Startseite
Sie sind hier: Home >

Afghanistan

...

Afghanistan

Bundeswehr-Gewehr G36: Heckler und Koch lehnt jede Kritik ab 

Bundeswehr-Gewehr G36: Heckler und Koch lehnt jede Kritik ab

Ist das Standardgewehr der Bundeswehr treffsicher oder nicht? Der Waffenhersteller Heckler und Koch hat sich kritisch zu den Vorwürfen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geäußert, man habe bei Einsätzen massive Probleme mit der Waffe festgestellt. Heckler und Koch hat nun
Bowe Bergdahl: Ex-Taliban-Geisel wegen Fahnenflucht angeklagt 

Bowe Bergdahl: Ex-Taliban-Geisel wegen Fahnenflucht angeklagt

Washington - Knapp zehn Monate nach seiner Freilassung aus fünfjähriger Taliban-Gefangenschaft ist der US-Soldat Bowe Bergdahl (28) wegen Fahnenflucht und Feigheit vor dem Feind angeklagt worden. Die mögliche Höchststrafe für letzteren Vorwurf sei lebenslange Haft, sagte Armeesprecher Oberst D
25 Terror-Tote in Afghanistan: Blutiger Überfall auf Bus in der Nacht 

25 Terror-Tote in Afghanistan: Blutiger Überfall auf Bus in der Nacht

Bei mehreren Angriffen in Afghanistan sind mindestens 25 Menschen getötet worden, darunter sechs Kinder. Allein 13 Menschen kamen ums Leben, als bewaffnete Angreifer auf einer Schnellstraße unweit von Kabul das Feuer auf einen fahrenden Bus eröffneten. Der Überfall, bei dem auch andere Autos
Afghanistan: Mindestens 25 Tote bei mehreren Anschlägen 

Afghanistan: Mindestens 25 Tote bei mehreren Anschlägen

Kabul - Bei mehreren Angriffen in Afghanistan sind mindestens 25 Menschen getötet worden, darunter sechs Kinder. Am Dienstagmorgen hätten Extremisten auf einen Bus in der ostpakistanischen Provinz Wardak geschossen und 13 Fahrgäste getötet, teilte der Sprecher der Provinz Ghasni, Ataullah Chog
Afghanistan: Gelynchte Frau zu Grabe getragen 

Afghanistan: Gelynchte Frau zu Grabe getragen

Hunderte Afghanen haben am Sonntag an der Beisetzung einer jungen Frau teilgenommen. Sie war am Donnerstag wegen der angeblichen Verbrennung einer Ausgabe des Korans in der Hauptstadt Kabul gelyncht worden. Obwohl zahlreiche Männer anwesend waren, wurde der Leichnam der 27-jährigen Farchunda

Zeitung: Deutscher in Kabul an Schussverletzungen gestorben

Berlin - Ein Deutscher ist in der afghanischen Hauptstadt Kabul an einer Straßensperre angeschossen worden und später im Krankenhaus gestorben. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte der «Neuen

Afghanistan: Deutscher an Checkpoint in Kabul erschossen

In Afghanistan ist einem Zeitungsbericht zufolge ein Deutscher erschossen worden. "Das Auswärtige Amt muss leider bestätigen, dass in Kabul ein deutscher Staatsbürger zu Tode gekommen ist", sagte

Kabul: Todesurteil gegen Mörder von Niedringhaus in Haft umgewandelt

Kabul - Das Todesurteil gegen den Mörder der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus ist vom Obersten Gericht Afghanistans in eine Haftstrafe abgemildert worden. Der Polizist müsse für 20 Jahre ins

USA klagen Taliban-Geisel Bowe Bergdahl wegen Fahnenflucht an

Washington - Der im Mai 2014 aus fünfjähriger Taliban-Gefangenschaft freigelassene US-Soldat Bowe Bergdahl wird laut Medienberichten wegen Fahnenflucht angeklagt. Ihm werde vorgeworfen, im Juni

Ghani: Afghanistan will bis 2020 für eigene Sicherheit sorgen

Washington - Afghanistan will nach Aussagen seines Präsidenten Aschraf Ghani bis zum Jahr 2020 für seine eigene Sicherheit sorgen. «Innerhalb dieses Jahrzehnts wird Afghanistan über die dafür

USA verlangsamen Truppenabzug aus Afghanistan

Washington - Die USA ziehen ihre verbliebenen Soldaten langsamer aus Afghanistan ab als bisher geplant. Die derzeitige Truppenstärke von 9800 Männern und Frauen werde bis Ende 2015 bestehenbleiben,

Obama denkt über langsameren Truppenabzug aus Afghanistan nach

Washington - US-Präsident Barack Obama denkt darüber nach, die restlichen US-Truppen langsamer als bislang geplant aus Afghanistan abzuziehen. Das sagte US-Außenminister John Kerry nach Gesprächen

IS-Terrormiliz veröffentlicht Namen und Fotos von 100 US-Soldaten

Washington - Eine der Terrormiliz Islamischer Staat nahe stehende Hackergruppe hat im Internet 100 US-Soldaten mit Namen, Fotos und angeblichen Adressen angeprangert und zu deren Tötung aufgerufen.

