Startseite
Sie sind hier: Home >

 

...

 

Griechenland: Makedonisches Königsgrab gefunden

Archäologen haben in Nordgriechenland einen spektakulären Fund gemacht. Ein 500 Meter langer Erdwall rund um eine Grabstätte hat Spekulationen ausgelöst, dass es sich um ein Familiengrab des

Alexander der Große: Sensations-Fund bereits geplündert

Ein jüngst gefundenes Grab aus der Zeit von Alexander dem Großen scheint bereits in der Antike geplündert worden zu sein. Das teilte das griechische Kulturministerium mit. Der Fund hatte zunächst

Archäologie: Spannung um geheimnisvolles Grab aus Alexanders Zeiten

Athen - Wer ist in der Grabstätte aus der Zeit des legendären makedonischen Königs Alexander beigesetzt? Das Rätselraten um ein geheimnisvolles Grab im Norden des Landes nimmt in Griechenland immer

700 Jahre alte Spielzeugfigur in Plauen gefunden

Eine etwa 700 Jahre alte Spielzeugfigur eines Ritters, Ofenkacheln und altes Haushaltsgeschirr sind bei archäologischen Grabungen im Schlossareal in Plauen entdeckt worden. Unter den Fundstücken

"Bulgarisches Rom" gammelt vor sich hin

Bulgarien lässt archäologische Schätze aus der Antike verkommen. Steinwände aus dem römischen Serdika stecken in Wasser und Schlamm. Aus Serdika hatte Konstantin der Große zeitweise regiert. Ein

Wissenschaftler entdecken Römerkastell in Gernsheim

Archäologen der Frankfurter Goethe-Universität haben im südhessischen Gernsheim ein lang gesuchtes Römerkastell entdeckt. Das teilte eine Sprecherin der Universität am Mittwoch mit. Seit über 100

Replik des Helgoländer Steinkistengrabes eingetroffen

Eine Nachbildung des lange für verschollen gehaltenen Helgoländer Steinkistengrabes aus der Bronzezeit ist am Dienstagabend auf der Hochseeinsel eingetroffen. "Es hat alles gut geklappt", sagte der

Kloster Neuzelle: Stiftsplatz bald wieder mit altem Antlitz

Der zentrale Stiftsplatz im Kloster Neuzelle (Oder-Spree) bekommt sein 300 Jahre altes Antlitz wieder. Am Dienstag sei per Kran die zehn Tonnen schwere Brunnenschale aus Dolomit auf das neue

Sachsen gibt Ägypten entwendete Pyramiden-Proben zurück

Kairo - Die von zwei Deutschen entnommenen Proben der Cheops-Pyramide in Ägypten sind wieder in ägyptischen Händen. Die sächsische Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer übergab die Stücke

Mittelalterliche Burg ausgegraben

Niedersächsische Wissenschaftler haben im Landkreis Gifhorn die Überreste einer mehr als 1000 Jahre alten Burg ausgegraben. Dabei fand das Forscherteam von der Uni Göttingen und der TU Braunschweig
 
   
 
Anzeigen