel an

Seit Jahren wartet der von Misserfolgen gebeutelte Formel-1-Rennstall Ferrari sehnlichst auf den nächsten WM-Titel. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Der neue Präsident Sergio Marchionne drückt

Fast 330 km/h: Mexiko baut zweitschnellste Formel-1-Rennstrecke

Die Formel-1-Fans können sich in der nächsten Saison auf ein weiteres Highspeed-Rennen freuen. Die Strecke in Mexiko wird die zweitschnellste in der Königsklasse des Motorsports. Auf der Zielgeraden

Fernando Alonso verlässt Ferrari: di Montezemolo bestätigt Aus

In der Formel-1-Szene gilt als sicher, dass Fernando Alonso sein Cockpit bei Ferrari zum Saisonende für Sebastian Vettel räumt. Die brisante Personalie hat der Traditionsrennstall zwar noch nicht

Motorsport - Di Montezemolo: Alonso braucht neue Anreize

Rom - Formel-1-Pilot Fernando Alonso verlässt den italienischen Rennstall Ferrari nach Ansicht des früheren Präsidenten Luca di Montezemolo aus mehreren Gründen. "Der erste ist, dass er sich in

Motorsport - Marussia: Bianchi nicht aufgefordert, schneller zu fahren

Branbury - Der Formel-1-Rennstall Marussia hat "schockiert und wütend" auf Medienberichte reagiert, wonach das Team den verunglückten Jules Bianchi vor dessen Unfall in Suzuka zum Schnellfahren

FIA-Bericht: Auf Jules Bianchi wirkten bei Unfall 92 g

Während Jules Bianchi nach seinem Horrorcrash beim Großen Preis von Japan in Suzuka noch immer im künstlichen Koma liegt und um sein Leben kämpft, werden immer mehr Details über den Unfall bekannt.

Jules Bianchi zu schnell? Marussia wehrt sich gegen Vorwürfe

Der Formel-1-Rennstall Marussia wehrt sich vehement gegen Medienberichte, wonach das Team den verunglückten Jules Bianchi vor dessen Unfall in Suzuka zum Schnellfahren aufgefordert haben soll. Zudem

Verunglückter Bianchi bleibt in «kritischem, aber stabilen Zustand»

Yokkaichi - Der schwer verunglückte Formel-1-Pilot Jules Bianchi bleibt nach Angaben seines Rennstalls in einem «kritischen, aber stabilen Zustand». Das teilte das Marussia-Team neun Tage nach dem

Motorsport: Vater spricht über verzweifelte Lage von Bianchi

Yokkaichi - Mit erschütternder Offenheit hat der Vater von Jules Bianchi über die "verzweifelte" Lage des schwer verunglückten Formel-1-Piloten gesprochen. "Bei jedem Telefonklingeln wissen wir,

Motorsport: Bianchi bleibt in "kritischem, aber stabilen Zustand"

Yokkaichi - Der schwer verunglückte Formel-1-Pilot Jules Bianchi bleibt nach Angaben seines Rennstalls in einem "kritischen, aber stabilen Zustand". Das teilte das Marussia-Team neun Tage nach dem

Vater von Jules Bianchi: "Wir durchleben einen Albtraum"

Mit erschütternder Offenheit hat der Vater von Jules Bianchi über die "verzweifelte" Lage des schwer verunglückten Formel-1-Piloten gesprochen. "Bei jedem Telefonklingeln wissen wir, dass es das

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff sieht keine Ära der Dominanz

Mercedes -Motorsportchef Toto Wolff rechnet trotz des derzeit großen technischen Vorsprungs nicht mit einer bedingungslosen Dominanz seiner Silberpfeile in den kommenden Formel-1-Jahren. "Man darf

Formel 1: Mercedes GP schüttet satte Prämie aus

Das großzügige Prämiensystem bei Mercedes GP macht es möglich: Nach dem Gewinn der Konstrukteurs-WM klingelt nicht nur bei den Fahrern Lewis Hamilton und Nico Rosberg die Kasse, sondern auch bei den

Motorsport - Rosbergs Plan: "Im Zweifel mehr an mich selbst denken"

Sotschi - Nach dem historischen Teamtriumph kämpft das Mercedes-Duo Nico Rosberg und Lewis Hamilton erst recht mit offenem Visier um den Fahrertitel. Der deutsche WM-Zweite will sich vom gewachsenen

Pressestimmen Formel 1: "Nico Rosberg wird Titel verpassen"

Das dramatische Mercedes-Duell um den WM-Titel spitzt sich immer weiter zu. Während sich Nico Rosberg trotz einer erneuten Niederlage gegen Lewis Hamilton beim Großen Preis von Russland weiter

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Formel 1: Pressestimmen zum GP von Russland in Sotschi

Stuttgart - Hamilton siegt in Russland, Mercedes ist bestes Formel-1-Team und Wladimir Putin flaniert zur Siegerehrung: Die Nachrichtenagentur dpa hat die wichtigsten internationalen Pressestimmen

Formel 1: Lewis Hamilton widmet seinen Sieg Jules Bianchi

Sieg in Russland, WM-Führung ausgebaut und mit dem Team bereits Konstrukteurs-Weltmeister: Lewis Hamilton hätte eigentlich allen Grund gehabt, vor lauter Jubel in die Lüfte zu springen und mit einem

Formel 1: Darum ist Mercedes diese Saison so stark

Die fast schon erdrückende Dominanz des Formel-1-Teams Mercedes in diesem Jahr lässt sich am leichtesten an Zahlen ablesen. Da wären: 13 Siege aus 16 Rennen (davon neun Doppel-Triumphe), 15