Irak und Afghanistan: US-Regierung muss Folterfotos freigeben

Die US-Regierung muss Fotos von Misshandlungen Gefangener in Militärgefängnissen im Irak und in Afghanistan freigeben. Dieses Urteil fällte Richter Alvin Hellerstein nach einem mehr als zehn Jahre

Konflikte: Afghanistans Präsident Ghani verurteilt Lynchmord an Frau

Kabul - Der afghanische Präsident Aschraf Ghani hat den Lynchmord an einer mutmaßlich psychisch kranken Frau vor einer Moschee in Kabul scharf verurteilt. Ghani habe angeordnet, dass

Geisteskranke verbrennt Koran: Mob in Kabul prügelt sie zu Tode

Kabul - Eine Menschenmenge hat nach Angaben der Polizei in der afghanischen Hauptstadt Kabul eine Frau zu Tode geprügelt. Auslöser des Lynchmordes sei die Verbrennung einer Ausgabe des Korans durch

CIA füllte Al-Kaida-Kriegskasse mit Millionenbetrag

Der US-Geheimdienst CIA hat das Terrornetz Al-Kaida unfreiwillig mit etwa einer Million Dollar Bargeld finanziert. Das Geld habe aus einer von der CIA gefüllten geheimen Kasse im Präsidentenpalast in

Tödlicher Kundus-Angriff: Streit um Entschädigung geht weiter

Köln - In Köln geht der Streit um die Entschädigung der Opfer nach dem tödlichen Bombenangriff von Kundus heute in eine neue Runde. Im September 2009 starben etwa 100 Menschen in der afghanischen

Konflikte: Zahl der Bundeswehr-Opfer in Afghanistan bleibt unklar

Berlin - Nach dem Ende des Kampfeinsatzes in Afghanistan wird die Zahl der von der Bundeswehr getöteten oder verletzten Menschen wahrscheinlich für immer unklar bleiben. Dies geht aus einer Antwort

Zahl der durch Bundeswehr getöteten Afghanen bleibt unklar

Berlin - Die Bundeswehr hat in den letzten fünf Jahren ihres Kampfeinsatzes in Afghanistan für einen von ihr getöteten und vier verletzte Zivilisten Entschädigungen gezahlt. Ob damit alle Fälle

WEITERE BELIEBTE THEMEN DER LETZTEN WOCHE

Afghanistan: Dutzende Tote bei Offensive zu Geiselbefreiung

Bei einer Aktion zur Befreiung von Geiseln in Südafghanistan sind nach Militärangaben Dutzende Extremisten getötet worden. General Abdul Hamid sagte, unter den 48 Getöteten seien 21 ausländische

Buchmesse Leipzig: Norbert Scheuer sucht "Die Sprache der Vögel"

Hannover - Von allen Orten, an denen man Vögel beobachten kann, dürfte ein Bundeswehrlager in Afghanistan einer der ungewöhnlichsten sein. Afghanistan - steht der Name nicht eher für Krieg,

Afghanistans deutscher Nationalcoach Slaven Skeledzic spricht über seinen neuen Job

Das Interview führte Kieran Brown Slaven Skeledzic wagt das Abenteuer. Der Inhaber der DFB-Fußballlehrer-Lizenz löste kürzlich seinen Vertrag als Leiter des Leistungszentrums und als U19-Trainer beim

Wetter: Suche nach Lawinen-Opfern in Afghanistan

Kabul - Mehrere Tage nach den Lawinenabgängen im Norden Afghanistans haben Rettungskräfte die Suche nach weiteren Verschütteten fortgesetzt. Allein in der Provinz Pandschir seien bislang 184 Leichen

Kabul: Selbstmordanschlag auf hohen Nato-Vertreter

Kabul - Bei einem Selbstmordanschlag islamistischer Taliban auf den höchsten zivilen Nato-Vertreter in Afghanistan ist ein türkischer Soldat getötet worden. Der türkische Nato-Repräsentant Ismail

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM WEB

 

Afghanistan: Anschlag auf höchsten Nato-Vertreter in Kabul

Kabul – Bei einem Selbstmordanschlag der Taliban auf den höchsten zivilen Nato-Vertreter in Afghanistan ist ein türkischer Soldat getötet worden. Der türkische Nato-Repräsentant Ismail Aramaz sei

