Startseite
Sie sind hier: Home >

FIFA

...

FIFA

Platini rüffelt Franck Ribéry für Nationalmannschafts-Rücktritt 

Platini rüffelt Franck Ribéry für Nationalmannschafts-Rücktritt

Die Stimme von Michel Platini wurde ganz ernst und eindringlich. "Ich war von der Entscheidung Francks überrascht. Ich möchte allen Spielern in Erinnerung rufen, dass es nicht ihnen zusteht zu entscheiden, ob sie in der Nationalmannschaft spielen oder nicht", wetterte der Präsident der
Ex-Weltfußballerin Prinz leitet FIFA-Forschungsprojekt 

Ex-Weltfußballerin Prinz leitet FIFA-Forschungsprojekt

Zürich - Die dreimalige Weltfußballerin Birgit Prinz leitet ein neues Forschungsprojekt der FIFA zur "psychomentalen Gesundheit". Der Weltverband gab die Berufung der Diplompsychologin und Rekordnationalspielerin des DFB bekannt. Ziel des Projekts sei es, Grundlagen für die Entwicklung von The
Platini verzichtet auf Kandidatur gegen Blatter 

Platini verzichtet auf Kandidatur gegen Blatter

Monaco - Mit dem Verzicht auf eine chancenlose Kampfkandidatur gegen Joseph Blatter hält sich Michel Platini die Chance auf einen späteren Anlauf für das höchste Amt im Fußball offen. Immer wieder pochte der UEFA-Präsident darauf, sein Entschluss für eine weitere Amtszeit an der Spitze der Eur
FIFA: Michel Platini stellt sich 2015 nicht zur Wahl 

FIFA: Michel Platini stellt sich 2015 nicht zur Wahl

UEFA-Präsident Michel Platini macht den Weg frei für die nächste Ära Blatter im Weltfußball: Der 59-jährige Franzose erklärte seinen Verzicht auf eine Kandidatur bei der FIFA-Präsidentenwahl am 29. Mai 2015 - damit ist die Wiederwahl von Joseph S. Blatter in seine dann fünfte Amtszeit auf dem
Michel Platini will als FIFA-Präsident kandidieren 

Michel Platini will als FIFA-Präsident kandidieren

Monaco - Im Spielerparadies Monaco will Michel Platini nach langer Bedenkzeit die Karten für seine Zukunft aufdecken. Als Ouvertüre vor der Champions-League-Auslosung und der Kür von Europas Fußballer des Jahres hat der UEFA-Präsident seine Entscheidung über eine mögliche Kandidatur gegen FIFA

Delegierte: Platini verzichtet auf Kandidatur als FIFA-Präsident

Monaco - UEFA-Präsident Michel Platini wird im kommenden Jahr nicht gegen Amtsinhaber Joseph Blatter um den Posten als Chef des Fußball-Weltverbands FIFA antreten. Das sagte der Franzose bei einem

Fifa 15 Ultimate Team: Der ultimative Fußball-Kick

Mehr Stimmung und große Gefühle schreibt sich EA Sports für das fünfzehnte Fußballgame aus der "Fifa"-Reihe auf die Fahnen. Am meisten Stimmung dürfte im Ultimate-Team-Modus aufkommen. Wenn Götze,

FIFA: Blatter will Schiedsrichter länger pfeifen lassen

Die FIFA steht offenbar vor einem Umdenken bezüglich der Altersgrenze für internationale Schiedsrichter. "Die Regelung steht in starkem Widerspruch zu den Grundsätzen des Wettbewerbs, weil Leistung

FC Barcelona wird FIFA-Transferverbot vor CAS anfechten

Nach der 143-Millionen-Offensive in diesem Sommer darf der FC Barcelona für ein Jahr keine neuen Spieler verpflichten. Die FIFA bestätigte das Transferverbot für den spanischen Spitzenklub. Die

FIFA bleibt hart: Transferverbot gegen FC Barcelona bleibt

Zürich - Nach der 143-Millionen-Offensive in diesem Sommer darf der FC Barcelona für ein Jahr keine neuen Spieler verpflichten. Die FIFA bestätigte das spektakuläre Transferverbot für den spanischen

Das Transferabgleichungssystem TMS

Berlin - Auslöser des Transferverbotes für den FC Barcelona ist das Transferabgleichungssystem TMS (Transfer Matching System) des Fußball-Weltverbands FIFA. Dieses spezielle Online-System gibt es

