Startseite
Sie sind hier: Home >

Bußgeld

...

Bußgeld

OLG Hamm: Überholvorgang muss vor Verbotsschild abgebrochen werden 

OLG Hamm: Überholvorgang muss vor Verbotsschild abgebrochen werden

Vergangene Woche hatte das "Schneeflocken-Tempolimit" für Aufruhr gesorgt, nun gibt es ein weiteres OLG-Urteil zum Thema "Höchstgeschwindigkeit". Wenn ein Autofahrer einen Überholvorgang nicht vor einem Verbotsschild beenden kann, muss er ihn abbrechen. Das hat das Oberlandesgericht Hamm jetzt
Straßenverkehrsordnung: Viele Autofahrer kennen Verkehrsregeln an Bushaltestellen nicht 

Straßenverkehrsordnung: Viele Autofahrer kennen Verkehrsregeln an Bushaltestellen nicht

Wann darf eigentlich an einer Bushaltestelle der Bus überholt werden? Wenn er links blinkt? Wenn er die Warnblinkanlage eingeschaltet hat? Und wie schnell darf man vorbeifahren? Autofahrer sind weitgehend ahnungslos, was die Verkehrsregeln an Bushaltestellen betrifft. Zu diesem Ergebnis kommt der
Bundestagspräsident sauer: Viele Parlamentarier machen blau 

Bundestagspräsident sauer: Viele Parlamentarier machen blau

Der Saal ist voll, die Fragen prasseln auf die Kanzlerin nieder. Angela Merkel arbeitet sie ab: zu Snowden, zur kalten Progression, zur Ukraine-Krise, zur Energiewende. Quer Beet. Mal reagiert die Regierungschefin freundlich, mal genervt, meistens aber sachlich. Einmal im Jahr stellt sie
Blitz-Marathon September 2014: 24 Stunden Dauerfeuer auf Temposünder 

Blitz-Marathon September 2014: 24 Stunden Dauerfeuer auf Temposünder

Rekordverdächtige 238 km/h hatte der Spitzenreiter beim zweiten bundesweiten Blitz-Marathon drauf. Auch sonst hatte die Aktion einige Superlativen zu bieten. So waren 13. 000 Polizisten an 7500 Mess-Stellen im ganzen Bundesgebiet im Einsatz. Der Rekord-Raser war ein Fahrer in Reutlingen (
Zu schnell gefahren und geblitzt worden: Das sollten Sie wissen 

Zu schnell gefahren und geblitzt worden: Das sollten Sie wissen

Flash - es hat geblitzt. Und zwar rot. Keine Frage, Sie wurden bei einer Tempomessung erwischt, weil Sie zu schnell gefahren sind. Was nun folgt, wie hoch die Strafe sein wird und wie ein eventuelles Bußgeldverfahren abläuft, verrät Ihnen das Auto-Portal von t-online. de. Geblitzt:

Mann überholt Polizei mit Tempo 213

Mit 213 Kilometern pro Stunde hat ein Porschefahrer in einer Tempo-120-Zone die Polizei auf der A1 bei Großhansdorf in Schleswig-Holstein überholt. "So rasch wie sich der Porsche näherte, entfernte

Handy am Steuer: Bußgeld von 60 Euro droht

Jeder vierte Autofahrer telefoniert trotz der Unfallgefahr durch Ablenkung und des Handyverbots am Steuer. Das betrifft besonders junge Fahrer, ergab eine repräsentative Gfk-Umfrage. Demnach sind

Bußgeldfalle Innenstadt: Autofahrt in Italiens Städte kann teuer werden

Wer mit dem Auto in den Italien-Urlaub fährt, muss nicht nur auf die Maut auf den Fernstraßen achten. Auch eine unbedachte Fahrt ins Stadtzentrum kann schnell teuer werden. Denn viele Innenstädte

Bußgeldgefahr in der Autobahn-Baustelle: Viele Autos sind zu breit für die linke Spur

In Autobahn-Baustellen drohen vielen Autofahrern Bußgelder: Denn ihre Autos sind schlichtweg zu breit. Derzeit dürfen nur Fahrzeuge mit einer Breite von bis zu zwei Metern die linke Fahrspur

OLG Hamm entscheidet: Parkverbot für normale Autos an der Ladesäule ist gültig

Auf einem laut Beschilderung allein für Elektroautos vorgesehenen Parkplatz dürften keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor abgestellt werden. Das gilt auch, wenn das Straßenverkehrsrecht die

Warnwestenpflicht in Deutschland: Unwissenheit kann teuer werden

Ab 1. Juli gilt auch in Deutschland eine Warnwestenpflicht, dann muss in jedem Fahrzeug eine Sicherheitsweste vorhanden sein. Autofahrer sollten für jeden Insassen eine Weste zur Verfügung haben,

SMS am Steuer: Lebensgefahr durch Kurznachrichten

Mal eben beim Autofahren eine SMS schreiben - das ist Alltag für viele. Doch die Kurznachrichten lenken so stark ab, dass schnell die Kontrolle über den Wagen verloren geht. Erst vor Kurzem hat

