Startseite
Sie sind hier: Home >

Altersvorsorge

...

Altersvorsorge

Tarife: 5000 Lehrer laut Gewerkschaft im Warnstreik 

Tarife: 5000 Lehrer laut Gewerkschaft im Warnstreik

Berlin - Mit Warnstreiks und Demonstrationen in vielen Bundesländern haben Tausende Lehrer und andere Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes ihre Forderungen im Tarifkonflikt untermauert. An einer ersten Streikwelle beteiligten sich nach Angaben der Bildungsgewerkschaft GEW rund 5000 angestell
Teilzeitarbeit: Jede elfte Frau ist von Armut bedroht 

Teilzeitarbeit: Jede elfte Frau ist von Armut bedroht

Die gute Nachricht: Immer mehr Frauen haben einen Job. Die Schlechte: Meist handelt es sich dabei nur um eine Teilzeitstelle oder einen Minijob. Das gehe aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, schreibt die "Passauer Neue Presse".
Nahles will überbetriebliche Pensionskassen 

Nahles will überbetriebliche Pensionskassen

Zur Stärkung der betrieblichen Altersvorsorge setzt Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) nach Informationen des Magazins "Focus" auf überbetriebliche Pensionskassen. Sie sollen demnach von Arbeitgebern und Gewerkschaften in Tarifverträgen vereinbart werden. Das Arbeitsministerium bestätigte in
Warnstreik an Schulen: Angestellte Lehrer legen Arbeit nieder 

Warnstreik an Schulen: Angestellte Lehrer legen Arbeit nieder

Weil es bei der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst noch keine Einigung gab, gibt es ab Dienstag bundesweit Warnstreiks an den Schulen. Allerdings streiken nur die angestellten Lehrer, nicht die beamteten. Unklar ist, inwieweit dadurch Unterricht ausfallen wird. Bundesweit gibt es 200. 000
Beschäftigten in Erziehungs- und Pflegeberufen droht Altersarmut 

Beschäftigten in Erziehungs- und Pflegeberufen droht Altersarmut

Ausgerechnet Menschen, die sich ihr Leben lang um Alte und Kranke kümmern, stehen finanziell oft schlecht da, wenn sie selbst ins Rentenalter kommen. So droht gerade den Beschäftigten in sozialen Berufen wie der Kinderbetreuung oder Pflege einer aktuellen Studie des WSI zufolge Altersarmut.

Experte befürchtet eine "Diktatur der Rentner"

Das oft beklagte Problem der Altersarmut in Deutschland hält Spitzen-Ökonom Thomas Straubhaar für einen Mythos. Zumindest derzeit existiere dieses Problem hierzulande nicht, sagte er im Interview

Einkommensteuererklärung 2014: Frist beachten

Die Einkommensteuererklärung ist für viele Arbeitnehmer Pflicht – aber nicht für alle. Sie kann sich allerdings trotzdem durchaus lohnen und zu einer Steuerrückerstattung führen. Für wen die

Rente mit 70? BDI-Präsident kritisiert Ruhestand mit 63

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie ( BDI) will die Rente noch flexibler machen - und sogar Anreize für diejenigen schaffen, die erst mit 70 in Ruhestand gehen wollen. Eine

Rekorde an der Börse - aber keiner macht mit

Während die niedrigen Zinsen den Sparbuch- Sparern hierzulande die Tränen in die Augen treiben, boomen die Aktien-Kurse: In den vergangenen Wochen gab es einen regelrechten Run auf Sachwerte an den

Zinsberechnung von Lebensversicherungen: BGH weist Klage ab

Ein Rentner war mit der Zinsberechnung seiner Allianz- Lebensversicherung nicht einverstanden und klagte sich bis vor den BGH durch. Nun hat der Bundesgerichtshof sein Urteil verkündet: Die Klage

Umzugsprämie: Senioren sollen jungen Familien Platz machen

Vor allem in Ballungsräumen ist der Wohnraum für Familien oft knapp. IG-Bau-Chef Robert Feiger hat nun eine außergewöhnliche Idee: Er schlägt Prämien für umzugswillige Senioren vor. Sozialverbände

Moody's warnt vor Zusammenbruch deutscher Lebensversicherer

Kleinere deutsche Lebensversicherungen bekommen nach Ansicht der Ratingagentur Moody's Probleme. Die dauerhaft niedrigen Zinsen und schärfere Regeln der Regulierer seien gefährlich für die

Rente mit 63 löst wahre Antragsflut aus

Die Rente ab 63 für langjährige Beitragszahler hat zu einer wahren Antragsflut bei den Rentenversicherungen geführt. Insgesamt gingen im vergangenen Jahr 1, 63 Millionen neue Rentenanträge ein, wie

Alte Frau verliert Grundsicherung wegen Verschwendung

Weil sie ihr Erspartes verschwendet hat, ist einer 83-Jährigen der Anspruch auf Grundsicherung im Alter abgesprochen worden. Die Entscheidung traf das Landessozialgericht Baden-Württemberg in

Lebensversicherungen: Sinkt der Garantiezins noch weiter?