Russland lehnt Reduzierung der WM-Stadien 2018 ab

Moskau - Russland lehnt eine mögliche Reduzierung der Stadionanzahl für die Fußball-WM 2018 im eigenen Land ab. "Das Konzept der zwölf Stadien in elf Städten bleibt bestehen", zitierte die Agentur

FIFA-Report zur WM 2014: Spielender Torwart und Netto-Spielzeit

Berlin - Ein mitspielender Torwart wie Paradebeispiel Manuel Neuer bei Weltmeister Deutschland ist einer der Haupttrends bei der Fußball-WM in Brasilien gewesen. "Ein moderner Schlussmann beschränkt

Luis Suarez bekommt keine Gnade: CAS bestätigt Sperre

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hat die viermonatige Sperre für Uruguays Nationalspieler Luis Suarez nach dessen Beißattacke bei der WM bestätigt. Die Strafe stehe "im Verhältnis zur

Deutschland in FIFA-Weltrangliste weiter Nummer eins

Zürich - Fußball-Weltmeister Deutschland bleibt auch in der Weltrangliste die Nummer eins. In dem am 14. August vom Weltverband FIFA veröffentlichten August-Ranking führt das Team von Bundestrainer

Die FIFA-Weltrangliste

Die FIFA-Weltrangliste von Donnerstag, 14. 08. 2014: Rang Lande Punkte 1. (1) Deutschland 1736 2. (2) Argentinien 1604 3. (3) Niederlande 1507 4. (4) Kolumbien 1495 5. (5) Belgien 1407 6. (6)

Beckenbauer und Blatter vereint: "Bleibt nichts hängen"

Ulrichen - Franz Beckenbauer kann niemand lange böse sein, auch FIFA-Chef Joseph Blatter nicht. Nach dem Ärger um die Sperre für den Fußball-Kaiser zeigten sich die beiden beim

Blatter fordert Kritiker heraus: "Riskiert es"

Ulrichen - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat seine Kritiker dazu aufgefordert, im kommenden Jahr bei der Wahl des Präsidenten des Fußball-Weltverbandes FIFA gegen ihn anzutreten. "Ich sage zu

Franz Beckenbauer versöhnt sich mit FIFA-Boss Sepp Blatter

Knapp zwei Monate nach Aussprache der provisorischen Sperre haben sich Deutschlands Fußball-Ikone Franz Beckenbauer und Weltverbandspräsident Joseph S. Blatter versöhnt. "Es waren unglückliche

FIFA: Nadine Angerer und Co. verärgert über "Kunstrasen-WM" in Kanada

Revolte der Stars: Weltfußballerin Nadine Angerer und andere internationale Spielerinnen haben der FIFA wegen der geplanten Austragung der Frauen-WM 2015 in Kanada auf Kunstrasen mit rechtlichen

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

FIFA-Chef Joseph Blatter: Kanada erwägt Bewerbung für WM 2026

Toronto - Kanada denkt laut FIFA-Präsident Joseph Blatter darüber nach, sich für die Fußball-Weltmeisterschaft 2026 zu bewerben. Dies teilte Blatter nach einem Treffen mit dem kanadischen

FIFA sperrt Griechenlands Ex-Coach Santos

Der Fußball-Weltverband hat den ehemaligen griechischen Nationaltrainer Fernando Santos einen Monat nach der WM für acht Spiele gesperrt. Der Portugiese hatte nach der Verlängerung des

Für Gary Lineker ist FIFA-Korruptionsverdacht "ekelerregend"

London - Der frühere englische Nationalspieler Gary Lineker hat scharfe Kritik an der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaften an Russland und Katar geäußert. "Es macht einen krank, die ganze

FIFA denkt über vierten Auswechselspieler nach

Auch wegen des Knockouts von Christoph Kramer im WM-Finale wird bei der FIFA die Einführung eines vierten Einwechselspielers diskutiert. Von einer Änderung der Einwechslungsregel würden vor allem die

FIFA-Medizinchef für vierten Einwechselspieler

Frankfurt/Main - Auch wegen des Knockouts von Christoph Kramer im WM-Finale gibt es bei der FIFA Überlegungen, einen vierten Einwechselspieler einzuführen. "Ich persönlich bin der Meinung, dass

Argentinischer FIFA-Vizepräsident Grondona tot

Buenos Aires - Der FIFA-Vize und Präsident des argentinischen Fußballverbandes AFA, Julio Humberto Grondona, ist tot. Entsprechende Medienberichte bestätigten Verbandssprecher Andres Ventura der