Motorsport - Frust pur: Vettel will am liebsten USA-Quali auslassen

Sotschi - Die Abschiedstournee im Red Bull wird für Sebastian Vettel immer mehr zur quälenden Pflichtaufgabe. Für seinen nächsten Auftritt macht sich der entthronte viermalige Formel-1-Weltmeister

Formel 1: Sebastian Vettel verzichtet auf USA-Qualifying

Nächster Rückschlag für Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel: Nachdem der Weltmeister mit Platz acht in Russland erneut hinter den Erwartungen zurückblieb und einmal mehr von seinem Teamkollegen Daniel

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff: "Es sind alle happy"

Sotschi - Fragen an den Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff in einer Medienrunden in Sotschi nach dem erstmaligen Gewinn des Konstrukteurstitels für das Werksteam des deutschen Autobauers. Ist der

Motorsport: Piloten vereint für Bianchi

Sotschi - Ein Startplatz blieb leer, im Herzen fuhren beim ersten Großen Preis von Russland alle Piloten für ihren verunglückten Formel-1-Kollegen Jules Bianchi. Unmittelbar vor dem Start des

Motorsport: Mercedes erstmals Konstrukteurs-Weltmeister

Sotschi - Fünf Jahre nach dem Comeback als Werksteam ist es soweit: Mercedes hat zum ersten Mal den Konstrukteurstitel in der Formel 1 gewonnen. Im ersten Jahr der neuen Antriebszeitrechnung in der

Patzer beim Russland-Grand-Prix: Nico Rosberg flattern im Titelkampf die Nerven

"Sorry, Jungs! Das war total unnötig. Danke für dieses unglaubliche Auto", funkte Nico Rosberg nach der Zieleinfahrt an die Box und brachte seine ungestüme Aktion beim Grand Prix von Russland noch

Motorsport: Mercedes feiert Hamilton-Sieg und ersten Teamtitel

Sotschi - Nach der historischen Sternstunde floss der Champagner in Strömen, die Mercedes-Mannschaft sang freudetrunken und trug stolz die neuen schwarzen T-Shirts mit der silber-grünen Aufschrift:

Motorsport: Russlands Formel-1-Debüt im Zeichen Putins

Sotschi - Für Wladimir Putin warf Bernie Ecclestone alle Gewohnheiten über Bord. Sonst verlässt der 83 Jahre alte Brite schon vor der Zielflagge die Rennstrecke. An diesem für ihn, die Formel 1

Motorsport: Alle Konstrukteurs-Weltmeister der Formel 1

Berlin - Ferrari gewann mit Abstand die meisten Titel in der Konstrukteurs-WM der Formel 1: Team Titel Jahr Ferrari 16 (1961, 64, 75-77, 79, 82-83, 99-2004, 07-08) Williams 9 (1980-81, 86-87, 92-94,

Motorsport - 31. Sieg: Hamilton zieht mit Mansell gleich

Sotschi - Lewis Hamilton ist nun zusammen mit Nigel Mansell der erfolgreichste Formel-1-Pilot Großbritanniens. Mit seinem Sieg beim Großen Preis von Russland zog der Weltmeister von 2008 mit

Hamilton gewinnt Russland-Premiere

Sotschi - Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Russland gewonnen. Der Brite setzte sich bei der Premiere in der Olympiastadt Sotschi ungefährdet vor seinem deutschen Mercedes-Teamkollegen Nico

GP von Russland: Hamilton triumphiert, Rosberg rast nach Aufholjagd auf Rang zwei

Nico Rosberg hat bei der Russland-Premiere der Formel 1 eine spektakuläre Aufholjagd hingelegt - und dennoch die nächste schmerzhafte Niederlage gegen Stallrivale Lewis Hamilton kassiert. Nach einem

Motorsport: Piloten vereint für Bianchi - Große Sorgen halten an

Sotschi - Ein Startplatz blieb leer, im Herzen fuhren beim ersten Großen Preis von Russland alle Piloten für ihren verunglückten Formel-1-Kollegen Jules Bianchi. Unmittelbar vor dem Start des

Red Bull träumt von neuer Formel-1-Ära

Der Schock über den Abgang von Sebastian Vettel ist längst verdaut, Red Bull blickt auch ohne den viermaligen Weltmeister optimistisch in die Zukunft und träumt mit einem hungrigen Fahrerduo vom

Fahreraktion vor dem Russland-Rennstart für verunglückten Bianchi

Sotschi - Die Formel-1-Piloten wollen mit einer gemeinsamen Aktion ihre Anteilnahme am Schicksal des verunglückten Jules Bianchi zum Ausdruck bringen. Die Fahrer planen, kurz vor dem Start des

Motorsport: Große Sorgen um verunglückten Bianchi halten an

Sotschi - Auch eine Woche nach seinem verheerenden Unfall befindet sich Formel-1-Pilot Jules Bianchi in einem besorgniserregenden Zustand. Der 25 Jahre alte Franzose kämpft mit schweren

Hamilton startet von Pole in Russland-Premiere - Team-Titel möglich

Sotschi - Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg starten heute aus der ersten Reihe in die Formel-1-Premiere in Sotschi. Hamilton sicherte sich die Pole Position vor seinem
 
   
 

News zu Formel 1 abonnieren:

RSS

News zu Formel 1 teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr Infos zur Formel 1 

Anzeigen