Startseite
Sie sind hier: Home >

Ferdinand Dudenhöffer

...

Ferdinand Dudenhöffer

Neuwagen: Darf es noch ein bisschen mehr sein? 

Neuwagen: Darf es noch ein bisschen mehr sein?

Neuwagen nur mit Basisausstattung will niemand kaufen. Das wissen auch die Hersteller und lassen sich Kundenwünsche gut bezahlen. Ein Auto ohne Radio? Heute fast undenkbar. Zentralverriegelung? Gehört ebenfalls zum Standard. Und ohne Navi lässt sich ein Pkw auch kaum noch verkaufen. Verglichen
Mehr Neuzulassungen: Autoabsatz legt im Frühsommer kräftig zu 

Mehr Neuzulassungen: Autoabsatz legt im Frühsommer kräftig zu

Der deutsche Automarkt hat im Mai deutlich Fahrt aufgenommen. Im vergangenen Monat seien rund 274. 000 Fahrzeuge neu auf die Straßen gekommen, gut fünf Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie das Kraftfahrt-Bundesamt mitteilte. Während sich Privatleute weiter mit dem Kauf eines Neuwagens
Typologie der SUV-Fahrer: Wer die dicken Dinger fährt 

Typologie der SUV-Fahrer: Wer die dicken Dinger fährt

Dick, durstig, teuer - SUV vereinen alle Aspekte der automobilen Unvernunft. Dennoch verkaufen sie sich bestens. Warum nur setzt sich jemand in so einen Blechberg? Antwort gibt die Typologie der SUV-Fahrer. Sie sind spritdurstig, groß und in der Regel teuer. Es gibt wirklich keinen guten
Elektroautos: Dudenhöffer glaubt nicht an einen Erfolg der Stromer 

Elektroautos: Dudenhöffer glaubt nicht an einen Erfolg der Stromer

Den Stromern unter den Autos geht in Deutschland der Saft aus - und das, bevor sie richtig gestartet sind. Der schnelle Durchbruch von Elektroautos in Deutschland wird nach einer Studie des CAR-Instituts an der Uni Duisburg-Essen immer unwahrscheinlicher. "Das Thema ist bei Gesprächen kaum mehr
ADAC-Skandal: Manipulationen als Mittel zur Macht 

ADAC-Skandal: Manipulationen als Mittel zur Macht

Dem Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer des Center Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg nach, wollte der ADAC durch die Manipulationen der Teilnehmerzahlen bei der Wahl zum Autopreis " Gelber Engel" seine Macht ausbauen. Dudenhöffer: Werbeanzeigengeschäft im Fokus "Man wollte zeigen,

ADAC nach Meyer-Rücktritt: Dudenhöffer fordert Frau an Clubspitze

Der Rücktritt von ADAC-Präsident Peter Meyer schlägt hohe Wellen. Reicht der Rücktritt des Verbandspräsidenten für einen Neuanfang des Autoclubs schon aus? Immer mehr Kritiker fordern nun einen

Ferdinand Dudenhöffer: "Den Autobauern sterben die jungen Käufer weg"

Weg vom Statussymbol, hin zum reinen Gebrauchsgegenstand: Die Rolle des Autos wandelt sich weiter. Laut einer Studie war das mittlere Alter derjenigen, die sich in Deutschland einen Neuwagen

BMW und VW drohen ADAC nach Manipulation mit Rückgabe aller "Gelber Engel"

Nachdem erneuten Schummel-Vorwürfen gegen den ADAC, erwägen die Automobilhersteller BMW und VW die Rückgabe aller "Gelber Engel". Grund für diese Androhung seien die laut Medienberichten

ADAC-Präsident Peter Meyer schließt bei Günther Jauch Rücktritt aus

Wenn mal wieder ein Unternehmen durch Skandale in der Öffentlichkeit glänzt, stellt sich gemeinhin der Leiter jener Institution irgendwann hin, demütig und "tief betroffen" von den Geschehnissen und

Im ADAC-Skandal wächst der Druck auf den Autoclub

München - Im Skandal um Manipulationen beim Autopreis "Gelber Engel" gerät der ADAC zunehmend unter Druck. Die Staatsanwaltschaft interessiert sich für die Affäre. Autobauer VW und Branchenverband

Skandal weitet sich aus: ADAC räumt weitere Manipulationen ein

München - Der Skandal um gefälschte Zahlen beim ADAC-Autopreis "Gelber Engel" hat größere Dimensionen als bislang angenommen. Ex-Kommunikationschef Michael Ramstetter schönte nach eigener Aussage

