Startseite
Sie sind hier: Home >

Afghanistan

...

Afghanistan

Kabul: Selbstmordanschlag auf hohen Nato-Vertreter 

Kabul: Selbstmordanschlag auf hohen Nato-Vertreter

Kabul - Bei einem Selbstmordanschlag islamistischer Taliban auf den höchsten zivilen Nato-Vertreter in Afghanistan ist ein türkischer Soldat getötet worden. Der türkische Nato-Repräsentant Ismail Aramaz sei zum Zeitpunkt der Explosion in Kabul nicht in seinem Auto gewesen. Das sagte ein Nato-D
Konflikte: Karsai wertet Nato-Einsatz in Afghanistan als Misserfolg 

Konflikte: Karsai wertet Nato-Einsatz in Afghanistan als Misserfolg

Kabul - Der Nato-Kampfeinsatz in Afghanistan mit Tausenden Toten ist nach Einschätzung des früheren Präsidenten Hamid Karsai ein Misserfolg gewesen. Er trauere mit den Familien der Opfer, sagte Karsai in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur und der ARD in Kabul. "Aber ob diese Opfer
Erinnerung an Maidan-Aufstand: Putin-Anhänger verhöhnen Gedenken der Ukrainer 

Erinnerung an Maidan-Aufstand: Putin-Anhänger verhöhnen Gedenken der Ukrainer

In Kiew gedenken in diesen Tagen tausende Ukrainer sowie Staatsgäste aus aller Welt der Opfer des Maidan-Aufstands vor einem Jahr. Etwa 100 Menschen waren damals bei den blutigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und den Sicherheitskräften ums Leben gekommen. "Der Kampf für das Recht,
Afghanistan: Zahl der zivilen Opfer 2014 steigt um 22 Prozent 

Afghanistan: Zahl der zivilen Opfer 2014 steigt um 22 Prozent

Im letzten Jahr gab es in Afghanistan so viele zivile Opfer wie noch nie. 2014 seien 3699 Zivilisten getötet und 6849 weitere verwundet worden, teilte die UN-Mission der Vereinten Nationen (Unama) mit. Die Zahlen werden seit 2009 jährlich erhoben, seitdem wurden insgesamt 17. 774 Zivilisten
Konflikte: Rekordstand bei zivilen Opfer im Afghanistan-Krieg 

Konflikte: Rekordstand bei zivilen Opfer im Afghanistan-Krieg

Kabul - Der Afghanistan-Krieg hat im letzten Jahr des internationalen Kampfeinsatzes mehr zivile Opfer gefordert als jemals zuvor seit Beginn der systematischen UN-Erhebung 2009. Im Jahr 2014 seien 3699 Zivilisten getötet und 6849 weitere verwundet worden, teilte die UN-Mission in Kabul mit. V

Afghanistan: Anschlag auf höchsten Nato-Vertreter in Kabul

Kabul – Bei einem Selbstmordanschlag der Taliban auf den höchsten zivilen Nato-Vertreter in Afghanistan ist ein türkischer Soldat getötet worden. Der türkische Nato-Repräsentant Ismail Aramaz sei

Mehr als 120 Menschen sterben in Afghanistan unter Lawinen

Kabul - Lawinenabgänge nach außergewöhnlich schweren Schneefällen haben in der ostafghanischen Provinz Pandschir mehr als 120 Menschen das Leben gekostet. Die Polizei gab die Zahl der Todesopfer mit

Afghanistan: mehr als 100 Tote nach Lawinenabgängen

Kabul - Lawinenabgänge nach schweren Schneefällen haben in der ostafghanischen Provinz Pandschir mehr als 100 Menschen das Leben gekostet. Rund 100 Häuser wurden unter dem Schnee begraben, teilte

UN-Bericht dokumentiert Folter von Häftlingen in Afghanistan

Kabul - Häftlinge in Afghanistan werden immer noch Opfer von Misshandlung und Folter. Wie aus einer von der UN veröffentlichten Studie herausgeht, gaben 35 Prozent der Befragten an, sie seien nach

Afghanistan: Angestellte rauben eigene Bank aus

Angestellte der Zentralbank in Afghanistan haben in einer Filiale im Süden des Landes umgerechnet mehr als eine Million Dollar (etwa 880 000 Euro) mitgehen lassen. Der Filialleiter und mindestens

Neuer US-Verteidigungsminister zu Besuch in Kabul

Kabul - Der neue US-Verteidigungsminister Ashton Carter ist heute zu einem Überraschungsbesuch in der Hauptstadt Afghanistans, Kabul, eingetroffen. Hauptgrund seines Besuchs seien die rund 10 000

Zahl der zivilen Opfer im Afghanistan-Krieg erreicht Rekordstand

Kabul - Der Afghanistan-Krieg hat im letzten Jahr des internationalen Kampfeinsatzes mehr zivile Opfer gefordert als jemals zuvor. 2014 seien 3699 Zivilisten getötet, teilte die UN-Mission der

Bundeswehr könnte Ukraine-Frieden überwachen

An diesem Wochenende beginnt der Waffenstillstand in der Ukraine. Überwachen wird ihn die OSZE, bislang ohne deutsche Beteiligung. Das könnte sich in den kommenden Wochen jedoch grundlegend ändern.

