Startseite
Sie sind hier: Home >

Berlin

...

Berlin

Air Berlin setzt Flüge nach Tel Aviv aus 

Air Berlin setzt Flüge nach Tel Aviv aus

Die Fluggesellschaft Air Berlin streicht aus Sicherheitsgründen vorerst ihre Flüge nach Tel Aviv in Israel. Air Berlin habe sich aufgrund der aktuellen Situation entschieden, die in den nächsten 36 Stunden geplanten Flüge abzusagen, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft mit. Betroffen
Kranichsteiner Literaturpreis an David Wagner 

Kranichsteiner Literaturpreis an David Wagner

Der in Berlin lebende Schriftsteller David Wagner bekommt in diesem Jahr den mit 20 000 Euro dotierten Kranichsteiner Literaturpreis. Die Jury des Deutschen Literaturfonds würdigte nach Mitteilung vom Dienstag die Sprachvirtuosität Wagners und seinen "unverwechselbaren, unangestrengten Ton, der
Erneut Demonstration "Gegen Krieg in Gaza": Keine Zwischenfälle 

Erneut Demonstration "Gegen Krieg in Gaza": Keine Zwischenfälle

Rund 200 Menschen haben nach Polizeiangaben am Dienstag in Berlin erneut gegen die israelische Militäroffensive im Gazastreifen protestiert. Unter dem Motto "Gegen den Krieg in Gaza" zogen vor allem Frauen und Kinder vom Potsdamer Platz zum Brandenburger Tor. Angemeldet worden waren rund 600
Zentralrat erstattet Strafanzeige gegen Hassprediger 

Zentralrat erstattet Strafanzeige gegen Hassprediger

Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat gegen den islamischen Hassprediger Abu Bilal Ismail Strafanzeige wegen Volksverhetzung erstattet. Dies teilte der Zentralrat am Dienstag in Berlin mit. Der Imam aus Dänemark soll vergangene Woche in der Al-Nur-Moschee in Berlin-Neukölln zum Mord an Juden
Offener Brief von Unterstützern: Flüchtlinge brauchen Lösungen 

Offener Brief von Unterstützern: Flüchtlinge brauchen Lösungen

In einem Offenen Brief kritisieren mehrere Unterstützervereine den Umgang des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD), des Senats und der Ausländerbehörde mit den Flüchtlingen vom Oranienplatz. Das Einigungspapier für die Flüchtlinge aus dem Zeltlager sei nicht umgesetzt worden, hieß es

ZLB-Vorstand lobt Blücherplatz als Standort für Zentralbibliothek

Nach dem Aus für einen Neubau auf dem Tempelhofer Feld hält der Vorstand der Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB), Volker Heller, eine Ansiedlung am Blücherplatz in Kreuzberg für eine

Berlin: Autofahrer im eigenen Kofferraum entführt

Ein Autofahrer ist in Berlin mit einer Schusswaffe bedroht und im eigenen Kofferraum entführt worden. Der 27-Jährige sei am Montag im Stadtteil Charlottenburg angehalten und zum Umsteigen in den

Olympiastadion wird Wahllokal für Türken

Das Berliner Olympiastadion wird vom kommenden Donnerstag (31. Juli) an ein Mega-Wahllokal für die türkische Präsidentschaftswahl. Das bestätigte am Dienstag die Türkische Botschaft in Berlin. Vier

Autofahrer im eigenen Kofferraum entführt

Eine Szene wie im Thriller: In Berlin ist ein Autofahrer mit einer Schusswaffe bedroht und im eigenen Kofferraum entführt worden. Der 27-Jährige sei am Montag auf der Augsburger Straße in

Energieversorger gewinnt Rechtsstreit gegen Mitmieterin

Wer einen Mietvertrag mit unterschreibt, kann nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs auch für die Strom- und Gasrechnung belangt werden. Dies gilt wie in dem jetzt entschiedenen konkreten Fall

Bund gegen Verlegung von Regierungsterminal in Schönefeld

Der Bund lehnt einen neuen Standort für das künftige Regierungsterminal auf dem Hauptstadtflughafen ab. "Jede Standortverlagerung birgt unkalkulierbare und inakzeptable Risiken in zeitlicher,

Antisemitische Parolen bei Kundgebungen alarmieren Politik und Bürger

Berlin - Judenfeindliche Parolen bei Demonstrationen gegen Israels Militäreinsatz im Gazastreifen alarmieren zunehmend die Bundesregierung. Antisemitismus habe in Deutschland keinen Platz,

Neue Runde im Streit um Suhrkamp Verlag

Am Anfang war von wenigen Monaten die Rede. Als der traditionsreiche Suhrkamp Verlag im Mai 2013 überraschend Insolvenz anmeldete, sollte die Sanierung so schnell wie möglich über die Bühne gehen.

Tonnenschwere Teile für "Bärlinde" am Westhafen verladen

Am Berliner Westhafen sind am Dienstag neue Bauteile für die Tunnelvortriebsmaschine "Bärlinde" verladen worden. Mit Hilfe eines Krans wurden die insgesamt 104 Tonnen schweren Bauteile auf drei

Wowereit verurteilt Angriffe gegen jüdische Mitbürger

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat die antisemitischen Parolen bei pro-palästinensischen Demonstrationen verurteilt und die Polizei zum konsequenten Handeln aufgefordert.

Bierfestival zeigt Sorten abseits des Massengeschmacks

Gerstensaft mit leichter Ingwernote, hopfig-bitter oder mit Melonenaroma: Solche Biere abseits des Massengeschmacks stehen im Mittelpunkt des internationalen Berliner Bierfestivals am ersten

Steinmeier verurteilt judenfeindliche Parolen in Europa

Berlin - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat mit seinen Kollegen aus Frankreich und Italien die jüngsten judenfeindlichen Parolen in Europa verurteilt. «Antisemitische Hetze und Anfeindungen

Obstverband erwartet bessere Pflaumen- und Zwetschgenernte

Mit 1000 violetten Luftballons haben die Obstbauern am Dienstag in Berlin symbolisch die Pflaumen- und Zwetschgensaison eröffnet. Die Luftballons stiegen am Brandenburger Tor in die Luft auf. Die

Big Band der Deutschen Oper spielt vor neuem Flughafen

Die Big Band der Deutschen Oper tritt am 10. August vor dem noch nicht eröffneten Terminal des Hauptstadtflughafens BER auf. Unter dem Titel "Abheben mit Musik" und der Leitung von Manfred

Straßenschäden durch Hitze: Auf A2 nur noch Standstreifen befahrbar

Die anhaltende Hitze führt zu ersten Straßenschäden in Brandenburg. Die Autobahn 2 ist zwischen Wollin und Ziesar (Potsdam-Mittelmark) in Richtung Magdeburg nur noch auf dem Standstreifen befahrbar.

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Mann zündet sich aus Protest gegen Israel an

Stunden nach einer pro-palästinensischen Demonstration hat ein Mann versucht, sich vor der israelischen Botschaft in Berlin zu verbrennen. Der 46-Jährige palästinensischer Herkunft habe aus Protest

Weltmeister Shkodran Mustafi träumt von der Bundesliga

Berlin - Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi hofft auf ein Engagement in der Heimat. «Die Perspektive muss stimmen. Als deutscher Nationalspieler wäre es schön, in der Bundesliga zu spielen. Und

Drogenhandel im Volkspark Hasenheide

Berlin (/dpa/bb) - Ein mutmaßlicher Dealer soll im Volkspark Hasenheide in Berlin-Neukölln mehr als ein Kilogramm Marihuana auf einem Baum deponiert haben. Vier Monate nach seiner Verhaftung hat er

Regierung verurteilt antisemitische Parolen bei Kundgebungen scharf

Berlin - Judenfeindliche Parolen bei Demos gegen Israels Militäreinsatz im Gazastreifen alarmieren zunehmend die Bundesregierung. Außenminister Frank-Walter Steinmeier verurteilte die Vorfälle

Biker rasen in Brandenburg: Fahrer mit Tempo 166 erwischt

Die Brandenburger Polizei hat bei schönem Wetter zahlreiche Motorradfahrer aus Mecklenburg-Vorpommern auf der viel befahrenen Bundesstraße 96 zwischen Berlin und Neubrandenburg gestoppt. Die Beamten

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Berlin: Eröffnung der Pflaumen- und Zwetschgensaison

In Berlin wird heute die Pflaumen- und Zwetschgen-Saison eröffnet. Die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse will auf dem Pariser Platz dazu symbolisch 1000 violette

American Jewish Committee fordert klare Worte der EU-Innenminister

Die jüdische Organisation American Jewish Committee (AJC) hat die EU mit Blick auf die anti-israelische Protestwelle aufgefordert, eine Sondersitzung ihrer Justiz- und Innenminister einzuberufen.