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer zweifelt nun alle ADAC-Tests an

Das Eingeständnis des ADAC, beim Autopreis "Gelber Engel" manipuliert zu haben, wirft nach Ansicht des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer von der Universität Duisburg-Essen auch ein Schlaglicht auf

ADAC-Manipulationen erzürnen Mitglieder: Viele wollen austreten

Die Manipulationen beim ADAC-Autopreis "Gelber Engel" werden auch bei den Nutzern der t-online. de heiß diskutiert: In vielen Kommentaren wird der Vertrauensverlust thematisiert, ADAC-Mitglieder

SUV: Das sind die Highlights im Jahr 2014

SUV verkaufen sich nach wie vor wie geschnitten Brot: 2013 ist ihr Marktanteil mit 485. 000 Verkäufen auf geschätzte 16, 5 Prozent gestiegen, teilte Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer mit. Für 2014

IAA 2013 sorgt für hohe Autorabatte

Düsseldorf - Autohersteller gewähren vor der weltgrößten Automesse IAA weiterhin hohe Rabatte in Deutschland. Der durchschnittliche Händler-Rabatt auf die 30 beliebtesten Modelle sei im August um 2,

Finanzkrise kostet Autobauer wohl mehr als 300 Milliarden Euro

Schwache Verkäufe durch die Euro-Krise, anhaltend hohe Arbeitslosenquoten, Fabriken nicht ausgelastet: Europas Automobilindustrie steht unter Druck - und das drückt sich jetzt auch in Zahlen aus:

2013 für Automobilindustrie schlechtestes Jahr seit Jahrzehnten

Schwache Verkäufe durch die Euro-Krise, anhaltend hohe Arbeitslosenquoten, Fabriken nicht ausgelastet: 2013 könnte sich für Europas Automobilindustrie einer Studie zufolge zum schlechtesten Jahr

Ferdinand Dudenhöffer: Für Elektroautos sieht es schlecht aus

Elektroautos werden es auch in Zukunft schwer haben. Davon ist der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer überzeugt. "Es sieht schlecht aus für die Elektromobilität in Deutschland", sagte Dudenhöffer

Diesel: Autoexperte fordert Ende der Diesel-Förderung

"Gesundheitsgefährdende Technik", "schräge Steuer", "bizarre Logik": Der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer kritisiert im "Handelsblatt" den Steuervorteil für Dieselkraftstoff. Die Subvention schade

Studie: Nur jeder vierte VW wird in Deutschland gebaut

Die Auslandsproduktion der deutschen Autoindustrie nimmt zu. Wie das "Handelsblatt" berichtet, baut Europas größter Autobauer Volkswagen (VW) nur noch jedes vierte Auto in Deutschland. Jedes dritte

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Golf 7: VW streitet mit Ferdinand Dudenhöffer

Dieser Zwist nimmt wohl gar kein Ende mehr: Der Streit zwischen dem Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer und Volkswagen um den Start des Golf 7 schwelt weiter. VW Golf 7: Zulassung auf 17-Jahres-Tief?

Neuwagen: Deutsche Premiumhersteller erobern die Kompaktklasse

Audi A3 , BMW 1er, A-Klasse - die deutschen Premiumhersteller Audi, BMW und Mercedes erobern die Kompaktklasse: Das ergab eine aktuelle Studie des Center Automotive Research (CAR) für die

Rabatte auf Neuwagen sinken bei VW am stärksten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Autohersteller fahren einem Pressebericht zufolge ihre Rabatte auf Neuwagen runter. Wie das "Handelsblatt" (Donnerstag) berichtet, sank der vom Center Automotive Research (CAR)

Benzinpreis schmälert PS-Verlangen von Neuwagen-Käufern nicht

Trotz eines Rekordjahres bei den Benzinpreisen ist der Trend zu immer höheren PS-Zahlen bei Neuwagen laut einer Studie ungebrochen. Im zurückliegenden Jahr lag der Durchschnittswert in Deutschland

Ferdinand Dudenhöffer: Carsharingprojekt mit Elektroautos in Essen

ESSEN (dpa-AFX) - In Essen ist ein Carsharing-Projekt gestartet, das ausschließlich auf Elektrofahrzeuge setzt. Initiator ist Ferdinand Dudenhöffer, Autoexperte von der Uni Duisburg-Essen. Um