Bundeswehr beklagt Anstieg von traumatisierten Soldaten

Berlin - Trotz des Truppenabzugs aus Afghanistan ist die Zahl der im Auslandseinsatz traumatisierten Soldaten im vergangenen Jahr deutlich angestiegen. Nach Angaben der Bundeswehr wurden 2014

Allianz in Afghanistan: Taliban steigen groß in organisiertes Verbrechen ein

Drogenschmuggel, Lösegelderpressung, illegaler Bergbau: Laut einem Bericht der UNO haben die radikalislamischen Taliban ihre Verbindungen zum organisierten Verbrechen deutlich ausgebaut. Die

Afghanistan: Bundeswehr zahlt 5000 Dollar für ein Menschenleben

Der Wert eines Menschenlebens lässt sich nicht beziffern. Aber wie entschädigt man dann in einem Krieg die Familien getöteter Zivilisten? Vor dieser Frage stand auch die Bundeswehr in Afghanistan.

Konflikte: Bundeswehr zahlte mehr als eine Million Dollar für Kriegsschäden

Berlin - Beschädigte Brücken, abgebrannte Felder, zerstörte Fahrzeuge: Für viele Kriegsschäden in Afghanistan hat die Bundeswehr Entschädigung gezahlt - auch für getötete oder verletzte Zivilisten.

Bundeswehr zahlte mehr als eine Million Dollar für Kriegsschäden

Berlin - Beschädigte Brücken, abgebrannte Felder, zerstörte Fahrzeuge: Für Kriegsschäden in Afghanistan hat die Bundeswehr Entschädigung von mehr als einer Million US-Dollar gezahlt. Das geht aus

Bundeswehr zahlte knappe Million Euro für Kriegsschäden

Berlin - Die Bundeswehr hat für die von ihr in Afghanistan verursachten Kriegsschäden knapp eine Million Euro gezahlt. Das geht aus einer Aufstellung des Verteidigungsministeriums hervor, die der

Wagenknecht vergleicht US-Drohnenangriffe mit Anschlägen von Paris

Die stellvertretende Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat die Drohnenangriffe der USA in Afghanistan, Pakistan oder im Jemen mit den Terroranschlägen von Paris verglichen. "Wenn eine vom

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

IS auch in Afghanistan aktiv

Auch außerhalb Syriens und des Irak bekennen sich zunehmend Aufständische zur Terrormiliz Islamischer Staat. Erstmals bestätigten Vertreter der afghanischen Behörden und des Militärs, dass die

Pakistanische Schulen öffnen nach Schulmassaker

Knapp vier Wochen nach dem Schulmassaker der Taliban in Peshawar haben die Schulen in   Pakistan  trotz erneuter Drohungen der Extremisten wieder geöffnet. Auch die von den   pakistanischen Taliban (

Unbekannte stechen auf Afghanistans Nationaltrainer Yousuf Kargar ein

Unbekannte haben Afghanistans Fußball- National trainer  Yousuf Kargar in der Hauptstadt Kabul mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die Täter hätten Kargar in der Nähe seines Hauses

Weltverfolgungsindex 2015: Wo die Christen diskriminiert werden

In vielen Ländern der Welt werden Christen diskriminiert. Wegen der Gräueltaten des "Islamischen Staates" rangieren Irak und Syrien weit oben auf dem Weltverfolgungsindex. Doch in zwei anderen

Selbstmordanschlag auf EU-Polizeimission in Kabul

Kabul - Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag auf Mitarbeiter der europäischen Polizeimission Eupol in Kabul einen afghanischen Passanten mit in den Tod gerissen. Der Angreifer habe sich

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Bundeswehr: Zahl traumatisierter Soldaten wieder gestiegen

Berlin - Trotz des massiven Truppenabzugs aus Afghanistan steigt die Zahl der im Auslandseinsatz traumatisierten Soldaten wieder. Im vergangenen Jahr registrierte die Bundeswehr nach einer der

