Startseite
Sie sind hier: Home >

FIFA

...

FIFA

FIFA: Transfers für Barcelona während Berufung möglich 

FIFA: Transfers für Barcelona während Berufung möglich

Zürich - Einem Wechsel von Marc-André ter Stegen zum FC Barcelona steht nach Lage der Dinge nichts mehr im Weg. Die Katalanen dürfen bis zu einer endgültigen Entscheidung über ein Transferverbot vorerst weiterhin neue Spieler verpflichten und damit wohl auch den Nationaltorwart von Borussia Mö
FC Barcelona: Weg frei für ter Stegens Wechsel 

FC Barcelona: Weg frei für ter Stegens Wechsel

Der FC Barcelona hat mit seinem Einspruch gegen das Urteil der FIFA aufschiebende Wirkung erreicht. Damit scheint der Weg für einen Transfer von Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen von Borussia Mönchengladbach zur neuen Saison zu Barca geebnet zu sein. Der Vorsitzende der

 

 

FIFA sieht in Curitiba noch viel zu tun 

FIFA sieht in Curitiba noch viel zu tun

Curitiba - Auch das WM-Stadion in der brasilianischen Stadt Curitiba wird nach FIFA-Einschätzung erst "in letzter Minute" fertig. Es sei noch viel Arbeit zu tun, sagte FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke, der sich am Dienstag bei einem vorangegangenen Besuch in São Paulo ähnlich über das dortig
FIFA: São Paulo wird für die WM-Eröffnung fertig sein 

FIFA: São Paulo wird für die WM-Eröffnung fertig sein

São Paulo - Trotz massiver Verzögerungen sieht die FIFA Ort und Termin für das WM-Eröffnungsspiel am 12. Juni in São Paulo nicht in Gefahr. Das neue Corinthians-Stadion werde für die Partie zwischen Brasilien und Kroatien "komplett fertig" sein, zeigte sich FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke n
WM 2014: FIFA-Präsident Blatter attackiert deutsche Firmen 

WM 2014: FIFA-Präsident Blatter attackiert deutsche Firmen

Bislang hatte FIFA-Präsident Joseph Blatter stets die "jahrelange Untätigkeit" Brasiliens als Grund für die Verzögerungen beim Stadionbau für die WM 2014 (12. Juni bis 13. Juli) genannt. Doch nun spricht der 78-Jährige erstmals auch von einem Versagen deutscher Unternehmen. "Die

Valcke: Stadion in São Paulo wird zur WM-Eröffnung fertig

São Paulo - Die Fußball-WM in Brasilien wird nach Überzeugung von FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke in 51 Tagen planmäßig im São Paulos neuem Corinthians-Stadion eröffnet. Die Arena werde für die

FIFA: Sepp Blatter kritisiert Geisterspiele als Strafe für Ausschreitungen

FIFA -Präsident Sepp Blatter hält Geisterspiele als Strafe für Zuschauerausschreitungen im Fußball für "ein höchst fragwürdiges Instrument". Diese Ansicht vertrat der 78-jährige Chef des

WM 2014 - Keine Karten mehr für Spiele der DFB-Elf

Sämtliche Karten für die deutschen WM-Spiele sind zwei Monate vor der Auftaktpartie gegen Portugal bereits verkauft. FIFA-Präsident Joseph Blatter teilte via Twitter mit, für welche der

DFB-Partien ausverkauft - Nur noch WM-Tickets für zwölf Spiele

Zürich - Für die Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Brasilien gibt es keine Eintrittskarten mehr. FIFA-Präsident Joseph Blatter teilte via Twitter mit, für welche der

Keine Karten mehr für deutsche Spiele bei Fußball-WM

Zürich - Sämtliche Karten für die deutschen WM-Spiele sind zwei Monate vor der Auftaktpartie gegen Portugal bereits verkauft. FIFA-Präsident Joseph Blatter teilte via Twitter mit, für welche der

FIFA vergibt über 126 000 WM-Tickets in nur vier Stunden

Zürich - In der letzten Ticket-Verkaufsphase für die Fußball-WM in Brasilien sind in den ersten vier Stunden 126 837 Eintrittskarten vergeben worden. Das Gros ging nach Angaben der FIFA wie in den

WM 2014: Letzte Tickets-Verkaufsphase startet

Zürich - Für die Fußball-WM in Brasilien sind in der Last-Minute-Verkaufsphase auch noch Tickets für die drei Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft erhältlich. Insgesamt werden in der am

DFB-Elf weiter Weltranglistenzweiter

Berlin - Knapp zwei Monate vor Beginn der WM in Brasilien steht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der FIFA-Weltrangliste weiter hinter Spanien auf dem zweiten Rang. Der Rückstand des Teams