FIFA-Vizepräsident Julio Grondona verstorben

FIFA -Vizepräsident Julio Humberto Grondona ist tot. Entsprechende Medienberichte bestätigten Verbandssprecher Andres Ventura und auch Südamerikas Fußball-Verband CONMEBOL. Der 82-Jährige erlag nach

Rassismus-Eklat: FIFA fordert Untersuchung von Italien

Rom - Nach dem Rassismus-Eklat um FIGC-Präsidentschaftskandidat Carlo Tavecchio hat der Fußball-Weltverband FIFA vom italienischen Verband eine Untersuchung des Falls gefordert. Man habe den FIGC in

1,6 Milliarden Euro Gewinn: FIFA feiert Rekord-WM

Der Weltverband FIFA hat bei der WM in Brasilien Rekordzahlen geschrieben. Mit dem Gesamtumsatz von 3, 3 Milliarden Euro wurde die bisherige Bestmarke des Turniers vier Jahre zuvor in Südafrika (3, 0

DFB-Schatzmeister: FIFA-Prämien für WM-Teilnehmer "nicht angemessen"

Berlin - Der Schatzmeister des Deutschen Fußball-Bundes hat die Prämien der FIFA für WM-Teilnehmer als "nicht angemessen" bezeichnet. "Wer vor Ort eine professionelle Organisation schafft und seinen

WM 2018: FIFA lehnt Neuvergabe für Russland weiterhin ab

Zürich - Der Fußball-Weltverband FIFA lehnt es weiterhin ab, eine Neuvergabe der Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu prüfen. Das Turnier könne "eine positive Veränderung bewirken", teilte die

FIFA bestraft Argentinien für Plakataktion

Zürich - Der argentinische Fußballverband muss wegen einer Plakataktion bei einem Testspiel gegen Slowenien eine Strafe von 30 000 Schweizer Franken (etwa 25 000 Euro) zahlen. Das teilte der

Singapur: Drei Jahre Knast für Sex-Bestechung von Schiedsrichtern

Im Sex-Bestechungsskandal um drei Fußball-Schiedsrichter ist ein Nachtklub-Besitzer aus der Wettmafia-Szene in Singapur zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der zuständige Richter begründete

Blatter spricht mit Katars Emir über Stadionarbeiter

Berlin - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat bei einem Treffen mit dem Emir von Katar die Situation von Arbeitern für die Stadienneubauten der Fußball-WM 2022 thematisiert. Der Präsident des

FIFA untersucht Spielmanipulation in Sierra Leone

Zürich - Der Fußball-Weltverband FIFA schaltet sich in die Untersuchung der mutmaßlichen Manipulation eines WM-Qualifikationsspiels von Sierra Leone ein. Die Präsidentin des nationalen Verbands,

Volleyschuss von Rodríguez zum besten WM-Tor gewählt

Madrid - Der kolumbianische WM-Torschützenkönig James Rodríguez ist für das schönste Tor der Weltmeisterschaft in Brasilien geehrt worden. Der Volleyschuss aus 20 Metern direkt unter die Latte im

FIFA-Chefermittler lasst sich nicht unter Druck setzen

Berlin - FIFA-Ermittler Michael Garcia will sich bei der Untersuchung der umstrittenen WM-Vergabe 2022 an Katar nicht unter Druck setzen lassen. Die Funktionäre "können sich etwas wünschen, sie

"Focus": DFB will mehr Geld von der FIFA

Frankfurt/Main - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will mehr Geld vom Fußball-Weltverband FIFA und verweist dabei auf den gerade gewonnenen Weltmeistertitel. DFB-Schatzmeister Reinhard Grindel sagte

Nigeria wieder FIFA-Mitglied - Suspendierung aufgehoben

Zürich - Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Freitag die Suspendierung von Nigerias Verband NFF aufgehoben, nachdem dieser seine Funktionäre wiedereingesetzt hatte. Die Gerichtsverfahren und eine

Nigeria ist wieder Mitglied der FIFA

Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Suspendierung von Nigerias Verband NFF aufgehoben, nachdem dieser seine Funktionäre wiedereingesetzt hatte. Die Gerichtsverfahren und eine Verfügung, die die

Rosbergs Helm sorgt in Hockenheim für Ärger mit der FIFA

Hockenheim - Nico Rosbergs neues Helmdesign mit dem WM-Pokal und den vier Sternen sorgte vor dem Großen Preis von Deutschland für den bislang größten Aufreger: Nach dem Ärger mit dem