Konflikte - Rakete auf Hochzeitsfeier: Afghanische Soldaten vor Gericht

Kabul - Nach dem tödlichen Raketenangriff auf eine Hochzeitsgesellschaft in der südafghanischen Provinz Helmand ermittelt die Armee gegen zwei Soldaten. Sie würden beschuldigt, die Rakete

Afghanistan: Raketen auf Hochzeitsfeier - Soldaten vor Kriegsgericht

Kabul - Nach dem tödlichen Raketenangriff auf eine Hochzeitsgesellschaft in Afghanistan ermittelt die Armee gegen zwei Soldaten. Sie werden beschuldigt, das Geschoss abgefeuert zu haben, sagte der

UN-Chef Ban verurteilt Raketenangriff auf Hochzeit in Afghanistan

New York - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den Raketenangriff auf eine Hochzeitsfeier in Afghanistan mit mindestens 20 Toten scharf verurteilt. Die afghanische Regierung müsse den Vorfall

Konflikte - Rakete trifft afghanische Hochzeitsgesellschaft: 20 Tote

Kabul - Kurz nach dem Ende des 13-jährigen Nato-Kampfeinsatzes in Afghanistan sind bei einem Raketenangriff auf eine Hochzeitsfeier mindestens 20 Zivilisten getötet worden, darunter viele Frauen und

Raketenangriff: Mindestens 20 Tote auf afghanischer Hochzeitsfeier

Mindestens 28 Zivilisten, darunter viele Frauen und Kinder, sind bei einem Raketenangriff auf eine Hochzeitsfeier in der südafghanischen Provinz Helmand getötet worden. Das Geschoss habe ein Haus

Ausbildung statt Kampf: Neuer Auftrag für Nato-Truppe in Afghanistan

Kabul - Mit dem Jahreswechsel beendet die Nato ihren Kampfeinsatz in Afghanistan. Heute beginnt die neue Mission «Resolute Support» zur Ausbildung und Beratung der afghanischen Streitkräfte, an der

Rakete trifft afghanische Hochzeitsgesellschaft - mindestens 26 Tote

Kabul  - Im Süden Afghanistans sind bei einem Raketenbeschuss auf eine Hochzeitsgesellschaft mindestens 26 Menschen getötet worden. Zudem seien mehr als 50 Personen in der Provinz Helmand verletzt

Chinesen, Araber, Inder: Millionen Menschen feiern kein Silvester

In Einstimmung auf eine heiße Silvester-Partynacht schalten Radio- und Fernsehsender gerne rund um den Globus und zeigen, wo in anderen Zeitzonen jeweils schon die Sektkorken knallen. Für Hunderte

Guttenberg: Afghanistan-Mission keine Erfolgsgeschichte

Berlin - Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat öffentlich Bilanz der 13 Jahre Nato-Kampfeinsatz in Afghanistan gezogen. Gemessen an den hehren Ansprüchen der ersten Kriegsjahre sei

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Konflikte: Streit über deutsche Beteiligung an gezielter Tötung von Taliban

Berlin - Deutschland hat im Afghanistan-Krieg Informationen gesammelt, die für eine gezielte Tötung von Taliban-Kämpfern genutzt werden konnten. Die Bundeswehr habe an der Zielerfassung

Streit über deutsche Beteiligung an gezielter Tötung von Taliban

Berlin – Deutschland hat im Afghanistan-Krieg Informationen gesammelt, die für eine gezielte Tötung von Taliban-Kämpfern genutzt werden konnten. Das sagte der frühere Befehlshaber in der für

Bundeswehr in Afghanistan: BND lieferte Daten zu Personenzielen

Die Bundeswehr hat laut einem Pressebericht eine weitaus größere Rolle bei gezielten Tötungen in Afghanistan gespielt als bislang bekannt. Der deutsche Generalmajor Markus Kneip habe 2011 als

Ex-Nato-General: Deutschland lieferte Daten für Taliban-Todesliste

Berlin – Der frühere Nato-General Egon Ramms hat bestätigt, dass Deutschland Zieldaten für die Tötung von Taliban-Kämpfern in Afghanistan geliefert hat. Deutschland habe an der Zielerfassung

Konflikte - Tauber: Sind zur Aufnahme bedrohter Afghanen verpflichtet

Berlin - Die CDU sichert Afghanen eine Aufnahme in Deutschland zu, die der Bundeswehr während des Isaf-Kampfeinsatzes als Ortskräfte geholfen haben und deshalb in ihrer Heimat bedroht werden. Die

Streit in Afghanistan: Deutscher Soldat von Verbündeten verletzt

In der afghanischen Hauptstadt Kabul hat es einen Streit zwischen verbündeten Sicherheitskräften gegeben. Dabei wurde ein deutscher Soldat leicht verletzt. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag an