Zwanziger: DFB muss Ethikkommission einrichten

Berlin - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) muss nach Ansicht des ehemaligen Verbandspräsidenten Theo Zwanziger eine Ethikkommission schaffen. "Ohne die Ethikkommission fehlt es dem DFB an einem

Blatter kritisiert WM-Gastgeber Brasilien

San Jose - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat WM-Gastgeber Brasilien in ungewohnt scharfer Form für die Verzögerungen beim Bau der Stadien kritisiert. "Einige der Verspätungen sind entstanden, weil

 

Fall Barcelona - Bernhard Peters sicher - "Kinderhandel" in Deutschland nicht möglich

Die drakonische Sanktion der FIFA gegen den spanischen Meister FC Barcelona wegen "Kinderhandels" hätte offenbar schon viel früher verhängt werden können. "Die Entscheidung hat uns überrascht, weil

FIFA: Noch holpriger Weg bis zum WM-Anpfiff

São Paulo - Gut zwei Monate vor dem Auftakt am 12. Juni hat FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ein nüchternes Resümee zu den laufenden WM-Vorbereitungen in Brasilien gezogen. "Wir sind noch nicht

Präzedenzfall Barcelona? Urteil schreckt Clubs auf

Zürich - Der FC Barcelona beklagt nach dem harschen FIFA-Urteil einen weiteren Imageschaden und sieht sich zu Unrecht als Präzedenzfall an den Pranger gestellt. Ob das Einkaufsverbot für den

Barça: Einkaufsverbot wegen Transfer von Minderjährigen

Zürich/Barcelona - Der FC Barcelona darf seinen Luxuskader mit den Top-Stürmern Messi und Neymar nach einer drastischen FIFA-Strafe vorerst nicht weiter aufrüsten. Wegen der unerlaubten

Transferverbot für FC Barcelona: Was wird aus Marc-Andre ter Stegenl?

Der Weltverband FIFA hat den spanischen Meister FC Barcelona und den spanischen Verband (RFEF) wegen Verstößen gegen die Transferbestimmungen bei minderjährigen Spielern hart bestraft. Die Katalanen

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

FC Barcelona zieht gegen Transferverbot vor CAS

Barcelona - Der FC Barcelona legt Einspruch gegen das Transferverbot der FIFA ein. Wie der spanische Fußballmeister in einem Kommuniqué mitteilte, wird der Club in dieser Sache den Internationalen

FC Barcelona kündigt Einspruch gegen FIFA-Transferverbot an

Barcelona - Der FC Barcelona will gegen das Transferverbot der FIFA Einspruch einlegen. Die Schule des Vereins für den Nachwuchs sei weltweit ein Vorbild, hieß es von dem spanischen Meister. Das

Ter-Stegen noch zu Barça? - DFL: Richtiges Signal

Düsseldorf - Die FIFA-Strafe gegen den FC Barcelona könnte auch Auswirkungen auf einen möglichen Wechsel von Marc-André ter Stegen zu den Katalanen haben. Der Torhüter des Bundesligisten Borussia

Was bedeutet das Transferverbot für Barça?

Zürich - Der FC Barcelona ist von der FIFA mit einem Transferverbot wegen unerlaubter Verpflichtungen minderjähriger Spieler belegt worden. Zentrale Fragen und Antworten zu der harten Strafe des

FC Barcelona kündigt Einspruch an

Barcelona - Der FC Barcelona will gegen das Transferverbot der FIFA Einspruch einlegen. "Unsere Schule zur Ausbildung von Nachwuchsfußballern ist weltweit ein Vorbild", sagte ein Vereinssprecher

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

FIFA-Sperre gilt nur für Transfers zum FC Barcelona

Zürich - Das Transferverbot für den FC Barcelona gilt nur für Wechsel zu dem spanischen Meister. Der Verein dürfe trotzdem Spieler verkaufen, heißt es vom Weltverband FIFA, der vorher

Transferverbot: Auch diese Clubs wurden schon bestraft

Zürich - Der FC Barcelona ist von der FIFA mit einem Transferverbot für zwei Wechselperioden bestraft worden. Die Katalanen sind nicht der erste Fußballverein, der auf diese Weise büßen muss. Die

FIFA-Erklärung zum Transferverbot für den FC Barcelona

Zürich - Der FC Barcelona ist wegen des Transfers von minderjährigen Spielern von der FIFA mit einem Transferverbot belegt worden. Die schriftliche Erklärung des Fußball-Weltverbandes im Wortlaut in