Mehr als 120 Menschen sterben in Afghanistan unter Lawinen

Kabul - Lawinenabgänge nach außergewöhnlich schweren Schneefällen haben in der ostafghanischen Provinz Pandschir mehr als 120 Menschen das Leben gekostet. Die Polizei gab die Zahl der Todesopfer mit

Afghanistan: mehr als 100 Tote nach Lawinenabgängen

Kabul - Lawinenabgänge nach schweren Schneefällen haben in der ostafghanischen Provinz Pandschir mehr als 100 Menschen das Leben gekostet. Rund 100 Häuser wurden unter dem Schnee begraben, teilte

UN-Bericht dokumentiert Folter von Häftlingen in Afghanistan

Kabul - Häftlinge in Afghanistan werden immer noch Opfer von Misshandlung und Folter. Wie aus einer von der UN veröffentlichten Studie herausgeht, gaben 35 Prozent der Befragten an, sie seien nach

Konflikte: Karsai wertet Nato-Einsatz in Afghanistan als Misserfolg

Kabul - Der Nato-Kampfeinsatz in Afghanistan mit Tausenden Toten ist nach Einschätzung des früheren Präsidenten Hamid Karsai ein Misserfolg gewesen. Er trauere mit den Familien der Opfer, sagte

Afghanistan: Angestellte rauben eigene Bank aus

Angestellte der Zentralbank in Afghanistan haben in einer Filiale im Süden des Landes umgerechnet mehr als eine Million Dollar (etwa 880 000 Euro) mitgehen lassen. Der Filialleiter und mindestens

Erinnerung an Maidan-Aufstand: Putin-Anhänger verhöhnen Gedenken der Ukrainer

In Kiew gedenken in diesen Tagen tausende Ukrainer sowie Staatsgäste aus aller Welt der Opfer des Maidan-Aufstands vor einem Jahr. Etwa 100 Menschen waren damals bei den blutigen Auseinandersetzungen

Neuer US-Verteidigungsminister zu Besuch in Kabul

Kabul - Der neue US-Verteidigungsminister Ashton Carter ist heute zu einem Überraschungsbesuch in der Hauptstadt Afghanistans, Kabul, eingetroffen. Hauptgrund seines Besuchs seien die rund 10 000

Afghanistan: Zahl der zivilen Opfer 2014 steigt um 22 Prozent

Im letzten Jahr gab es in Afghanistan so viele zivile Opfer wie noch nie. 2014 seien 3699 Zivilisten getötet und 6849 weitere verwundet worden, teilte die UN-Mission der Vereinten Nationen (Unama)

Konflikte: Rekordstand bei zivilen Opfer im Afghanistan-Krieg

Kabul - Der Afghanistan-Krieg hat im letzten Jahr des internationalen Kampfeinsatzes mehr zivile Opfer gefordert als jemals zuvor seit Beginn der systematischen UN-Erhebung 2009. Im Jahr 2014 seien

WEITERE BELIEBTE THEMEN IM LETZTEN MONAT

 

Zahl der zivilen Opfer im Afghanistan-Krieg erreicht Rekordstand

Kabul - Der Afghanistan-Krieg hat im letzten Jahr des internationalen Kampfeinsatzes mehr zivile Opfer gefordert als jemals zuvor. 2014 seien 3699 Zivilisten getötet, teilte die UN-Mission der

Bundeswehr könnte Ukraine-Frieden überwachen

An diesem Wochenende beginnt der Waffenstillstand in der Ukraine. Überwachen wird ihn die OSZE, bislang ohne deutsche Beteiligung. Das könnte sich in den kommenden Wochen jedoch grundlegend ändern.

Bundeswehr beklagt Anstieg von traumatisierten Soldaten

Berlin - Trotz des Truppenabzugs aus Afghanistan ist die Zahl der im Auslandseinsatz traumatisierten Soldaten im vergangenen Jahr deutlich angestiegen. Nach Angaben der Bundeswehr wurden 2014

Allianz in Afghanistan: Taliban steigen groß in organisiertes Verbrechen ein

Drogenschmuggel, Lösegelderpressung, illegaler Bergbau: Laut einem Bericht der UNO haben die radikalislamischen Taliban ihre Verbindungen zum organisierten Verbrechen deutlich ausgebaut. Die

Afghanistan: Bundeswehr zahlt 5000 Dollar für ein Menschenleben

Der Wert eines Menschenlebens lässt sich nicht beziffern. Aber wie entschädigt man dann in einem Krieg die Familien getöteter Zivilisten? Vor dieser Frage stand auch die Bundeswehr in Afghanistan.