Punkte in Flensburg: Verwirrung nach der Umstellung

Zum 1. Mai wurde das Punktesystem umgestellt, doch nun sorgen Bescheide des Fahreignungsregisters in Flensburg bei den Verkehrssündern für Verwirrung. Laut ADAC Nordrhein häufen sich derzeit

Wichtig für Eigentümer und Vermieter: Ab Mai neue Energie-Regeln für Immobilien

Hausbesitzer müssen seit dem 1. Mai neue Regeln beachten. Die neue Fassung der Energie-Einspar-Verordnung (EnEV) ist in Kraft, mit der die Bundesregierung die Energieeffizienz von Eigenheimen

Punktereform in Flensburg: ACE kritisiert neues System der Verkehrssünderdatei

Am 1. Mai startet die Reform der deutschen Verkehrssünderkartei in Flensburg. Der Autoclub ACE sieht im neuen System einen grundlegenden Fehler: "Es fehlt der echte Warnschuss", sagte

Führerschein: So viele Autofahrer verlieren ab 1. Mai ihre Punkte

Fast neun Millionen Autofahrer haben Punkte in Flensburg, etwa 141. 000 von ihnen können am Donnerstag aufatmen. Sie werden "am 1. Mai ihre Punkte komplett verlieren, weil ihre Verkehrsverstöße

Abschleppen ohne Behinderung: Parken auf dem Taxi-Stand kann teuer werden

Wer sein Auto auf einem Taxi-Stand abstellt, weil kein anderer Parkplatz verfügbar ist, der geht ein großen Risiko ein: Auch wenn kein Taxi weit und breit zu sehen ist, rückt der Abschleppdienst

Punktesystem in Flensburg: Das passiert ab Mai 2014 mit alten Punkten

Ab 1. Mai gilt das neue Punktesystem in Flensburg - dann ist der Führerschein schon mit acht Punkten weg. Doch was passiert eigentlich mit den alten Punkten? Nach Schätzungen des

Umweltzonen-Bilanz: Knapp 300.000 Verstöße seit 2008

Seit 2008 bestehen die Einfahrtsverbote für Autos ohne Umweltplakette. Nun hat das Verkehrszentralregister alle Umweltzonen-Verstöße zusammengezählt. Das Einfahren in eine Umweltzone ohne gültige

Bußgeld: Bundesrat für höheres Bußgeld für Radler

Wer mit dem Rad eine rote Ampel überfährt und dabei erwischt wird, soll nach dem Willen der Länder künftig 60 statt 45 Euro   Bußgeld  bezahlen. Das gäbe dann einen Punkt in Flensburg. Unter

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Euro-Kennzeichen: Bußgeld für fehlenden Bindestrich?

Im Unterschied zum aktuellen Euro-Kennzeichen wurde bis 1994 das Stadtkürzel von den übrigen Buchstaben und Zahlen durch einen Bindestrich getrennt – und auch so im Fahrzeugschein vermerkt. Haben Sie

Autofahrer in NRW: Bußgeld wegen roter Parkscheibe

Gefangen im deutschen Paragrafendschungel: Ein Autofahrer im westfälischen Schwerte muss ein Bußgeld zahlen, weil seine Parkscheibe nicht die richtige Farbe hatte. Er hatte statt einer blauen eine

Umweltzonen: Feinstaubplakette auch für parkendes Fahrzeug Pflicht

Seit 2008 gibt es die Umweltzonen, in der Autos nur mit der richtigen Plakette am Verkehr teilnehmen dürfen. Pfiffige Fahrer von Modellen ohne Einfahrtgenehmigung hatten vielleicht darauf gehofft,

Handyverbot im Auto: Das gilt

Die Zahl der Verstöße gegen das Handyverbot im Auto wächst stetig. Ob dies vielleicht an einigen Irrtümern liegt, die sich hartnäckig halten? Einen kleinen Knigge für Autofahrer mit Mobilfunktelefon

Höhere Bußgelder ab Mai 2014: Verkehrsverstöße sollen teurer werden

Verstöße am Steuer sollen bald teurer werden. Beim Autofahren mit dem Handy telefoniert oder gegen die Pflicht zum Winterreifen verstoßen? Bisher kam man in Deutschland mit 40 Euro davon. Höhere

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Verkehrsrecht: Gericht definiert Drängeln auf der Autobahn

Drängeln zählt im Straßenverkehr zu den größten Ärgernissen. Autofahrer müssen sich nach einem Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm nun auf schärfere Grenzen für bußgeldpflichtiges Drängeln

Ex-Lehrer schmuggelt 1,5 Millionen Euro - Bußgeld

Mit mehr als 1, 5 Millionen Euro im Rucksack war ein pensionierter Lehrer an der Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland erwischt worden - jetzt muss der 69-Jährige ein Bußgeld von 380. 000 Euro

E-Mail falsch verschickt: Bußgeld droht

Eine E-Mail-Panne hat einer Mitarbeiterin eines Handelsunternehmens in Bayern ein Bußgeld eingebracht. Die Frau hatte eine E-Mail an eine Vielzahl an Kunden verschickt, deren Mail-Adressen offen zu

Radfahren wird teurer: Höhere Strafen für Verkehrsverstöße

Radfahrer müssen bei Verkehrsverstößen bald mit härteren Strafen rechnen. Am 01. Februar soll ein vom Verkehrsministerium neu aufgelegter Bußgeldkatalog durch den Bundesrat beschlossen werden.