Seit Jahresbeginn gilt für Lebensversicherungen in Deutschland ein von 1, 75 auf 1, 25 Prozent gesunkener Garantiezins. Das ist der Zinssatz, der von den Versicherern maximal auf den Sparanteil im

Diese Änderungen gelten seit 1. Januar 2015 für Arbeitnehmer, Rentner und Hausbesitzer

Zum Jahreswechsel 2015 traten mehrere Gesetzesänderungen in Kraft - etwa für Arbeitnehmer, Rentner, Patienten und Hausbesitzer. Vieles wirkt sich positiv auf den Geldbeutel aus, manches negativ.

Riester-Rente: Kosten für Zulagen steigen - Vorwürfe von den Grünen

Die Ausgaben für die staatliche Förderung der Riester-Rente werden nach Angaben der Bundesregierung bis 2019 voraussichtlich um rund 920 Millionen Euro steigen. Nach 2, 41 Milliarden Euro im

Rente mit 63 wird zum Fall fürs Bundesverfassungsgericht

Die Regelungen für die Rente mit 63 werden zum Fall für die deutschen Sozialgerichte. Die Gewerkschaften bereiten nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" bereits Musterverfahren vor. Die IG

Bodo Ramelow sieht Rente mit 70 "nicht als Quatsch"

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat sich offen für die Idee einer Rente mit 70 auf freiwilliger Basis gezeigt - und stellt sich damit gegen die Bundesparteispitze. "Ich sehe diesen

BA nach Rente mit 63: Weise fordert freiwillige Rente mit 70

Angesichts des Fachkräftebedarfs plädiert der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit (BA) für zusätzliche Anreize, um Ältere bis 70 im Berufsleben zu halten. "Flexible Ausstiege aus dem

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Verbraucher: Falsche Riester-Bescheinigungen mit Antrag berichtigen

Berlin (dpa/tmn) - Nicht immer sind die Riester-Bescheinigungen ganz korrekt. Damit die Zulagen nicht verloren gehen oder steuerliche Abzugsbeträge nicht nachträglich aberkannt werden, sollten diese

Rentenversicherung: Rosig ist nur der erste Blick auf die Rentenkasse

Auf den ersten Blick scheint die Lage der gesetzlichen Rentenversicherung rosig zu sein. Auf 33 Milliarden Euro belaufen sich die Reserven der Rentenkasse. An Neujahr sind die Beiträge gesunken.

Ifo-Chef Sinn warnt vor Rentenkrise: "Bräuchten 32 Millionen Migranten"

Der Ökonom Hans-Werner Sinn hat vor einer Krise des Rentensystems gewarnt. In einem "Focus"-Interview sagte der Chef des Ifo-Instituts, Deutschland brauche 32 Millionen Migranten, um seinen

Geringe Risiken im Alter: Rentner sollten anders sparen

Die Rentnergeneration spart für den Notfall. Dabei sind die Risiken im Alter viel geringer als angenommen. Eine vernünftige Geldanlage würde die finanziellen Spielräume dagegen deutlich erhöhen.

Grüne halten Riester-Rente für gescheitert

Die Grünen werfen der Bundesregierung Realitätsverweigerung bei der Riester-Rente vor und halten das System der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge für gescheitert. Obwohl der Staat für

Rente mit 63: BA-Chef fordert auch Anreize für längeres Arbeiten

Während mit der Rente mit 63  verstärkt über eine Verkürzung der Lebensarbeitszeit nachgedacht wird, schlägt der Chef der Bundesagentur für Arbeit vor, Anreize für einen längeren Verbleib im

Mütterente: Millionen Frauen erhalten nicht die volle Rente

Seit dem 1. Juli wird Frauen, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, ein zusätzlicher Entgeltpunkt bei der Rente angerechnet. Das entspricht einem Plus von rund 28 Euro pro Kind und Monat im Westen

Finanztest: Wann sich Riester-Bausparvertrag lohnt sich

Für den Vergleich von Riester-Bausparverträgen sollten Verbraucher zwei Eckpunkte festlegen: die monatliche Sparrate und den Zeitpunkt, wann Guthaben und Darlehen benötigt werden. Dazu rät die

Denkfehler Rendite: Die große Riester-Enttäuschung

Verbraucher, die 2002 direkt nach Einführung der Riester-Rente einen solchen Vertrag abgeschlossen haben, können nun nach zwölf Jahren mit dem Beginn der Auszahlung rechnen. Allzu groß sollten die

Altersversorgung von Bürgermeistern soll beschnitten werden

Die Altersversorgung von Bürgermeistern, Landräten oder Dezernenten soll in Hessen eingeschränkt werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf der schwarz-grünen Regierungsfraktionen, der kommende

Finanzen: Freiwillige Beiträge in gesetzliche Rentenkasse möglich

Berlin (dpa/tmn) - Durch freiwillige Beiträge in die gesetzliche Rentenkasse, können Versicherte für die Zukunft vorsorgen. Die Rentenversicherung Bund gibt Tipps, auf was dabei zu achten ist.

Falscher Rentenbescheid: Darauf sollten Sie achten

Medien berichten immer wieder über falsche Rentenbescheide. Betroffene haben teilweise seit Jahren oder Jahrzenten zu wenig Rente erhalten. Wer sich gegen die falschen Berechnungen wehren will,

Diese Last-Minute-Steuertipps vor dem Jahresende bringen Ersparnis

Das Jahresende rückt näher. Steuerzahler können noch einige Sachen erledigen, um ihre steuerliche Belastung für 2014 zu drücken. Die Wirtschaftsredaktion hat einige Last-Minute- Steuertipps

Garantiezins könnte Lebensversicherer in Schieflage bringen

Im Schnitt hat jeder Deutsche eine Lebensversicherung: Auf sinkende Zinsen haben sich die Kunden längst eingestellt. Doch es könnte noch schlimmer kommen, warnen Experten: Bei einigen Anbietern ist

Norbert Blüm hält die Rente nicht mehr für sicher

Der ehemalige Bundesarbeitsminister Norbert Blüm ( CDU) sorgt sich um die Rente. "Wenn das Rentenniveau weiter so sinkt wie in den letzten Jahren, dann kommt man in die Nähe der Sozialhilfe - was

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Rente mit 63: Ifo-Chef Sinn will Renteneintrittsalter abschaffen

Der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, hat sich für die Abschaffung des gesetzlichen Renteneintrittsalters in Deutschland ausgesprochen. "Die Politik sollte ernsthaft darüber

Finanzen - Rürup-Rente: Große Unterschiede bei garantierten Zahlungen

Berlin (dpa/tmn) - Das Absenken des Garantiezinses hat auch Auswirkungen auf die Rürup-Rente. Für Neuverträge liegt der Garantiezins ab dem 1. Januar nur bei 1, 25 Prozent - statt wie bisher bei 1,

Ökonom Lars Feld: Sozial Schwache müssen Rente mit 63 bezahlen

Die abschlagsfreie Rente mit 63 wird teurer als gedacht - und sie wird offenbar von den Klein-Rentnern unfreiwillig mitfinanziert. Der Freiburger Professor und Wirtschaftsweise Lars Feld kritisierte

Sinkender Garantiezins: Torschlusspanik bei Lebensversicherungen vermeiden

Am 1. Januar 2015 sinkt der Garantiezins bei kapitalbildenden Lebens- und Rentenversicherungen von 1, 75 auf 1, 25 Prozent. Lohnt es sich, in diesem Jahr noch schnell einen Vertrag abzuschließen?

Rente mit 63 boomt: Schon 163.000 Anträge

Die abschlagsfreie Rente mit 63 stößt auf größeres Interesse bei älteren Arbeitnehmern als zunächst angenommen wurde. Von den 163. 000 Anträgen, die bis Ende Oktober gestellt wurden, seien bereits

Altersarmut: Immer mehr Rentner haben weniger als 900 Euro im Monat

Immer mehr ältere Menschen in Deutschland sind von Armut bedroht. Der Anteil armutsgefährdeter Rentner ist im Osten etwas niedriger als im Westen, wo er sogar leicht über dem

So können Verbraucher zum Jahresende noch viel Geld sparen

Mit ein paar Weichenstellungen können Verbraucher vor dem Jahreswechsel noch richtig Geld sparen. So kann es sich unter anderem lohnen, bei der Altersvorsorge bis zum Jahresende aktiv zu werden.

Bei Einkommenssteigerungen: Riester-Zulagen ausschöpfen

Eine Erhöhung des Einkommens wirkt sich auch auf die Riester-Rente aus. Zuerst allerdings auf die zu leistenden Beiträge. Wer unter dem Mindestbeitrag bleibt, erhält weniger Zulagen. Hat sich im

Rentenerhöhung fällt 2015 wohl geringer aus

In Deutschland verdichten sich die Anzeichen, dass die Erhöhung der Renten 2015 geringer ausfällt als in diesem Jahr. Die Vorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung Bund, Amelie

Finanzen: Direktzusage bis Pensionsfonds - Wahl einer Betriebsrente

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Eine betriebliche Altersvorsorge kann sich für Beschäftigte lohnen: Bei der Entgeltumwandlung fließt ein Teil des Lohns steuerfrei in den Spartopf. Dabei gibt es

Bei Rente mit 63 zählt der Mutterschutz nicht mit - Regierung will prüfen

Neue Verwirrungen um die Rente mit 63. Nachdem Medien zunächst berichteten, dass sechswöchige Mutterschutz-Zeiten nicht bei der Berechnung des Modells berücksichtigt würden, reagiert die

Schuldneratlas 2014: Creditreform beklagt deutsche Verschuldung

Nach dem Konsumrausch der vergangenen Jahre drückt die deutschen Verbraucher eine milliardenschwere Schuldenlast. Fast jeder Zehnte gilt als überschuldet. Angesichts einer sich wieder eintrübenden

Verbraucher - Vertreter ist nicht gleich Vertreter

Stuttgart (dpa/tmn) - Wer in ein Finanzprodukt investieren oder eine Versicherung abschließen will, ist schnell mit der Vielzahl an Angeboten überfordert. Doch auch ein Berater will klug gewählt

Rentenerhöhung fällt 2015 niedriger als gedacht aus

Rentner können zwar mit mehr Geld rechnen, allerdings fällt das Renten-Plus 2015 wohl geringer aus als ursprünglich erwartet. Grund dafür ist laut "Süddeutscher Zeitung" die hohe Zahl von

Rentenbeitrag kann laut Prognose um 0,2 Punkte sinken

Der Beitragssatz zur Rentenversicherung könnte einer neuen Prognose zufolge im kommenden Jahr um 0, 2 Prozentpunkte auf 18, 7 Prozent sinken. Das geht nach einem "Spiegel"-Bericht aus neuen

Private Altersvorsorge: Viele Deutsche können sich das Sparen nicht mehr leisten

Die Deutschen sorgen immer weniger fürs Alter vor. Laut einer Studie kümmert sich jeder Dritte nicht um seine finanzielle Zukunft. Viele können es sich einfach nicht leisten, Geld langfristig

Baufinanzierer stören sich an staatlicher KfW-Konkurrenz

Den Bausparkassen werden die Geschäfte der staatlichen Förderbank KfW zu viel. "Die KfW macht sich zunehmend dort breit, wo es kein Marktversagen gibt, etwa im Wohnungsbau", sagte der Chef des

CDU-Politiker: Rente mit 63 soll bleiben

Obwohl die konjunkturellen Aussichten unsicher sind, soll die Rente mit 63 bleiben. CSU-Politiker Peter Ramsauer hatte eine Aussetzung vorgeschlagen - nun erteilte ihm der Parlamentarische

Mütterrente ausgezahlt: Deutsche schätzen Rentenpaket-Folgen falsch ein

In diesen Tagen erhalten hunderttausende Eltern gute Nachrichten von der Deutschen Rentenversicherung. Erstmals wird die sogenannte Mütterrente ausgezahlt. Sie sieht eine zusätzliche Anerkennung von

Private Altervorsorge: staatlich geförderte Produkte gegen Altersarmut

Private Vorsorge tut not - sie ist bei vielen Deutschen aber unbeliebt. Dabei ist eine spätere Rentenlücke ebenso real wie drohende Altersarmut. Bereits heute sind 900. 000 Rentner auf die
 
   
 

News zu Altersvorsorge abonnieren:

RSS

News zu Altersvorsorge teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook
Anzeigen