FIFA belegt FC Barcelona mit Transferverbot

Zürich - Der FC Barcelona ist wegen des Transfers von minderjährigen Spielern vom Fußball-Weltverband FIFA mit einem Transferverbot belegt worden. Die Strafe gelte für zwei volle Wechselperioden,

FIFA belegt FC Barcelona mit Transferverbot

Zürich - Der FC Barcelona ist wegen des Transfers von minderjährigen Spielern vom Fußball-Weltverband FIFA mit einem Transferverbot belegt worden. Die Strafe gelte für zwei volle Wechselperioden,

FIFA belegt FC Barcelona mit Transferverbot

Zürich - Der FC Barcelona ist wegen des Transfers von minderjährigen Spielern vom Fußball-Weltverband FIFA mit einem Transferverbot belegt worden. Die Strafe gelte für zwei volle Wechselperioden,

DFB-Arzt erforscht plötzlichen Herztod: FIFA finanziert Datenbank

Warum erleiden Fußballer einen plötzlichen Herztod? Gemeinsam mit dem Arzt der deutschen Nationalmannschaft gibt der Weltverband FIFA kurz vor der Weltmeisterschaft im Sommer den Startschuss für den

DFB-Arzt Meyer erforscht plötzlichen Herztod

Saarbrücken - Warum erleiden Fußballer einen plötzlichen Herztod? Gemeinsam mit dem Arzt der deutschen Nationalmannschaft gibt der Weltverband FIFA kurz vor der WM im Sommer den Startschuss für den

Plötzlicher Herztod: DFB-Arzt startet mit FIFA weltweites Register

Saarbrücken - Warum erleiden Fußballer einen plötzlichen Herztod? Der Weltverband FIFA startet kurz vor der Weltmeisterschaft in Brasilien den Aufbau einer weltweiten Datenbank zu diesen tragischen

FIFA-Kandidat Champagne will TV-Duell

Köln - FIFA-Präsidentschaftskandidat Jérôme Champagne hat ein TV-Duell aller Bewerber um den Chefposten beim Fußball-Weltverband gefordert. "Außerdem habe ich vorgeschlagen, dass sich die

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

DFB contra FIFA: Hickhack um nationale Ethikkommission

Frankfurt/Main - Die Reform-Offensive beim Fußball-Weltverband FIFA geht dem DFB in einem Punkt formaljuristisch zu weit. Die FIFA-Spitze erwartet von jedem Nationalverband, dass er eine eigene

Niersbach verwundert über erneute Blatter-Kandidatur

Mainz - DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hat sich verwundert über die erneute Kandidatur von Joseph Blatter als FIFA-Präsident geäußert. "Für mich gilt sein Wort, dass dies seine letzte Amtszeit

Santana und Wyclef präsentieren WM-Hymne in Rio

Rio de Janeiro - Die FIFA hat Details über das Rahmenprogramm für die Abschlussfeier der Fußball-WM in Rio de Janeiro genannt. Carlos Santana, der haitianische Musiker Wyclef Jean, der schwedische

Santana und Wyclef singen WM-Hymne bei Abschlussfeier

Rio de Janeiro - Die FIFA hat Details über das Rahmenprogramm für die Abschlussfeier der Fußball-WM in Rio de Janeiro genannt. Carlos Santana, der haitianische Musiker Wyclef Jean, der schwedische

WM-Endspurt in Brasilien - FIFA warnt: "Die Zeit rennt"

Rio de Janeiro - Trotz einiger Hürden wird es nach Überzeugung des Fußball-Weltverbandes FIFA bei Brasiliens WM-Spielstätten keine Ausfälle geben. "Wir werden zwölf Stadien und zwölf Städte haben",

FIFA: Bereits 2,56 von 3 Millionen WM-Tickets verkauft

Rio de Janeiro - Der Fußball-Weltverband FIFA hat bislang 2, 56 Millionen Tickets für die WM in Brasilien verkauft. Das teilte FIFA-Marketingchef Thierry Weil auf einer Pressekonferenz in Rio de

Nations League ist Sache der UEFA - FIFA bleibt zurückhaltend

Astana - Der Fußball-Weltverband FIFA hat sich zurückhaltend zu den Plänen einer europäischen Nationenliga geäußert. "Die Organisation von Wettbewerben auf Konföderationsebene unterliegt der

WM 2014: FIFA-Präsident Blatter erwartet erneute Unruhen

Bei der WM in Brasilien rechnet FIFA-Präsident Joseph Blatter diesen Sommer wie schon im Vorjahr mit Protesten der Bevölkerung. "Beim Confederations Cup war der Fußball Opfer von sozialen Unruhen -