Kartellstrafe: Mehlkartell muss Millionen Euro zahlen

Hohe Strafen wegen illegaler Mauscheleien in der Mehlbranche: Das Bundeskartellamt hat gegen ein Mehlkartell in Deutschland Geldbußen in einer Gesamthöhe von mehr als 65 Millionen Euro verhängt.

Sachsen: Bald keine Punkte mehr für Einsatz von Blitzerwarnern?

Für den Einsatz sogenannter Blitzerwarner sollen Deutschlands Autofahrer nach dem Willen des Landes Sachsen nur noch ein Bußgeld in Höhe von 75 Euro zahlen. Selbst einen Strafpunkt solle es nicht

Tausende Euro Bußgeld für Füttern von Tauben

Weil sie immer wieder Tauben in Darmstadt füttert, soll eine Frau mehrere tausend Euro Bußgeld zahlen. Nach Polizeiangaben verteilt die 50-Jährige kiloweise Futter an die Vögel - trotz eines

Schulverweigerung: Streng religiöse Eltern müssen Bußgeld zahlen

Religiöse oder moralische Bedenken gegen den Lehrplan einer staatlichen Schule rechtfertigen keine Schulverweigerung. Das Oberlandesgericht Köln bestätigte in einem am 5. Dezember veröffentlichten

Bußgeld: Punkte in Flensburg sollen gestrichen werden

Das ist doch mal eine gute Nachricht für Verkehrssünder und Autofahrer: In Flensburg sollen offenbar Tausende Strafpunkte gestrichen werden. Das neue Fahreignungs-Bewertungssystem soll ab dem

Bußgelder sollen drastisch steigen

Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will die Bußgelder bei Verkehrsverstößen drastisch erhöhen. "Wir sind in der Ressortabstimmung", sagte eine Sprecherin des Ministeriums und bestätigte damit

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Bußgelder: große regionale Unterschiede

Ein Knöllchen bekommen - wer ärgert sich nicht darüber? Aber wussten Sie: Bußgelder für Verkehrsdelikte können je nach Region unterschiedlich hoch ausfallen -und bis zu 150 Prozent voneinander

Richtig parken - Die häufigsten Fragen

Sie sollten richtig parken, um hohe Bußgelder zu vermeiden oder gar abgeschleppt zu werden. In einigen Situationen ist Ihnen vielleicht nicht ganz klar, wie Sie sich ordnungsgemäß verhalten

Führerschein: Raser wenige Minuten vor Ende der Probezeit geblitzt

Das ist wirklich Pech: Ein junger Autofahrer ist in Hagen (Nordrhein-Westfalen) 30 Minuten vor dem Ablauf seiner Probezeit geblitzt worden. Raser 31 km/h zu schnell Der Mann war im Stadtgebiet mit 81

Zu Unrecht geblitzt: Einspruch gegen Bußgeld kann sich lohnen

Ein Bußgeldbescheid im Briefkasten bedeutet immer Ärger. Nicht nur, dass Autofahrer blechen müssen - unter Umständen kassieren sie auch noch Punkte in Flensburg. Noch ärgerlicher aber ist es, wenn

Strafzettel bezahlen: Gibt es eine Frist?

Wenn ein Knöllchen an der Windschutzscheibe steckt, fragen sich Autofahrer häufig: Wie schnell müssen sie den Strafzettel bezahlen? Die Antwort ist recht einfach: Beachten Sie die gesetzliche

Kennen Sie die wichtigsten Regeln auf der Autobahn?

Jeder Autofahrer benutzt irgendwann einmal die Autobahn - schert ein, überholt oder steht im Stau. Dabei können schwierige Situationen entstehen, denen nicht jeder Verkehrsteilnehmer gewachsen ist.

Verkehrsrecht: Das Handy-Fahrverbot wird vielfach nicht beachtet

In einer neuen Studie kommt die Direct Line Versicherung AG zu einem besorgniserregenden Ergebnis. Demnach fahren fast Dreiviertel der Deutschen trotz Handy-Fahrverbot mit einem Mobiltelefon am Ohr,

Härtere Strafen für Raser und Drängler geplant

Dichtes Auffahren, Lichthupe, aggressives Drängeln, rechts Überholen, Ausbremsen, Blockieren - Alltag auf deutschen Autobahnen. Damit Raser und Rüpel künftig wirksamer abgeschreckt werden, will
 
 
 

News zu Bußgeld abonnieren:

RSS

News zu Bußgeld teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen