Startseite
Sie sind hier: Home >

Europäische Union

...

Europäische Union

Griechenland-Hilfsprogramm: Tsipras träumt von Schuldenschnitt 

Griechenland-Hilfsprogramm: Tsipras träumt von Schuldenschnitt

Die Verlängerung der Griechenland-Hilfe ist erst wenige Stunden alt, da kommen aus Athen erneut großspurige Töne: Die Links-Rechts-Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras will mit Ablauf des aktuellen Rettungsprogramms kein weiteres Hilfspaket beantragen. "Sie können ein drittes
Griechischer Vize-Minister droht mit europäischer Flüchtlingswelle 

Griechischer Vize-Minister droht mit europäischer Flüchtlingswelle

Flüchtlinge als Druckmittel: Der griechische Vize-Innenminister will mehrere Hunderttausend Immigranten nach Europa weitersenden, wenn die EU sein Land nicht stärker bei deren Versorgung unterstützt. Hilfsorganisationen reagierten verwundert, die Bundesregierung kommentierte die Drohung nicht
Bundestag stimmt für Verlängerung des Griechenland-Hilfspakets 

Bundestag stimmt für Verlängerung des Griechenland-Hilfspakets

Der Bundestag hat der Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland wie erwartet zugestimmt. Trotz einiger Abweichler in den Reihen der Unionsfraktion sorgten die Abgeordneten von SPD, Linken und Grünen für eine deutliche Mehrheit. "Es fällt uns wahnsinnig schwer - jedem einzelnen von uns",
Wolfgang Schäuble nach Interview von Varoufakis irritiert 

Wolfgang Schäuble nach Interview von Varoufakis irritiert

Die Einigung Griechenlands mit den internationalen Geldgebern ist nur wenige Tage alt, da sorgt Finanzminister Gianis Varoufakis mit Äußerungen zur Umschuldung - mal wieder - für Irritationen. Sein deutsches Pendant Wolfgang Schäuble ist alles andere als amüsiert. "Ich spreche über Umschuldungen,
Griechenland: Union ist uneins bezüglich Hilfsprogramm 

Griechenland: Union ist uneins bezüglich Hilfsprogramm

Heute stimmt der Bundestag darüber ab, ob das Hilfsprogramm für Griechenland verlängert werden soll. Eine Mehrheit dafür ist klar: Neben Union und SPD wollen auch die meisten Abgeordneten von Linke und Grüne für die neue Griechenland-Hilfe stimmen. Doch die Geduld mit der neuen griechischen

So stimmte der Bundestag bisher ab

Schon viermal hat der   Bundestag  über Griechenland-Hilfen entschieden. Die Abstimmungszahlen: 7. Mai 2010: Ja: 391, Nein: 72, Enthaltung: 139 27. Februar 2012: Ja: 496, Nein: 90, Enthaltung:

Ramsauer kritisiert Griechen: Solidarität "vehement mit Füßen getreten"

Der Bundestag stimmt am Freitag über die Verlängerung des zweiten Griechenland-Programms um vier Monate ab, und hinter der Fassade regt sich großer Unmut. "Wir werden nur mit der Faust in der Tasche

Zahl der Nein-Sager im Bundestag war nie größer

Die Mehrheit für die Entscheidung steht, doch wenn der Bundestag am Freitag der Verlängerung des zweiten Griechenland-Programms um vier Monate zustimmt, regt sich hinter der Fassade großer Unmut.

Nato warnt vor Aggression von Russland in der Republik Moldau

Alarmiert durch den Krieg in der Ostukraine hat die Nato vor einer russischen Aggression in der Republik Moldau gewarnt. "In Moldau und an anderen Orten" betreibe Moskau bereits "eine breite

Ernüchternde Studie: Mehr als ein Drittel der Deutschen will Euro-Austritt

Das Vertrauen der Bürger in der Europäischen Union schwindet zusehends, immer mehr Menschen sind EU-skeptisch. Das ist das ernüchternde Ergebnis einer Studie, welche die angesehenen italienischen

Varoufakis warnt Wolfgang Schäuble in "Charlie Hebdo"-Interview

In der neuen " Charlie Hebdo"-Ausgabe sind nicht nur bissige Karikaturen von FN-Chefin Marine Le Pen, Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, einem bewaffneten Islamisten oder Papst Franziskus, sondern auch

Dauerproblem Defizitgrenze: Frankreich bekommt mehr Zeit zum Sparen

Frankreich s Präsident François Hollande kann erst einmal durchatmen. Sein Land bekommt bis 2017 Zeit, die EU-Defizitgrenze von drei Prozent der Wirtschaftsleistung einzuhalten. Die EU-Kommission

Griechenland: Bundestag wird Hilfe wohl mehrheitlich zustimmen

Die Griechenland-Hilfen werden mit Zustimmung aus Brüssel verlängert. Auch im Bundestag wird mit einer breiten Mehrheit gerechnet. Nur aus der Unionsfraktion kommen noch verhaltene Töne. Das

Griechenlands Reformliste: Euro-Finanzminister geben grünes Licht

Die Finanzminister der Eurozone geben grünes Licht für die Reformvorschläge aus Athen. Damit kann das hoch verschuldete Griechenland auf weitere Milliardenhilfen der europäischen Partner hoffen.

Ukraine-Krise: Gazprom droht mit erneuten Gaslieferstopp

Nur noch Gas für zwei Tage: Der russische Konzern Gazprom hat der Ukraine mit einem erneuten Gaslieferstopp gedroht. Sollte die Ukraine ihre Rechnungen nicht begleichen, werde es zur Unterbrechung

Griechenlands Reformliste: Tsipras sagt Korruption den Kampf an

Quasi in letzter Minute hat   Griechenland  in Brüssel seine mit Spannung erwartete Reformliste eingereicht. Sie soll weitere Rettungshilfen der Euro-Partner sichern. Die Liste ist in vier Kapitel

EU: Griechenland reicht Reformliste ein: "Athen meint es ernst"

Nach Einschätzung von Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem ist es der Regierung in Athen ernst mit den Reformplänen. Die vorgelegte Reformliste könne aber nur ein Hinweis auf die Vorhaben sein,

EU: Griechenland strickt mit heißer Nadel an Reformliste

Das wird eine lange Nacht des Feilschens in Athen - und vermutlich auch in Brüssel. Die griechische Liste mit Reformen, Voraussetzung für eine Verlängerung der Hilfen, hätte eigentlich schon am

Gianis Varoufakis, scharfzüngiger Popstar der Finanzen

Keine Krawatte, der Kragen seines Sakkos hochgestellt, Hände in den Hosentaschen: Der neue griechische Finanzminister Gianis Varoufakis gilt in seinem Heimatland als "Popstar" der Ökonomie. Sein

Gasmarkt: EU will Russlands Rohstoffmacht eindämmen

Vereinte Kraft gegen die russische Macht auf dem Gasmarkt: Um unabhängiger von Moskau zu werden, möchte die Europäische Union (EU) langfristig die Nachfrage aller Mitgliedstaaten bündeln. Das

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Der Hoffnungsträger der Griechen: Alexis Tsipras

Alexis Tsipras   ist seit dem 26. Januar 2015 griechischer Ministerpräsident. Im Wahlkampf hat sich "O Alexis" (Der Alexis), wie ihn seine Anhänger nennen, immer lächelnd präsentiert. Mit

Tag der Entscheidung: Alle warten auf Reformliste aus Griechenland

Im griechischen Schuldendrama naht am Tag der Entscheidung der Moment der Entscheidung - doch wann der genau kommt, weiß auch in Brüssel noch niemand zu sagen. Die geforderte Liste mit

Linker Star-Banker als Fürsprecher Athens: Mit "Sex Pistols" für die griechische Sache

Einen ebenso schillernden wie engagierten Fürsprecher hat die griechische Regierung mit dem linken Star-Banker Matthieu Pigasse auf ihre Seite gezogen. "Ein kleines bisschen Zeit" brauche Athen für

Griechenland will mit Reformen sieben Milliarden Euro sparen

Bereits gestern hat Griechenland einen ersten Entwurf des Reformplans eingereicht, heute soll das komplette Schreiben an die Eurogruppe folgen. Laut "Bild-Zeitung" will die griechische Regierung

Griechenland schickt Geldgebern vorläufige Reformliste

Früher als erwartet hat die griechische Regierung eine vorläufige Reformliste an die internationalen Geldgeber geschickt. Die Liste ging Medienberichten zufolge am Sonntag an die Gruppe aus

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Griechenland will Reformliste vorlegen: "Es wird etwas Einfaches sein"

Die Reformliste der Griechen ist fast fertig - am Montag soll sie abgeschickt werden. Aber allen Anzeichen nach wird das von den Geldgebern geforderte Papier nicht lang und nicht detailliert sein.