DFB-Schiri-Boss stellt WM-Referees mieses Zeugnis aus

Der deutsche Schiedsrichter-Chef Herbert Fandel hat den WM-Referees ein verheerendes Zeugnis ausgestellt. "Die Leistungen der Schiedsrichter waren nicht zufriedenstellend", sagte Fandel. Die

Deutschland ist Nummer 1 - Löw will Vormacht verteidigen

Berlin - Weltmeister in Rio, jetzt auch offiziell die Nummer 1 auf dem Globus: Fußball-Deutschland ist ganz oben. Zu steigern wäre das wohl nur noch, "Welt- und Europameister in einem zu sein",

Die FIFA-Weltrangliste: Deutschland auf Spitzenplatz

Die FIFA-Weltrangliste von Donnerstag, 17. 07. 2014: Rang Land Punkte 1. (2) Deutschland 1724 2. (5) Argentinien 1606 3. (15) Niederlande 1496 4. (8) Kolumbien 1492 5. (11) Belgien 1401 6. (7)

Deutschland übernimmt die Spitzenposition der FIFA-Weltrangliste

Der Triumph der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien macht sich für das Team von Joachim Löw nun auch in der FIFA-Weltrangliste bezahlt. Die DFB-Elf verbessert sich um einen Rang und führt die

Zum ersten Mal seit 20 Jahren: DFB-Team Weltranglisten-Erster

Zürich - Die deutsche Nationalmannschaft führt zum ersten Mal seit rund 20 Jahren wieder die FIFA-Weltrangliste an. Vier Tage nach dem WM-Triumph in Brasilien veröffentlichte der Fußball-Weltverband

FIFA: Untersuchung zur Vergabe der WM 2022 an Katar geht weiter

Frankfurt/Main - Die Untersuchung von FIFA-Chefermittler Michael Garcia zur Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 an Katar ist nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" noch nicht

Continental gibt WM-Sponsoring auf

HANNOVER (dpa-AFX) - Der Reifenhersteller Continental <CON. ETR> gibt sein WM-Sponsoring auf. Conti war seit der Fußball-WM 2006 Sponsor und als solcher auch auf Bandenwerbung während der Spiele in

WM 2014: Was uns das Fernsehen und die FIFA nicht zeigte

Jubel, Trubel, Heiterkeit - und ab und an auch weinende Fans und Spieler. Das war es, was die FIFA als Wächterin über die TV-Bilder einen Monat lang in unsere Wohnzimmer und auf die Fanmeilen

Ray Whelan: Hauptverdächtiger im WM-Ticket-Skandal stellt sich

Rio de Janeiro - Der britische Topmanager Ray Whelan, Hauptverdächtiger im WM-Ticket-Skandal, hat sich bei einem Gericht in Rio de Janeiro gestellt. Das meldete die Nachrichtenagentur AP. Die

Blatter gibt Fußball-WM in Brasilien die Note 9,25

Rio de Janeiro - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien die Note 9, 25 auf einer Skala von 1 bis 10 gegeben. Es sei ein Fortschritt gegenüber Südafrika 2010

Kritik nach Wahl von Messi zum besten WM-Spieler

Rio de Janeiro - Die Auszeichnung des geschlagenen Argentiniers Lionel Messi als "bester Spieler der WM" in Brasilien hat für großes Unverständnis gesorgt. Selbst die argentinische Legende Diego

WM 2014: Kritik nach Wahl von Messi zum besten WM-Spieler

Die Auszeichnung des geschlagenen Argentiniers Lionel Messi als "bester Spieler der WM" in Brasilien hat für großes Unverständnis gesorgt. Selbst die argentinische Legende Diego Maradona kritisierte

300 000 Euro für Weltmeister - DFB kassiert 25 Millionen von FIFA

Rio de Janeiro - Nach dem größten Sieg ihrer Fußball-Karriere dürfen sich Kapitän Philipp Lahm und seine 22 Kollegen auch über die höchste Prämie in der Geschichte der Nationalmannschaft freuen. Der

Nach WM-Finale 2014: Stürmische Zeiten für UEFA und FIFA

Rio de Janeiro - Die Pfiffe kurz vor der Siegerehrung der deutschen WM-Helden im Maracanã von Rio de Janeiro waren nicht zu überhören - sie galten in erster Linie Brasiliens Staatschefin Dilma
 
   
 

News zu FIFA abonnieren:

RSS

News zu FIFA teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zum Thema 

Anzeigen