Obama würdigt 2200 in Afghanistan gefallene US-Soldaten

Washington - Vor dem Abzug der Nato-Kampftruppen aus Afghanistan zum Jahreswechsel hat US-Präsident Barack Obama die mehr als 2200 dort getöteten amerikanischen Soldaten geehrt. Nach 13 Jahren komme

Nato-General Domröse hält Afghanistan-Einsatz weiter für gefährlich

Kabul - Der deutsche Nato-General Hans-Lothar Domröse hält den internationalen Militäreinsatz in Afghanistan auch ohne Kampfauftrag für gefährlich. Es gebe keine Sicherheit zu 100 Prozent, sagte

Konflikte - "Ende einer Ära": Nato beendet Kampfmission in Afghanistan

Kabul - Der längste und verlustreichste Einsatz in der Geschichte der Nato geht zu Ende. Die internationalen Truppen in Afghanistan sollen nun nicht mehr kämpfen, sondern nur noch ausbilden und

«Ende einer Ära»: Nato beendet Kampfmission in Afghanistan

Kabul - Mit einer feierlichen Zeremonie hat die Nato nach 13 Jahren ihren Kampfeinsatz in Afghanistan beendet. «Der heutige Tag markiert das Ende einer Ära - und den Beginn einer neuen», sagte der

Zehntausende Soldaten und Milliarden Euro

Nach 13 Jahren endet zum Jahreswechsel der Nato-geführte Isaf-Kampfeinsatz in   Afghanistan. Was nach dem Sturz der radikalislamischen Taliban im Jahr 2001 mit einem Sicherungsauftrag für die

Nato beendet mit Zeremonie Kampfeinsatz in Afghanistan

Kabul – Mit einer Zeremonie markiert die Nato heute das Ende ihres 13-jährigen Kampfeinsatz in Afghanistan. Im Hauptquartier in Kabul wird die Flagge der internationalen Schutztruppe Isaf eingeholt

Nato beendet mit Zeremonie Kampfeinsatz in Afghanistan

Kabul – Mit einer Zeremonie markiert die Nato heute das Ende ihres 13-jährigen Kampfeinsatz in Afghanistan. Im Hauptquartier in Kabul wird die Flagge der internationalen Schutztruppe Isaf eingeholt

Umfrage: Mehrheit der Deutschen sieht Afghanistan-Einsatz skeptisch

Berlin – Eine Mehrheit der Deutschen ist der Meinung, dass sich der 13 Jahre lange Kampfeinsatz der Bundeswehr in Afghanistan nicht gelohnt hat. In einer Umfrage des Instituts YouGov vertreten

Nato beendet mit Zeremonie Kampfeinsatz in Afghanistan

Kabul – Mit einer Zeremonie markiert die Nato heute das Ende ihres 13-jährigen Kampfeinsatzes in Afghanistan. Im Hauptquartier in Kabul wird die Flagge der internationalen Truppe Isaf eingeholt und

Geheime Todesliste aus Afghanistan enthüllt

Neue Einblicke in die Geheimoperationen der Nato in Afghanistan: Bevor der Kampfeinsatz am Hindukusch nach 13 Jahren in dieser Woche offiziell endet, erhielt der "Spiegel" erstmals einen umfassenden

Afghanistan: Isaf hat Mission laut Bundeswehr-General erfüllt

Kabul - Trotz der anhaltenden Gewalt in Afghanistan hat die Internationale Schutztruppe Isaf ihre Ziele nach Einschätzung ihres Vizekommandeurs erreicht. "Was der Isaf ins Auftragsbuch geschrieben

Pakistan: US-Drohnen töten sieben islamistische Kämpfer

Islamabad - Bei zwei US-Drohnenangriffen in Nordwest- Pakistan sind am Freitag nach Angaben des dortigen Militärs und Geheimdiensts sieben islamistische Kämpfer getötet worden. Ihre Identität habe

Pakistan will nach Schulmassaker 500 Extremisten hinrichten

Nach dem Taliban-Massaker in einer Schule in   Pakistan  will die   pakistanische Regierung in den kommenden Wochen 500 verurteilte Extremisten hinrichten lassen. "Für die Hinrichtungen ist grünes

USA lassen vier Guantánamo-Häftlinge nach Afghanistan ausreisen

Washington - Die USA haben vier Häftlinge aus dem umstrittenen Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba in ihre Heimat Afghanistan zurückgeschickt, teilte das Pentagon mit. Demnach hat eine eingehende
 
   
 

News zu Afghanistan abonnieren:

RSS

News zu Afghanistan teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Afghanistan 

Anzeigen