Griechischer Präsident Tsipras: Mit Einigung auch Sparauflagen vom Tisch

Schluss mit den Sparauflagen? So interpretiert zumindest der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras die Einigung mit den Euro-Partnern über die Verlängerung des griechischen Hilfsprogramms am

Griechenland-Hilfen: Unionspolitiker kündigen Widerstand an

Die neuen Hilfen für Griechenland sind zwar auf den Weg gebracht, aber noch längst nicht beschlossene Sache. Nun regt sich in der Union Widerstand: Führende Politiker kündigten an, dass Paket

Drei Szenarien für Griechenland: "Dann sind wir in Schwierigkeiten"

In letzter Minute haben sich Brüssel und Griechenland im Schuldenstreit geeinigt. Zu Ende ist das Spiel aber noch nicht. Das hochverschuldete Land muss strenge Auflagen erfüllen. Nur wenn die

Ehegattennachzug: Deutschland droht wegen Sprachtest EU-Verfahren

Türkische Ehepartner müssen einfache Deutschkenntnisse nachweisen, um ihren Ehegatten nach Deutschland zu folgen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat das Gesetz gekippt. Die Bundesregierung will

EU-Gespräche mit Griechenland vorerst gescheitert

Keine Einigung in Brüssel: Die Verhandlungen der Eurogruppe mit dem hochverschuldeten Griechenland sind gescheitert. Die Sitzung der Eurogruppe wurde inzwischen offiziell und ergebnislos nach kaum

Karikatur aus Griechenland macht Wolfgang Schäuble zum Nazi

Eine Karikatur in Griechenland sorgt für Aufregung: Sie zeigt Bundesfinanzminister Wolfgang  Schäuble in Wehrmachtsuniform und mit Sprechblasen mit Bezug auf die Konzentrationslager der Nazis.

Griechenlands Finanzminister Varoufakis fordert ein Sozialprogramm für die ganze Eurozone

Griechenlands Finanzminister Giannis Varoufakis legt eine neue Version seines Reformplans für die Europäische Währungsunion vor - in Form eines Buches und mit sehr gewagten Vorschlägen. Das berichtet

Angela Merkel ist bereit zu Kompromissen mit Griechenland

Im griechischen   Schuldenstreit  gibt es vorsichtige Bewegung. Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem und der griechische Premier Alexis Tsipras vereinbarten, dass Gespräche zwischen griechischen

Griechenland: Gianis Varoufakis findet Angela Merkel scharfsinnig

Politisch sind Griechenlands Finanzminister Gianis Varoufakis und Angela Merkel sowie Wolfgang Schäuble eher geteilter Meinung. Gleichwohl hat sich Varoufakis nun sehr lobend über die beiden

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Schäuble wird von Griechenland-Gipfel deutlich: "Dann ist es vorbei"

Viel Zeit haben die Griechen nicht. Die nächsten Tage werden für eine Lösung der Schuldenkrise entscheidend sein. Vor dem Eurogruppen-Treffen zur Griechenland-Krise hat Bundesfinanzminister Wolfgang

Deutschland zahlt keine Reparationszahlungen an Griechenland

Was haben deutsche Reparationszahlungen aus dem Zweiten Weltkrieg mit der griechischen Schuldenkrise zu tun? Nichts, findet die Bundesregierung und bleibt weiter hart. Einem Pressebericht zufolge

Reparationen: Griechenland müsste vor Gericht ziehen

In seiner Regierungserklärung hat Alexis Tsipras noch einmal deutlich gemacht: Griechenland beharrt auf Reparationszahlungen für die Nazi-Verbrechen aus dem Zweiten Weltkrieg. Doch um die Forderungen

Tsipras beharrt auf Reparationszahlungen für Nazi-Verbrechen

Die Bundesregierung hat das Thema unlängst für erledigt erklärt, doch Alexis Tsipras bleibt hart: Der griechische Ministerpräsident besteht weiterhin auf Reparationszahlungen für die Verbrechen der

Griechenland: Tsipras will weiter aus EU-Hilfsprogramm aussteigen

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hält allen bestehenden Vorbehalten in einigen EU-Staaten zum Trotz an seinen Plänen fest, aus dem bisherigen Hilfsprogramm von EU und Internationalem

Islamischer Staat: EU zahlt eine Milliarde für Kampf gegen Terror

Die Europäische Union geht im Kampf gegen internationalen islamistischen Terror mit einer neuen Regionalstrategie in die Offensive: Die Kommission will zusätzlich eine Milliarde Euro zum Kampf gegen

Finanzminister Schäuble und Varoufakis: Die Kompromisslosen

Im Ton freundlich, in der Sache hart: Finanzminister Schäuble und sein neuer griechischer Amtskollege Varoufakis haben beim ersten Treffen keine Einigung erzielt. Sie schieben sich gegenseitig die

Schäuble trifft Varoufakis in Berlin: "We agree to disagree"

Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat seinen neuen griechischen Kollegen Gianis Varoufakis empfangen. Der parteilose Wirtschaftsprofessor ist der erste Minister der neuen

Griechenlands Finanzminister Varoufakis: "Kanarienvogel in der Kohlegrube"

Griechenlands neuer Finanzminister Gianis Varoufakis wirbt in Deutschland weiter um Unterstützung für eine geänderte Sparpolitik und die Verringerung der Schuldenlast. In einem Interview mit der ARD

Robert Mugabe stürzt Treppe hinunter

Der simbabwische Staatschef Robert Mugabe ist bei einem Empfang auf dem Flughafen der Hauptstadt Harare ins Stolpern geraten. Nach einer Rede vor hunderten Anhängern und Journalisten stürzte der

Alexis Tsipras: Griechenland will kein Geld aus Russland

Der neue griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Spekulationen, dass Griechenland wegen seiner finanziellen Probleme in Russlands Präsident Wladimir Putin einen starken Partner suchen könnte,

Griechische Empörung über Titelblatt: Bewaffnete Venus auf "Economist"

Mit Empörung hat ein Vertreter der neuen griechischen Regierung auf das Titelblatt des britischen Magazins "The Economist" reagiert, auf dem eine bewaffnete Venus von Milo Deutschland bedroht. Die

USA: Barack Obama schlägt sich auf die Seite der Griechen

Mit ihrer Absage an den Sparkurs hat die neue griechische Regierung unter Ministerpräsident Alexis Tsipras den Unmut der Euro-Partner auf sich gezogen. Doch nun bekommt der Regierungschef

Griechenland warnt: "Wenn wir pleite gehen, bekommt keiner was!"

Im Ringen um ein neues Schuldenabkommen hat Griechenland eine Warnung an Deutschland ausgesprochen. "Wenn Griechenland pleitegeht, dann bekommt niemand etwas wieder, auch nicht die Deutschen",

Stromausfall bei ARD-Talk lässt Günther Jauch im Dunkeln sitzen

Alles begann mit einem Stromausfall: Günther Jauch musste den Start seiner Sendung am Sonntagabend um knapp zwanzig Minuten verschieben. In Berlin herrschte Dunkelheit. Wie passend zu einer

Krisen-Gespräche in Griechenland: Europa will Alexis Tsipras zähmen

Erpressung läuft nicht - mit dieser Botschaft beschwören die EU-Spitzen ihre Entschlossenheit gegenüber der neuen griechischen Regierung. Ganz vorne mit dabei: der frühere Griechen-Versteher Martin

Marathon in Athen: Eurogruppen-Chef löst Schulz bei Schuldengesprächen ab

Bei einem Besuch in Griechenland will sich Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem über die Pläne der neuen Regierung zur Überwindung der Schuldenkrise informieren. Der Niederländer trifft sich dazu am

EU: Martin Schulz will mit Alexis Tsipras Tacheles reden

Das verwunderte Augenreiben in der Europäische n Union über den nassforschen neuen linken griechischen Regierungschef soll ein Ende haben: EU-Parlamentspräsident Martin Schulz ( SPD) will Tacheles mit

Griechenland: Alexis Tsipras lehnt Russland-Sanktionen der EU ab

Griechenland schlägt gegenüber der EU einen Konfrontationskurs ein. Der neue Regierungschef Alexis Tsipras hat sich von einer gemeinsamen Erklärung der Staats- und Regierungschefs der EU zu möglichen

TTIP: USA sollen Mitspracherecht bei EU-Gesetzen bekommen

Beim geplanten Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA sorgen bislang vor allem Sonderrechte für ausländische Investoren für Bedenken. Doch nun könnte ein weiterer Aspekt hinzukommen,
 
   
 

News zu Europäische Union abonnieren:

RSS

News zu Europäische Union teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Europa 

Anzeigen