UEFA pocht auf Verlegung von Katar-WM

Astana - Die Europäische Fußball-Union UEFA pocht weiter auf eine Verlegung der umstrittenen WM 2022 in Katar in den Winter und rechnet mit einer Entscheidung in gut einem Jahr. Die Mitgliedsstaaten

UEFA pocht auf Verlegung von Katar-WM: Entscheidung Mai 2015 erwartet

Astana - Die Europäische Fußball-Union UEFA pocht weiter auf eine Verlegung der umstrittenen WM 2022 in Katar in den Winter und rechnet mit einer Entscheidung in gut einem Jahr. Die Mitgliedsstaaten

Michel Platini wartet bei Entscheidung über FIFA-Kandidatur ab

Astana/Kasachstan - UEFA-Chef Michel Platini hat seine Entscheidung über eine mögliche Kandidatur als FIFA-Präsident vertagt. Sein Entschluss wird nicht vor Oktober fallen. "Ich werde euch zuhören,

FIFA-Exekutivmitglieder wegen Befragung verärgert

Zürich - Die Befragungen von FIFA-Exekutivmitgliedern durch Chefermittler Michael Garcia im Zuge der neuen Korruptionsvorwürfe hinsichtlich der WM-Vergabe 2022 scheinen nicht nur auf Zustimmung

Valcke will Kostenfrage für WM-Aufbauten klären

Rio de Janeiro - FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke ist knapp drei Monate vor WM-Anpfiff zu einem weiteren Besuch in Brasilien eingetroffen. Die "Nummer Zwei" des Fußball-Weltverbandes will in den

Bundesliga lehnt Torlinientechnik ab: Nur neun Klubs sind dafür

Die Torlinientechnik in den Bundesligen bleibt Zukunftsmusik: Die 36 Profivereine stimmten in Frankfurt/Main mehrheitlich gegen die Einführung der technischen Unterstützung für die Schiedsrichter -

FIFA zieht 10 Reisetipps für Brasilien-Anfänger zurück

Rio de Janeiro - Der Fußball-Weltverband FIFA hat vorsorglich zehn Reisetipps für Brasilien-Anfänger aus dem Internet genommen, um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen. Die Empfehlungen waren

WM 2014: FIFA-WM Ratgeber abgeschaltet

Brasilien s Partner bei der bevorstehenden WM am Zuckerhut treten bei der begleitenden Öffentlichkeitsarbeit immer häufiger ins Fettnäpfchen. Sogar der ansonsten für politische Korrektheit bekannte

FIFA weicht Katar-Debatte aus - Schweigen zu Korruption

Zürich - Keine Stellungnahme zu den neuen Korruptions- Vorwürfen. Nur ein paar halbgare Ankündigungen zum Thema Menschenrechte. Der Fußball-Weltverband FIFA ist am Ende seiner Exekutivsitzung in

FIFA macht Druck auf Katar

Zürich - Die FIFA will in der Dauerdebatte um die WM 2022 den Druck auf Gastgeber Katar erhöhen. Zur Verbesserung der Situation der Arbeiter auf den WM-Baustellen werde es in den kommenden zwei

Trotz Krim-Krise: Russland bleibt WM-Gastgeber 2018

Zürich - Trotz der Krim-Krise und der internationalen Sanktionen hält der Weltfußballverband FIFA an der WM 2018 in Russland fest. Es gebe keine Bestrebungen, etwas an der Gastgeber-Rolle Russlands

Blatter: Kein Kommentar zu neuen Korruptionsvorwürfen bei WM-Vergabe

Zürich - FIFA-Chef Joseph Blatter hat nach den erneuten Vorwürfen von Korruption bei der Vergabe der WM 2022 an Katar eine Stellungnahme zum Stand der Ermittlungen abgelehnt. Das zuständige
 
   
 

News zu FIFA abonnieren:

RSS

News zu FIFA teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

 

Netzwerk & Partner 

Gamesload
Bild zu FIFA 14

FIFA 14

Erleben Sie in FIFA 14 kompletten Fußball und die Faszination großartiger Tore. Das Spiel entwickelt das preisgekrönte Gameplay innovativ weiter,

Bild zu FIFA 13

FIFA 13

FIFA 13 bietet Verbesserungen in Bereichen wie künstliche Intelligenz, Dribbling, Ballkontrolle und Kollisionen machen den Kampf um den Ball so

Bild zu FIFA 12

FIFA 12

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit bietet die neue Player Impact Engine in FIFA 12 eine reale Spielphysik für jede Aktion auf dem Platz. Sie ist eine

Mehr zum Thema 


Anzeigen