Konflikte: Bundeswehr zahlte mehr als eine Million Dollar für Kriegsschäden

Berlin - Beschädigte Brücken, abgebrannte Felder, zerstörte Fahrzeuge: Für viele Kriegsschäden in Afghanistan hat die Bundeswehr Entschädigung gezahlt - auch für getötete oder verletzte Zivilisten.

Bundeswehr zahlte mehr als eine Million Dollar für Kriegsschäden

Berlin - Beschädigte Brücken, abgebrannte Felder, zerstörte Fahrzeuge: Für Kriegsschäden in Afghanistan hat die Bundeswehr Entschädigung von mehr als einer Million US-Dollar gezahlt. Das geht aus

Bundeswehr zahlte knappe Million Euro für Kriegsschäden

Berlin - Die Bundeswehr hat für die von ihr in Afghanistan verursachten Kriegsschäden knapp eine Million Euro gezahlt. Das geht aus einer Aufstellung des Verteidigungsministeriums hervor, die der

Wagenknecht vergleicht US-Drohnenangriffe mit Anschlägen von Paris

Die stellvertretende Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht hat die Drohnenangriffe der USA in Afghanistan, Pakistan oder im Jemen mit den Terroranschlägen von Paris verglichen. "Wenn eine vom

IS auch in Afghanistan aktiv

Auch außerhalb Syriens und des Irak bekennen sich zunehmend Aufständische zur Terrormiliz Islamischer Staat. Erstmals bestätigten Vertreter der afghanischen Behörden und des Militärs, dass die

Pakistanische Schulen öffnen nach Schulmassaker

Knapp vier Wochen nach dem Schulmassaker der Taliban in Peshawar haben die Schulen in   Pakistan  trotz erneuter Drohungen der Extremisten wieder geöffnet. Auch die von den   pakistanischen Taliban (

Unbekannte stechen auf Afghanistans Nationaltrainer Yousuf Kargar ein

Unbekannte haben Afghanistans Fußball- National trainer  Yousuf Kargar in der Hauptstadt Kabul mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die Täter hätten Kargar in der Nähe seines Hauses

Weltverfolgungsindex 2015: Wo die Christen diskriminiert werden

In vielen Ländern der Welt werden Christen diskriminiert. Wegen der Gräueltaten des "Islamischen Staates" rangieren Irak und Syrien weit oben auf dem Weltverfolgungsindex. Doch in zwei anderen

Selbstmordanschlag auf EU-Polizeimission in Kabul

Kabul - Ein Selbstmordattentäter hat bei einem Anschlag auf Mitarbeiter der europäischen Polizeimission Eupol in Kabul einen afghanischen Passanten mit in den Tod gerissen. Der Angreifer habe sich

Bundeswehr: Zahl traumatisierter Soldaten wieder gestiegen

Berlin - Trotz des massiven Truppenabzugs aus Afghanistan steigt die Zahl der im Auslandseinsatz traumatisierten Soldaten wieder. Im vergangenen Jahr registrierte die Bundeswehr nach einer der

Konflikte - Rakete auf Hochzeitsfeier: Afghanische Soldaten vor Gericht

Kabul - Nach dem tödlichen Raketenangriff auf eine Hochzeitsgesellschaft in der südafghanischen Provinz Helmand ermittelt die Armee gegen zwei Soldaten. Sie würden beschuldigt, die Rakete

Afghanistan: Raketen auf Hochzeitsfeier - Soldaten vor Kriegsgericht

Kabul - Nach dem tödlichen Raketenangriff auf eine Hochzeitsgesellschaft in Afghanistan ermittelt die Armee gegen zwei Soldaten. Sie werden beschuldigt, das Geschoss abgefeuert zu haben, sagte der

UN-Chef Ban verurteilt Raketenangriff auf Hochzeit in Afghanistan

New York - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den Raketenangriff auf eine Hochzeitsfeier in Afghanistan mit mindestens 20 Toten scharf verurteilt. Die afghanische Regierung müsse den Vorfall

Konflikte - Rakete trifft afghanische Hochzeitsgesellschaft: 20 Tote

Kabul - Kurz nach dem Ende des 13-jährigen Nato-Kampfeinsatzes in Afghanistan sind bei einem Raketenangriff auf eine Hochzeitsfeier mindestens 20 Zivilisten getötet worden, darunter viele Frauen und

Raketenangriff: Mindestens 20 Tote auf afghanischer Hochzeitsfeier

Mindestens 28 Zivilisten, darunter viele Frauen und Kinder, sind bei einem Raketenangriff auf eine Hochzeitsfeier in der südafghanischen Provinz Helmand getötet worden. Das Geschoss habe ein Haus
 
   
 

News zu Afghanistan abonnieren:

RSS

News zu Afghanistan teilen:

Email:Briefumschlag
Logo Facebook

Mehr zu Afghanistan 

Anzeigen


Anzeige