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Elektroauto: Dudenhöffer befürchtet "Tod des Elektroautos"

Vor einigen Jahren galt das Elektroauto noch als Hoffnungsträger der Zukunft. Doch zurzeit herrscht Stillstand. Möglicherweise wird das E- Auto aber nie richtig in Fahrt kommen. Davon geht der

Automobilindustrie: Experten schlagen Alarm

Europas Automarkt ist im Sinkflug, eine Trendwende nicht in Sicht. Im Gegenteil: Experten sehen schwarz und sagen beim Absatz ein 20-Jahres-Tief voraus. Vor dem wichtigen Pariser Autosalon (29. 9.

Neuwagen: So viel Leistung wie nie zuvor

Benzin wird immer teurer - dennoch lassen sich die Deutschen den Spaß am Autofahren nicht nehmen. In den ersten sieben Monate des Jahres waren neu verkaufte Fahrzeuge im Durchschnitt mit 138 PS

Opel: Dudenhöffer sieht keinen Standortvorteil für das Werk Eisenach

Das Opel-Werk in Eisenach ist nach Ansicht des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer keineswegs vor einer Schließung sicher. In Thüringen gebe es kein Presswerk. "Das Werk hat keinen Standortvorteil",

Alternative Antriebe: Nach wie vor kaum Interesse

Die Autobranche in Deutschland kommt trotz langfristig steigender Benzinpreise beim Verkauf von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben einer Studie zufolge nicht voran. Auch im Januar und Februar

Opel-Werk Bochum: Autoexperten glauben nicht an Werksschließung

Deutsche Autoexperten sehen General Motors in Europa unter Druck, glauben aber nicht an eine Schließung des Opel-Werkes in Bochum. Für die dortige Fabrik gebe es einen Vertrag mit der

Opel droht 2012 ein Milliardenverlust

Opel kommt einfach nicht aus seiner Misere raus. Im laufenden Jahr steuert der Autobauer auf einen hohen dreistelligen Millionenverlust zu. Und die Aussichten sind düster. Wie "Capital" berichtet,

Autorabatte: Hersteller geben hohe Nachlässe

Mit immer zahlreicheren Rabattaktionen drücken die Autohersteller ihre Modelle in den deutschen Markt. Zum Jahresende haben die Unternehmen bei ihren über das Internet angebotenen Nachlässen,

Neuwagen: Automobilhersteller verkürzen Lieferfristen

Gute Nachrichten für Autokäufer. Die Lieferzeiten für Neuwagen haben sich zuletzt wieder verkürzt. Das berichtet die "Welt" und beruft sich dabei auf Berechnungen des Centers Automotive Research

Kleinwagen: Sind Kleinst- und Kleinwagen wirklich zu teuer?

Kleinst- und Kleinwagen sind viel zu teuer. Diese Einschätzung vertritt Autoexperte Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer. Kostete 2005 ein Kleinwagen der VW-Polo-Klasse in der Basisausstattung noch

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Neuwagen: Immer noch lange Wartezeiten bei SUV

Auto kunden müssen in Deutschland immer noch besonders lange auf Geländewagen warten. Laut einer Studie des Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen ist im Oktober kaum ein

Neuwagen: Autorabatte steigen wieder

Auf dem deutschen Automarkt gibt es einer Studie zufolge wieder größere Rabatte für Neuwagen. Das ist aus Sicht des Duisburger Auto-Professors Ferdinand Dudenhöffer ein Anzeichen dafür, dass die

Neuwagen: Neuer PS-Rekord bei deutschen Autos

Die Deutschen fahren immer stärker motorisierte Autos. Die durchschnittliche PS-Zahl von Neuwagen stieg in den ersten sechs Monaten dieses Jahres mit 134, 4 auf einen neuen Rekordwert, wie eine

SUV: Geländewagen beliebt wie nie zuvor

Geländewagen und SUV werden in Deutschland immer beliebter. In den ersten fünf Monaten des Jahres wurden mit rund 178. 000 Fahrzeugen so viele SUV wie noch nie verkauft. Das geht aus einer Studie

Ramsauer lehnt EU-Diesel-Steuerpläne ab

Nach Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) hat auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) Pläne der Brüsseler EU-Kommission zur Erhöhung der Diesel-Steuer zurückgewiesen. Der