Barlach zuversichtlich im Suhrkamp-Streit

Suhrkamp-Miteigentümer Hans Barlach geht nach seinem Etappensieg vor dem Bundesgerichtshof zuversichtlich in die weitere Auseinandersetzung um den Traditionsverlag. "Der Beschluss aus Karlsruhe

Grünen-Politiker Ströbele erfreut über Cannabis-Urteil

Berlin - Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele hat sich hocherfreut über das Cannabis-Urteil des Kölner Landgerichts geäußert. Es sei traurig, dass die Gerichte herangezogen

Polizei zieht Konsequenzen: Antisemitische Parole verboten

Die Berliner Polizei hat erste Konsequenzen aus antisemitischen Parolen auf pro-palästinensischen Demonstrationen gegen die israelische Militäroffensive im Gazastreifen gezogen. Künftig sei die

Archäologe Klaus Schmidt stirbt beim Baden auf Usedom

Der Archäologe Klaus Schmidt ist beim Baden auf der Ostseeinsel Usedom ums Leben gekommen. "Sein Tod kam völlig unerwartet und hinterlässt in jeder Hinsicht eine große Lücke", teilte das Deutsche

Zentralrat schaltet wegen antisemitischer Kommentare Polizei ein

Berlin - Auf der Facebook-Seite des Zentralrats der Juden gehen wegen des israelischen Vorgehens im Gaza-Konflikt zunehmend antisemitische Kommentare ein. Nach Angaben des Zentralrats vom Dienstag

Diebe wollten Geldautomat aufsprengen

Unbekannte sind mit dem Versuch gescheitert, den Geldautomaten einer Sparkassenfiliale in Berlin-Hohenschönhausen aufzusprengen. Die Täter entkamen am frühen Dienstagmorgen ohne Beute, wie die

Trödel im Hinterhof verkaufen

Wer seinen Trödel aus dem Keller loswerden will oder dringend alte Schlittschuhe braucht, findet dazu am Wochenende eine besondere Gelegenheit. Beim "Sonntag der Berliner Hinterhofflohmärkte" kann

Berliner Tierheim überfüllt: Neue Besitzer für Katzen gesucht

Notstand im Berliner Tierheim: Mehr Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen können derzeit nicht aufgenommen werden. Das größte Tierheim Europas stoße an seine Grenzen, sagte Wolfgang Apel,

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Berlin: Feuerwehrautos bald überaltert - 48 Millionen Euro fehlen

Schon in wenigen Jahren droht der Berliner Feuerwehr eine Überalterung ihrer Löschfahrzeuge und Rettungswagen. Um das Problem nur teilweise zu lösen, würden bis zum Jahr 2020 rund 48 Millionen Euro

Geldautomat in Hohenschönhausen vermutlich aufgesprengt

Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen versucht, den Geldautomaten einer Sparkasse in Berlin-Hohenschönhausen zu plündern. Ob der Geldautomat in der Landsberger Allee wie zunächst vermutet

Radfahrerin von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

Eine 27 Jahre alte Radfahrerin ist in Berlin-Hohenschönhausen von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau war am Montag beim Abbiegen in der Landsberger Allee von der

Maas: Anleger besser vor Risiken schützen

Berlin - Anleger sollen künftig besser vor riskanten Finanzprodukten geschützt werden. Das bekräftigte Bundesverbraucherminister Heiko Maas im «Tagesspiegel». Damit will die Politik auch auf Fälle,

Deutschland: Israels Botschafter empört über Parolen bei Demonstrationen

Berlin - Der israelische Botschafter in Deutschland, Yakov Hadas-Handelsman, hat sich entsetzt über antisemitische Parolen bei Kundgebungen in Deutschland im Zusammenhang mit dem Gaza-Konflikt

80-Jährige in Reinickendorf von Auto angefahren und schwer verletzt

Eine 80 Jahre alte Fußgängerin ist in Berlin-Reinickendorf von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Ein Autofahrer war am Montag mit seinem Fahrzeug rückwärts auf die Belowstraße

Udo Walz entdeckt Schwaben neu

Berlins Promi-Friseur Udo Walz (69) entdeckt seine alte Heimat neu. "Ich hatte eine wunderbare Kindheit in Waiblingen im Remstal", sagte Walz der Nachrichtenagentur dpa. Früher habe ihn Stuttgart

Hasselfeldt widerspricht Herrmann im CSU-internen Mautstreit

Berlin - Die Chefin der CSU-Landesgruppe, Gerda Hasselfeldt, hat den Vorschlägen ihres Parteikollegen Joachim Herrmann zur Einschränkung der Pkw-Maut widersprochen. Bayerns Verkehrsminister hatte

Studie über Herz-OPs wird vorgestellt

Berlin - Die Krankenkasse Barmer GEK stellt heute in Berlin eine Studie zu den Krankenhausbehandlungen in Deutschland vor. Im Mittelpunkt des Krankenhausreports 2014 stehen die jährlich mehreren

Polizei untersucht Strafbarkeit von antisemitischen Sprechchören

Politiker verschiedener Parteien haben antisemitische Parolen von arabisch-palästinensischen Demonstranten scharf kritisiert. Gleichzeitig untersuchen Polizei und Staatsanwaltschaft nach den

Bewährungsstrafe gegen Ex-Chef der Berliner Treberhilfe gefordert

Im Prozess um Steuerhinterziehung gegen den ehemaligen Chef der Berliner Treberhilfe, Harald Ehlert, hat die Staatsanwaltschaft eine Strafe von 14 Monaten Haft auf Bewährung gefordert. Er habe

Kontrollen: Mehr als 400 Fahrer mit Fehlverhalten beim Rechtsabbiegen

Die Berliner Polizei hat bei groß angelegten Verkehrskontrollen in der vergangenen Woche 424 Mal Fahrer von Kraftfahrzeugen mit Fehlverhalten beim Abbiegen angehalten. In 281 Fällen waren die

Thüga steigt aus Wettbewerb um Berliner Stromnetz aus

Der Stadtwerkeverbund Thüga ist aus dem Wettbewerb um die Konzession für das Berliner Stromnetz ausgestiegen. "Aus betriebsinternen Überlegungen haben wir von der Ausschreibung Abstand genommen",

FIFA-Bericht zur WM-Vergabe in der ersten Septemberwoche

Berlin  - FIFA-Ermittler Michael Garcia will seinen Untersuchungsbericht zur WM-Vergabe 2018 und 2022 in gut sechs Wochen präsentieren. Die FIFA-Ethikkommission untersucht unter Vorsitz des

Berliner CDU-Abgeordneter stellt WM in Russland infrage

Der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Kai Wegner hat Russland als Ort für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 infrage gestellt. Solange Präsident Wladimir Putin Separatisten in der Ukraine dabei

Mindestens 18 Badetote nach Hitze-Wochenende

Berlin - Mindestens 18 Menschen sind am Wochenende beim Baden in deutschen Gewässern ums Leben gekommen. Allein in Mecklenburg-Vorpommern starben sieben Menschen, darunter ein Achtjähriger im

Ätzende Dämpfe: Transportmitarbeiter verletzt

Fünf Mitarbeiter einer Transportfirma in Genshagen bei Berlin sind am Montag durch ätzende Dämpfe aus einem beschädigten Paket verletzt worden. Vier von ihnen im Alter zwischen 24 und 46 Jahren seien

Hohe Waldbrandgefahr in Berlin

Angesichts der anhaltenden Trockenheit haben die Berliner Forsten auf das Rauch- und Grillverbot in Wäldern, an Badeseen und Stränden der Havel hingewiesen. Zur Gefahr könnten auch aus dem Auto

Ukraine-Krise: Merkel verlangt von Putin Einflussnahme auf Separatisten

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Russlands Präsident Wladimir Putin erneut aufgefordert, Einfluss auf die Separatisten in der Ostukraine zu nehmen. Es müsse ein Treffen der Kontaktgruppe

Lebensretter: Männer schätzen eigene Kräfte im Wasser falsch ein

Nach zahlreichen Badeunfällen am Wochenende hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vor allem Männer vor Leichtsinn im Wasser gewarnt. Beim Baden überschätzten Männer häufiger ihr
 
   
 

News zu Berlin abonnieren:

RSS

News zu Berlin teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Anzeigen