Autoabsatz in Deutschland steigt weiter

Der Automarkt in Deutschland boomt weiter. Im März stiegen die Verkäufe der Autobauer abermals deutlich. Die Neuzulassungen legten im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent auf 328. 000 Wagen zu, wie

Neuwagen: Die Deutschen stehen auf immer mehr PS

Trotz hoher Spritpreise sind PS-starke Autos in Deutschlands gefragt wie nie. Nach dem "PS-Knick" von 2009, dem Jahr der Abwrackprämie mit vielen verkauften Kleinwagen, steigen die Zahlen seit 2010

Das Rennen um den Auto-Thron

Der Kampf um die Vorherrschaft in der Automobilindustrie wird immer härter. Noch ist Toyota Branchenprimus. General Motors ist nach seiner Insolvenz und der Abschaffung mehrerer Automarken

Autobauer: Opel zieht Anträge auf Bürgschaften zurück

Überraschende Wende im Opel-Poker : Die US-Mutter General Motors wird die deutsche Tochter nun doch komplett aus eigenen Mittel sanieren, die Anträge auf Bürgschaften zog der Autobauer zurück. Einen

GM kann Opel wohl ohne Staatshilfe sanieren

Dank guter Geschäfte und des schwachen Euro kann der US-Autokonzern General Motors (GM) die Sanierung der Tochter Opel nach Expertenmeinung aus eigener Kraft stemmen. "GM kann Opel besser und

Rabatte im Autohandel fallen

Mit anziehender Nachfrage bröckeln die exzessiven Rabatte im Autohandel. Einer Studie zufolge fallen die im Internet eingeräumten Preisnachlässe für die meistverkauften Neuwagen im April erstmals in

Automarkt: Autoabsatz noch schwächer als erwartet

Der deutsche Automarkt steckt nach einer Studie noch tiefer in der Krise als bislang angenommen. "Die Marktschwäche ist deutlich größer als die Zulassungszahlen des Monats Januar zeigen, denn im

Immer höhere Rabatte auf dem Automarkt

Mit immer höheren Rabatten kämpfen Hersteller und Händler nach einer Studie um die Gunst der deutschen Auto käufer. Im Januar hat Peugeot für den 308 mit 44, 3 Prozent Nachlass den bisherigen

Automarkt: Diesel wegen Abwrackprämie kaum gefragt

Im Jahr der Abwrackprämie haben Deutschlands Autokäufer so wenige Diesel -Fahrzeuge gekauft wie seit 2000 nicht mehr. Nach einer Studie des Autoexperten Ferdinand Dudenhöffer waren nur 30, 6 Prozent

Automarkt: Weiter hohe Rabatte für Neuwagen

Autokäufer können sich nach Einschätzung des Auto experten Ferdinand Dudenhöffer auf weiter steigende Rabatte freuen. "Händlerangebote bei Neuwagen mit 33, 3 Prozent Rabatt sind an der Tagesordnung.

Automarkt: Autobranche drohen massive Absatzeinbrüche

Nach dem Auslaufen der Abwrackprämie könnte einer Studie zufolge 2010 für Automobilhersteller und Händler zum Krisenjahr werden. "Das Jahr 2010 wird grausam", sagte Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer

General Motors: Dudenhöffer warnt vor Finanzhilfe für Opel

Angesichts der enormen Überkapazitäten europäischer Autohersteller warnen immer mehr Experten vor Staatshilfen für Opel . Wenn Bund und Länder die US-Mutter General Motors (GM) bei der Opel-Sanierung

Automarkt: Autokrise wird sich verschärfen

Dem deutschen Automarkt droht im kommenden Jahr nach Experten-Einschätzung ein noch schlimmerer Absturz als bisher erwartet. 2010 dürfte eine Million weniger Autos als in diesem Jahr verkauft werden,

GM will Opel angeblich in die Insolvenz treiben

Der Autobauer General Motors (GM) spielt nach Überzeugung des Branchenexperten Ferdinand Dudenhöffer auf Zeit und will seine Tochter Opel in die Insolvenz treiben. Bei einer Insolvenz könne GM sich

Käufer müssen sich gedulden

Die Auszahlung der Abwrackprämie für Altautos lässt auf sich warten: Laut einer ADAC-Umfrage haben 72 Prozent der betroffenen Autokäufer noch keinen Reservierungsbescheid des zuständigen Bundesamtes
 
   
 

News zu Ferdinand Dudenhöffer abonnieren:

RSS

News zu Ferdinand Dudenhöffer teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen